Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF Q Compact an PianoCraft 400?

+A -A
Autor
Beitrag
Cult
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jul 2004, 16:24
Hallo,

ich habe mir, auch aufgrund der guten Kritiken hier im Forum, die Yamaha PianoCraft 400 gekauft.
Leider passen wie erwartet die Lautsprecher im Klavierlack-Design absolut nicht zur restlichen Wohnungseinrichtung.

Da diese Boxen bei eBay z. Z. recht hoch gehandelt werden, moechte ich die Originalen versteigern und mir die KEF Q Compact zulegen.
Klanglich sicherlich keine Verschlechterung, ausserdem sind die KEFs preislich noch im Rahmen und sogar noch etwas kleiner als die Original-LS der PianoCraft.
Groessere Boxen, ich habe auch an die KEF Q 1 gedacht, kommen leider nicht mehr in Frage (Frauen-Akzeptanz-Faktor).

Meine Frage jetzt:
Die Angaben fuer die Pianocraft beziehen sich immer auf 4 bzw. 6 Ohm Impedanz.
Die KEF Q Compact hat aber eine Impedanz von 8 Ohm. Sind hier Probleme zu erwarten?
Ich hoere selten lauter als Zimmerlautstaerke.

Vielen Dank fuer Eure Hinweise
Wolle
Leisehöhrer
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2004, 17:37
Hallo,

Null Probleme. Wenn sie Dir gefallen dann kauf sie. Ich habe die Piano als 2. Anlage mit Visonik E352 was auch sehr gut passte. Leistung hat der Verstärker auch genug.
Übrigens finde ich die ursprünglichen Pianocraft Boxen so gut das ich sie klanglich locker bis zu 300 Euro Klasse einstufen würde. Kann sein das die Kef nichtmal besser klingen.

Gruss

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jul 2004, 21:22


ich habe mir, auch aufgrund der guten Kritiken hier im Forum, die Yamaha PianoCraft 400 gekauft.
Leider passen wie erwartet die Lautsprecher im Klavierlack-Design absolut nicht zur restlichen Wohnungseinrichtung.
Da diese Boxen bei eBay z. Z. recht hoch gehandelt werden, moechte ich die Originalen versteigern und mir die KEF Q Compact zulegen.


Hallo,

bitte nicht nach Forumskritiken gehen und aufgrund dieser Tatsache Geld ausgeben....Als Info-Quelle absolut OK!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q compact?
schrumpl am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  6 Beiträge
KEF Q 3 --- Q 35.2?
Cpt._Comanche am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
KEF Q Compact als Center
AlexW. am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  3 Beiträge
Wandhalter S-7/8 oder BT77 für KEF Q Compact?
NixNuz am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
KEF Q1 oder Q Compact? Oder doch was anderes??
billis am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  8 Beiträge
KEF IQ5 an PianoCraft 320?
konstantin02 am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  3 Beiträge
KEF Q 40 oder B&W 703?
zeyno am 08.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  23 Beiträge
Kef Q gegen iQ
AResearch am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  3 Beiträge
Kef Q <-> XQ oder wer kennt die XQ3?
xlupex am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  23 Beiträge
Wharfedale Evo Kef Q-Serie?
llrda am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Arctic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.434