Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Paar Fragen zu den MS Avant 904

+A -A
Autor
Beitrag
TrottWar
Gesperrt
#1 erstellt: 12. Aug 2005, 08:24
Whatawaster hat mir ja schon einige Fragen beantworten können, dennoch sind noch einige prinzipielle Fragen offen, die ich vor'm endgültigen Kauf noch abgeklärt haben möchte:

- Stichwort "Sockel füllbar":

ich habe im Internet danach gesucht und Berichte über die MS 904 gefunden, laut Whatawaster die "alte Serie" vor der Avant 904. Hier kann man wohl den Sockel mit Quarzsand, Blei oder was auch immer ausgießen und so die Basswiedergabe beeinflussen. Durch meinen ohnehin sehr unebenen Parkettboden, der noch dazu wohl schwimmend verlegt ist (es schwingt jedenfalls alles mit), könnte das für mich in Zusammenhang mit den Spikes genau das Richtige sein! Geht das für die "neueren" Avant 904 auch, den Sockel auffüllen zu können? Um das Bisschen Quarzsand kommt's dann nämlich wahrlich nicht an... Hauptsache, das Geschwinge des Bodens wird minimiert, ohne daß ich am Boden selbst Hand anlegen muss. Das mach ich nämlich unter Garantie nicht...

- Stichwort LS-Terminal:

nach ewig langem Suchen habe ich Bilder von der Rückseite der MS 904 gefunden (will aber die Avant kaufen!!!), bei der das LS-Terminal etwa auf Mitte des Lautsprechers war. Ich bin der Meinung, so kann man die LS-Kabel nun wirklich nicht mehr unsichtbar verlegen, oder?
Bi-Wiring-Terminal ist klar, daß die doofe Blechbrücke rausnehmbar ist, auch (keine Diskussionen bitte über den Zweck dieses Schritts, danke!), Bananas sollten auch passen, aber wieso verlegt der Hersteller das Terminal quasi mittig auf die Rückwand des Lautsprechers? Werde ich hier etwa gezwungen, meine LS-Kabel (die nicht schlecht aussehen werden, so ist's nicht...) sichtbar zu verlegen? Oder gibt's da einen Trick, wie man trotz des Wandabstands die Teile hinter'm Lautsprecher unsichtbar verlegt kriegt?

- Stichwort Wandabstand:

was ist der bevorzugte Abstand zur Rückwand bei den Avant 904?
Um 10 cm hin oder her kommt's mir sicherlich nicht an, aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust, die Teile mittig im Wohnzimmer stehen zu haben... das ist nix für mich :-/
TrottWar
Gesperrt
#2 erstellt: 13. Aug 2005, 18:02
Weiß denn wirklich niemand auf die Fragen eine Antwort oder wurde es einfach nur übersehen? Kommt, Leute, sonst geht's doch auch recht kompetent und allzeit hilfsbereit hier zur Sache...
Druide16
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2005, 18:27
Moin Patti15,

zuallererst: ich spreche nur aus meinen eigenen Erfahrungen mit der MS 904 Avant.

Also, der Sockel der 904 Avant ist mit Sand befüllbar. Das beantwortet auch die Frage nach der Positionierung der LS-Terminals. Wie sollen diese tiefer sitzen? Direkt darunter befindet sich die Kammer für den Sand.
Was die "doofen Blechbrücken" angeht: Ich höre keinen Unterschied zwischen diesen und 2,5mm^2 Kabelbrücken.

Ob die Box mit oder ohne Befüllung besser klingt, mußt Du selbst ausprobieren. Warte aber damit solange, bis die Boxen eingespielt sind.

Was den Abstand zur Rückwand angeht, wirst Du experimentieren müssen, um die optimale Aufstellung zu finden. Fakt ist, die Baßreflexröhre befindet sich auf der Rückseite und folglich sollte die Box nicht direkt vor der Wand stehen. Bei mir hat sich ein Abstand (Schallwand - Wand) von ca. 70cm als optimal herausgestellt.

Zuguterletzt: Die 904 Avant ist bei entsprechender Raumgröße IMHO eine tolle Box, und das nicht nur wg. dem Preis. Sie erreicht einen erstaunlich tiefen Baß für ihre Größe und klingt insgesamt ausgewogen und nie nervig. Ich habe teurere Boxen gegen die 904 Avant stehenlassen. Ich bin jeden Tag aufs neue begeistert von diesem LS.

Gruß,

V.
TrottWar
Gesperrt
#4 erstellt: 13. Aug 2005, 18:34
Hallo Druide

Erstmal herzlichen Dank, daß sich doch jemand die Mühe gemacht hat, mir meine letzten Fragen zu beantworten und dann ein besonderes Dankeschön an dich, daß du sie so umfassend beantwortet hast

Das mit dem Einspielen ist mir klar, davor werde ich auch keine Klang-Tuning-Maßnahmen vollführen, wenn denn überhaupt...
Dennoch: wo und wie füllt man den Sand ein, ist da ein Stopfen hinten (vermutlich, oder?)? Und das ist auch dicht, nicht, daß mir die ganze Soße anschließend im Wohnzimmer umher rieselt?

Super Sache mit den 70cm! So, aber auf den Zentimeter (!!!) hab ich mir die Position im Kopf auch vorgestellt!

Zum Klang hat mir u.a. Whatawaster (Peter) über seine "alten" 904er schon wahre Lobeshymnen getextet.

Eine letzte Frage noch, die mich auch beschäftigt: Buche oder Schwarz?
Druide16
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2005, 18:41
Moin nochmal,

der Sand wird hinten eingefüllt. Dort befindet sich (unterhalb der Terminals) ein runder Kunststoffdeckel. Ich würde die Kammer auch nicht randvoll machen, sondern nur bis max. unterhalb der Einfüllkante.

Bei der Farbe kann Dir nun niemand helfen; reine Gschmackssache .

Gruß,

V.
TrottWar
Gesperrt
#6 erstellt: 13. Aug 2005, 18:42
Ahja, wunderbar. Welche Farbe hast denn du genommen?
Druide16
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2005, 18:50
Ich hatte zum testen die schwarzen da, habe aber dann doch Maple genommen.

Gruß,

V.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ms-Short Avant 904/906 vs. Wharfdale Diamond 9.4 vs.???
TrottWar am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  43 Beiträge
MS 904, Canton LE 190, Wharfedale 9.5 oder..?
jeff.buckley am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  2 Beiträge
mordaunt short ms 906 /ms 908
Lumibär am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  5 Beiträge
Mordaunt Short Avant MS 908 und NAD 320 BEE - passt das?
Klaus3mann am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  2 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902
Mephisto am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  5 Beiträge
Morhaunt short LS 906 avant
fenneko67 am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
Mordaunt Short Avant 902 oder 912??
Fl@sh86 am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  2 Beiträge
Fragen zu Jerichos
Quetschi am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  5 Beiträge
Mordaunt-Short 906 oder 904?
leenor am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Fragen zu Jbl SVA 1800
JBL_ES_100 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810