Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Farbstiche (Gelb/Violett) der aktuellen OLED Panel 2017/2018

+A -A
Autor
Beitrag
computerfouler
Inventar
#1 erstellt: 04. Dez 2017, 16:13
In diesem Thread geht es gezielt um Farbstiche der OLED Panel. Meist Gelb (genannt Pissbalken) Violett, oder beides. Diese Verfärbungen können an jeder Stelle des Panels auftreten, befinden sich aber anscheinend häufiger an der linken Seite.
Die Ursache scheint bis dato unbekannt, obwohl es sehr verbreitet ist. Betroffene bitte ich hier direkt zu posten weil das Thema in den großen Threads leider untergeht.
Es geht hier also um Betroffene, evtl. Lösungsmöglichkeiten durch was auch immer und Erfahrungen nach Paneltausch etc..
Ich selbst bin nur leicht betroffen, (linke Seite, nur bei hellen Flächen zu sehen) habe trotzdem den Austausch beantragt und werde dann berichten.
1castro
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 04. Dez 2017, 17:47
Ich habe auf meinem neuen 65W7V auf der linken Seite auch einen leichten senkrechten gelben Streifen, der sich in das Bild hinein wäscht. Da ich aber fast null VB habe, bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das Panel tauschen lassen werde. Vielleicht gibt sich das ja mit dem Gelb mit der Zeit.
crank79
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2017, 19:46
Hab auch einen leichten Gelbstich auf der linken Seite und Gott sei dank nur sehr leichtes banding. Werde daher den tv auch nicht tauschen. Mit der Voreinstellung technicolor ist der Gelbstich fast nicht auszumachen. Schnee oder Fußballrasen lassen es nur erahnen bzw hängt es echt vom Rasen ab ob man es sieht oder nicht. Am meisten fällt es bei Sandszenen wie Mad Max oder der Marsianer auf, aber wie gesagt mit der Voreinstellung von technicolor selbst da nur vermindert.
computerfouler
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2017, 20:00
Für mich war es auch eine schwierige Überlegung, denn mein Panel ist ansonsten super. Deshalb habe ich mir vom Support zusichern lassen, das bei einem schlechteren Panel wieder zurückgetauscht wird.
In diesem Fall muss man mal sehen, insgesamt bin ich allerdings schon der Meinung, das ein TV dieser Preisklasse keinen Farbstich aufweisen sollte.


[Beitrag von computerfouler am 04. Dez 2017, 20:00 bearbeitet]
crank79
Stammgast
#5 erstellt: 04. Dez 2017, 21:16
Also du darfst quasi erst mal beide zeitgleich testen oder muss dein jetziges gleich zurück?

Hab gerade „The Great Wall“ angeschaut und am Anfang in der Wüste sieht man es links schon, das es rötlicher wirkt in der Wüste.

Wenn man drauf achtet nervt es schon aber beim Film gucken bekommst du es gar nicht mit.
computerfouler
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2017, 21:26
Umbau, testen ggf. wieder zurück.
Tom_Shanks
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Dez 2017, 15:37

computerfouler (Beitrag #4) schrieb:
bin ich allerdings schon der Meinung, das ein TV dieser Preisklasse keinen Farbstich aufweisen sollte.


Genau so sehe ich es auch.

Bei mir betrifft der Gelbstich genau den Bereich, den links der farbige Menübalken einnimmt, der ab und an eingeblendet wird.

Es gibt anscheinend eine Möglichkeit, per Kalibrierung was zu machen. Wenn jemand dies findet oder es Tipps hierzu gibt, wäre es vom TO toll, dies regelmässig ins Ausgangsposting aufzunehmen.
Nudgiator
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2017, 16:49
Ich werde mir das mit dem Gelbstich demnächst mal ansehen. Allerdings wird das mit Sicherheit ein Kompromiß sein, da der Gelbstich eben nicht über die gesamte Bildschirmfläche auftritt. Leider gibt es auch keine Möglichkeit, nur einen Teil des Panels zu kalibrieren.

Es wird gemunkelt, daß der Gelbstich mit dem neuen Filter zusammenhängt. Die 2016er Panels hatten ja allesamt einen lila Schimmer. Mittels Filter ist dieser nun weg, aber anscheinend verursacht der Filter eben Farbstiche.


[Beitrag von Nudgiator am 05. Dez 2017, 16:50 bearbeitet]
Sven13
Stammgast
#9 erstellt: 05. Dez 2017, 17:12
Gute Idee mit dem Extra-Thread:

Daher hier nochmal meine Bilder von damals (September/Oktober). Es hat sich nichts verändert:

Zum Vergleich ein 100% Weißbild mit dem ersten Panel, das ich nicht mehr habe
_MG_1332-2

100% Weiß mit meinem aktuellen Panel
_MG_1371-1

Unsere Erde
_MG_1383-8
_MG_1384-9
_MG_1385-10
_MG_1386-11
_MG_1387-12

Das Gelbtestbild wirkt auch sehr heterogen und grünlich (nicht nur auf dem Foto).
_MG_1388-13

Anbei nochmal die Infos bzgl. meiner Trefferquote:
1. Panel - starkes vB, kein Farbstich
2. Panel (mein aktuelles) - kaum vB, Farbstich
3. Panel - starkes vB, Farbstich

Ich habe LG bereits in der Vergangenheit mehrfach bzgl. vB und Gelbstich kontaktiert. Zweimal wurde getauscht, wobei ich das Gerät nach dem ersten Tausch behalten habe. Daher habe ich mit LG vereinbart, dass ich mit dem erneuten Tausch warte. Lg meinte im Oktober, dass ich das gerne machen kann. Nachdem LG mittlerweile verschärfte Reklamationsbedingungen hat, habe ich erneut geschrieben. Ich habe die gleichen Bilder wie oben mitgeschickt.

Anbei meine letzte Mail:

"Received Date : 30/11/2017 10:44 28
The type of inquiry : Wie erhalte ich einen Reparatur-Service?
Product/Model No. : LCD TV ( 33" und größer)/OLED65C7D

[GCU171129034722]
Guten Tag lieber Herr xxx,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Natürlich ist es schade, dass das Problem damit nicht behoben werden kann.

Ich möchte trotzdem gerne mit einer erneuten Reklamation warten, da die aktuelle Qualität der Panels nicht zufriedenstellend und es ein ziemliches Glücksspiel ist, ein Panel ohne Gelbstich zu erhalten, auch wenn es welche gibt. Das letzte Mal habe ich diese Bilder https://www.dropbox.com/xxx bzgl. des Gelbstichs an LG und anschließend an Ried (Ihr Support-Partner) geschickt. Daraufhin wurde ein Panel-Tausch veranlasst. Der Ried-Mitarbeiter hat den Gelbstich vor Ort sofort gesehen. Leider war das Ersatz-Panel schlechter und verbogen, daher habe ich mein aktuelles behalten. Den Reparatur-Bericht habe ich an LG geschickt, siehe Dropbox-Link. Da das Panel nicht repariert wurde und mir das aktuelle "Panel-Glücksspiel" zu riskant ist, habe ich mir von LG schriftlich zusichern lassen, dass ich innerhalb der 2 Jahre mein Panel tauschen lassen kann.

Nun lese ich aber in diversen Foren, dass LG die Reklamationsbedingungen verschärft hat und bestimmtes Material nicht mehr akzeptiert. Ich gehe davon aus, dass meine Bilder das Problem weiterhin ausreichend verdeutlichen und ich nächstes Jahr (Mitte/Ende 2018) erneut einen Panel-Tausch beantragen kann und dieser positiv beantwortet wird, da ich die schriftliche Zusage von LG habe.

Vielen Dank
MFG
xxx"


und die entsprechende Antwort vom 01.12.2017

"Sehr geehrter Herr xxx,

herzlichen Dank fuer Ihre Kontaktaufnahme mit LG Electronics Deutschland GmbH.

Sie koennen einen Displaywechsel auch gerne spaeter vornehmen lassen. Allerdings benoetigen wir vorab fuer die Pruefung Bildmaterials des reklamierten Gelbstichs.
Da das Display Ihren Angaben nach nicht gewechselt wurde, haben wir das bereits uebermittelte Bildmaterial an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet und werden uns nach Rueckmeldung derer wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, koennen Sie sich jederzeit gerne wieder an uns wenden.

Ich wuerde mich freuen, wenn Sie mir kurz eine Rueckmeldung zur Qualitaet meiner Arbeit ueber einen der Zufriedenheitslinks unten geben.

Mit freundlichen Gruessen

xxx
LG Serviceteam"


Jetzt stehen alle Infos in einem Post.

Gruß


[Beitrag von Sven13 am 05. Dez 2017, 17:27 bearbeitet]
crank79
Stammgast
#10 erstellt: 05. Dez 2017, 17:31
@sven13

Gute Berichterstattung. Darf man fragen in wie weit du dich beim TV gucken damit „abgefunden“ hast oder anders gesagt damit klar kommst.
Sven13
Stammgast
#11 erstellt: 05. Dez 2017, 17:37
Naja, abgefunden habe ich mich nicht, da ich erneut tauschen möchte. Nur eben nicht zum aktuellen Zeitpunkt.

Bei manchen Filmen fällt es gar nicht auf, z.B. Pacific Rim. Das hängt einfach mit dem Material zusammen, da der Film sehr dunkel ist und mit grellen heterogenen Flächen gearbeitet wird (siehe beleuchtete Stadt).
Bei Spielen und Filmen, mit vielen homogenen, einfarbigen und hellen Flächen fällt es durchaus auf, siehe Horizon Zero Dawn: Frozen Wild, Unsere Erde, Interstellar, Sin City, die Schwarz/Weiß Szene bei Kill Bill 2 https://www.youtube....rSLkXlY4s8LzA&t=257s, Der Nebel (Serie/Film) ...
Es können auch gelbliche oder andersfarbige Flächen wie Wände sein. Hauptsache diese sind hell. Dann sieht man es.

Tv-Programm schaue ich gar nicht.
Ausschließlich Streaming-Dienste wie Amazon, oder Netflix oder eben Datenträge wie BluRays


[Beitrag von Sven13 am 05. Dez 2017, 17:41 bearbeitet]
*out*
Stammgast
#12 erstellt: 05. Dez 2017, 17:50

Nudgiator (Beitrag #8) schrieb:

Es wird gemunkelt, daß der Gelbstich mit dem neuen Filter zusammenhängt. Die 2016er Panels hatten ja allesamt einen lila Schimmer. Mittels Filter ist dieser nun weg, aber anscheinend verursacht der Filter eben Farbstiche.


Ich habe ein 65C6D, produziert Januar 2017 und der hat am li.Rand ein Gelbstich. Super zu sehen, wenn man mit dem LG Browser diese Seite aufruft.Größe der Seite auf 150% stellen, dann hat man li. und re. einen 6cm breiten grauen Rand und hat so einen genauen Vergleich der beiden Seiten. Rechts bei mir korrektes Grau links komplett mit Gelbstich. was mir bei Filmen und Spielen eigentlich nicht aufgefallen ist.

Wenn ich vor dem li. Rand stehe ist die Verfärbung zu sehen, (bzw. wenn ich normal ,mittig vor dem TV sitze). . Schau ich aber ziemlich schräg von oben (auch direkt vorm li. Rand) kein Gelbstich. Genauso von li., re. und von unten. Alles natürlich Winkel, die zum TV schauen nicht geeignet sind.
crank79
Stammgast
#13 erstellt: 05. Dez 2017, 19:00
@Sven13:

Ich hab Tage da merke ich es gar nicht nicht mal bei Schneeszenen und es gibt Tage wie gestern da sehe ich es überall, egal was gerade läuft.
Dann hadere ich den ganzen Tag und will eigentlich nur reklamieren. Dann lese ich hier und in anderen Foren und muss lesen das manche mittlerweile schon das 10. Austauschgerät haben und immer noch mit diesem Gelbstich leben müssen.

Ich werde es wie du machen, erst mal damit zurecht kommen und falls es mich in 6 Monaten immer noch richtig stört dann reklamiere ich.
marcel1719
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Dez 2017, 21:02
Ich hatte bis heute auch einen C7D in 65 Zoll. Produktionsdatum September 2017. Das Banding bei dem Panel war zwar vorhanden, aber im alltäglichen Betrieb nicht als störend auszumachen.
Dafür hatte das Gerät einen starken Gelbstich am linken Rand. Es war auf allen hellen Flächen gut zu sehen, war aber auch z.B. bei Fußball störend, da der Rasen in diesem Bereich immer verbrannt aussah. Vergleichbar mit den Bildern die Sven gepostet hat.
Nach etwas hin und her konnte ich das Gerät heute bei meinem Händler gegen Zuzahlung gegen einen E7, ebenfalls in 65 Zoll, austauschen.
Der E7 ist nun im November 2017 produziert, hat keinerlei Gelbstich oder sonstige Farbstiche und das Banding, welches mir schon beim C7 nicht störend aufgefallen ist, ist nochmal deutlich geringer und nur bei 5% Grau Testbild leicht zu erkennen.

Gruß Marcel


[Beitrag von marcel1719 am 05. Dez 2017, 21:41 bearbeitet]
Sven13
Stammgast
#15 erstellt: 05. Dez 2017, 22:18
Vielleicht haben die November Modelle weniger Probleme. Ist natürlich schwierig, das auf Grund einer Aussage zu verfizieren. Aber es wäre natürlich super, wenn die Qs mehr aufpasst.
crank79
Stammgast
#16 erstellt: 05. Dez 2017, 22:36

Sven13 (Beitrag #15) schrieb:
Vielleicht haben die November Modelle weniger Probleme. Ist natürlich schwierig, das auf Grund einer Aussage zu verfizieren. Aber es wäre natürlich super, wenn die Qs mehr aufpasst.


Leider nein, mein B7 ist Baujahr November 2017
Tom_Shanks
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Dez 2017, 23:37
"Tausche mein Banding gegen einen leichten Gelbstich, das ist noch besser."
"Lieber Banding als Gelbstich"

Hier wird getauscht und gewechselt wie verrückt.

Sorry, aber für mich ist das Elektroschrott. Ein sichtbarer Gelbstich in einem mehrere tausend Euro teuren Produkt ist völlig inakzeptabel. Die Kiste geht zurück, vielleicht sind die 2018er vernünftiger. Ein Tausch ist ja auch nur ein Glücksspiel.


[Beitrag von Tom_Shanks am 05. Dez 2017, 23:46 bearbeitet]
computerfouler
Inventar
#18 erstellt: 06. Dez 2017, 15:48
update
Zur Bekämpfung des Gelbstichs mit UV Lampen -
im AVForum gibt es erste Anzeichen bzgl. dann auftretender heller Flecken bzw. ernsthafter Beschädigungen des Panels. Nur zur Info, falls das irgendwer in Betracht gezogen hat.

https://www.avforums...908c53b-jpeg.949157/


[Beitrag von computerfouler am 06. Dez 2017, 16:12 bearbeitet]
Tom_Shanks
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Dez 2017, 16:08

Sven13 (Beitrag #9) schrieb:


Zum Vergleich ein 100% Weißbild mit dem ersten Panel, das ich nicht mehr habe
_MG_1332-2




Aber Gelbstich ist doch immer noch da? Meiner ist nicht viel grösser, dennoch für mich nicht akzeptabel.


[Beitrag von Tom_Shanks am 06. Dez 2017, 16:08 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#20 erstellt: 06. Dez 2017, 16:27
Ich finde, daß der leichte Gelbstich bei einem weißen Bild nicht so wahnsinnig stört. Nerviger sind eigentlich Filmszenen mit Gelbanteil, die dann leicht rötlich wirken.
crank79
Stammgast
#21 erstellt: 06. Dez 2017, 16:37

Nudgiator (Beitrag #20) schrieb:
Ich finde, daß der leichte Gelbstich bei einem weißen Bild nicht so wahnsinnig stört. Nerviger sind eigentlich Filmszenen mit Gelbanteil, die dann leicht rötlich wirken.

Ja Sand zb oder gelbliche Wände. In dem Video von Sven wo man DSE prüfen kann und vertikale gelbe Streifen von rechts nach links wandern erkennt man es ganz gut wo die Verfärbung beginnt.
Sven13
Stammgast
#22 erstellt: 06. Dez 2017, 17:49

Tom_Shanks (Beitrag #19) schrieb:

Sven13 (Beitrag #9) schrieb:


Zum Vergleich ein 100% Weißbild mit dem ersten Panel, das ich nicht mehr habe
_MG_1332-2




Aber Gelbstich ist doch immer noch da? Meiner ist nicht viel grösser, dennoch für mich nicht akzeptabel.


Den gelbstich hat man im realen Betrieb nicht gesehen. Nur auf dem foto und auch nur marginal.
Bei meinem aktuellen panel (restliche Bilder) ist der gelbstich hingegen auffällig.
Tom_Shanks
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Dez 2017, 18:53
Ah ok. Ich sehe ihn leider, wenn auch nur ganz leicht. Und seit ich es weiss, dass er da ist, sehe ich ihn ständig und immer.
crank79
Stammgast
#24 erstellt: 06. Dez 2017, 19:11

Tom_Shanks (Beitrag #23) schrieb:
Ah ok. Ich sehe ihn leider, wenn auch nur ganz leicht. Und seit ich es weiss, dass er da ist, sehe ich ihn ständig und immer. :D

Man(n) guckt automatisch hin
Die Family sieht natürlich nichts, hab es der Frau heute gezeigt, sie sagt: ja und, am Rand interessiert nicht.
Sie meinte nur wenn du reklamierst dann innerhalb der ersten 6 Monate wegen der Beweislastumkehr, da dachte ich mir, recht hat sie
Sven13
Stammgast
#25 erstellt: 06. Dez 2017, 19:29
Du kannst doch jetzt bereits fotos an lg schicken, dann ist es dokumentiert. Habe ich auch gemacht.
Oder wieso nur innerhalb der 6 monate, die Garantie gilt 2 Jahre
crank79
Stammgast
#26 erstellt: 06. Dez 2017, 19:38

Sven13 (Beitrag #25) schrieb:
Du kannst doch jetzt bereits fotos an lg schicken, dann ist es dokumentiert. Habe ich auch gemacht.
Oder wieso nur innerhalb der 6 monate, die Garantie gilt 2 Jahre

Werde sehr wahrscheinlich auch am Wochenende auch mal ein paar Fotos machen zur Dokumentation.

Aber jetzt wird es komisch oder ich werd blöd, zeig ja meiner Frau gerade den Gelbstich und sie schaut gerade was mit Hochzeitskleidern auf vox (viele weiße Kleider) und jetzt ist es nicht mehr gelblich sondern rötlich auf weißen Untergrund.


[Beitrag von crank79 am 06. Dez 2017, 19:38 bearbeitet]
Sven13
Stammgast
#27 erstellt: 07. Dez 2017, 11:15
Laut diesem Post (#619), soll der Farbstich mit der Zeit von alleine verschwinden.
https://www.avforums...age-21#post-25713646
"They don't acknowlidge it as a faulty panel. It's "usual" to get these tints, and it will fade after using the tv for awhile."
Die Frage ist:
-stimmt das
-wie lange soll das dauern


[Beitrag von Sven13 am 07. Dez 2017, 11:16 bearbeitet]
crank79
Stammgast
#28 erstellt: 07. Dez 2017, 11:54
So blod wie es klingt aber die Frage könntest durchaus du als erster beantworten, soweit ich es mitbekommen habe hast du den Gelbstich seit August. Meinen hab noch keine 2 Wochen.
Sprich wenn du noch keine Verbesserung war genommen hast, war das bloß eine total bescheuerte Aussage seitens LG


[Beitrag von crank79 am 07. Dez 2017, 12:06 bearbeitet]
computerfouler
Inventar
#29 erstellt: 07. Dez 2017, 12:00
Schwer zu verifizieren.
Mein Gelbstich ist gefühlt auch weniger geworden, denke aber das liegt eher an veränderten Bildparametern, unterschiedlichen Testbildern etc..
Das müsste mit einheitlichen Testbildern, gleichen Geräte/Kameraeinstellungen und festem Standort der Kamera (Effekt ist stark Blickwinkelabhängig), quasi unter Testbedingungen dokumentiert werden. Wohl schwierig zu realisieren im heimischen Umfeld.


[Beitrag von computerfouler am 07. Dez 2017, 12:01 bearbeitet]
Sven13
Stammgast
#30 erstellt: 07. Dez 2017, 12:12
Zudem sagt es nichts darüber aus, wie viele Betriebsstunden ich seit August habe. Diese liegen aktuell bei ca. 250Stunden bei ca. 85Tagen. Das ist nichts. Hinzu kommt, dass ich das Panel einmal getauscht habe und die Betriebsstunden dadurch nicht resettet wurden. Das heißt, man kann noch ein paar abziehen.
Daher müsste man erfahren, nach wie vielen Betriebsstunden die Verbesserung eintreten soll, wenn es eine solche überhaupt gibt.

Die Testbedingungen kann ich gut reproduzieren, da ich ein Stativ verwendet habe und meine Kameraeinstellungen auf manuell gesetzt waren. EXIF-Daten kann ich anhand der Bilder auslesen. Vielleicht mach in der Weihnachtszeit mal neue Bilder.


[Beitrag von Sven13 am 07. Dez 2017, 12:21 bearbeitet]
BAT54
Stammgast
#31 erstellt: 07. Dez 2017, 12:21
Ich bin mir sicher, der Farbstich ändert sich mit der Zeit nicht, da er durch die aufgebrachte Folie entsteht und nichts mit dem Panel (auf Pixelebene) selbst zu tun hat. VBanding verhält sich da anders, da der Algorythmus hier seine arbeit tun kann... Ich habe einen B6 mit inzwischen sehr vielen Stunden (+5000), das VB ist nicht mehr zu erkennen im Gegensatz zu früher, der Gelbstich auf der rechten Seite jedoch ist wie am ersten Tag (wie gesagt, liegt an der Folie und da kann nichts besser werden.. das bleibt so). Man kann da auch nichts "raus-kalibrieren", ohne den Rest des Bildes negativ zu beeinflussen...

LG


EDIT: Linke Seite (Wie bei allen...)


[Beitrag von BAT54 am 07. Dez 2017, 22:03 bearbeitet]
computerfouler
Inventar
#32 erstellt: 07. Dez 2017, 13:21
Bleibt die Frage, was ist denn mit der Folie, bzw. was genau verursacht den Farbstich?
Tom_Shanks
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 07. Dez 2017, 17:08

BAT54 (Beitrag #31) schrieb:
Ich bin mir sicher, der Farbstich ändert sich mit der Zeit nicht, da er durch die aufgebrachte Folie entsteht
LG


Jetzt mal ganz dumm gefragt: Welche Folie? Ich habe auf den ersten Blick keine erkannt.


[Beitrag von Tom_Shanks am 07. Dez 2017, 17:14 bearbeitet]
Nudgiator
Inventar
#34 erstellt: 07. Dez 2017, 18:11
Die 2016er-Panels schimmerten lila bei Sonneneinstrahlung. Das konnte mitunter nerven. Daher besitzen die 2017er-Panels einen Filter, der das verhindert. Möglicherweise ist dieser Filter mitunter dafür verantwortlich, daß man Farbstiche sehen kann.
Surfer1974
Stammgast
#35 erstellt: 07. Dez 2017, 20:18
Mein 65“ B7D hat auch einen Gelbstich links aber auch keinerlei Banding... selbst wenn ich komplett dunklen Raum sitze, sehe ich kein Banding... deshalb behalte ich den wohl trotz dem Gelbstich... der regt mich zwar irgendwie auch auf, aber ich glaube mit etwas „Verhaltenstherapie“ höre ich af, den linken Rand bei speziellen Szenen in den Fokus zu nehmen.

Von der UV Licht Therapie kann ich auch nur abraten, hat bei mir auch rein garnichts gebracht und wenn man es übertreibt, dann scheint das auch nach hinten loszuegehen siehe Post weiter oben.
BAT54
Stammgast
#36 erstellt: 07. Dez 2017, 22:01
Die TVs haben doch eine Kontrastfolie auf dem Panel. 2016 schimmert Lila (stört aber null, sieht man nur im ausgeschalteten Zustand oder am Tag). 2017 ist der lila Schimmer nicht mehr vorhanden.
crank79
Stammgast
#37 erstellt: 07. Dez 2017, 22:08
@BAT54: Und nimmst du den Gelbstich noch wahr und nervt er dich? Oder hast auch eine „Verhaltenstherapie“ hinter dir?
BAT54
Stammgast
#38 erstellt: 07. Dez 2017, 22:21
Mich stört es nicht. Sehr ausgeprägt ist es bei meinem nicht. Es betrifft auch nur helle weisse Flächen, das kommt ja selten vor das solche Szenen länger im Bild bleiben und ich nutze auch keine Geräte mit weissen Menüs. Vollbild weiss ist eh dunkler beim B6 als beim B7 wegen dem ABL (bei Vollbild weiss). Liegt etwas an den Einstellungen natürlich. Möglicherweise stört es deswegen beim B7 mehr...
crank79
Stammgast
#39 erstellt: 07. Dez 2017, 22:39
Was nur seltsam ist bei mir, seit gestern in mein gelb bei weißen Flächen plötzlich eher rötlich und nein es war keine UV Lampe im Einsatz.
Werde ja eh am Wochenende mir Testvideos und Bilder erstellen und es mal bei LG reklamieren. Wenn ich mich auf einer Serie konzentriere, sprich auch anschaue oder Filme, dann bemerke ich die Verfärbung garnicht. Beim Spielen kommt es aufs Spiel drauf an. Bei Destiny 2 im Menü ist die Schrift links gelblich verfärbt, der Rest weiß.
sidamos
Stammgast
#40 erstellt: 08. Dez 2017, 00:53
Mein 55B7 hat im rechten Drittel einen leichten Gelbstich, den man eigentlich nur bei Rasen sieht bis jetzt.

Der Blickwinkel scheint dabei egal zu sein, daher weiß ich nicht, ob das wirklich die Folie ist.

Es passierte in der Vergangenheit schon öfters bei Handys (Google Nexus 5 von LG z.B.!), dass neue Geräte einen Gelbstich hatten, angeblich vom Kleber, der dann nach 2-4 Wochen weg ging.
Surfer1974
Stammgast
#41 erstellt: 08. Dez 2017, 04:37
Das Verrückte an meinem Gelbstich links ist, dass er bei Fußball überhaupt nicht zu sehen ist... auch bei weißem Hintergrund wie Schnee ist er so gut wie nicht zu sehen... aber bei hellgrauem Hintergrund fällt er mir auf.
sidamos
Stammgast
#42 erstellt: 09. Dez 2017, 13:28
Bei mir sehe ich den Gelbstich im rechten Drittel bei Fußball und bei Wintersport, was gerade in der ARD läuft.

Aber bei diesem Wintersport HDR-Video sehe ich ihn nicht:
https://www.youtube....fAR1RjIrn1KjZsJifOOg
Toradac
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 09. Dez 2017, 21:09
Habe meinen 55E7 (Produktionsdatum September 2017) jetzt seit 3 Wochen am Laufen, mir ist bisher weder der Gelbstich noch VB aufgefallen- weder bei Fußball noch bei Biathlon. Auch Serien über Netflix im abgedunkelten Raum weisen keine Fehler auf, vielleicht bin ich dafür auch nicht anfällig oder sehe es einfach nicht. Und ich werde den Teufel tun und mit Testbildern gezielt danach suchen, sondern genieße lieber das geile Bild, das der OLED abliefert.
Surfer1974
Stammgast
#44 erstellt: 10. Dez 2017, 19:21
Hier jetzt mal mein Fazit nach quasi 24 Stunden Dauertesten mit und um den Gelbstich:

- mit etwas Tuning an den Einstellungen (mittel statt warm1/2, blau hoch, rot runter, oled 35-40) fällt der Gelbstich selbst bei Wintersport nicht weiter auf... und mittel gefällt mir sowieso besser als warm1/warm2.
- auch hellgraue Hintergründe sind damit besser
- Fußball ist jetzt quasi perfekt
- größtes und zugleich unlösbares Problem ist gelber/orangener Hintergrund, da geht es die 5cm links ins orangene/rote. Oben genannte Settings helfen aber auch etwas, aber es ist unmöglich das komplett zu ignorieren

Im normalen Betrieb ist der Gelbstich damit weitesgehend unter Kontrolle. Ein übles Nachgefühl bleibt trotzdem, zum einen weil das ehrlich gesagt sehr traurig ist für so einen teuren TV und zum anderen weil ganz bestimmte Szenen (vor allem Wüste o.ä.) hoffnungslos verfärbt sind auf den linken 5cm.

Wirklich schade, weil Banding habe ich quasi keins. Hätte ein perfekter Tv sein können, so muss ich mit o.g. Einschränkungen leben oder die Lotterie wieder aufnehmen mit Untausch... und die Chance auf noch einen 65“ ohne Banding ist sicher gering und auch der Gelbstich scheint mir anhand einiger Vergleichsforos bei anderen auch ausgeprägter zu sein... insbesondere halt, weil grün = Fußball unbeeinflusst vom Gelbstich ist bei meinem Panel.

Mein alter TV (75“ Sony Jahrgang 2015) hatte eine unglaubliche hohe Anzahl von Macken: Banding (3-4 Bänder, sehr oft schtbar), DSE, Einleuchten untere Ecken, Clouding, defektes 120hz, mäßiger Schwarzwert, miese Blickwinkelstabilität... und jede dieser Macken war gravierendr als der Gelbstich bei LG... aber die Enttäuschung bleibt irgendwie...

... aber im Vergleich zu der Megagurke vorher ist das alles viel besser. Mit den adaptierten Einstellungen hoffe ich damit leben zu können.

Bilder:
0FA50B44-316A-4191-8D27-66B4DB0B7864
3942CBB3-B6A8-49D1-ABD6-6F1FDD15F443
610768B8-A347-4EC5-9ED5-37C10215A27B

Das kritische Gelb/Orange Bild muss ich noch nachreichen...


[Beitrag von Surfer1974 am 10. Dez 2017, 22:17 bearbeitet]
BAT54
Stammgast
#45 erstellt: 10. Dez 2017, 22:27
Man kann den Gelbstich nicht wegkalibrieren da er nur bestimmte Bereiche des Panels betrifft. Wenn du an den Einstellungen spielst beeinflusst das den ganzen Bildschirm. Man kann es evtl abmildern bzw weniger sichtbar machen... in jedem Fall wirst du die gesunden Stellen mit den vorgenommenen Einstellungen höchstwahrscheinlich negativ beeinflussen, neoner Meinung nach....
crank79
Stammgast
#46 erstellt: 12. Dez 2017, 09:59
Gestern lief die Doku „Unsere Erde“ weil die Kinder es unbedingt sehen wollten, hab den Raum verlassen, das kann man sich nicht ansehen, die Schneeszenen am Anfang, da sieht man Verfärbungen überall, gelblich, rötlich. Da wird man richtig dran erinnert wo welche Verfärbung sich genau befindet.
computerfouler
Inventar
#47 erstellt: 12. Dez 2017, 10:15
Wintersport/Landschaften sind wirklich nicht die Domäne von OLED, da fallen die Verfärbungen schon sehr auf.
leo_62
Stammgast
#48 erstellt: 12. Dez 2017, 10:52
"...Domäne von MANCHEN Oled..." müsste es heißen, @computerfouler.
Ich habe keinerlei Verfärbungen und genieße den Wintersport
Sven13
Stammgast
#49 erstellt: 12. Dez 2017, 11:05

crank79 (Beitrag #46) schrieb:
Gestern lief die Doku „Unsere Erde“ weil die Kinder es unbedingt sehen wollten, hab den Raum verlassen, das kann man sich nicht ansehen, die Schneeszenen am Anfang, da sieht man Verfärbungen überall, gelblich, rötlich. Da wird man richtig dran erinnert wo welche Verfärbung sich genau befindet.


Bei diesen Szenen habe ich auch meine Bilder oben gemacht.


[Beitrag von Sven13 am 12. Dez 2017, 11:06 bearbeitet]
crank79
Stammgast
#50 erstellt: 12. Dez 2017, 12:43

Sven13 (Beitrag #49) schrieb:

crank79 (Beitrag #46) schrieb:
Gestern lief die Doku „Unsere Erde“ weil die Kinder es unbedingt sehen wollten, hab den Raum verlassen, das kann man sich nicht ansehen, die Schneeszenen am Anfang, da sieht man Verfärbungen überall, gelblich, rötlich. Da wird man richtig dran erinnert wo welche Verfärbung sich genau befindet.


Bei diesen Szenen habe ich auch meine Bilder oben gemacht.

Stimmt sind die gleichen Szenen mit gleicher Verfärbung, kommt einen in „Natura“ vor dem eigenen Bildschirm noch schlimmer vor als auf den Fotos
forsberg99
Stammgast
#51 erstellt: 12. Dez 2017, 19:47
Mein 65e7 hat links einen Blaustich. Es fällt insbesondere bei Wintersport auf. Bei einem komplett weißen Bild erscheint der restliche Teil irgendwie gelblicher als der linke Rand. Kann aber auch eine optisch Täuschung aufgrund des Blaustichs sein.

Vielleicht hat auch der ganze TV einen Gelbstich und nur die linke Seite ist in Ordnung.

Hat noch jemand dieses Phänomen?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED 2014 vs 2018
reneu am 13.07.2018  –  Letzte Antwort am 30.07.2018  –  13 Beiträge
LG OLED 2018 - Soundprobleme
cryingsoulz am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 19.06.2018  –  4 Beiträge
LG 4K OLED TVs Late-2015/2016/2017/2018 - Vertikales Banding, Near-Black-Thematik, 5% Graubild
norbert.s am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  3888 Beiträge
LG 65EW961H OLED 2017
Rotti1975 am 31.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  2 Beiträge
LG - OLED 2017: Soundprobleme
robdas am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  20 Beiträge
Fragen zu LG OLED 2017
Chicken_Valley am 29.01.2018  –  Letzte Antwort am 29.01.2018  –  5 Beiträge
LG OLED 65 B7D - Panel Defekt?
gh3o am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  8 Beiträge
IFA 2018: LG 8K OLED-TV in 88"
celle am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  10 Beiträge
Tonformate über ARC LG OLED 2017 Modelle
jacksonyas am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  78 Beiträge
LG oled 2017 digital optisch out Tonformate
Zorro63 am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedPDietrich1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.533
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.231

Hersteller in diesem Thread Widget schließen