Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ersatz-Tieftöner für Yamaha NS-690III ?

+A -A
Autor
Beitrag
Meikel
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2004, 16:02
Hallo liebe Leute !

Dieses ist mein Erstkontakt mit Euch und habe gleich folgende Frage : Ich hatte vor kurzem ein Paar Yamaha NS-690III mit total defekten Tieftönern (Sicken, Membrane und Spule) erworben (billigst). Mittel- und Hochtöner und die Weiche scheinen i.O. zu sein und das Gehäuse müßte aufgearbeitet werden. Auf der Suche nach geeigneten (?) Tieftönern sind mir Namen wie Tonsil, Selenium, Visaton und was man so bei eBay finden kann, über den Weg gelaufen. Eventuelle Holzarbeiten aufgrund anderer Chassis-Maße (auch kleiner ?) sind kein Problem. Die Übergangsfrequenz beträgt 500 Hz, das Nettovolumen etwas mehr als 40 Liter und die Impedanz sollte 8 Ohm sein. Kann mir jemand von Euch eine Alternative zum Original-Tieftöner nennen, die nicht so ins Geld geht und trotzdem gut klingt ?

In freudiger Erwartung Eurer Vorschläge schon mal "Danke" !

Meikel
detegg
Administrator
#2 erstellt: 31. Jul 2004, 20:27
Hallo Meikel,

willkommen!

Zum Verständnis der Wertigkeit Deiner NS-690-III lese bitte einmal hier: http://www.hifi-foru...=84&thread=460&z=1#4.
Zu Deinem Problem: Einen Original-Tieftöner wirst Du schwerlich kurzfristig finden. Aber vielleicht gibt es einen armen Hansel, der eine NS-690III mit zerschossenen HT/MT-Lautsprechern hat. Manchmal findet man so etwas bei ebuy ...
Wenn Du keinen absoluten Wert auf Originalität legst, dürfte sich allerdings ein Ersatz für Deine defekten TT finden lassen. Ich besitze ebenfall die NS-690III - allerdings haben meine TT "nur" leicht defekte Schaumstoffsicken. Hier ist bald eine Reparatur angesagt, dann werde ich die TT auch bzgl. ihrer TSP durchmessen. Nach Kenntnis dieser Werte müsste sich dann ein adäquater Ersatz finden lassen.
Hätte ich genau Dein Problem, würde ich sofort zum CORAL 12L70 greifen. Dieser in den 80ern gebaute, ebenfalls japanische TT wurde in der NS-690III ähnlichen Kombinationen eingesetzt (Coral DX-11). Fotos hier www.fotos.web.de/markusred. Nur möchte ich meine Exemplare natürlich nicht abgeben.
Hifi-Forum Mitglied Richi44 hatte mir letztens ein paar reconed 12L70 angeboten. Vielleicht fragst Du da mal an ....
Berichte mal von Deinen Erfolgen!

Gruß
Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftöner für Yamaha NS-655
Jogi_Bär am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  4 Beiträge
Yamaha NS-625 Tieftöner zerschossen
Cornholio0815 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  3 Beiträge
Yamaha NS-G10 - Ersatz für Bass-Chassis
batschlak am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  5 Beiträge
Ersatz für defekten Tieftöner
nummer2 am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2003  –  8 Beiträge
Ersatz für Tieftöner
user89 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  4 Beiträge
Yamaha NS 10 m
Kallewirsch am 05.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  2 Beiträge
Yamaha NS-10MM
djfreddyk am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  4 Beiträge
Yamaha NS-CG 75
joern_78 am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.10.2003  –  5 Beiträge
Yamaha NS 1000 M
pioneeer am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  4 Beiträge
Ersatz für Mc Farlow Tieftöner?
kaschmir am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766