Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Diamond 8.3 oder doch lieber 8.2

+A -A
Autor
Beitrag
scoRn
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Jan 2005, 17:52
Hi,

zuerst einmal: Ja,das Thema Wharfedale wurde schon oft behandelt. Zu den Unterschieden zwischen dem 8.2 und 8.3 habe ich allerdings nur einen Thread gefunden,dessen einzige Antwort ein Link war,der auf eine englischsprachige Werbeproschüre von Wharfedale verwies.

So,ich habe derzeit ein Teufel Concept E Magnum an einem Pioneer VSX-D514. Da mir aber so langsam klar wird,dass ich kaum Filme schaue,aber täglich Musik höre,suche ich jetzt neue Fronts. Zuerst habe ich die Wharfedale Diamond 8.2 durch das Forum hier entdeckt,die für 160€ auch preislich ok sind. Jetzt sehe ich aber,dass man für 210€ (beide Preise inkl. porto) die Wharfedale Diamond 8.3 Standboxen kriegt. Nun überlege ich,ob es sich lont die 50€ mehr auszugeben. Mein Raum ist 18-19 qm2 groß. Es liegt Teppichboden. Wie gesagt,zum Musikhören will ich die Lautsprecher,wobei die Dinger dann auch bei 5.1 zum Einsatz kommen,da ich mit ihnen die Fronts des Concept E Magnums ersetzen werde.

Jetzt ist die Frage,lohnt sichs? Ich bin HiFi-Laie,ganz klar. Achja,noch was. Der rechte Front müsste in einer Ecke stehen,das soll ja net so dolle sein,geht aber net anders. Jetzt meine Frage: Fällt mir das als Laie negativ auf? Wie gesagt,habe zur Zeit ein Satellitensystem,vorher die Boxen vom Tv. Ist es bei Standlautsprechern schlimmer,wenn sie in einer Ecke stehen,als bei Kompaktboxen,oder es für beide Arten von Lautsprechern gleichermaßen ungünstig?

Alternativ könnte ich die LAutsprecher auch weiter in den Raum reinstellen,dann wäre aber die Anordung des 5.1-Systems durcheinander.

So,hoffe ihr könnt mir helfen.

mfg scoRn

*edit* Achja,noch was. Aufdrehen will ich die Dinger nicht unbedingt,will damit schon normale Lautstärken hören.


[Beitrag von scoRn am 27. Jan 2005, 17:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied Diamond 8.2 und 8.3
kingkool am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
:: DALI AXS 5000 oder Wharfedale Diamond 8.3 ? ::
Bluestar am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.3 - Problem
shan am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  60 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.2
kingkool am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.7 oder doch Nubert ?
wolfi1964 am 04.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  7 Beiträge
Frage zu Wharfedale 8.3
diddel72de am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  13 Beiträge
Frage: Wharfedale Diamond 8.2 70th-Year Anniversary
Goerked am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  5 Beiträge
unterschied: hwarfedale 8.1 vs. 8.2 vs. 8.3?
apu007 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  7 Beiträge
Wharfedale diamond 3 **HILFE** nicht 8.3 und nicht 9.3
lukas77 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  4 Beiträge
Wharfedale 8.3 ?
sizor am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042