Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Monitore vs. Optik & Frauen

+A -A
Autor
Beitrag
Meiler
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mai 2005, 15:28
Hier mal eine Anregung: Nach der einen oder anderen Diskussion bzgl. der im heimischen Wohnzimmer herumstehenden Monitore, die meine Lebensgefährinn leider nur akustisch überzeugen können, war ich beim Tischlermeister meines Vertrauens und habe mir dort neue Gehäuse anfertigen lassen.
In diese werden die Monitore (Mackie HR 824) nur von hinten hineingeschoben, so dass an den Lautsprechern selber nichts geändert wurde. Ausführung hier in Buche Echtholzfurnier mit innen liegender Kabelführung. Ursprünglich sollte das Buchefurnier zu dem meines Nubert AW 1000 Subs passen, das hat vom Farbton leider nicht geklappt, aber mal kann nicht alles haben...



Von hinten schaut das dann so aus:



Detail Kabezufürung:


Sieht doch ganz manierlich aus, oder? Kann man natürlich auch für alle ähnlichen LS machen (Genelec, Behringer, etc.)
Kosten: In dieser Form etwa 800 Euronen, das Furnier war nicht ganz billig, die Frontblende ist bündig eingepasst, ich hoffe, man kanns erkennen.
Falls Interesse besteht, kann ich einen Kontakt zu einem Tischlermeister (nähe Köln) herstellen.

Und wie klingts? Unterschied zu vorher (Frei stehend auf Ständern) nicht auszumachen. Ich habe die Lautsprecher noch mal über die Auto EQ Funktion meines DEQ 2496 auf neutralen Frequenzgang eingemessen, hier die (geglättete!) Korrekturkurve des EQ. Gemessen aus 1 m auf Achse, für jeden Kanal einzeln. Ein musikalisches Rest- Wochenende! Meiler



[Beitrag von Meiler am 08. Mai 2005, 15:32 bearbeitet]
markusred
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2005, 07:25
gute Idee, schön ausgeführt aber m.M. 4-500€ zu teuer.
Meiler
Stammgast
#3 erstellt: 09. Mai 2005, 11:01

markusred schrieb:
gute Idee, schön ausgeführt aber m.M. 4-500€ zu teuer.


Habs bei einigen Tischlern angefragt, billiger in der Ausführung nicht möglich. Das Furnier und ein paar Details (Auswahl den Furniers, Einpassung der Frontabdeckung und die mehrfache Lackierung der Oberfläche) gingen leider etwas ins Geld. Leider kommt das auf den bildern nicht so rüber. Aber egal, man kann Geld auch sinnloser investieren und das deutsche Tischlerhandwerk will ja auch leben.:prost

Gruß
Meiler
teite
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2005, 11:49
Hallo,

Coole Idee. Gefällt mir wirklich.
Da ich auch 2 Behringer Monitore im Wohnzimmer habe interessiert mich wie du die Stoffabdeckung gemacht hast. Kannst du den Stoffbezug abnehmen oder ist der festgetackert? Wenn ja mach doch bitte nochmal ein Foto mit abgenommenen Bezug.

800 Euro find ich auch etwas teuer. Aber man kann sich sowas ja auch selber bauen.

cu,
Stefan
Meiler
Stammgast
#5 erstellt: 09. Mai 2005, 12:30
Hallo Stefan,
die Frontbespannung habe ich auch vom Tischler, auf einem Rahmen, rückseitig getackert.


Hier kann man es hoffentlich erkennen, umlaufend ist eine Nut gefräst, der Rahmen klemmt da drin fest.


Kann man bestimmt auch günstiger machen lassen, kommt drauf an, ob Du die Dinger aus vorfurnierter Platte fertigen lässt, oder (wie ich) vom Tischler ausgesuchtes Furnier nimmst. Das habe ich dann noch mehrfach lackieren und schleifen lassen, sieht edel aus, kostet aber. Du kannst die Abdeckung natürlich auch davor setzen, ohne Einpassung, Sparpotential siehe Furnier.

Gruß
Meiler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi Lautsprecher vs. Midfield Monitore
Kruemelix am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  15 Beiträge
Aktiv/Studio-Monitore & Raumkorrektur
uem am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  7 Beiträge
Yamaha vs Nubert
tunesNV am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  19 Beiträge
Frauen und Lautsprecher
Tucon am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  212 Beiträge
ESI Near05 classic vs. experience
cliomare am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  6 Beiträge
Passive Monitore
I.P. am 06.02.2003  –  Letzte Antwort am 06.02.2003  –  4 Beiträge
Studio Monitore
dj-derrick am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Studio Monitore
Th!nK am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Studio Monitore
DaDude am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  2 Beiträge
Ampex Monitore?
Weidenkaetzchen am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304