Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Frauen und Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Tucon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2008, 20:32
Bis jetzt habe ich das immer als krassen Gegensatz erlebt.
Also bei mir gibt es grundsätzlich Stress, wenn von mir mal neue Lautsprecher oder ein neues HIFI- Gerät geplant wird. Bei der Anschaffung bzw. Auswahl der Lautsprecherboxen hängt es immer stark vom so genannten „Frauen- Akzeptanzfaktor“ ab, hinsichtlich der Größe und des Aussehens.

Eigentlich gibt es ja nur 2 Möglichkeiten „Wohnen oder Hören“ Alles was dazwischen lieg, ist immer ein Kompromiss.

Am besten noch, alles im Schrank verstecken wie so ne Musiktruhe aus den 50zigern. Nach dem Musikhören Klappe zu und Ruhe.

Wie sieht das bei euch aus, wer muss Abstriche machen und wer setzt sich durch?

Gruß Michael
Lapinkul
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2008, 20:47
Hallo!

Meine Signatur lautete mal,

"Warum steht ihr Männer hier eigentlich alle so unterm Pantoffel?!"

Ich verstehe das bis heute nicht...Männer das starke Geschlecht

Ich bin zwar verheiratet und auch bereit bei einigen Sachen
Kompromisse einzugehen, aber HALLO, doch nicht bei HiFi (oder Auto):L

Sie hat ihr Hobby und ich meins! Sie fragt mich ja auch nicht welche Blume wohin gestellt werden
darf und wie groß diese evtl. höchstens sein darf.

Wenn die Lautpsrecher also irgendwann mal 2m groß sind (ironie), dann muß sie damit leben.

In diesem Sinne

Gruß Sven

P.S. Männer setzt euch durch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#3 erstellt: 10. Jan 2008, 20:52
Stimme Lapinkul voll zu ,also ehrlich.

Bei mir ist es so,obwohl meine Frau nicht immer meiner meinung ist,trotzdem sollte ein Mann ein Mann sein,ansonsten kann sie gehen mit ihren hausstand,entweder hält sie zu einen oder kann gehen ,du muss ja auch eine menge hin nehmen oder nicht ,also .

Echte Männer essen keinen Honig,Sie kauen Bienen.

Einen schönen gruss.
filtzi88
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2008, 20:53
Meine Freundin war zwar ziemlich geschockt, als ich das erste mal mit der Hand gezeigt habe, wie groß die neuen Lautsprecher sein werden, aber als sie da waren fand sie sie ziemlich schick

Allerdings sind wir auch schon wieder ne Andere Generation...kann man vielleicht nicht so ganz vergleichen.

Aber waf-probleme findet man im Forum auch ziemlich viel.


Edit: Ojeoje der arme Poison, aber ich kann auch nicht weiterhelfen.
VIEL GLÜCK!


[Beitrag von filtzi88 am 10. Jan 2008, 21:08 bearbeitet]
funzelaction
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jan 2008, 21:24
Also bei uns ist es so, dass ich meinen Hobbies nachgehe und sie ihren.

Was ich allerdings aufgegeben habe ist ihr von meinen zu erzählen. Will mir jetzt neue Boxen zulegen und habe gefragt ob sie mal mit zum Probehören möchte ... Was soll ich sagen: "Solange es Dir gefällt."

Jetzt ist alles OK, wenn sie mir gefallen werden sie gekauft und gut ist.

Kommen allerdings auch in mein Musikzimmer. War das einzige beim Hausbau wo ich gesteigerten Wert darauf gelegt habe. Alles andere wurde so wie ihr es gefällt.

Bin ganz bei Lapinkul, denn der ganze Dekokram geht mir wo vorbei
infinityfreak
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jan 2008, 21:30
also ich als single habe da keine probleme

jetzt aktuell im zimmer 4 paar lautsprecher,das sollte genügen
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2008, 21:33
In erster Linie setze ich mich durch ( kleine Ausnahmen mal nicht erwähnt ) :

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=18121

Gruß
B2-50
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2008, 22:57
Hallo!

Ich versuche gerade meine Gattin davon zu überzeugen, ein Paar Standboxen ins Wohnzimmer zu stellen.

Wie sagte doch Peter Sellers so treffend:

"Was Glück ist, weiß man erst, wenn man geheiratet hat - Und dann ist es zu spät."

Doch ich werde siegen!

Grüße

Wolfgang
filtzi88
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2008, 23:16
@ Armindercherusker:

das is ja blöd mit den 2 Threads...kann man die nicht zusammenlegen?
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2008, 07:00
Nein - geht leider nicht

Wir können höchstens einen schließen und auf den anderen verlinken.

Gruß
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Jan 2008, 07:07
HAHA,
ich habe die beste aller Freundinnen :
Sie will alles voller Deko stellen, und hätte gerne eine Englische Telefonzelle im Flur, als ,,Telefonier-Raum'' :..
DAs ist mir eigentlich alles wurscht.

Dafür hat sie kein Problem mit Lautsprechern wie Dynaudio Contour, auch die Tannoy Kensington eines Bekannten fände sie Ok, was sie nicht leiden kann sind die Sonus Faber Modelle, da die zu elitär und gestriegelt aussehen. Damit kann ich klar leben.

Ich denke, dass ich da mal keine Probleme haben werde.
kaschak
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jan 2008, 11:18
Hallo, also meine Freundin hat im Endeffekt mein Hobby akzeptiert und unlängst Gefallen daran gefunden. Für Sie habe ich schon zwei Lautsprecherpaare fertig gestellt. MfG kaschak
Wolfgang_K.
Inventar
#13 erstellt: 11. Jan 2008, 11:21
Als ich damals (1985) mir meine ReVox B77 angeschafft habe, war meine Ex-Freundin auch etwas irritiert, um es noch gelinde auszudrücken. Aber was soll's - man gönnt sich ja sonst nichts, dachte ich mir.

Es soll ja Frauen geben, die mit solchen Hobbys nicht am Hut haben...

Ich finde es macht einen Unterschied ob ich zuhause Frau und Kinder zu versorgen habe, und mein Familienbudget dass nicht mehr hergibt - oder ob ich mir das leisten kann ohne mich hoffnungslos zu verschulden. Und in einer guten Partnerschaft ist der WAF ziemlich hoch.

Viel schlimmer finde ich wenn man alle drei Jahre einen Computer braucht, nur weil der Spieltrieb befriedigt werden will. Auf die Jahre hochgerechnet kriegt man dafür eine Stereoanlage vom Feinsten - das läßt dann auch Frauenherzen höher schlagen.
Haltepunkt
Inventar
#14 erstellt: 11. Jan 2008, 11:42
Bei uns läuft's harmonisch. Wir stören uns beide an Technikgeraffel im Wohnzimmer
kai_san
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jan 2008, 07:01
Kann eigentlich alles machen, bis auf 'nen Sub ins Wohnzimmer stellen, so ein Ding kommt ihr nicht ins Haus, sagt sie . Naja, und irgendwo hat sie aber auch noch recht damit, denn dann wäre es schon einigermaßen voll bei uns im Wohnzimmer. Allerdings hat sie noch nie nach Peisen gefragt, wenn ich mir was neues gegönnt habe, vonwegen " Was kostet das denn jetzt schon wieder" usw.

Greetz, Kai

Und einen doppelten auf unsere geduldigen Frauen
forest-mike
Stammgast
#16 erstellt: 12. Jan 2008, 07:10
Ich habe es selbst auch lieber verdeckt
und nicht zu techniklastig im Wohnzimmer.
Die meisten Konflikte lassen sich aber
mit Kommunikation lösen. Die einzigen
Lautsprecher, die ich je hatte und die im
Dauerspott standen: Cabasse Colonne 116 in schwarz
(günstiger Gebrauchtkauf, daher war Farbwahl nicht
möglich): "Kindersärge..."
Danach habe ich das Furnier meiner
Lautsprecher immer mit meiner Frau abgestimmt.
Wobei ich inzwischen der festen Überzeugung bin, daß
die Lautsprecher sich in die Wohnumgebung zu integrieren haben, andernfalls kommen sie nicht Frage. Schließlich
sind die Lautsprecher ein Teil der Möblierung.
Meine aktuellen
Harbeth s HL5 sind absolut "old school" was die Form und den Auftritt angeht, aber in Echtfurnier Kirsche.
trotzdem gefallen sie meiner Frau und meinen
Söhnen (18 und 22)am besten von allen bisher dagewesenen.
Sowohl was den Klang angeht als auch in der Erscheinung -
Hätte ich auch nie gedacht. (obwohl die Vorgänger nicht schlecht aussahen: Jamo Concert 11 - der Hifi-Freak sieht Lausprecher doch mit anderen Augen und hört mit anderen Ohren als diejenigen, die sie nur als Mittel zum Zweck benutzen)
Stones
Gesperrt
#17 erstellt: 12. Jan 2008, 07:12

Tucon schrieb:
Bis jetzt habe ich das immer als krassen Gegensatz erlebt.
Also bei mir gibt es grundsätzlich Stress, wenn von mir mal neue Lautsprecher oder ein neues HIFI- Gerät geplant wird. Bei der Anschaffung bzw. Auswahl der Lautsprecherboxen hängt es immer stark vom so genannten „Frauen- Akzeptanzfaktor“ ab, hinsichtlich der Größe und des Aussehens.

Eigentlich gibt es ja nur 2 Möglichkeiten „Wohnen oder Hören“ Alles was dazwischen lieg, ist immer ein Kompromiss.

Am besten noch, alles im Schrank verstecken wie so ne Musiktruhe aus den 50zigern. Nach dem Musikhören Klappe zu und Ruhe.

Wie sieht das bei euch aus, wer muss Abstriche machen und wer setzt sich durch?

Gruß Michael


Hallo Michael:
Als Mann muß man seine Prioritäten setzen.In Deinem
Falle rate ich Dir:

Laß Dich scheiden oder nehme Dir eine Zweitwohnung.

Viele Grüße

Stones
Richard3108
Stammgast
#18 erstellt: 12. Jan 2008, 08:06
Also bei mir gibt es keine Probleme. Es war sogar meine Frau, die beim gemeinsamen Hören für den größeren LS votierte, weil ihr der Klang besser gefiel. Ihre Meinung war sogar hilfreich als ich geschwankt habe zwischen 2 LS. Bezüglich der Farbe/Design gab es keine Dissonanzen, man heiratet in der Regel Personen mit gleichem Geschmack, anderenfalls wird es schwer, denke ich.


Nehmt die Frau mit zum Hören, sie soll ihre Lieblingsmusik mitnehmen (jeder Mensch hat eine Lieblingsmusik).


[Beitrag von Richard3108 am 12. Jan 2008, 08:13 bearbeitet]
JunkBrother
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jan 2008, 08:24
Moin,

ich bin zwar solo und das ist auch gut so(zur Zeit jedenfalls) ,ich hatte mit meiner Ex-Uschi eigendlich nur einmal eine größere (sehr laute) Diskusion darüber das kein Kitsch auf den Lautsprechern zu suchen hat, ansonsten ging es so ziemlich ruhig zu. Bin auch erst so richtig infiziert seit dem ich solo bin und jetzt stapeln sich die Geräte in mehreren Ecken.
Mein Schwager plant eine neue Anlage und wie wir so darüber philosophierten fragten wir meine Schwester: "Wie groß dürfen die neuen Lautsprecher denn maximal sein???" und sie zeigte mit den Fingern so ca. 15*10cm und meinte es wirklich ernst.
Aber es ist doch so, wenn eine Beziehung an soetwas geiles zerbricht wie Hifi war sie es nicht wert.

Laßt euch nicht unterbuttern!!! Ist ja schließlich keine Zweitfreundin sondern einfach nur richtig geile Technik.

MfG JB
forest-mike
Stammgast
#20 erstellt: 12. Jan 2008, 08:36
Oder man hält es mit Klipsch:

Ihre Frau steht auf Design?
- machen Sie es sich
woanders gemütlich!

Sound für Männer
seit 60 Jahren
Klipschorn

absolut coole Werbung
passend zum aktuellen Film:
warum Männer nicht zuhören
und Frauen nicht einparken können...
Kleinlaut
Stammgast
#21 erstellt: 12. Jan 2008, 10:52
Habe mir gerade alte Klipschörner gekauft. Da ich schon mal die ACR-Nachbauten hatte, hat es "nur" 15 Minuten Überzeugungsarbeit gekostet, da die "beste" Frau von allen den Klang auch grossartig fand.
Glück gehabt, denn ich glaube Designmässig schlimmer geht´s nimmer.
Gruss Michael
Dynamikus
Inventar
#22 erstellt: 12. Jan 2008, 16:09
Bei uns ist das alles ganz locker, jeder hat sein Hobby und funkt dem anderen nicht dazwischen. Meine Frau dekoriert zwar schonmal gerne absichtlich meine Lautsprecher um mich zu ärgern aber nach einer kurzen Diskussion ist das dann auch wieder gegessen.
DadeSwarn
Neuling
#23 erstellt: 12. Jan 2008, 17:02
Meine Süße ist in etwa so audiophil veranlagt wie ich, von daher wird es nie Probleme geben denke ich :).
Karma-Club
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 12. Jan 2008, 17:20
Ppffffffttttt....
Das einzige was ich sie Frage ist, ob die Lautsprecher ins Zimmer passen oder nicht...
Lapinkul
Inventar
#25 erstellt: 13. Jan 2008, 20:55
Komisch, das hier scheinbar nur die Posten, bei den es "funktioniert"

Allesdings lese ich in vielen Threads immer "WAF, aber meine Frau...ich darf nicht...u.s.w."

Naja

Gruß Sven
filtzi88
Stammgast
#26 erstellt: 13. Jan 2008, 22:38
Die trauen sich nicht hier den Mund aufzureißen
Stones
Gesperrt
#27 erstellt: 13. Jan 2008, 22:45

Lapinkul schrieb:
Komisch, das hier scheinbar nur die Posten, bei den es "funktioniert"

Allesdings lese ich in vielen Threads immer "WAF, aber meine Frau...ich darf nicht...u.s.w."

Naja

Gruß Sven


Hier sind eben keine Weicheier.
armindercherusker
Inventar
#28 erstellt: 14. Jan 2008, 08:39
Doch - ich :


armindercherusker schrieb:
Moin lowend05 !

Bei mir / uns ist der Kompromiß - wie es nunmal so ist - faul

Im Wohnzimmer dürfen Gegenstände ( Kerze, Porzellanelefant u.Ä. ) auf den LS stehen. Aber nur mit Filzgleitern darunter.

Die Batterien in der Fernbedienung gehören da rein und werden nicht für andere Dinge entnommen ... ( Kinder sind da recht hemmungslos )

Und im Arbeits- / Musikzimmer bestimme ich ...

Gibt nur manchmal ´n Drama, wenn ich dort zu lange vor´m PC sitze und Musik höre

Gruß


Und : die besten Zeiten, um im Wohnzimmer sehr laut Musik zu hören :

... wenn ich meine Oberhemden selber bügle ...

War gerade gestern wieder der Fall. Die 12 Hemden haben gerade gereicht, um die CD zu Ende zu hören :

http://www.hifi-foru...760&postID=5380#5380

Aber fragt nicht, wie genervt die Familie war

Toni78
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 14. Jan 2008, 08:51
Naja meine Frau ist zwar wirklich nicht begeistert von meinen dicken RC-Ls und vor allem dem fetten Center auf dem Fernseher, aber sie hat Frieden damit geschlossen.

Klar, es versaut schon etwas Optik des Wohnzimmers, aber in einem Maße mit dem man leben kann. Ihr wären so Alu-Säulen oder schicke Kompakte a la Vento R9 lieber, aber wenn ich ihr dann sage was eine adäquate Lösung -selbst mit Kompakten- kosten würde, dann findet sie sich wieder mit der Ist-Situation ab

Ich bin sicher kein Weichei, habe mich ja auch durchgesetzt, aber bin nicht für die Macho-Tour die hier mancher so durchzieht (obs dann in Reallife genauso aussieht, wäre mal interessant ).

Letztlich ist mir eine glückliche Beziehung wichtiger als die Lautsprecher. Aber meine Freundin sieht das genauso, also gibt sie klein bei.


[Beitrag von Toni78 am 14. Jan 2008, 08:51 bearbeitet]
cannonball_add
Stammgast
#30 erstellt: 14. Jan 2008, 09:44
Halo zusammen,

interessantes Thema, in der Tat. Da kann ich nur sagen, dass sich meine Frau da vorbildlich verhält. Als ich mich für meine neuen Boxen entschieden hatte (Wharfedale Diamond 9.5), hat sie gleich mal im Internet nachgesehen, welche Furnierfarben zur Verfügung stehen. Und da habe ich ihr dann die Auswahl gelassen, damit das möglichst gut zu den Antiquitäten passt, die bei uns im Wohnzimmer stehen.

Mit den Hifi-Gerätschaften hat sie Gott sei Dank überhaupt keine Probleme und freut sich wie ich über jedes neue Teil. Wenn wir das jetzt noch mit den 70 Paar Schuhen regeln, dann passt alles...

Grüße aus München
Michael
Kleinlaut
Stammgast
#31 erstellt: 14. Jan 2008, 09:55
Hallo, das kenne ich aber auch
Man(n) kann mit Schuhen oder einem Shopping-Wochenende eine deutlich höhere HiFi-Akzeptanz erreichen.
Gruss Michael
Stones
Gesperrt
#32 erstellt: 14. Jan 2008, 10:20
Aber das Geld, was Du dann fürs Shopping ausgibst, könnte
wiederrum für die Boxen fehlen.
Kleinlaut
Stammgast
#33 erstellt: 14. Jan 2008, 10:25

Genau das ist das Problem, dadurch kosten die Boxen dann effektiv 50 bis 100 Prozent mehr.
Stones
Gesperrt
#34 erstellt: 14. Jan 2008, 10:44
Oder man verkauft die Frau, dann gibt's bessere Boxen.
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Jan 2008, 10:52
Hallo

Auch meine Frau überläßt das(eigentlich)alles mir,aber als ich den ersten Harman Kardon 3380 bekam fragte sie mich: Ist das ein großer Legostein?

Also nein-mit der Optik konnte und kann sie sich bis heute nicht anfreunden.

Okay,er paßte auch wirklich nicht so richtig ins WZ.

Bis jetzt hat sie noch nie was negatives gesagt,aber das mit dem Harman-Ne,das hat ihr nicht gepaßt-und schön reden konnte ich ihn ihr auch nicht
Squid
Stammgast
#36 erstellt: 14. Jan 2008, 11:17

Tattoo1 schrieb:

Bis jetzt hat sie noch nie was negatives gesagt,aber das mit dem Harman-Ne,das hat ihr nicht gepaßt-und schön reden konnte ich ihn ihr auch nicht :.


Dann sollte sie es mal mit schöntrinken versuchen

Ich bin im Moment Single, aber ich denke man kann sich mit den Damen da draußen irgendwie einigen. Vielleicht muss man den einen oder anderen Abstrich machen (zum Beispiel bei Farbwahl), aber an sich tröstet der gute Klang im Nachhinein über alles hinweg bei den Frauen!
Bestdidofan
Inventar
#37 erstellt: 21. Jan 2008, 01:51
Hallo.

Da ich zur Zeit eine Single Wohnung habe, hat meine Freundin nichts zu meckern, oder auf die Boxen zu stellen

Wie es dann irgendwann wird, wenn wir zusammen ziehen weiß ich nicht so genau... ich denke, die beste Lösung ist wohl, wenn ein Arbeitszimmer da ist, wo die Anlage hin kann...

Schöne Grüße

bestdidofan
Stones
Gesperrt
#38 erstellt: 21. Jan 2008, 06:10
Oder lieber doch die Single Wohnung behalten.

Viele Grüße

Stones
gonzo012
Stammgast
#39 erstellt: 21. Jan 2008, 12:00
Hallo,
meine frau ist da unkompliziert...
ich habe auch zwei riesen lautsprecher im wohnzimmer stehn.
Der einzigste nachteil bei mir ist nur ,das ich aufpassen muss wenn kinderbeushc kommt(mit ihren kleine popelfinger,die wollen immer an den membranen ran)meine kinder finden die lautsprecher schon garnichtmehr so interessant .....
Haiopai
Inventar
#40 erstellt: 21. Jan 2008, 12:04

gonzo012 schrieb:
Hallo,
meine frau ist da unkompliziert...
ich habe auch zwei riesen lautsprecher im wohnzimmer stehn.
Der einzigste nachteil bei mir ist nur ,das ich aufpassen muss wenn kinderbeushc kommt(mit ihren kleine popelfinger,die wollen immer an den membranen ran)meine kinder finden die lautsprecher schon garnichtmehr so interessant .....


Ich empfehle Handschellen und Fußketten im Eingangsbereich bereit zu legen .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 21. Jan 2008, 12:04 bearbeitet]
gonzo012
Stammgast
#41 erstellt: 21. Jan 2008, 12:13
Hi,
also so schlimm ist das dann auch nicht ...aber viele werden mir bestimmt zustimmen...das wenn kleine kinder zu beusch kommen...und musik läuft.Das die kleinen zecken meisst direkt zu den lautsprechern laufen .....Und wenn man da nicht aufpasst .


m.f.g.
Haiopai
Inventar
#42 erstellt: 21. Jan 2008, 12:21

gonzo012 schrieb:
Hi,
also so schlimm ist das dann auch nicht ...aber viele werden mir bestimmt zustimmen...das wenn kleine kinder zu beusch kommen...und musik läuft.Das die kleinen zecken meisst direkt zu den lautsprechern laufen .....Und wenn man da nicht aufpasst .


m.f.g.


Jepp allerdings ,deswegen die Maßnahmen ,zusammen mit nicht zu fest sitzenden Knebeln ,bewirkt das ein ruhiges und stressfreies Miteinander und die lieben Kleinen laufen so nicht mal ansatzweise in Gefahr ihre Finger zu verlieren ..
storchi07
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Jan 2008, 12:32

Stones schrieb:
Oder man verkauft die Frau, dann gibt's bessere Boxen. :D


bei ebay ?
Stones
Gesperrt
#44 erstellt: 21. Jan 2008, 12:34
Ja, dort ist die Auswahl schön groß.
Oder im Audio-Markt.
gonzo012
Stammgast
#45 erstellt: 21. Jan 2008, 12:40
Hallo,
dann muss ich mal schauen das ich hand und fussschellen mit pflüsch bekomme .Und am besten noch ne 3meter lange kette ....


m.f.g.
Memory1931
Inventar
#46 erstellt: 21. Jan 2008, 12:53
Moin,

also ich ragiere erst garnicht auf irgendwelche negativen
Äusserungen bezüglich der Anlage.
(sind 2 Anlagen im Wohnzimmer, siehe unten)

Dazu kam noch ein spezieller Schrank mit Rollen nur für den
Yamaha DSP AZ 1.

Auch mein Motorrad (Yamaha Vmax) habe ich mir gekauft
ohne um Erlaubnis zu fragen
(war da noch nicht mit Ihr verheiratet).
Als ich das Motorrad dann für ca. 25.000,-- DM umbauen
ließ kamen die ersten kopfschüttelnden Gesten.
(War auch vor der Hochzeit).

Mein Auto das ich mir vor 2 Jahren kaufte ist auch relativ
unvernünftig gewesen, aber immer noch besser (für sie) als
die erst Alternative die ich in´s Auge gefasst hatte.
(DBenz 300 CE -> 3,4 AMG) Als ich von der ersten Alter-
native erzählte war se dann doch froh.

Tipp: Sucht noch was wesentlich heftigeres aus, als das
was ich euch sowieso zulegen wollt, dann iss se froh
das es dann doch nicht so heftig wurde....

Gruß
Andreas

PS: Ich habe zuhause immer das letzte Wort:
Nähmlich: "Ja Schatz"
cedrock
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 21. Jan 2008, 12:58
Lustiger Tread!

Hatte mal so ein Erlebnis, jedoch nicht mit Lautsprechern sondern mit einem Motorrad. Ist etwas OT aber passt dennoch ganz gut hierher.
Also ich hatte damals (2003) einen Riesenkrach mit meiner damaligen Freundin weil wir darüber gesprochen hatten im Sommer zusammen in die Ferien zu gehen. Ich war damals in Ausbildung (kleines Budget) und hatte einzig ein Motorrad zur Fortbewegung.
Promt etwa 6 Wochen vor den Sommerferien (waren noch nicht gebucht) hatte ich einen Motorschaden an meinem Mottorad, der nicht repariert werden konnte. Somit musste ein neues Motorrad her. Da das Budget damals aber klein war stand ich vor der Entscheidung, neues Motorrad (wieder Mobilität) oder 1 Woche Strandferien. Ich entschied mich natürlich für Variante 1. :-)

Als ich meiner damaligen Freundin mein Dilemma sachte zu erklären versuchte, rastete sie voll aus. Sie meinte ich würde eine Maschine meiner Freundin vorziehen etc!!!
Strategisch versuchte ich ihr ein Angebot zu machen, mit dem neuen Motorrad einen Camptripp zu machen, statt den Strandferien, doch dazu war sie zu stolz.
Da war wirklich die Hölle los!
Ich kaufte mir das Motorad trotzdem, da für mich die rationellen Vorteile längerfristig überwogen.
Ich konnte mir aber den Vorwurf noch über 1 Jahr später anhören!
Mittlerweile habe ich die Freundin gewechselt und seit her habe ich nie mehr solche Probleme mehr gehabt! Einfach super!

PS: hab das Motorrad immer noch! :-D

Gruss Cedu
Superrogi
Stammgast
#48 erstellt: 21. Jan 2008, 15:28
erst habe ich prospekte gewälzt (natürlich nur von lautsprechern, die in frage kamen), dann habe ich ihr
die guten stücke gezeigt, und zum probehören ist sie dann
mitgekommen. jetzt stehen zwei 1,4 m hohe lautsprecher
im wohnzimmer. und dann auch noch kugelwellenhörner.

alles ohne stress !!!!!!!

gruß, rogi
Kleinlaut
Stammgast
#49 erstellt: 21. Jan 2008, 17:30
Bilder !!!!
Gruss Michael
filtzi88
Stammgast
#50 erstellt: 21. Jan 2008, 17:42
Also ganz erlich leute:

Ich ziehe einen geliebten Menschen irgendwelchen Dingen von denen ich meine, dass ich sie unbedingt brauche vor.
Andersrum wäre es meiner Meinung nach rücksichtslos und egoistisch...
storchi07
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 21. Jan 2008, 18:13
das was die damen da teils machen ist egoistisch.
und dagegen hilft nur eins: sich nicht unterbuttern lassen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherboxen
Stereogigant am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  12 Beiträge
Surround- und HiFi-Lautsprecher ein Gegensatz?
MS am 07.02.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2003  –  43 Beiträge
Anfänger benötigt Hilfe bei Auswahl der Lautsprecher
Quax28 am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  5 Beiträge
Gibt es Hersteller von Hifi-Möbeln?
devil893 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  8 Beiträge
Monitore vs. Optik & Frauen
Meiler am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  5 Beiträge
Was ist der Lautsprecher des Jahres2005!?
donperignon1993 am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  16 Beiträge
Anschaffung
krankfeder am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  10 Beiträge
Gibt es Schnurlose Lautsprecher in 1a Qualität ?
sidecar94 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Immer kleinere Lautsprecher
Time8240 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  17 Beiträge
Lautsprecher: Ist grösser immer besser?
ev13wt am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Jamo
  • JBL
  • SEG
  • Thomson
  • Spendor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedMatze_84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.306