Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wandhalter S-7/8 oder BT77 für KEF Q Compact?

+A -A
Autor
Beitrag
NixNuz
Stammgast
#1 erstellt: 06. Sep 2005, 14:33
Hallo liebe HiFi Gemeinde,

ich habe ein kleine Frage:
Heute kamen endlich meine KEF Q Compact an und ich habe vor sie über dem Schreibtisch an der Wand zu befestigen.
Jetzt stellt sich die Frage der adequaten Wandhalterung:
Momentan habe ich zwei verschiedene Systeme im Auge zum einen die Target HiFi S-7/8 und zum anderen die B-Tech BT77.
Hier findet ihr die beiden:
http://www.klingtgut-lsv.de/shop/index.html?sitemap.htm
->HiFi Möbel ->Target ->S-7/8

Die anderen gibts bei Conrad.de:
LAUTSPRECHER WANDHALTERUNG BT77 SILBER
Artikel-Nr.: 351064 - 62

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob sich die Mehrausgabe für die S-7/8 lohnt, hier kommen nämlich Spikes zum Einsatz.
Desweiteren stellt sich die Frage, wenn es die von Target werden, die S-7 oder die S-8, die Q Compact hat folgende Maße: BxT: 180 x 250.
Ich bin noch am überlegen, ob ich sie anwinkeln werde, deshalb weiß ich nicht, ob die kleineren (aufgrund der kleineren Abstände der Spikes) in diesem Fall sinnvoller wären?
Falls ihr eine der Fragen beantworten könnt oder neue Vorschläge habt, immer raus damit.

Vielen Dank im voraus

Kilian


[Beitrag von NixNuz am 06. Sep 2005, 14:35 bearbeitet]
NixNuz
Stammgast
#2 erstellt: 06. Sep 2005, 16:08
Vielleicht seit ihr ja zu faul euch durch die Seiten zu klicken, also hier die Bilder + Beschreibung:

Target Wandhalter für Lautsprecher S 7

Die schwarz lackierten Wandhalterungen ermöglichen die Montage kleinerer Kompaktlautsprecher Platz sparend in Wandnähe. Zur Auswahl stehen die Ausführungen S7 und S8 mit den Standflächen von 15,2 B X 26 cm T (S7) und B19 x 26cm T (S8). Spikes zum entkoppeln der Lautsprecher sind im Lieferumfang enthalten.
Preis: 69 EUR






Stabiler Lautsprecher-Wandhalter mit seitlicher Klemmvorrichtung für Boxen von 130 - 280 mm Breite. Horizontal 180° drehbar, +/- 7° neigbar. Belastbar bis 25 kg. Halterungen werden paarweise ausgeliefert.
Preis: 29,95 EUR

Also, ich bin immer noch für jede Hilfe dankbar, auch wenn es nur Vermutungen sein sollten.


Kilian
froeschle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Sep 2005, 16:45
Hallo,

eventuell könnte die Möglichkeit des Neigens (sollen die LS überhöht angebracht werden?) und Drehens (evtl. Vorteile bei angewinkelten LS) hilfreich sein. Ich habe darum Wandhalter, die der zweiten Version ähneln. Allerdings sind meine Klemmvorrichtungen um 90° gedreht. Aufgrund der ovalen Form der KEF wäre ein solcher Halter vielleicht auch hier vorzuziehen.

Grüße
froeschle
NixNuz
Stammgast
#4 erstellt: 06. Sep 2005, 16:53

froeschle schrieb:
Hallo,

eventuell könnte die Möglichkeit des Neigens (sollen die LS überhöht angebracht werden?) und Drehens (evtl. Vorteile bei angewinkelten LS) hilfreich sein. Ich habe darum Wandhalter, die der zweiten Version ähneln. Allerdings sind meine Klemmvorrichtungen um 90° gedreht. Aufgrund der ovalen Form der KEF wäre ein solcher Halter vielleicht auch hier vorzuziehen.

Grüße
froeschle

Der Hochtöner wäre circa 10-15 cm über der Ohrhöhe, also meiner Meinung nach noch im tolerierbaren Bereich (korrigiert mich, wenn ich verkehrt liege). Das anwinkeln ist mit den anderen Halter auch kein Problem, man muss die Box einfach schräg draufstellen, fertig.
Vom rein optischen her finde ich die seitlichen Klemmen ansprechender, außerdem könnte ich die Abdeckungen drauf lassen, wenn die Freundin es verlangt
Also rein optisch und haptisch gesehen, wäre die S-7 meine Wahl (S-8 dürfte zu groß sein). Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage, ob es wenigstens einen klanglichen Unterschied (im leicht wahrzunehmenden Bereich) gibt, der die Mehrausgabe rechtfertigt.

Danke für deinen Beitrag froeschle


Kilian
NixNuz
Stammgast
#5 erstellt: 06. Sep 2005, 21:11
Sonst noch irgenjemand wach, der mir helfen kann/will?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q compact?
schrumpl am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  6 Beiträge
KEF Q1 oder Q Compact? Oder doch was anderes??
billis am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  8 Beiträge
KEF Q Compact als Center
AlexW. am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Wandhalter KEF Q1
garth am 03.04.2003  –  Letzte Antwort am 03.04.2003  –  2 Beiträge
KEF (i)Q 7 (oder iQ5) - Eindrücke, Erfahrungen ! Wer kennt diese Standlautsprecher?
jalitt am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  5 Beiträge
KEF Q Compact an PianoCraft 400?
Cult am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
KEF Q 5 - wer hat ihn? Erfahrungen? klangliche Unterschiede zum neueren iQ 7 zu erwarten?
jalitt am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
KEF Q 40 oder B&W 703?
zeyno am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  23 Beiträge
KEF Q 3 --- Q 35.2?
Cpt._Comanche am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
Kef Q Serie mit was für Verstärker -- Endstufe nimmt man ?
kaufengehtauch am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • E+P

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedJonathan_Frick
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.939