Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher in der Küche

+A -A
Autor
Beitrag
Siggi_N
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2005, 01:50
Servus,

ich habe mir beim Neubau meines Hauses divese Kabel von der Steroanlage zur Küche gelegt.

Jetzt habe ich mir folgendes eingebaut:

Deckenabhängung: ca 8 cm.
Küchen - Deckengröße ca 9 m², da viele Schrägen dazu kommen.

Lautsprecher - Einbau in Decke Magnat Traveller 320 M
Daten: 150 Watt, 22 -34000 Hz.
Übergangsfequenz 1500 / 3500 Hz
Durchmesser 247 mm
3 Wege.

Folgendes Problem:

Die Boxen quäken nur, es fehlt der Bass!

Was kann ich tun?

Macht es Sinn, den ganzen Oberboden, incl. Isolierung heraus zu nehmen und einen Reflex-Korb darüber zu stülpen?
Oder seitlich vielleicht noch oder einfach 2 Bass-Hörner in die Decke einschneiden?


Ich habe keine Bass. Dieser geht wahrscheinlich nach oben weg.


Was ist zu tun.

Ich würde mich freuen um eine Antwort.

Gruß

Siggi
Sonyatze
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2005, 09:18
Hallo!
Ich habe in meinen Trockenbau decken,auto Lautsprcher eingebaut,3-Wege von Blaupunkt,Bad und Küche,kostenpunkt ca.300,00Euro.Und der Klang ist voll und Kräftig,mit genug Bass.
Die Dämung stört bei mir überhaupt nicht.
fischpitt
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2005, 13:11
Hey,bei mir in den Decken kommen 2-3 wege Canton Autolautsprecher.Schon allein wegen der Feuchte im Bad.
Da sind die Boxen resistenter.
Aber zu deinem Problem,schon mal die Anschlüsse getauscht.
Oder geht zuviel Leistung unterwegs verloren
(Kabellänge).Mit wieviel Leistung werden sie versorgt,was empfiehlt der Hersteller.
An deiner Einbauart kann es normalerweise nicht liegen.

Peter
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jan 2005, 14:45
Hast Du die Lautsprecher in ein Gehäuse eingebaut oder auf eine Schallwand?
Ist die Decke schalldurchlässig?
Diese Dinger müssten eigentlich in einem Autokofferraum sein, also einem Gehäuse von ca 300 Liter. Wenn die Decke schalldurchlässig ist, fehlt das Gehäuse, sodass es zu akustischem Kurzschluss kommt. Dann gleicht sich der Luftdruck vor und hinter dem Lautsprecher aus und er kann keinen Bass abstrahlen.
Was verstehst Du unter "Basshörnern"?
Siggi_N
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2005, 11:38
Servus,

@ Sonyatze,

verrate mir doch einmal wie Du vorgegangen bist.

Einfach Löcher in die Decke geschnitten, eingebaut und gut wars?


@ all
Versorgt, werden diese mit einer Entstufe von Onkyo je 180 Watt Sin.

Kabellänge Küche: ca 14 mtr.
Bad: ca 24 mtr.

Kabel je +/- 2 x 1,5 mm². Die Enden verdrillt und verlötet.

Mit Boxen-Hörnern habe ich gemeint: Rundes Rohr ( wie bei Baß-Reflex ) in die Decke einbauen.

Vorab erstmals vielen Dank für Eure Antworten

Gruß

Siggi
fmx
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jan 2005, 13:57
Hallo Siggi_N

So wie Du das beschreibst hast Du einen akustischen Kurzschluss wie schon richi44 geschrieben hat.
Die "Boxen-Hörner" würden keine Verbesserung bringen, wahrscheinlich das ganze nur noch verschlechtern.
Du müsstest irgendwie versuchen den Raum über den Boxen zu begrenzen oder abzudichten. Wahrscheinlich ist das aber alles recht schwierig da ich denke die Decke ist fertig und nicht mehr zu öffnen. Eventuell könntest Du versuchen durch um die Löcher viel Dämmwolle zu geben, die müsste aber den ganzen Bereich um die Lautsprecher auch bis zur Rohdecke komplett ausfüllen.

mfg fmx
fischpitt
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 19:50
hallo.was ist denn wenn zuviel Dämmmaterial drin ist??
Dann gibt es auch keinen Bass.
Unter umständen sollte Testweise die Dämmung entfernt werden.
Am besten die Frau zum Bummeln schicken und loslegen,sonst
gibt es maulerei . .
Wenn alles fertig ist .

Peter
comdrom
Neuling
#8 erstellt: 12. Apr 2010, 18:58
Ich würde mal schauen, ob nicht einer der beiden Lautsprecher polverkehrt angehängt ist. Das ist der Basskiller schlechthin. Wenn am einen die Membran rausgeht, geht sie beim Anderen rein. Hebt sich super auf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sound in der Küche
Mumpi am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher für TV in Küche
puschelyx am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Lautsprecher zum Aufhängen für Küche und Eßzimmer
JPZ am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
LS für Küche/Esszimmer
flog am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  18 Beiträge
Lautsprecher für Küche
*Marc am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  32 Beiträge
lautsprecher für küche und bad mit lauztstärkeregler??
kurtdergute am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  3 Beiträge
Deckeneinbaulautsprecher für Küche
Matwei am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  4 Beiträge
Eine Box für die Küche.
gecky am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  5 Beiträge
Deckenlautsprecher in der Küche, Musik aus dem Wohnzimmer
m-x am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher
Laute am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.420