Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker und Subwoofer!!! ...600€...

+A -A
Autor
Beitrag
sikkl
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2005, 14:28
Hallo Beisammen...

Bin auf der Suche nach einer Anständigen Anlage für mein Zimmer.

Bei den LS hab ich mich schon mehr oder weniger entschieden, das Viech solls werden.
Dazu soll(en) sich ein (oder 2) Subwoofer gesellen.
Als CD-Player soll eine PS-1 dienen, werde wohl auch oft den PC einsetzen.

Brauche jetz also ein paar empfehlungen für nen Verstärker für die Viecher und Subwoofer.

Hab mich aber noch nicht endgültig entschieden was LS und CD-Player angeht, bin natürlich für neue vorschläge offen.

Musik wird so ziemlich ALLES gehört.

Der raum ist ca 3x9m groß, Teppich, werde noch bissel was machen, schwere vorhänge usw, aussehen is mir da ziemlich egal.

Die Ganze sache (also Sub(s) und Verstärker) darf ca 600€ kosten, ohne Kabel, Holz usw.
Subwoofer soll natürlich Selbstbau sein!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
Gruß, Sikkl
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2005, 16:04
jo!

also die viecher brauchen keine großen amp
da wird sowas locker reichen und klanglich ist das teil auch top:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und als sub würde ich einfach 2X den TW3000 mit AM80 bauen!

das chassis kostet 40euro und das modul 80EUro

also zwei subs 240Euro und dazu nochmal 30EUro für holz

das muss ordentlich abgehen und an bass wirds auf keinen fall mangeln dazu spielen die beiden sehr präzise (wenn man sie in ein geschlossenes gehäuse steckt)

das einzige das sie VIELLEICHT nicht ganz mit der dynimik der viecher mithalten können!

also vielleicht sollte man doch zu etwas leistungstärkeren chassis greifen (wenn du wirklich bereit bist so viel auszugeben, die TW3000-lösung ist die preiswerteste)


also zweiter vorschlag wären zwei von denen hier:
http://www.lautsprechershop.de/hifi/images/sub_axx12.jpg" target="_blank" class="" rel="nofollow"> http://www.lautsprechershop.de/hifi/images/sub_axx12.jpg

sie sind lauter aber wahrscheinlich nicht ganz so präzise!



Manu
sikkl
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2005, 16:27
Vielen Dank schon ma!!

für wieviel € geht der Amp ca weg?
Es is ja ein 4-Kanal, soll ich die Viecher gebrückt laufen lassen?

hmm joo Subwoofer....
laut Simulation können die Viecher 120db...
können die Ravelands da mithalten??
zwittius
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2005, 16:41
also bei mir macht ein raveland schon ordentlich druck!

aber ich hab die viecher noch nie gehört und auch noch nie 2ravelands zusammen also hab ich da keine erfahrung mit!

auf keinen fall beide viecher in eine klemme stopfen!!!

dann sinkt der wiederstand auf unter 2ohm und der amp verabschiedet sich!

also die viecher in je ein + u. - und die subs genauso verbinden dann hast du in jedem kanal ein lautsprecher!


für den amp würde ich max. 80Euro geben!



Manu
sikkl
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2005, 16:49
ähm hä?

Du hast doch vorher geschrieben dass die SUbs je einen eigenen Amp(AM80) bekommen, jetzt schreibst du dass die Subs mit an dem PMA 520 angeschlossen werden?

wie soll ich die Viecher jetz anschließen?
sin dja 4 Öhmer, 2 ohm kann der amp nicht, also kann ich nicht brücken.
also würden ja 2 Kanäle übrig bleiben...???
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2005, 16:56
trotzdem musst du die subwooder irgendwie mit dem denon verbinden denn ohne signal kommt nix raus!

und das macht man einfach mit nem boxenkabel!!!


das AM80 "hilft" dem Denon nur noch zusätzlich da die subs ordentlihx strom bruchen und der denon damit nicht überfordert werden soll!
außerdem haste so einstellmöglichkeiten wie pegel,phase und trennfrequenz!
sikkl
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2005, 17:57
achsooo also bekommt der Sub dann die Leistung vom Denon UND dem anderen....

was es bei HomeHiFi nich alles für sachen gibt....

joo,w enn ich dann mal wieder Kohle hab nächsten Monat werd ich wohl anfangen mir die sachen zuzulegen....
sikkl
Stammgast
#8 erstellt: 16. Aug 2005, 12:40
hmmm

isses nich en bissel sinnlos die beiden freien Kanäle des Denons für die Subs zu nutzen?
wirklich leistung kommt da ja nicht mehr raus.

wäre doch sinnvoller wenn man nen 2 kanal Amp nimmt und dann halt den ausgang der PS-1 splittet oder den output vom Verstärker benutzt also kein "boXenkabel" sondern Cinchkabel...

Also-> PS-1 also HU, 2 kanal Amp + 2xam80 u. 2x tw3000 im geschlossenem Gehäuse.

können die TW3000 auch wirklich Tief?? hör ja viel Hip Hop usw da muss von unten schon bissel was gehen....
aber für Techno, Rock und so solls auch anständig gehen.


Wieviel verschiedene Chassis gibts eigentlich fürs Viech??
bleiben die Gehäuse bei den verschiedenen Chassis gleich??
Kann man mit dem Viechern auch was Heimkino mäßiges bassteln, gibt ja ne bauanleitung für nen center-speaker??
macht nen Center auch bei Stereo sinn??
und überhaupt?!
sikkl
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2005, 23:00
...kann mir keiner mehr weiterhelfen....
zwittius
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2005, 14:22
tach sikkl!

war ein paar tage krank und nich da soryy!


achsooo also bekommt der Sub dann die Leistung vom Denon UND dem anderen....


falsch!! das AM80 ist so hochohmig das es keine leistung aus dem denon zieht sondern nur ein unverstärktes signal welches dann im AM80 verstärkt wird und an das chassis gegeben wird!


isses nich en bissel sinnlos die beiden freien Kanäle des Denons für die Subs zu nutzen?
wirklich leistung kommt da ja nicht mehr raus.

wäre doch sinnvoller wenn man nen 2 kanal Amp nimmt und dann halt den ausgang der PS-1 splittet oder den output vom Verstärker benutzt also kein "boXenkabel" sondern Cinchkabel...


das ist alles viel zu kompliziert mit dem splitten usw.!
du willst doch zwei viecher und 1/2subwoofer!
also kommen solche 4kanäle perfekt!

die TW3000 können "nur" 30hz (da das AM80 alles unter 30hz rausfiltert,da man diese töne sowieso kaum bis garnicht mehr wahrnimmt!)

bei 30hz machen 2TW3000 aber ordentlich druck!!



Wieviel verschiedene Chassis gibts eigentlich fürs Viech??
bleiben die Gehäuse bei den verschiedenen Chassis gleich??


keine ahnung hab keine viecher!


Kann man mit dem Viechern auch was Heimkino mäßiges bassteln, gibt ja ne bauanleitung für nen center-speaker??


die viecher sind sehr groß und man sollte schon einigen abstand zu den chassis haben also brauch man ein gewaltiges zimmer um 4viecher plus 2TW3000 plus center unterbringen zu können!!!!


macht nen Center auch bei Stereo sinn??
und überhaupt?!


ein center existiert nich bei stereo und macht auch keinen sinn!!

also center ist nur was fürs heimkino!!!

für HEimkinosound bräuchtest du außerdem einen sorrounreceiver!


noch fragen?immer her damit!!



Manu
sikkl
Stammgast
#11 erstellt: 19. Aug 2005, 18:25
Hallo zWiTTus


das ist alles viel zu kompliziert mit dem splitten usw.!
du willst doch zwei viecher und 1/2subwoofer!
also kommen solche 4kanäle perfekt!


aber wenn ich mir nen 4 kanäler hol zahl ich ja die 2 eigentlich überflüssigen Kanäle mit.
ein 2 Kanal verstärker würde ja reichen, wenn er nen Output besitzt.
also die 2 kanäle vom Amp für die Viecher, und dann mit nem Cinch vom Output des Verstärkers zu den beiden Subwoo00oofern.
wäre ja um einiges Sinvoller als mit 4 Kanäler...
nen Cinch-input hat der AM80 ja.

ahjo, die PS hat ja ne sehr sehr geringe ausgangsspannung.
Stört das den Verstärker großartig?
gibts welche die damit besonders gut oder besonders schlecht zurecht kommen?

http://www.methe-family.de/cd.htm
zwittius
Inventar
#12 erstellt: 19. Aug 2005, 18:30
ich weiß das man beim car-hifi dür 4kanalendstufen mehr zahlt als für 2er das ist beim home-hifi aber nicht der fall!!!



ahjo, die PS hat ja ne sehr sehr geringe ausgangsspannung.
Stört das den Verstärker großartig?
gibts welche die damit besonders gut oder besonders schlecht zurecht kommen?


weiß ich nicht?!
sikkl
Stammgast
#13 erstellt: 19. Aug 2005, 19:28
hmm
kann ich mir aber eher schlecht vorstellen...???
müssen ja alle Bauteile doppelt und so???

naja, ich lass mir bissel zeit mit dem amp, kann mir vllt vorrübergehend den KA-7020 vom Bruder ausleihen....
der is eh viel zu schade für seine zu tode geclippten Sony LS...

Der Raum in dem die ganze sache Spielen soll muss auch noch bearbeitet werden, welche möglichkeiten gibts da alles um den akustisch so vorteilhaft wie möglich zu gestalten?
Aussehen is egal, der raum soll nur zum Musik hören und so genutzt werden, sollte aber bezahlbar bleiben.
zwittius
Inventar
#14 erstellt: 19. Aug 2005, 20:01
bücherregale,schwere vorhänge,vielleicht stoff an die wandhängen!

also nicht allzu lehr lassen!

auf jedenfall einen teppich!!!!

die boxen müssen so frei wie möglich stehen!!!
sikkl
Stammgast
#15 erstellt: 19. Aug 2005, 20:10
hmm hab keine Bücher...
wie siehts mit so großen Eierkartons aus, bringen die was??
Teppich is schon drin, ne große Couch wird wohl auch was bringen....

hmm.. ich verkriech mich ma wieder in meine Garage ....hänga bauen----
http://www.mitglied.lycos.de/sikkl/NEU
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Standboxen bis 600 Euro
ET am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  11 Beiträge
Boxen, Verstärker, 600 Euro
sAnO-.- am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  5 Beiträge
Suche Regallautsprecher bis 600 ?
abisf am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  29 Beiträge
[Suche] Stereoboxen mit Verstärker, etwa 600?
Shingen am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  4 Beiträge
Suche Stereosystem bis 600?
Bude83 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Suche Anlage bis ~600?
skymind am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  11 Beiträge
Ich suche einen Verstärker bis 600 ?.
estodo am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  108 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher bis 600 (auch gebraucht)
klopo36 am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Suche Kompaktboxen + Verstärker (+ Sub) für 600 ?
Stefan94# am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  11 Beiträge
Suche 2.0 System für ca. 600?
Dudelsack1986 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 116 )
  • Neuestes Mitgliedpofaberpo
  • Gesamtzahl an Themen1.344.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.786