Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ms-Short Avant 904/906 vs. Wharfdale Diamond 9.4 vs.???

+A -A
Autor
Beitrag
TrottWar
Gesperrt
#1 erstellt: 02. Aug 2005, 13:31
Nun spar ich grad mal kräftig, aber ich denke, durch die Gehaltserhöhung und eisernes Sparen dürft's zu X-Mas soweit sein, daß ich ca. 400€ locker machen könnte für neue LS.

Wichtig dabei: ich möchte Stand-LS haben, die fein auflösende Hochtöner besitzen (aber bitte keine nervigen Zahnarztbohrer), ein solides Grundton-Segment besitzen und vorallem auch eine saubere Stimmwiedergabe. Auf das letzte Quentchen Tiefbass kann ich verzichten, wär aber nett, wenn die neuen Teile trotzdem "anpacken" können...

Musikrichtung geht so in Richtung Dire-Straits, Genesis, Eagles, Cranberries, Pink Flyod, Marla Glen,... ehrliche handgemachte Musik eben!

Hab zwar schon den Tipp bekommen, mich nach B&W's der 602er Serie umzugucken, aber die geforderten 680€/Paar in Deutschland finde ich eigentlich nicht wirklich gerechtfertigt, wenn man bedenkt, daß man sie in UK für 200 Pfund/Stück bekommt, was grob über'n Daumen gerechnet nichtmal 150€/Stück sind! Außerdem sind die deutlichst über meiner Schmerzgrenze!

Die MS würden mir optisch sehr gut zusagen, gehört hab ich sie aber noch nicht. Ebensowenig die Wharfdale, wobei man den Engländern ja gerne einen etwas sanfteren Hochton nachsagt. Das in Kombination mit dennoch feinzeichnender Abbildung wäre eigentlich optimal

Betrieben werden sollen sie mit meinem ca. 20 Jahre alten Pioneer SA 950, der ca. 70W RMS pro Kanal liefern soll (wenn die Angaben ausnahmsweise mal stimmen).


Dazu habe ich "leichte" Probleme mit meinem Hörraum wegen der großen Fensterfront, vielleicht spielt das bei der Auswahl auch eine Rolle, ich weiß es nicht. Zu sehr anwinkeln darf ich die LS jedenfalls nicht, hab ich schon bemerkt, sonst gibt's eklige Glasreflexionen. Daher der Gedanke, eher sanft spielende LS zu nutzen, oder lieg ich hier gänzlich falsch?
Anbei mal ein Bild meines "Hörraums", wobei die LS-Position beibehalten werden soll:


Auf Tipps und Ideen freu ich mich wie immer! Aber bitte nicht so Sprüche wie "spar halt noch etwas", 400€ sind wirklich äußerste Schmerzgrenze für's Paar! Achso: und neu sollten sie sein (oder aus sehr vertrauenswürdiger Quelle mit Garantie, optisch auf jeden Fall neuwertig!). Man weiß ja nie, was die Leute mit ihren LS so machen...
BeastyBoy
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2005, 13:43
Nur zur Info: Die 9.5er Wharfedales kosten neu in D um die 350 € !
Nicht dass ich denke, dass die Teile mehr wert wären...
TrottWar
Gesperrt
#3 erstellt: 02. Aug 2005, 13:48
Echt jetzt??? 350 das Paar??? Bitte geb mir Links dazu, gern auch per PM!


[Beitrag von TrottWar am 02. Aug 2005, 13:49 bearbeitet]
BeastyBoy
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2005, 15:28
www.csmusiksysteme.de www.lostinhifi.de oder bei klingtgut hier im Forum.

Angebot nur auf Nachfrage ! Im Inet stehen immer nur die UVPs.
TrottWar
Gesperrt
#5 erstellt: 02. Aug 2005, 15:40
Super! Danke
Dann weiß ich ja, was an X-Mas in mein Wohnzimmer ziehen soll!
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2005, 15:43
Grüß Dich!

Ich würde Dir bei den geforderten "feinauflösenden" Hochtönern von den Wharfis abraten. Auch die oberen Mitten haben mich bei meinen 9.2 nicht vollends überzeugen können. Leider gibt es da ein Problem: In der Preisklasse gibt es nicht viele Alternativen. Die MS konnte ich leider noch nicht hören. Gute Regalboxen hingegen gibt es in der Preisklasse reichlich. Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass sie jede Standbox im gleichen Preissegment ohne Anstrengung schlagen können.
BeastyBoy
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2005, 15:46
Jau, hatte auch die 9.5er und hab sie wieder verkauft.
Insofern wäre eine Test sinnvoll !
Nette Kompaktboxen gibt es auch günstig.
ZB die Dali AXS 3000 100 € das Paar im Angebot bei lih .
TrottWar
Gesperrt
#8 erstellt: 02. Aug 2005, 15:56
Leute, ich möcht aber keine Kompakten! Schon allein aus dem Grund, weil ich auch nicht ewig in dieser Wohnung bleiben möchte und mein nächstes Wohnzimmer die Größe meiner jetzigen Wohnung haben sollte... und dann wird's reichlich eng mit den Kompakten!

EDIT: hab grad bemerkt, ich hab noch garnicht reingeschrieben gehabt: das Wohnzimmer kommt auf roundabout 30m², auch, wenn's auf den Bildern nicht so aussieht...


[Beitrag von TrottWar am 02. Aug 2005, 16:23 bearbeitet]
mipp
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Aug 2005, 16:59
"Hab zwar schon den Tipp bekommen, mich nach B&W's der 602er Serie umzugucken, aber die geforderten 680€/Paar in Deutschland finde ich eigentlich nicht wirklich gerechtfertigt, wenn man bedenkt, daß man sie in UK für 200 Pfund/Stück bekommt, was grob über'n Daumen gerechnet nichtmal 150€/Stück sind! Außerdem sind die deutlichst über meiner Schmerzgrenze!"

nur mal zur Ehrenrettung von b&w:
200 englische Pfund pro Stück (für die kleinsten Standlautsprecher) sind umgerechnet derzeit rund 290 euro(nicht 150 euro); hierzulande dürfte man sie für gut 300 euro pro Stück bekommen
Ungaro
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2005, 21:01
Hallo!


mipp schrieb:
"Hab zwar schon den Tipp bekommen, mich nach B&W's der 602er Serie umzugucken


Sorry wegen , aber es gibt keinen B&W 602-er serie! Die Serie heisst 600-er S3 Serie und der 602-er ist eine grössere Kompaktlautsprecher, die Standlautsprecherserie (und Patti15 such Stand LS!) fängt mit der 602.5S3 (besitze ich auch) an, danach 603S3 und dann der 604S3! Die kosten aber alle deutlich über 400 Euro!

@Patrick: Wieso bestellst du die Wharfedale Boxen nicht einfach und falls sie dir nicht gefallen sollten, dann kannst du sie ja zurückgeben/schicken!

Viel Erfolg wünscht
Anton
TrottWar
Gesperrt
#11 erstellt: 03. Aug 2005, 07:38

Ungaro schrieb:


@Patrick: Wieso bestellst du die Wharfedale Boxen nicht einfach und falls sie dir nicht gefallen sollten, dann kannst du sie ja zurückgeben/schicken!

Viel Erfolg wünscht
Anton


Was meinst du, was ich tun werde, wenn ich das Geld zusammen habe? Wobei ich fast schon von ausgehe, sie NICHT zurück zu geben... Das, was ich bislang von Wharfedale gehört habe, lässt mich schon interessant gespannt auf den Moment hin arbeiten, auf dem ich sie auspacken werde...
whatawaster
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2005, 08:18
Hallo Patti!

Ich selbst habe sowohl ein Paar Mordaunt-Short 904er als auch ein Paar Diamond 9.1 zu Hause. Vielleicht dürfte ich das nicht tun, aber ich möchte dir von den Wharfedales ausdrücklich abraten. Die Mordaunts kosten ca. das gleiche, spielen aber in einer total anderen Liga. Bei hifisound.de gibt's die Avant 904 für 298,- Euro das Paar.

Ich habe gestern direkt verglichen. Beide LS an den Rotel angeschlossen und los geht's. Habe mehrere CDs verwendet und zwei weitere Familienmitglieder in den Test einbezogen, und alle waren sich einig. Die Stimmen bei Tori Amos' Beekeeper klangen mit den Wharfis bedeckt, unnatürlich, wie aus einer Konservenbüchse. Also geschwungene Seitenteile hin oder her, der Sound war nunmal sehr verfärbt. Die Tester müssen doch blöd sein, da sie diesem LS natürliche, schöne Stimmwiedergabe zusprechen.

Die Mordaunts klingen:

1. natürlicher
2. detaillierter (um vieles)
3. bei weitem luftiger, der Klang löst sich von den Boxen
4. dynamischer, viel besserer, klanglich schönenerer Bass

Wenn mir bei verbundenen Augen jemand sagen würde, dass die einen (Mordaunt) LS dass doppelte der anderen (Wharfedale) kosten, ich würd's ihm sofort glauben.

Auch ich bin auf Wharfedale hereingefallen: super Tests, billig, sehen super aus, aber der Klang ist nun wirklich nicht so gut.

Nicht von Ungefähr haben sich hier mehrere schon von ihren Diamonds getrennt.

Glaub mir bitte und nimm die Mordaunt, du wirst es nicht bereuen. Aber wenn machbar, geh einfach in einen Media Markt, die führen soweit ich weiß beide, und vergleiche sie einfach. Mich würde es überraschen, wenn du dich danach noch für die Wharfis entscheiden würdest.

Schöne Grüße

Peter
TrottWar
Gesperrt
#13 erstellt: 03. Aug 2005, 08:28
Hallo Peter,

die MS-Avant habe ich hier noch nirgends gesehen, im (gleich um die Ecke befindlichen) Media-Markt schon garnicht, die haben nur Magnat
Bei den Wharfis weiß ich, daß Studio26 in Stuttgart sie vertreibt, daher werd ich mir die mal anhören dort, mit deinen Zeilen im Hinterkopf. Denn rein von der Optik her hab ich mich sowieso in die MS verguckt, das geb ich uneingeschränkt zu.
Da ich aber mit den Ohren höre, sollte die Optik nicht die größte Priorität bekommen, anders gesagt ist es mir egal, wie die Teile aussehen, solange sie so klingen, wie ich das will.

Klang aus der Konservenbüchse lässt mich indes schaudern. Genau das will ich nämlich NICHT! Und dein Test ist insoweit representativ (danke dafür), daß du einen Rotel-Verstärker nutzt, der - sobald's Geld nach dem Kauf der LS wieder stimmt - auch ganz weit oben auf der Wunschliste steht!
Der zusätzlich noch günstigere Preis der MS lässt mich halt weiter grübeln, sollte es sich bei den MS etwa um einen klanglichen Geheimtipp handeln? Wenn ja, wär's ja toll...

Eine Frage, Peter, an deine Raumakustik! Wie sieht's bei dir aus? Ist das halbwegs vergleichbar mit meinem Raum (30m², hinter der "Abstrahlfläche" die Glasfront, bekämen 70W RMS vom Pioneer SA 950) oder ist das bei dir zuhause gänzlich anders? Ich weiß, daß ich auf Tests nichts geben darf, daher frag ich lieber hier 1000x nach, als mich blind auf irgendwelche Testergebnisse zu verlassen, ein Duzend Lautsprecher hier her zu karren und anschließend festzustellen, daß nun das Budget allein für die Versandkosten drauf ging und mir kein einziger davon gefallen hat... Ich denke, das kann man verstehen, oder?

Ist halt alles nicht so einfach...
whatawaster
Inventar
#14 erstellt: 03. Aug 2005, 09:23
Hallo,

also meine Räumlichkeit ist leider nur bedingt mit deiner zu vergleichen. Mein Raum ist ca. 13-14 qm groß, hat ebenfalls eine große Glasfläche, jedoch rechts von den LS. Vor den Fenstern hängt allerdings ein recht schwerer Verdunkelungsvorhang (weiß nicht, ob das richtig so heißt), der die Reflexionen von den Seitenfenstern sehr gut absorbiert. Den Unterschied kann man wirklich sehr gut hören, wenn die Vorhänge zum Waschen runterkommen.

Ich habe damals (vor ca. 2 Jahren) meine 904-er in einem Media Markt gekauft und ein Paar Diamond 8.4 stand auch dort. Zuerst wurden die 8.4 gehört, dann umschalten auf die 904, und plötzlich kam's über mich, ja das ist es! Der Unterschied war wirklich gewaltig. Mein Vater, der mit Hi-Fi nichts zu tun hat, war damals auch dabei, und auch er sagte sofort, dass ich die Mordaunt nehmen soll. Natürlich hätte ich diese aber auch ohne seine Bekräftigung genommen.

Die 904 hinken den Diamond 9.4 in Lautstärke sicherlich nicht hinterher. Mich erstaunt es immer wieder, wie laut man mit den Mordaunts Musik hören kann, ohne dass es dabei zu störenden Verzerrungen kommt. Das selbe könnte ich von den Diamond 9.1 nicht behaupten, da die schon bei gehobener Zimmerlautstärke nerven. Die Stimmen klingen dann noch eingeengter. Um es kurz zu machen: mit den 904-ern macht das Musikhören einfach Spass, es wird nie langweilig. Die Diamonds hingegen haben mich nie in die Musik involviert, sie spielen nur so vor sich her.

Übrigens sehen die neuen Avant 904 sogar noch besser aus, als meine 904. Das Gehäuse ist etwas schmaler, aber viel tiefer geworden. Ausserdem ist die Verarbeitung der MS um vieles besser. Ich habe meine schon geöffnet und da geht's auch im Inneren sehr kultiviert zu, wirklich Top. Due Haptik ist wirklich besser, von den Frontbespannungen schon gar nicht zu sprechen.

Du kannst hier im Forum übrigens ziemlich viel über die Mordaunts finden, benutze dazu einfach die Suchfunktion.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

SChöne Grüße:

Peter
TrottWar
Gesperrt
#15 erstellt: 03. Aug 2005, 09:42
Peter, herzlichen Dank nochmals für deine ausführliche Erklärung!
Das mit den Glasreflexionen hab ich selbst schon sehr bemerkt, da ich als Allergiker aber eher Abstand von Vorhängen nehme (und sich direkt vor dem Fenster ein großer Nussbaum befindet, der fleissig Pollen verteilt...), muss es auch mit normalen Jalousien gehen, die ich evtl. mit Klebefilz akustisch sinnvoller modifiziere. We'll see!

Daß die MS gut sein sollen, hab ich gerade hier aus dem Forum schon herauslesen können, da gab's einige Lobeshymnen! Die gab's allerdings auch in Bezug auf die Wharfis, wobei mir rein optisch die MS immernoch besser gefallen. Deine Erfahrungen zu Grunde gelegt werden die wohl für mich auch der bessere Kauf sein... Vorallem der Punkt mit "mit den MS macht Musikhören Spaß, alles steht frei im Raum, die Wharfis düdeln dagegen nur vor sich hin" (oder so sinngemäß) bestärkt mich ungemein! Danke dafür!

Die Avant gibt's übrigens noch günstiger: CSM hat sie für 139€/Stück im Angebot (zzgl. Versand natürlich), was mich noch mehr bestärkt, sie zu nehmen...


Nochmals herzlichst Danke!
Patrick
Ungaro
Inventar
#16 erstellt: 03. Aug 2005, 10:52
Hallo Peter!

Du hast tatsächlich alles sehr gut erklärt! Gratuliere!
Ich habe dich auf hificity.hu "beobachtet"! Hast du jetzt dein Rotel verkauft? Und wie sieht es jetzt mit deinem LS aus? Hast du dich schon entschieden?

Schöne Grüsse aus Budapest nach Miskolc


Hallo Patrick!

Ich kann leider nichts mehr zu dein Thread beifügen, aber ich wünsche dir viel Erfolg! Sag' mir aber bitte bescheid was daraus geworden ist!

Schöne Grüsse
Anton
TrottWar
Gesperrt
#17 erstellt: 03. Aug 2005, 11:01
@ Anton:

klar sag ich dir, sobald ich zum Kauf gekommen bin... erstmal gemütlich probehören, Test-CDs hab ich schon gemacht, auch sehr fiese sind dabei

@ Peter:

Wie was? Miskolc? Hificity.hu? Auch Ungar?
Naja, ich bin zwar "nur" Halb-Ungar (und in Deutschland geboren, kein Wort ungarisch sprechend...), aber ich find's ja mal richtig genial, was hier abgeht...

Viszlát
Patrick
MrObi
Stammgast
#18 erstellt: 03. Aug 2005, 11:50
Hallo,

gescheite neue Stand-LS für einen 30qm Raum und 400€ das Paar wird schwierig.

ALR haben fein auflösende Hochtöner, eine saubere Stimmwiedergabe und je nach Aufstellung und Raum einen sauberen trockenen Bass. Schau mal hier: www.alr.de

B&W gefallen mir persönlich nicht, mir mangelts an der Ortbarkeit klingen halt sehr Räumlich...
MS habe ich noch nicht hören können.

Auch wenn Du es nicht gerne hörst: Ich würde entweder noch ein bisschen sparen, oder für 400€ Kompakt-LS kaufen, oder mich auf dem Gebraucht-Markt umschauen, da bekommst Du für 400€ schon feine Sachen wenn Du ein bisschen suchst…
whatawaster
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2005, 12:53
Szia Patrick!

Ja, Ungaro ist nicht der einzige Ungar hier im Forum
Wir beide haben aber eine ziemlich lange Zeit auf deutschsprachigem Gebiet verbracht. Ich meinerseits 7 Jahre in Wien.

Ungaro: bald schicke ich die eine PM!

Ich bin ebenfalls neugierig, ob du meine Ansichten bezüglich der beiden LS teilen wirst

Schöne Grüße, viszlát

Peter
Ungaro
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2005, 20:58
Hallo Patrick!


whatawaster schrieb:
Ja, Ungaro ist nicht der einzige Ungar hier im Forum


Stimmt! Ausserdem kenne ich noch jemanden hier im Forum, der auch ungar ist und in Österreich wohnt!


Wir beide haben aber eine ziemlich lange Zeit auf deutschsprachigem Gebiet verbracht. Ich meinerseits 7 Jahre in Wien.


Ich war 6 Jahre lang in Ingolstadt (Bayern).

Hallo Peter!


Ungaro: bald schicke ich die eine PM!


Freue mich schon drauf!


ob du meine Ansichten bezüglich der beiden LS teilen wirst


Meinst jetzt die LS in diesem Thread oder hast du dir schon wieder was schönes ausgesucht?

Schöne Grüsse, Viszlát
Anton


[Beitrag von Ungaro am 03. Aug 2005, 20:59 bearbeitet]
whatawaster
Inventar
#21 erstellt: 03. Aug 2005, 21:01
Hallo Ungaro,

nein, ich meinte die Ansichten bezüglich der beiden hier diskutierten LS.

PM habe ich nicht vergessen, war aber am Nachmittag schwimmen. Stellt euch vor: zum ersten Mal in diesem Sommer

Schöne Grüße

Peter
TrottWar
Gesperrt
#22 erstellt: 03. Aug 2005, 21:02
Ich glaube, der Peter meint, ob ich statt den Wharfis die MS nehmen werde...
Könnte schon passieren
Werd davor aber versuchen, die beiden probezuhören. Wenn das nicht klappt, werd ich mir aber erst die MS hier anrollen lassen. Wenn's dann was zu motzen gibt, kommen sie halt wieder zurück, glaub ich aber ehrlich gesagt fast nicht... die Daten sprechen eine interessante Sprache!

In diesem Sinne, gut's Nächtle an alle Hifidelen weltweit
Ungaro
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2005, 21:17
Hallo Patrick!
Hallo Peter!


ich meinte die Ansichten bezüglich der beiden hier diskutierten LS.


Ach so, dann meine Meinung:
Ich finde es immer etwas gewagt zu sagen, dass X LS so und so klingt und Y so.....
Ihr wisst ja alle, dass die LS in Geschäften völlig anders klingen, als Zuhause!
In Media Markt probe zu hören finde ich auch etwas gewagt! Erstens weil man da keine ruhige Minute hat, zweitens weil die Raumbedingungen in MM nicht gerade optimal sind und drittens weil die MM Verkäufer sehr gerne, heimlich einen Sub dazu schalten! Also aufpassen!

Schöne Grüsse
Anton
TrottWar
Gesperrt
#24 erstellt: 03. Aug 2005, 21:22
Deshalb versuch ich ja, die Teile nicht im MM zu kaufen!
Der einzige fähige Typ in unserem MM ist sowieso nur der Plattenverchecker im Obergeschoss. Der hat's imho wirklich drauf, die anderen Verkäufer sind nur bocklose Leute mit noch weniger Ahnung als ich
Von denen muss ich mir auch nicht sagen lassen, was "gut klingt" oder nicht...
whatawaster
Inventar
#25 erstellt: 03. Aug 2005, 21:34
OK, aber ich konnte die MS 904 und die Wharfi 9.1 zu Hause bei mir in aller Ruhe anhören und die 9.1 hatte nicht die kleinste Chance. Der Unterschied zwischen den beiden ist so groß, dass ich hier einfach kategorisch behaupten kann, dass die Diamond den MS in keiner Beziehung das Wasser reichen kann.

Anton, ich nehme an du bist zur Zeit online, dann meine PM (die jetzt keine richtige PM ist):
Also, ich hatte das Glück einen Käufer für die Diamonds zu finden, ausserdem wurde mir eine Überstzungsarbeit ausbezahlt, weshalb ich jetzt zu etwas plus Geld gekommen bin.
Mein Plan ist folgender: ich werde wahrscheinlich am 15. August ins Akusztika Geschäft gehen und mir ein paar LS vorführen lassen. Ich habe folgende LS in die engere Auswahl gezogen, wobei gesagt werden muss, dass mein Budget für einige noch nicht ausreicht. Sollten die teureren Modelle aber um vieles besser klingen, dann werde ich mich halt noch eine ű
Zeit lang gedulden müssen.
Hier die Liste:
System Audio 1530/1550
Acoustic Energy Aegis EVO 1 bzw. EVO 3
Phonar Monitot IIS / P20S
Dynaudio Audience 42 (laut Homepage haben sie die Vinyl Version jetzt gebraucht da)
JmLab Chorus 706S/714S

Ausserdem habe ich ins Auge gefasst, kann diese aber dort nicht hören:

Monitor Audio Silver RS1 (diesbezüglch Kontakt mit "klingtgut") bzw.

Tannoy Sensys 1 (für einen recht guten Preis zu haben und soll sehr gut sein (vor allem schöne Stimmwiedergabe wird ihnen zugesprochen), LaVeguero hat sich übrigens auch ein Paar zugelegt)
Dann gibt's jetzt beim Media Markt im Westend folgende Mission Ausstellungsstücke zum Superpreis: M52, M53 (die Mission M33, die ich hatte, fand ich sehr gut).

Schöne Grüße: Peter
yce
Stammgast
#26 erstellt: 03. Aug 2005, 21:39
Sorry dass ich dich jetzt versuche zu beeinflussen( ) aber ich bin MEHR als zufrieden mit den Wharfis. ich habe NUR die 9.2 und finde, dass sie in den Höhen sehr gut auflösen und dabei trotzdem zurückhaltend sind! Ich habe einige Zeit zwei Canton LE 109 geliehen gehabt. Diese waren in den höhen nur minimal besser aufgelöst, aber viel zu aufdringlich! Mich hats genervt. Ich habe bisher noch keinen LS von Mordaunt gehört, deshlab kann ich auch keinen Vergleich dazu ziehen, aber ich habe an den Wharfis nichts auszusetzten. Klar, besser gehts immer, aber falsch machst du mit der Diamond 9 Serie bestimmt nichts.

MfG yce (kein Ungare )
Ungaro
Inventar
#27 erstellt: 03. Aug 2005, 21:40
Hallo Patrick!

Ich werde dir dann meine Handynummer per PM posten, ruf' mich bitte an wenn du in Budapest bist!

Wichtig! Die Webseite von Akusztika ist nicht immer auf den neuesten Stand, also ruf' sie ertmal an!

Zu Mordaunt Shorts: Die sind wirklich gut, ich konnte sie aber nur einmal hören (in HiFi Barlang) an Marntz Elektronik und hat mich auch überzeugt, aber einen direkten Vergleich mit den Wharfedales habe ich nicht gemacht!

Schöne Grüsse
Anton
yce
Stammgast
#28 erstellt: 03. Aug 2005, 21:42
Habe gerade erst deinen post gelesen whatawaster... wenn das so ist... vielleicht sollte ich mir echt mal ein paar MS 904 zulegen und einfach mal probehören Ich hätte da keine großen klanglichen verbesserungen erwartet... Wie klingen die 904 denn ganz kategorisch?


[Beitrag von yce am 03. Aug 2005, 21:44 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#29 erstellt: 03. Aug 2005, 21:54
@Peter: Diesen Thread solltest dir noch unbedingt ansehen und beobachten, die Sachen sind nämlich schon auf dem Weg zu mir!
http://www.hifi-foru...rum_id=83&thread=795

Gruss
Anton
whatawaster
Inventar
#30 erstellt: 03. Aug 2005, 22:04
Na, mal schnell, dann gehe ich schlafen.

Den Unterschied habe ich allerdings weiter oben schon beschrieben. Versteht mich nicht falsch, ich habe ja nichts gegen Wharfedale, hab' mir ja selber welche gekauft, musste aber einsehen, dass es ein Fehler war, da ich mit ihnen langfristig nicht zufrieden sein konnte. Klar, wenn jemand 200 Euro für ein Paar Boxen hat und nicht mehr, dann ist er mit den Diamonds (der Preis bezieht sich auf die 9.1) sicherlich recht gut beraten.

Aber um aud deine eigentliche Frage zu antworten, d.h. Vorteile der MS gegenüber der Wharfedale:

1. löst viel besser auf, du hörst Sachen, die mit den Diamonds irgendwo auf der Strecke bleiben.
2. Bass ist schöner, plastischer
3. Stimmen sind viel natürlicher
4. Musik löst sich besser von den Boxen, damit meine ich, dass die Performance luftiger ist
5. Verträgt h9here Pegel mit viel weniger Verzerrungen, d.h. klingt auch laut noch schön und präzise

Es gibt also keinen Punkt, wo die 9.1 das Rennen für sich hätte entscheiden können. OK, die anderen Diamonds habe ich nicht gehört, glaube aber nicht, dass z.B. die 9.2 radikal besser wäre, als die 9.1.

Also noch einmal: für's Geld sind die Diamonds ganz gut, aber nur für's Geld, weil ansonsten finde ich nicht. Mich stört nur, dass diese LS von der Presse so hochgejubelt wurden. Die Erkenntnis bleibt aber, dass man für diesen Preis einfach keinen guten LS fertigen kann. Es scheint, dass die Sache so einfach ist.

Hätte hier noch auch im allgemeinen viel zu sagen, gehe jetzt aber wirklich schlafen

Morgen bin ich wieder da.

Gute Nacht!
TrottWar
Gesperrt
#31 erstellt: 04. Aug 2005, 07:29

Ungaro schrieb:
Hallo Patrick!

Ich werde dir dann meine Handynummer per PM posten, ruf' mich bitte an wenn du in Budapest bist!

Schöne Grüsse
Anton


Gerne, wobei das noch recht lange dauern kann, da mein kleines Vehikel auch noch etwas finanzielle Zuwendung braucht...
Aber wenn ich komme (und das könnte im Laufe des nächsten Jahres durchaus passieren, günstiger Flug vorausgesetzt), kommt mein geliebtes CD-Köfferchen auch mit auf Reise, ich warn dich also vor...

Hier nochmal ein Gesamtüberblick über mein Wohnzimmer, wobei ich den Schreibtisch (der steht direkt neben dem CD-Regal) nicht mehr wirklich mit der Webcam drauf gekriegt hab...



[Beitrag von TrottWar am 04. Aug 2005, 07:51 bearbeitet]
yce
Stammgast
#32 erstellt: 04. Aug 2005, 09:27
@ whatawaster: Ich mein... ich hab 150 Euro für ein Paar 9.2 bezahlt! ich finde für den Preis hab ich da echt nichts falsch gemacht, aber ich werde mir trotzdem mal ein Paar MS 904 besorgen, wenn wieder Geld da ist... irgendwie kann ich nicht glauben, dass da noch sooo viel mehr geht - mit dem Preis im Hinterkopf... naja, ich habe halt wenig Vergleichsmöglichkeiten, bin noch Schüler und das Geld ist dementsprechend kanpp.
whatawaster
Inventar
#33 erstellt: 04. Aug 2005, 09:45
Hi Yce!

Ich bin Leher, also ist das Budget bei mir auch knapp
Zumindest als Lehrer in Ungarn.

Sonst würde auch ich nicht in diesem Preissegment herumwurmen.


Peter
TrottWar
Gesperrt
#34 erstellt: 04. Aug 2005, 11:22
@ Peter:

Lehrer? Egal, bist mir trotzdem sympathisch. Zu X-Mas werd ich mir einen von beiden LS gönnen, die Sommerreifen scheinen noch ein halbes Jahr zu halten, von daher sollte da nix dazwischen kommen
Mich kribbelt's inne Finger, sag ich euch
yce
Stammgast
#35 erstellt: 04. Aug 2005, 11:57

Patti15 schrieb:
@ Peter:
Lehrer? Egal, bist mir trotzdem sympathisch.


Fast das selbe hab ich auch gedacht


Patti15 schrieb:

Mich kribbelt's inne Finger, sag ich euch :)


Glaub ich dir sofort, mir gings nicht anders!


[Beitrag von yce am 04. Aug 2005, 11:58 bearbeitet]
whatawaster
Inventar
#36 erstellt: 04. Aug 2005, 13:27
Freut mich, dass ich für trotz dieser Tatsache sympathisch bin
Ich bin allerdings noch ziemlich jung (wurde vor kurzem 29) und auch nicht der Typ, der den Kindern mit dem moralischen Zeigefinger kommt.

Bald findet bei uns das Sziget Festival statt, freu' mich schon voll (Nick Cave, Woven Hand, Franz Ferdinand uvm.). Kennt ihr das? Sind immer sehr viele Deutsche und Österreicher mit von der Party. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Hier ein Link: www.sziget.hu und dann einfach das deutsche MEnü wählen.

Falls ihr auf gute Singer/Songwriter Musik steht, dann schaut euch mal nach Ron Sexsmith um. Ist wirklich ein Hammer, was der für super Songs schreibt.

Schöne Grüße

Peter
TrottWar
Gesperrt
#37 erstellt: 04. Aug 2005, 13:31
Nein, Sziget sagt mir nichts, nur Szeged, da war ich sogar schon mehrmals
Und 29 ist doch ein gutes Alter, ich bin 27, da trennt uns nicht viel von
Hab übrigens vorher etwas mit Muttern geplaudert und ihr die Bilder der potentiellen Lautsprecher für mein Wohnzimmer gezeigt, sie besteht ja steif und fest auf die MS. Die "sehen viel schöner aus", naja, wenn's akustisch auch so ist, erfüll ich ihr den Wunsch gerne... (obwohl das mein Wohnzimmer in meiner Wohnung ist und sie da eigentlich nichts zu bestimmen hat).
yce
Stammgast
#38 erstellt: 04. Aug 2005, 13:47
Naja, ich persönlich finde die Wharfis schöner, aber das ist halt Geschmackssache und außerdem kommt es auf den Klang an.
Da bin ich ja noch ein richtiger Frischling im Vergleich zu euch... bin erst 16 Ich kenn das Festival auch nicht. Aber da Franz Ferdinand da auftritt denke ich mal, dass die Musik in die Richtung geht und das ist nicht ganz mein Geschmack Aber meine jüngste Tante hört sowas, die ist auch etwa so alt wie ihr, ich glaube die wird dieses jahr 30.

@ whatawaster: was unterrichtest du denn?
whatawaster
Inventar
#39 erstellt: 04. Aug 2005, 14:14
Deutsch

Die Werbung für dieses Festival kann man sogar auf MTV sehen. Es ist das größte Musik- und Kulturfestival in Europa und die Musik geht nicht nur in diese Richtung Werde mal versuchen hier was reinzubekommen.

"Dies ist das einzige martialische Szenario auf dem Sziget-Festival mitten in der Donau: Wer auf die Knie geht und den Mund aufreißt, wird von ungarischen Girls mit einem Schuss aus der Campari-Pumpgun belohnt. Ansonsten punktet das über eine Fläche von 70 Fußballfeldern verstreute Inselspektakel mit seiner Friedfertigkeit. Eine entspannte Atmosphäre, die viel von einem relaxten Hippie-Ferienlager hat, aber je nach Tageszeit und Location stärker zu Rock-Event, Kulturfestival, Familienausflug, Happening oder Dance-Ekstase tendiert. 100 Euro kostet das für acht Tage. Dafür gibt’s Musik und Kultur satt, mit rund 1.000 Acts und Attraktionen. Jede Facette zwischen Metal, Gipsy-Folk und Theater wird auf 60 Bühnen abgedeckt. Wer fit ist, kann rund um die Uhr von einem Highlight zum nächsten stromern. Um dann den Wochentrip auszudehnen und sich das wunderschöne Budapest anzuschauen.

u.a. mit:

(International) Noise Conspiracy, The, Accept, Beatsteaks, Brainstorm, Brand New Heavies, Franz Ferdinand, Hellacopters, Hives, The, Illes, Klezmatics, The, Mando Diao, Marianne Faithfull, Morcheeba, Mory Kante, Nick Cave & The Bad Seeds, Obituary, Opeth, Roots Manuva, Saxon, Ska-P, Sportfreunde Stiller, TOK, Tinariwen, Underworld, Wailers, The"

Hoffe das sagt euch schon mehr.

Wir sind jetzt aber schon ziemlich off-Topic

Liebe Moderatoren, bitte nicht eingreifen, mache jetzt Schluss damit.

Peter
TrottWar
Gesperrt
#40 erstellt: 04. Aug 2005, 14:20
Der Thread kann streng genommen nur noch für Offtopic genutzt werden bzw. geschlossen werden, da ich für meinen Teil eins weiß:

- entweder es werden die MS Avant (stehen in der Priorität aufgrund ihrer schöneren Optik eh weiter oben, aber man hört ja nicht mit den Augen)
- oder es werden die Wharfedale Diamond 9.5

Und was das Festival angeht: Sportfreunde Stiller, Beatsticks... lecker!

Wünsch dir schon jetzt viel Spaß dabei! Und bring den Ungarn ja gutes Deutsch bei, Peter! Dann können noch mehr so nette Gespräche mit Gleichgesinnten Ungarn folgen, imho eine tolle Sache!
yce
Stammgast
#41 erstellt: 04. Aug 2005, 14:27
Hey, das hört sich doch verdammt gut an und 100 Euro für 8 Tage ist alles andere als teuer, wenn man bedenkt, dass ich für Summerjam fast 70 Euro für 4 Tage hinblättern musste!
Nur leider was weit weg Oh mann... wenn ich jetzt schnell genug Geld und Zeit hätte würde ich da glatt "hinfahren". Mindestens die hälfte der Bands macht hörenswerte Musik! Eigentlich hör ich fast nur Metal und Rock, aber auch Reggae, aber das Festival deckt ja alle Musikrichtungen ab Also für jede Stimmung die richtige Musik... und das alles auf 60 Bühnen..., HUI!

Naja... du hättest mich nicht darauf hinweisen dürfen... jetzt weiß ich, was ich alles verpasse.

P.S. Nimm mir meine Rechtschreibfehler nicht überl
Ungaro
Inventar
#42 erstellt: 04. Aug 2005, 22:11
Hallo wieder!


Nein, Sziget sagt mir nichts, nur Szeged,


Sziget heisst auf Deutsch Insel, dieses Festival findet nämlich auf eine Insel statt!


Und 29 ist doch ein gutes Alter, ich bin 27, da trennt uns nicht viel von


Und ich werde in zwei Wochen 32.... Bin wohl der älteste hier!

Schöne Grüsse
Anton
TrottWar
Gesperrt
#43 erstellt: 05. Aug 2005, 07:09
Cool, damit ich das auch mal weiß
Hast dich aber recht jung gehalten, Anton! Vom Schreibstil her passt das scho'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 190 vs. Mordaunt Short Avant 906
aksa am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  11 Beiträge
Mordaunt Short MS 906 vs.Wharfedale Diamond 8.3
Aragorn76 am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  6 Beiträge
mordaunt short ms 906 /ms 908
Lumibär am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Mordaunt short ms 906
Aragorn76 am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  8 Beiträge
Mordaunt-Short 906 oder 904?
leenor am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Morhaunt short LS 906 avant
fenneko67 am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
kef c 20 vs mordaunt short avant 902
logoist am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  5 Beiträge
Paar Fragen zu den MS Avant 904
TrottWar am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  7 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902
Mephisto am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  5 Beiträge
nightingale vs elektra 906 vs tal xm
sebster13 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Canton
  • Micro

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.112