Myryad Ma 120 in Kombination mit dem Myryad MI 120

+A -A
Autor
Beitrag
sidvicious123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2005, 08:45
Hallo Allerseits, da bin ich wieder mit dem Myryad Thema, welches mich immer noch beschäftigt.

Zuerst einmal eine prinzipielle Frage... Ich habe von einem Händler eine Kombi Myryad MA 120 (Vollverstärker) plus Myryad MI 120 (Endstufe) für knapp unter € 1000 angeboten bekommen. (Ich will den neuen Verstärker mit meinen MB Quart QL S24 nutzen und erhoffe mir einen besseren Klang als mit meinem Harman/Kardon PM635i, der im übrigen auch keinen koaxialen oder Lichtleiterkabel Anschluss besitzt)

Als Hifi Neuling stellt sich mir die Frage, kann man überhaupt eine Endstufe und einen Vollverstärker zusammen betreiben? Falls ja, was bringt es gegenüber dem stand-alone Betrieb des Vollverstärkers?

Ich bin für alle Tipps dankbar!
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 25. Aug 2005, 10:00
Moin !

Der Vollverstärker Myryad MI 120
+
Endstufe Myryad MA 120


Frage: Haben Deine LS ein sog. Bi-Wiring-Terminal ?

In dem Fall könnte mittels Bi-Amping ein LS mit der Endstufe des MI 120 und ein LS mit der Endstufe des MA 120 verbunden werden.

Für Bi-Amping wären zwei Enstufen notwendig.
Daher auch die Kombi vom MI 120 und dem MA 120.

Frage mal den Händler, ob er das so gemeint hat ?

Klanglich finde ich Bi-Amping sehr gut.
Wenn das also bezahlbar für Dich ist..schlage zu.
Denk dran..Du brauchst dann aber insges. vier LS-Kabel
2 pro Amp und LS.

Wenn ich Dich falsch verstanden habe, so korrigiere mich bitte.

thanxs
tom
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Aug 2005, 10:11

der im übrigen auch keinen koaxialen oder Lichtleiterkabel Anschluss besitzt


wozu denn auch? Die Wandler in CDPs sind meist besser, wie welche die z.b. in AV-Receivern verwendet werden.

Ich würde mir für 1000€ lieber einen richtig gut klingenden Verstärker kaufen, Bi-Amping bringt nur Nuancen im Klang, wenn überhaupt.
Ungaro
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2005, 13:27
Hallo!


Ich würde mir für 1000€ lieber einen richtig gut klingenden Verstärker kaufen


Der Myryad MI 120 ist schon ein richtig gut klingender Verstärker, ich war und bin in der günstigere "Z Serie" von Myryad verliebt und die "M Serie" ist zwar um einiges besser, aber (für mich) unbezahlbar!
Ich würde an deine Stelle erstmal den Vollverstärker allein ohne die zusätzliche Endstufe Zuhause probehören! Meine Meinung nach wirst du nicht enttäuscht sein!

Viel Erfolg wünscht!
Anton
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Myryad
JöRi am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  5 Beiträge
Myryad MI 120+LS
herrjoe am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  26 Beiträge
Myryad MI 120 FARBE!!! HILFE!
eltom am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  2 Beiträge
Myryad MI 240 (Vollverstärker)
Haichen am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  2 Beiträge
Rotel RC 990 BX + Rotel RB 980 BX oder Myryad MI 120
terrashot am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
myryad gebracht oder billig finden?
t13 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  8 Beiträge
Myryad MC 100 statt NAD C 542? MT 100 und MI 120 statt NAD C352/422?
Neueinsteiger am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Myryad Cameo
Karem am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  5 Beiträge
Endstufe: Rotel vs. Myryad vs. Vincent ?
Marko@Rockvoice am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  17 Beiträge
Vollverstaerker MYRYAD Z140
atari-junkie am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Myryad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedvossi61
  • Gesamtzahl an Themen1.374.170
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.172.129