Flickern bei PC - OLED TV Verbindung (LG 55C6D)

+A -A
Autor
Beitrag
bora197
Neuling
#1 erstellt: 06. Jul 2017, 22:46
Hallo,

ich habe den o.g. Fernseher vor ein Paar Tagen gekauft. Wenn ich den mit dem PC über das HDMI-Kabel ( https://www.amazon.d...01_s00?ie=UTF8&psc=1 ) verbinde, gibt es meistens Flickern (nicht immer):

https://youtu.be/u_NFJ0HcZrs

https://youtu.be/j40UUKKG46k

Es sieht genau so wie hier aus: http://en.community....ls/f/3529/t/20012136

und manchmal geht das Signal am Anfang der Verbindung ein und aus (selten).

Woran könnte das liegen?


Danke im Voraus


[Beitrag von bora197 am 06. Jul 2017, 23:04 bearbeitet]
mule
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jul 2017, 23:12
Sieht ziemlich eindeutig nach einem Kabelproblem aus.
bora197
Neuling
#3 erstellt: 06. Jul 2017, 23:17
Ich habe es mit 2 Kabeln probiert. Eins ist 12,5m und das andere 15m. Morgen versuche ich eins von 1,5m zu probieren. Das Problem ist, dass ich eins von 15m brauche, sonst muss ich die ganze Möbel umstellen.

Hat noch jemand eine Idee, was das sein könnte?
mule
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jul 2017, 23:21
Bei den Längen wundert es mich nicht. Da sind schon viele andere dran gescheitert und mussten diverse Kabel durchprobieren. Ich würde wetten, das es mit dem 1,5m problemlos funktioniert.
bora197
Neuling
#5 erstellt: 07. Jul 2017, 08:51
Ok, mit einem 1,5 m Kabel ist das Flickern nicht da (zumindest nicht nach 10 Minuten).
Meine Frage ist nun, lohnt es sich mehrere Kabel von 15 m zu probieren (bestellen bis eins funktionert) oder ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass es mit 15 m klappt? Die ganze Möbel umzustellen würde ich auf jeden Fall vermeiden.

EDIT: Ich habe jetzt den Fernseher zum Testen kurz neben den PC umgestellt. Das heißt, das Kabel läuft nicht über das ganze Zimmer und parallel zu den anderen Stromkabeln (wahrscheinlich keine Interferenzen) und das Flickern ist immer noch da aber DEUTLICH geringer.


[Beitrag von bora197 am 07. Jul 2017, 09:15 bearbeitet]
schatzi24
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jul 2017, 09:11
Hallo hatte ich auch mit HDMI 1.du musst den PC mit Hdmi 3 oder 4 verbinden.dann ist das Problem behoben.muss wohl an Hdmi 1 und 2 liegen.verbinde da nur den UB700 und die AX HD51 Box.
bora197
Neuling
#7 erstellt: 07. Jul 2017, 09:17
Ich habe alle Eingänge probiert. Beim HDMI 2 (ARC) ist das Flickern am ausgeprägtesten aber bei allen Eingägen vorhanden.
bora197
Neuling
#8 erstellt: 07. Jul 2017, 09:19
Wie lang ist dein Kabel?
mule
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Jul 2017, 15:14

bora197 (Beitrag #5) schrieb:
Ok, mit einem 1,5 m Kabel ist das Flickern nicht da (zumindest nicht nach 10 Minuten).
Meine Frage ist nun, lohnt es sich mehrere Kabel von 15 m zu probieren (bestellen bis eins funktionert) oder ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass es mit 15 m klappt? Die ganze Möbel umzustellen würde ich auf jeden Fall vermeiden.

Im Projektoren-Bereich sind ja Kabellängen von 10m keine Seltenheit. Hier haben viele ihre Probleme mit einem aktiven (hier sind dann ein Verstärker in das Kabel integriert lösen können (Schau hierzu mal im Projektoren.Bereich im Hifi-Forum nach). Es gibt auch separate HDMI-Verstärker/Repeater mit denen einige Erfolg hatten. 15m ist aber grundsätzlich (vorallem dann, wenn man auch noch HDR nutzen möchte).kritisch. Da bleibt leider nur probieren. Und falls Du irgendwann mal den PC oder TV tauschst geht das Spielchen im schlimmsten Fall wieder von vorne los.
SplinterTM
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jul 2017, 17:30
Probier es mal mit so einem Kabel

https://www.amazon.d...ywords=deleycon&th=1

zumindest mal ein 2.0 Standard Kabel bei der länge....
bora197
Neuling
#11 erstellt: 07. Jul 2017, 18:43
Ich möchte jetzt mit einem Verstärker probieren und habe diese bestellt:

https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1
https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1
https://www.amazon.d...00_s00?ie=UTF8&psc=1
https://www.amazon.d...00_s01?ie=UTF8&psc=1

Das Problem war nur, dass ich keinen Verstärker mit einem Stromanschluss finden konnte. Zumindest nicht für einen vernünftigen Preis. FeinTech VMR00200 war leider nicht verfügbar. Ich glaube, dass FeinTech VMR00100 immerhin aktiv ist. Den günstigeren habe ich zur Probe bestellt.
|Ketzer|
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Dez 2017, 14:43
Hat es mit einem der Repeater funktioniert?
bora197
Neuling
#13 erstellt: 13. Dez 2017, 14:57
Ja, es hat mit dem FeinTech geklappt. Es kommt ganz ganz selten zu Signalunterbrechungen, sonst funktioniert es wunderbar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG Oled 55C6D vs 55C6V
QBI am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  5 Beiträge
MKV Abspielproblem LG OLED 55C6D
Sako99 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2018  –  12 Beiträge
LG OLED 55C6D kein ARC mehr?
paladin74 am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  5 Beiträge
LG 55C6D - hat jemand Erfahrung ?
NicoHH am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  11 Beiträge
LG OLED TV - Bildfehler
Viulix am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  24 Beiträge
Garantie bei LG OLED TV
Rondolf am 20.06.2019  –  Letzte Antwort am 21.06.2019  –  14 Beiträge
LG OLED B7D - PC Bild auf TV
my-future am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  7 Beiträge
Lebensdauer LG OLED TV
kev1308 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  6 Beiträge
LG oled eg9109 Kopfschmerzen bei TV bild
Jens1907 am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2017  –  9 Beiträge
LG Oled TV vs Sony Oled
Christian1979de am 11.02.2019  –  Letzte Antwort am 01.03.2019  –  32 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbataleone
  • Gesamtzahl an Themen1.452.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.808

Hersteller in diesem Thread Widget schließen