Canton LE 190 vs. Mordaunt Short Avant 906

+A -A
Autor
Beitrag
aksa
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 14:08
Ich wohne in Belgien, und viele Händler hier können nur schlecht über Canton sprechen ("zu aggresiv", "attacking" usw.). Ich hatte aber die Gelegenheit, die Canton LE 170 zu hören, und die fand ich vollkommend in Ordnung.

Empfindlichtkeit würde besser gegen 90dB liegen für meinen Verstärker (Cambridge Audio Azur 340 A), also dachte ich, die Canton LE 190 online zu bestellen, weil hier nicht verfügbar.

Ich habe sehr wenig Testberichte über die Canton LE überhaupt gefunden. Kann mich jemand beraten? Die Alternative wäre Mordaunt Short Avant 906. Ich höre hauptsächlich elektronische Musik an (techno, house, electro-pop und der Art)

Vielen Dank
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 14:57
wenn dir die box gefällt: prima. laut werden kann sie auf alle fälle.

ich persönlich bin ebenso wie deine hifi händler kein sonderlicher canton freund... ich würde mal schauen ob du ein model aus der magnat vintage serie bekommen könntest, oder aus der neueren quantum serie... kennst du die marke wharfedale? im einstiegssektor absolut brauchbar...
aksa
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2005, 16:37
Danke für die Meinung. Ich kenne mich schlecht aus, bin am hören von allem in meiner Preiscategorie (+/- 500 EUR).

Die Wharfdale gibt's hier, aber blöderweise sind deutsche Marken wie Magnat schwer zu finden. Kann es sein, dass die Englische LS einen wärmeren Sound haben im allgemeinen? Ich habe es lieber präzis und etwas neutral, mit einem nicht zu dreckigem Bass, wenn man so sagen kann.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Jun 2005, 16:56
wärmer... ich finde die die wharfedales klingt ziemlich natürlich... aber sicherlich eine geschmacksfrage. wenn du die boxen mal höhren kannst, versuch es... wenn du das forum mal durchsuchst wirst du viele positive rückmeldungen finden. kalt klingen tun die auf jeden fall nicht.

wenn du eher auf auf etwas auf neutral und präzise stehst: versuch es mal mit nubert oder elac... oder monitor audio. jeder dieser marke hat hier eine sehr breite fangemeinde.

nubert ist ein versandhändler... kannst die boxen bestellen, 2 wochen probehöhren, dann zurückschicken wenn dir die teile nicht gefallen.

eine alternative währen möglicherweise aktive lautsprecher wie welche von behringer?

zur not könnte man auch mal bowers und wilkins höhren... bei melodischeren sahen richtung house klingen die lautsprecher ziemlich ordentlich...

falls ich noch eine frage stellen dürfte? wie groß ist dein wohnraum? bei 10 m2 ist eine kompaktbox was sehr feines, bei 50 m2 sollte man auch einige standboxen mit einem sub ergänzen...


[Beitrag von MusikGurke am 20. Jun 2005, 17:01 bearbeitet]
aksa
Neuling
#5 erstellt: 20. Jun 2005, 18:05
Der Wohnraum ist ca. 25m2, also liegt dazwischen. Ich habe meistens Standboxen geschaut.

Produzente Freunde von mir benutzen aktive LS bzw. Monitoren. Ich mache auch ein bisschen Musik, kann mir aber nur ein System leisten, und es scheint nichts zu geben, was für beides, machen und hören, gut geeignet ist.

Bei den meisten online Verkäufer muss man die Versandkosten selbst bezahlen wenn Ausland, also wenn es ein Paar mal nicht geht, wird's teuer

Die Elac und Monitor Audio werde ich auf jeden Fall suchen!
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 20. Jun 2005, 20:03
Händlerseiten:
www.monitoraudio.de/dealer_nrw.htm
www.elac.de (geht leider nicht direkt hereinzukopieren)
ChiefThunder
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2005, 20:18
Hi!

Schau mal hier. Da sind einige Testberichte.
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=35,35,,2,de,le,13
aksa
Neuling
#8 erstellt: 21. Jun 2005, 09:46
Vielen Dank für die Links

Die Monitoraudio sehen nett aus. Leider kann ich hier für diese Marken keine Hörprobe ausführen. Vielleicht beim nächsten Aufenthalt in Deutschland.
Druide16
Inventar
#9 erstellt: 21. Jun 2005, 11:51
Moin aschka,

hast Du die MS 906 Avant denn schon gehört? Wenn nicht, dann solltest Du das mal tun, wenn Du die Möglichkeit hast.

Gruß,
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Jun 2005, 12:08
@aschka: hier im forum gibts einen herr mit dem namen "klingtgut". der versendet seine boxen auch... kannst dem bei interesse ja mal ne pm schicken...
aksa
Neuling
#11 erstellt: 21. Jun 2005, 13:34
Nee, vielleicht dieses Wochenende. Die 906 sind nicht bei allen Händler gleich vorhanden. Der belgische Markt is viel kleiner als woanders (nur 10.000.000 Einwohner) also Händler sind nicht so gut ausgestattet und müssen oft extra bestellen. Die MS Avant 908 waren doch da und sie haben sehr gut geklungen.

Ich werde mal sehen bei Klingtgut, was er vorschlägt - vielen Dank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton VS. Mordaunt-Short
Datschmann am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  7 Beiträge
Mordaunt short
4hrsmn am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  6 Beiträge
mordaunt short ms 906 /ms 908
Lumibär am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Ms-Short Avant 904/906 vs. Wharfdale Diamond 9.4 vs.???
TrottWar am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  43 Beiträge
Mordaunt short ms 906
Aragorn76 am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  8 Beiträge
mordaunt short avant 902
maliq71 am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902
Mephisto am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  5 Beiträge
kef c 20 vs mordaunt short avant 902
logoist am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  5 Beiträge
Morhaunt short LS 906 avant
fenneko67 am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Mordaunt-Short 906 oder 904?
leenor am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedjoerchtee
  • Gesamtzahl an Themen1.382.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.785

Hersteller in diesem Thread Widget schließen