Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Isophon oder nich oder wie...???

+A -A
Autor
Beitrag
apelincoln
Neuling
#1 erstellt: 12. Aug 2005, 19:49
Hallo allerseits !
Ich habe nach tagelanger Internet-Recherche und auch schon recht langem herumgelese hier im Forum leider noch immer keine adäquate Antwort gefunden auf mein folgendes Problem :

Ich bin seit 15 Jahren recht glücklicher Besitzer von einem Paar Isophon TML T420 (die drittgrössten im Bunde) mit der Bestückung PSL 225/110 und den guten SKK 10 (die mein Lieblingshändler mir damals Aufpreisfrei statt der billigeren KK 10 mitgab *danke ). Nun isses aber endlich passiert... die Sicken bröseln langsam aber sicher hinfort.

Nun habe ich mich schon bezüglich Sicke/Reconing schlau gemacht und Preise erfragt.
Da mein Budget MEHR als begrenzt ist, soll heissen etwa 200,- absolutes Maximum, stellt sich mir die Frage : Reparieren oder andere Boxen. Neue Lautsprecher für den Preis werden klanglich wahrscheinlich nicht wirklich auch nur in die Nähe der Isophöner kommen. Bleiben gebrauchte Töner von I-Bäh oder so...
Ich habe schon einige ganz schöne Heco oder Canton für so etwa 150,- weggehen sehen.
Oder Selbstbau (die I. hab ich ja damals auch gebaut...) ???

Was meint ihr? Übrigens sollten es schon Standboxen sein... und wenn's nur wegen der gewohnten Optik ist, bin da halt pingelig

Beschallt wird ein Raum, etwa 18 qm , zwei gegenüberliegende Schrägen. Meine Musik ist eher poplastig , elektronisch... aber auch Ausflüge in Richtung Klassik / Jazz. Die Quellen sind von HiFi bis LowFi , also LP , CD genauso wie Fernseher und MP3 vom Rechner. Also erwarte ich nicht High-End ! Aber Spass machen solls und nicht klingen wie ne Giesskanne.
Eben ein wenig so wie jetzt... Die T420 kommt halt mit jeder Musik klar, wird nie Plastikmässig aufdringlich ist aber auch nicht langweilig *schwärmrum

Verstärker ist nach einem enttäuschenden Ausflug in die Moderne (Sony 5.1 Receiver, bei Stereo echt Igitt !!! ) wieder gutes, altes 70/80er-Jahre-HiFi . Sony TA-F5A aus der selben Zeit wie die bekanntere 515er Serie.
Falls noch jemand andere Angaben braucht... schreibt's hier rein...

Danke schonmal für's lesen ...
geniesser_1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Aug 2005, 11:43
hallo,

habe mich mit den Isophonern näher beschäftigt und nehme an, Du hast den Dreiweger aus PSL 225, PSM 120 und SKK10 ?

Isophon Chassis sind immer noch absolut top. Im gegenteil, so eine Qualität bieten viele Billigchassis heutzutage nicht mehr.

Ich rate also dazu, sich bei Ebay 2 gebrauchte, gut erhaltene PSL 225/180 Alu zu holen und gut ist.

Alternativ hätte ich noch 1 Paar TML 430 ( PSL 265, PSM 120 Alu, SKK 10) von einem Ingenieurbüro mit einer äusserst hochwertigen Frequenzweiche gebaut (Original-Rechnung liegt vor, lag so bei ca. 2.000,-- DM) und in Top-Zustand für sehr kleines Geld anzubieten. Würde nur noch den derzeitigen Material/Marktwert der Chassis und der Weiche haben wollen.
Leider wissen heutzutage die leute nicht mehr zu schätzen, was wirkliche top-Qualität ist und holen sich lieber Brüllwürfel oder schlechtklingenden Design-Müll.

Der PSM 120 Alu besipielsweise gehört immer noch zu den besten jemals gebauten Mitteltönern, die Isophon-Basschassis waren immer schon mit die besten und verzerrungsärmsten des Weltmarktes.

hier der Link zu meinem Angebot, Bilder sende ich gerne per email zu, wenn Du die Adresse mailst.
Über den Preis können wir sprechen.

http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=5345


Ich verkaufe die T 430 auch nur, weil ich mit Isophon-Chassis einen aufwendigen Aktiv-Minitor baue:

http://www.hifi-foru...=820&back=&sort=&z=1

Gruß
geniesser_1
apelincoln
Neuling
#3 erstellt: 13. Aug 2005, 12:22
Also danke schonmal für die erste Antwort, hab Dir ne PM geschickt.
Für alle anderen die es lesen und wissen wollen, es ist ein Zwei-Weger... mit PSL 225 und HT SKK 10, nix Drei Wege...

Bauplan und technische Angaben bei Interessen beim bekannte LuP-Archiv
(der Link dahin tauchte ja nun zur Genüge hier auf)
I.Q
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Aug 2005, 16:35
Wenn Du mit den Ls zufrieden bist, dann lass doch einfach die Sicken erneuern. Unter www.lautsprecher-team.de wird dir geholfen. Unter 200 Euro natürlich .
Weder bei Canton oder Heco usw. wirst Du solch vergleichbare lautsprecher jedenfalls nicht finden.
Und vergleichbare Isophon dazukaufen? Warum?
Gruss Frank
apelincoln
Neuling
#5 erstellt: 13. Aug 2005, 18:32
Hi I.Q !
Ich tendiere ja auch zur Reparatur, und informiert habe ich mich wie gesagt ja auch schon (Preis, Dauer usw.).
Die Adresse, die Du angegeben hast können allerdings nur die Sicken tauschen und wenn dann möchte ich die komplett reconen lassen, dass macht dann z.B. LuP-Berlin...

Ich wollte ja auch vor allem Meinungen hören... denn schliesslich sind die Lautsprecher ja auch 15 Jahre alt und die technische Entwicklung bleibt da ja auch nicht stehen... obwohl ich so langsam den Eindruck kriege, dass im reinen Stereo-Boxen-Bereich die Entwicklung eher Rückschritte macht...wenn man so liesst...
Also zumindest im Low-Cost-Bereich... so bis 400/500 Euro.

Nur noch 5.1, 7.1, 3000.1 ... Hilfeeeeeeee , ich bin umzingelt von Boxen !!!

Und dabei finde ich , selbst neue Filme hören sich mit ner guten Anlage in Stereo wesentlich besser an als Billig-5.1... aber das ist ja auch eigentlich logisch. Also I brauchs ned...!
I.Q
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Aug 2005, 18:50
Eine Auswahl von Firmen gibt es hier http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=3946

Das Argument mit schon 15 jahre alte Lautsprecher wären techn. überholt habe ich vor kurzem selber über Bord geworfen. Meine Quadral Vulkan, immerhin über 15 Jahre alt spielen einige hochwertige Anwärter in der Spitenklasse glatt an die Wand. Eine T&A Criterion war einfach nur Peinlich und lächerlich.
Es gibt imho für Musik nichts besseres als reinen Stereoklang mit zwei Lautsprechern, ohne Sub. usw.
Es wird jedoch gleich wieder die Pro Sub-Fraktion kommen und den Finger heben ! Für mich jedenfalls
Behalte sie und lasse die Sicken erneuern und Du bist doch wieder happy. Für vergleichbares musst du schon sehr tief in die Tasche greifen.
Gruss Frank
apelincoln
Neuling
#7 erstellt: 13. Aug 2005, 19:51

I.Q schrieb:

Es gibt imho für Musik nichts besseres als reinen Stereoklang mit zwei Lautsprechern, ohne Sub. usw.



Da gebe ich Dir mal nahezu uneingeschränkt Recht ! Wenn die LS locker bis 30 Hz runterspielen... wozu Sub? Und die Räumlichkeit ist einfach besser, komme was wolle ! Da sind wir absolut einer Meinung...
Misanthropic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Aug 2005, 12:27
Ja! Es gibt sie noch! Leute die wie ich denken!

@ I.Q: Also ich bin mit meinen T&A's total zufrieden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Consensus vs Isophon
Scheckelino am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker an Isophon Cassiano D?
ovosskamp am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
yamaha ax-450 gut oder nich?
Tobigoalie am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Isophon Enigma - Cyrus Monos?
Joey911 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  5 Beiträge
Idealer Verstärker für eine Isophon Europa 2 ???
Wassy am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2016  –  23 Beiträge
Welche Vor-/Endstufe oder Vollverstärker für Gauder Akustik (Isophon) Arcona 100
*Monaco* am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  20 Beiträge
Neue Boxen oder Verstärker?
saninat am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  11 Beiträge
NAD 2200 zuschlagen oder nicht?
abil am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  4 Beiträge
alte isophon boxen - welcher verstärker?
wurble am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  5 Beiträge
CD-Player gesucht - Marantz oder Yamaha oder wie?
Fastjack am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.010