Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aurum Cantus

+A -A
Autor
Beitrag
OnkelFranz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Jan 2005, 23:48
Hi,

besitzt jemand Aurum Cantus Music Goddess (I oder II) oder diese LS schon mal ausgiebig Probe hören können?

Ich habe schon sehr viel Gutes ÜBER diese LS gehört, aber hatte bislang nicht die Möglichkeit, sie selbst zu hören. Mich würde interessieren, ob das nur ein Hype ist oder ob die Dinger wirklich so gut sind.

Merci!

PS: ja, mir ist klar, dass nur selber hören Sinn macht, aber es gibt hier ja genug kompetente Leute, die zumindest eine Einschätzung geben könn(t)en.
OnkelFranz
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jan 2005, 20:29
bump!

Niemand? Heisst das jetzt, dass die Speaker so mies sind oder das sie schlichtweg keiner gehört hat?

bye!


[Beitrag von OnkelFranz am 06. Jan 2005, 20:29 bearbeitet]
Panther
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 08:49
Hi OnkelFranz,

fahr halt mal nach "61130 Nidderau" und höre sie Dir an:

http://www.wodaudio.de/aurum/speakers.htm


Grüße

Panther
China
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 09:02
@ OnkelFranz,

ich habe sie probegehoert und mir gefaellt die Aurum Cantus Linie sehr gut. Nur was willst du mit dieser Information ?

Der Punkt bei den AC ist, dass sicher nicht jedermann die Wiedergabe ueber ihre Baendchenhochtoener mag, wenn du also noch nicht weisst wie diese klingen musst du sie dir selbst anhoeren.
OnkelFranz
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Jan 2005, 21:31

China schrieb:
@ OnkelFranz,

ich habe sie probegehoert und mir gefaellt die Aurum Cantus Linie sehr gut. Nur was willst du mit dieser Information ?

Der Punkt bei den AC ist, dass sicher nicht jedermann die Wiedergabe ueber ihre Baendchenhochtoener mag, wenn du also noch nicht weisst wie diese klingen musst du sie dir selbst anhoeren.


ja nun, im Prinzip genau das, was Du schreibst. Natürlich muss ich mir die Dinger selbst anhören (schwierig in der Schweiz....). Was ich wollte war ein Statement zum Klang allgemein - ausgewogen, dumpf, schrill, metallisch, weiss der Teufel....Solche Aussagen kann man ja durchaus machen, um einen LS zu charakterisieren. Wenn mir jetzt ein paar Leute sagen würden, dass die Dinger einfach nicht in der Oberklasse spielen und eine (z.B.) Nubert für ein paar Euro besser ist, könnte ich mir das probehören schenken......

Bye!
China
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2005, 04:06
Ok.
Die Richtung ist klare Hoehen, eventuell zu betont klar. Man mag das auch schrill nennen.
Die meisten die es sich bei mir angehoert haben waren begeistert (ich habe die Moon River MK II) nur einer fand sie zu schrill (B&W Besitzer).
Solltest du die Gelegenheit haben hoere dir mal B&W 7xx im Vergleich zu MA Gold oder einer besseren KEF an, die Tendenz ist aehnlich. Wenn dir die B&W mehr zusagt, dann ist AC nichts fuer dich.
ferryot
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Jan 2005, 18:19
Also ich habe mir die MoonGoddess II gekauft, bei Aurum direkt und kann nur gutes berichten. Mein Korsun V8i ist allerdings gegen ein V6i getauscht worden, da der V6 der deutlich bessere ist.
Nun habe ich aus Neugier mal die MoonRiver bestellt und bin schon sehr gespannt.
Zur MoonGoddessII kann ich nur soviel sagen, ein Test im HifiStudio ist recht schlecht ausgefallen, was aber eher daran lag, das die LS nicht eingespielt waren und daher nicht ganz stimmig spielten. Der Bass hinterlies den Eindruck, nicht zum Gesammtbild zu gehören.
Ansonsten ein recht passabler einstieg. Nach einiger Einspielzeit zu hause ging dann endlich die Bühne auf.
Insgesammt ein rundes, angenehmes und kräftvolles Gesammtbild, welches in der Preisklasse gesucht werden kann.
Werde mehr berichten, wenn die MoonRiver da ist.
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2005, 00:04
Der V6i ist der Bessere? Wie kommt dies?
ferryot
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Jan 2005, 08:57
Es scheint auf jeden Fall, daß der V8i im vergleich zum V6i etwas bullig im Bass wirkt. Dies ist meine Meinung, welche jedoch nun schon 2 Mal bestätigt wurde.
Dazu muss ich jedoch sagenm, daß mein Wohnzimmer Holzboden hat ( drunter ist er hohl ) und etwas zu klein ist für die AurumCantus.
Wie sich der V6i in einer besseren Umgebung verhält teste ich noch.
Jedoch hat mir ein Hifiprofi, als ich den V8i erhielt,auch bestätigt, daß er etwas aufgebläht wirkt.
Natürlich in relation zum Gesammtbild, hat der Korsun gut abgeschnitten.
Es sind absolut feine Geräte und ich bin sehr zufrieden damit.
Panther
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2005, 09:31

ferryot schrieb:
... Jedoch hat mir ein Hifiprofi, als ich den V8i erhielt,auch bestätigt, daß er etwas aufgebläht wirkt.

Hi,

also das kann ich im direkten Vergleich zum NAD C372 z.B. überhaupt nicht nachvollziehen. Das hängt wohl doch ganz ordentlich von der Gesamtkette ab. Ich traue auch lieber meinen Ohren als denen irgendwelcher HiFi-Profis.

Und frag mal beispielsweise Manfred_Kaufmann, was er vom v6i hält. Irgendwie hat dazu jeder eine andere Meinung.


Es sind absolut feine Geräte und ich bin sehr zufrieden damit.



Bitte poste hier doch unbedingt, wie Dir die MoonRiver gefallen, wenn Du sie hast. Das würde mich außerordentlich interessieren.

Grüße

Panther
ferryot
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 10:00

Panther schrieb:


Bitte poste hier doch unbedingt, wie Dir die MoonRiver gefallen, wenn Du sie hast. Das würde mich außerordentlich interessieren.

Grüße

Panther


Hallo, sobald die MoonRiver da sind, werde ich ausführlich darüber berichten.
Auch ein gemeinsames Hören ist möglich, da ich absoluter Neuling bin und sehr wenig Ahnung habe. Jedoch besitze ich sehr gute Kontakte nach China und bin natürlich bereit, zu helfen, wenn jemand dort etwas kaufen möchte.
Mas_Teringo
Inventar
#12 erstellt: 27. Jan 2005, 10:51
Also wenn ich das richtig verstehe ist der V6i nicht allgemein besser als der V8i, sondern nur für Dich, weil er nicht ganz so viel Bass bringt und damit ein Problem Deines Raumes ausgleicht. Richtig?
ferryot
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Jan 2005, 12:37
So ist es erst mal, was meine Möglichkeiten angeht, den Verstärker zu beschreiben. Mein Raum ist bestimmt nicht ideal.

Jedoch habe ich schon von professioneller Seite gehört, der V8i sei im gegensatz zum V6i etwas zu bullerig im Bass.
Werde beide Geräte aber noch eine Weile Testen, bevor ich einre entgültige Entscheidung treffe.
ferryot
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Feb 2005, 10:24
So, zwei Informationen.
Die MoonRiver ist wohl gestern in Düsseldorf gelandet, wird also Morgen bei mir angeschlossen werden.
Danach werde ich versuchen, hier so gut es geht zu berichten.
Ich habe nun V8i und V6i sehr sorgfälltig getestet, im direkten Vergleich.
Habe beide Geräte lange warmlaufen lassen, und mit Freunden dann Vergleichgehört.
Ich muss meine Meinung dahingehend revidieren, daß der Eindruck erschien, der V8i würde ein klein wenig mehr details abbilden.
Dann jedoch, als ich meine Freunde fragte, welcher der beiden Verstärker denn nun angeschlossen sei, gab es jedesmal falsche Aussagen.
Also Fazit, es scheint als gäbe es einen Unterschied, jedoch war er nicht zuzuordnen.
Panther
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2005, 14:13

ferryot schrieb:
... Die MoonRiver ist wohl gestern in Düsseldorf gelandet, wird also Morgen bei mir angeschlossen werden.

Hi,

das klingt doch schonmal gut. Bitte stelle doch auch ein paar Fotos mit rein, wenn es geht. Ruhig erstmal in der Transportverpackung und dann die "Entblätterung".

Die Ribbons benötigen ein wenig Einspielzeit, nicht? Die Konustöner sowieso. Na ich bin ja mal gespannt! Nach Aussage von Timaudio sollen die ja "eher" für Surround konzipiert sein. Ich nehme an, Du nutzt sie für den Stereobetrieb. (?)

Grüße

Panther
LazerFace
Stammgast
#16 erstellt: 14. Feb 2005, 23:22

ferryot schrieb:
Die MoonRiver ist wohl gestern in Düsseldorf gelandet, wird also Morgen bei mir angeschlossen werden.

Und, schon da???
ferryot
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 15. Feb 2005, 00:46
Ja, sie sind da, aber leider defekt.
Der Transport war wohl etwas hart und heftig.
Bei beiden Lautsprechern gibt es üble Beschädigungen. Nun muss ich sie wohl erst mal wieder zurücksenden.
Dennoch, der Klang ist schon genial.
Panther
Inventar
#18 erstellt: 15. Feb 2005, 08:37

ferryot schrieb:
... Der Transport war wohl etwas hart und heftig.
Bei beiden Lautsprechern gibt es üble Beschädigungen. ...

Moin,

schade! Das gleiche Problem hatte Mel*84 damals mit seinen kleinen Aurum Cantus leider auch. Deshalb bin ich - ergänzend zur fehlenden Möglichkeit, vorher probezuhören - auch wieder vom LS-Import abgekommen.

Nur finde ich es erstaunlich, dass die Transportfirmen immer noch zu dämlich sind, Ware ohne Beschädigung zu transportieren. Was denken die eigentlich, wofür sie ihr Geld bekommen?!

Wie bzw. mit wem wurden die die Lautsprecher denn versandt, wie waren sie verpackt und wie versichert?

Toi toi toi für die Rücksendeaktion. Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Grüße

Panther
ferryot
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 15. Feb 2005, 10:53
Ich habe sie per Luftfracht mit meinem chinesischem Cargounternehmen gesendet.
Bisher ist es das erste Mal, daß etwas kaputt ging.
Verpackt waren die LS in zwei Umkartons und einer ausreichend guten Schaumgumiummantelung.
Habe erst mal Bilder und Details zu meinem Agenten gesendet, da auch ein Bass nur noch kratzt.
Trotzdem ist schon klar, daß sie deutlich besser klingen, als z.B. die MoonGoddess II, was ja schon einiges heist.
Nur ist die Verarbeitungsqualität auch längst nicht so gut wie die der MoonGoddess.
Das Furnier ist lange nicht so schön und sorgfältig gearbeitet wie bei meinen anderen Modellen.
Perfekt wäre der LS also mit dem MoonGoddess II Gehäuse und der MoonRiver Bestückung.
Mal sehen, was sich da machen lässt.
Alles in allem kann ich jedoch sagen, was einem da fürs Geld geboten wird ist nach wie vor unglaublich, wenn ich das mal mit den hiesigen Preisen vergleiche.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aurum Cantus Music Goddess
NSound am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  6 Beiträge
MEINUNG: AURUM CANTUS
puma77 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  2 Beiträge
Aurum Cantus Volla / Swans D2.1
cakebacker am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  3 Beiträge
Probe hören Infinity Renaissance 80 oder 90
Hit_130 am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  2 Beiträge
Quadral Aurum Vulkan?
matte am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  12 Beiträge
Quadral Aurum oder Canton Reference?
fabjoe am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  7 Beiträge
Castle Trent II, wer kennt oder hat diese LS ?
horst.b. am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  7 Beiträge
QUADRAL AURUM VULKAN VI
storchi07 am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  14 Beiträge
Aurum Cantus Volla
nethermes am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  3 Beiträge
LS mit oder ohne Abdeckung ?
front am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.767