Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Anlage bis ~600€

+A -A
Autor
Beitrag
skymind
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2006, 22:52
Hallo erstmal,

ich spiele im Moment ernsthaft mit dem Gedanken mir einen neuen Verstärker + Standboxen zuzulegen und damit mein altes Kompaktsystem (Panasonic SC-PM22) zu ersetzen. Hab z. Zt. einen CD-Player (Sony CDP-397) angeschlossen, da der interne CD-Player schon länger keine CDs mehr erkennt Hat zufällig jemand ne Ahnung woran das liegen könnte?

Nach Studium diverser AUDIO-Ausgaben und stundenlangem Surfen auf der Suche nach sinnvollen Tests/Informationen steht momentan folgendes zu Auswahl:

Verstärker:
- Onkyo A9211
- Yamaha AX-396
- Denon PMA-495 R
- Marantz PM-4400

Lautsprecher:
- Heco Vitas 700
- Quadral Argentum 07
- Nubert nuBox 400, die 580er würd mich aber auch reizen, wobei die für mich als armen Studenten eigentlich schon wieder zu teuer ist
- Canton LE 170
- Boston Acoustics CR 105
- JBL

Allerdings habe ich leider noch nichts davon selbst gehört, werde mich in den nächsten Tagen mal auf die Suche nach ein Paar vernünftigen Hifi-Händlern machen

Wie schon im Titel erwähnt soll das ganze möglichst nicht mehr als 600€ kosten. Lässt sich damit überhaupt schon was vernünftiges anfangen?

Beschallt werden soll ein ca. 20qm großer Raum (Dachschräge zu 2 Seiten, am höchsten Punkt ist der Raum über 3m hoch )

Ich wollte einfach mal grundsätzlich fragen ob die Verstärker/Lautsprecher rein theoretisch leistungsmäßig zusammenpassen (bin in der Hinsicht leider nicht sehr bewandert )

edit: hab was vergessen: Von der Musikrichtung her höre ich eigentlich nur Rock/Metal, aber auch gerne mal was progressives (Dream Theater) oder was ausgefallenes wie z. B. Apocalyptica (für die die noch nichts davon gehört haben: das sind 3 Cellos, meistens begleitet von einem Schlagzeug )

nochwas: wohne im Landkreis Schweinfurt (Bayern), kann mir jemand ne paar gute Hifi-Läden hier in der Gegend empfehlen?


[Beitrag von skymind am 15. Mrz 2006, 23:21 bearbeitet]
skymind
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Mrz 2006, 02:36
*up*
majorocks
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:13
Hi skymind,

ich habe vor einiger Zeit genau vor dem gleichen Problem gestanden, wie Du! Ich hatte ähnliche Geräte in meine engere Auswahl einbezogen. Ich höre auch ausschließlich Rock und Metal. Deshalb glaube ich, Dir einen sehr guten und vorallem preiswerten Tip, bezüglich Deiner Verstärkerwahl zu geben.
Ich habe mir den SHERWOOD AX-5103 für 249,-€ zugelegt. Dieser spielt in Verbindung mit einem CD-Player von SHERWOOD (CDC-5090) und einem Paar MAGNAT QUANTUM 507. Diese Kombination spielt alles an die Wand, was ich bisher in meinen "heiligen" vier Wänden getestet habe!!!!!
Falls Du Dich für diesen Verstärker interessierst, schau Dir einfach mal die Website von SHERWOOD an.
www.sherwood-mba.de

Keep on rockin'


Gruß, MAJO
d2mac
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:38
Mein Vorschlag:
Yamaha AX-396 (200)
Behringer Thruth 2031P (180)
CD-Player behalten.

Ich habe die Thruth am Zweitsystem und bin bei ähnlicher Raumgrösse begeistert.
Ne doppelt so teure Canton-Regalbox habe ich dafür verkauft.

Die anderen vorgeschlagenen Lautsprecher habe ich noch nicht gehört, da maße ich mir kein Urteil an.
d2mac
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:40
Oh, mist, habe "standbox" überlesen.
majorocks
Inventar
#6 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:46
Hi,

für meine "Rockerohren" klingt jeder Yamaha-Verstärker viel zu kühl und vor allem zu dünn im Bassbereich! Ich habe einige Yamaha's getestet und die haben alle gleich besch..... geklungen!
Ich denke, Yamaha sollte besser bei der Produktion von Heimkino-Systemen bleiben, da klingen sie wesentlich besser!


Gruß, MAJO
d2mac
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:56
Meiner Meinung nach muss ein Verstärker linear arbeiten, ist er eher Basslastig, so hat man es nicht mehr mit HIFI im eigentliche Sinne zu tun.
Ich denke dass die vorgeschlagenen Verstärker von Skymind alle in etwa linear arbeiten.
Will man mehr Bass, dann braucht man nur den Klangregler zu drehen. Mit Hifi hat das dann wie gesagt nicht mehr viel zu tun.
skymind
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Mrz 2006, 11:47
@majorocks: Danke für den Tip, das Problem ist nur dass ich den Verstärker dann auf gut Glück bestellen müsste, da es bei mir in der Nähe (mal abgesehen von nem Media Markt ) kein vernünftiges HIFI-Studio gibt

Deshalb auch der Thread hier, hab halt gehofft dass mir jemand was über die Verstärker/Lautsprecher sagen kann...
skymind
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Mrz 2006, 19:20
@majorocks: Das müsste der 5103 sein oder?

http://cgi.ebay.de/w...0&fromMakeTrack=true
majorocks
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2006, 02:18
Yo, dit isser!!!!!
skymind
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Mrz 2006, 18:05
So... hab mir grad bei Hirsch+Ille den Marantz PM-7200 für 333€ + Versand bestellt, als ich angerufen hab warn noch 2 auf Lager.

Ist ja ein Auslaufmodell - also wer noch einen will sollte sich beeilen! (zumal ich den Amp bei diversen Online-Händlern nicht für weniger als 399€ gesehen hab )

Eigentlich könnte man jetzt auch den Thread-Titel ändern, mit meinen Magnat Quantum 507 bin ich ja dann bei ~850€ gelandet - aber was tut man nicht alles für den besten Sound

Eins noch: Falls mir der Marantz zusagt hab ich dann hier nen Yamaha AX-396 rumstehn - hat jemand Interesse?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Hifi- Anlage bis 600?
tomekk90 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  3 Beiträge
Anlage bis 600?
Energy+ am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  16 Beiträge
Bassstarke Anlage bis 600?
dubwoofer am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
Anlage bis 600 Euro
Paul1985 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  15 Beiträge
Anlage bis 600 EUR - Aufstellungsproblematik
chripie am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  2 Beiträge
Suche Receiver bis 600 Euro
tzapf am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  6 Beiträge
Einsteigeranlage bis 600?
Caipimicha am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Kompaktanlage bis maximal 600?
chino007 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  2 Beiträge
Anlage gesucht: bis 600? Verstärker CDP Boxen
*anfänger* am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  15 Beiträge
Stereo Anlage für 500 bis 600?
Msc80 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Canton
  • Sherwood
  • Yamaha
  • Magnat
  • Heco
  • Quadral
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.868