neue LS für Technics SU-VX800 und frickelinen Fusion

+A -A
Autor
Beitrag
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2005, 16:53
Habe einen Technics SU-VX800 Verstärker und suche neue Lautsprecher.

Höhre hauptsächlich Jazz, Fusion, Eletronic, Dancefloor.

Was will ich höhren?
Stimmen sollen voll, rund und natürlich sein.
Bei Gitarren will ich die Seiten höhren und nicht nur die Töne.
Den Bass unterscheiden können, ob es E-Bass oder Kontrabass - ob gezupft mit Plektrum oder wie auch immer er gespielt wird.
Der Bläsersatz einer Bigband muß knallen und nicht sanft klingen.
Vom Schlachzeug alles höhren und nicht nur die Snare.

Ich hasse, zugekleisterten breiigen Sound.
Der Sound ist wichtiger als die Räumlichkeit.
Und alles frickeline in diesen Richtungen muß deutlich höhrbar sein.

folglich, denke ich; heißt das: feine Auflösung, natürlicher Klang (?), präzise Bässe und Dynamisch ... fehlt noch was?

Ach ja der Raum ist Rechteckig ca 5,5+4,5. Gerne bei neuen modernen LS Kompaktlautsprecher sonst auch Standlautsprecher.
Wandnahe Aufstellung bevorzugt.

Preis: maximal 100-300€ das Paar bei gebraucht.
oder 500€-800€ pro Stück bei neu.

nur höhren muß ich den unterschied, sonnst tun es auch alte.

welche LS suche ich?
Dynaudio weil sie so analytisch sind.
Kef weil so Dynamisch.
.... helft mir!
LS die ich habe.
Mission: wunderbar auflösend, aber oben rum zu beschnitten und unten zu dünn.
Monitor Audio / Visaton: Guter Sound, aber zu breiig.
kleine Magnatboxen: guten wumms, aber schnell nervig bei mehr Pegel.

Also: In welcher Richtung soll ich mich mal umhöhren?
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2005, 18:31
Grüß Dich!

Na da hast du ja mal kräftig vorgelegt. Es wird schwierig das mit deinem Verstärker alles zu realisieren. Von guten Aufnahmen, die das ermöglichen, mal ganz zu schweigen.

Trotzdem: Ich würde dir raten, mal über den Kauf von aktiven Studiomonitoren nachzudenken.


[Beitrag von LaVeguero am 26. Sep 2005, 18:32 bearbeitet]
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2005, 19:15
Aktive Studiomonitore - warum nicht.
Kenne da nur K&H und "Fortex?", oder passive Genelec. Was ist der Vorteil von aktiven LS? Oder suche ich Studio"abhöhre" im algemeinen?

Ist NAD 320 BEE - NAD 521 BEE - Tannoy Sensys 1, oder Dynaudio Focus 140 - das was ich will,

oder

Cambridge Azur 640A - Cambridge Azur 640C an ..... Monitor Audio, aber die heutigen MA-LS sind so häßlich.

Welcher Tpy bin ich? Warum ließt man hier so wenig über aktive LS für meinen Musikgeschmack? Liegt das am Technics Verstärker?


[Beitrag von höhrbarBX am 26. Sep 2005, 19:32 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2005, 21:06
Mal ernsthaft: Wie soll ein Dritter dir sagen, was für einen LS bzw. Setup du suchst?

geh in den Laden und höre dir mal ein paar Sachen an. Das Forum kann dir nur Anhaltspunkte geben, keinen Kaufbefehl. Es gibt nicht DEN Geschmack! Es gibt unzählige.
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Sep 2005, 08:59
Ja, ja .... Anhaltspunkte suche ich - und nur diese.
Ohne höhren kauf ich eh' nichts neues. Aber ein paar Tips für gebrauchtes ... das sollte das Forum schon liefern können.
Ich denke schon, das man Klangketten "neutral" in ihren Klangeigenschaften beschreiben kann und somit Forumsbesucher beim sondieren hilft.

Der eigene Eindruck ist natürlich über alles erhaben, und muß NICHT jedesmal wieder betonnt werden ..."geh höhren".
Außerdem sagt das noch nichts über meinen Technics SU-VX800 Verstärker aus.


[Beitrag von höhrbarBX am 30. Sep 2005, 09:03 bearbeitet]
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 00:07
Bitte, bitte gibt mir 'ne Kombie-Empfehlung Amp+LS für meinen Musikgeschmack !!!
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2005, 19:14
Bin jetzt auf einen Mission Cyruss one Verstärker umgestiegen.
Hat noch jemand ein paar LS empfehlungen für meinen Musikgeschmack. ( siehe oben ) DANKE
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jan 2006, 19:36
Ok, geh jetzt bis 500€ für gebrauchte LS an einem Mission Cyrus One. Der hat jedoch nur 25Watt.
Also: Bin dankbar für nen TIP.
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 13. Jan 2006, 09:45
Heisst das, daß du deinen Technics-Amp jetzt ausgetauscht hast??

*kopfschüttel*

Der VX800 war/ist ein ganz vorzüglicher Amp., dem fehlt es an garnix. Hatte selbst jahrelang den "kleineren" VX600, da hat nix gefehlt.

Was der VX800 angeblich nicht "kann", das kann auch kein anderer, und schon gleich garnicht in der Preisklasse, von der jetzt hier die Rede ist.
Da hättest du deinem Technics mal lieber ein paar wertigere Ls spendieren sollen, der langweilt sich ja sonst zu Tode!

Ehrlich, wenn ich hier immer lese, was Technics-Amps angeblich nicht "können", vor allem von Leuten, die nie einen hatten...

nochmal:
*kopfschüttel*
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Jan 2006, 11:56
Okay, genug kopfgeschüttelt, und jetzt noch mal konstruktiv.

Ich hoffe du hast deinen Technics noch, und kannst deinen Mission Cyrus Spielzeug-Amp. noch zurückgeben, wo auch immer du ihn herhast.

Nur, damit klar wird, worüber wir hier eigentlich reden:
Der Technics VX800 war Anfang der 90er das Flaggschiff der Technics Verstärker-Serie, nur noch getoppt vom High-Ender SU-MA10.
Der VX800 ist eines der kleinen "Dickschiffe", mit Leistung ohne Ende, vorzüglicher Ausstattung, Power-Amp direct, Source direct, Bi-Wiring-Schaltung, Class-AA, und von der Klangqualität her ohne Zweifel in der oberen Liga spielend.

Der ist heute trotz seines Alters von 10-15 Jahren immer noch gut und gern 200 Euro wert (bei Hifi-Leipzig ist gerade einer für 220 weggegangen).

Einem solchen fein auflösenden Kraftpaket Lautsprecher für 300 Euro als Mitspieler zu geben ist eine Sache, ihn aber gegen einen neuen Amp aus dem unteren Preissegment auszutauschen, das kann man schon fast als "Straftatbestand" ansehen (wobei ich davon ausgehe, daß er technisch in Ordnung war).

Ein solcher Verstärker braucht Boxen, die seiner Qualität annähernd entsprechen. Wenn du bereit bist, Ls auch gebraucht zu kaufen, dann hättest du da schon so einiges gefunden, auch von namhaften Herstellern.
Du kannst aber nicht erwarten, daß man dir hier nun erzählt, was für LS du kaufen sollst, sondern allenfalls den Kreis möglicher Kandidaten etwas eingrenzen.

Solltest du deinen Technics noch haben, können wir da ja noch mal neu ansetzen.

höhrbarBX
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jan 2006, 15:33
Danke stereo-leo, endlich sagt mal einer seine Meinung.

Also, der Mission ist etwas wärmer und vor allem dynamischer als der Technics. Geht vorzüglich mit meinen Quad Elektrostaten - gerade wenn man nicht das große Geld in den Verstärker stecken will. Auch an ein paar Mission Standlautsprecher kommt er mir viel impulsiever, als der Technics vor.
Scoure Direct, das ist natürlich was feines und auf deine Frage zurückzukommen: Den Technics habe Ich natürlich noch und kommt auch nicht weg.
Liegt halt an den LS, klingen sie am Mission besser - klemm' ich Sie an den Mission.
Klingen Sie am Technics besser und brauchen Sie mehr Power, halt an den Technics.
Übrigens: Technics-CD Spieler sind für mich der Tip auf dem Gebrauchmarkt, hab selber den SL-PG590 SL-PG490 etc.

Aber immer noch nicht glücklich mit dem Sound. Raum ca 25qm. Aufgestellt wirds, wie es der Sound verlangt.

Zur Zeit ist alles zu brav. Ich denk, ich such was für den Bigband Sound.
Ausserdem soll Elektro gut kommen und darf auch mal was lauter sein. Trotzdem aber gut "durchhörbar'.

Was meinst, geht ne Vulkan am Technics, oder 'ne andere Transmissionline? Die Titan, Vulkan, Montana oder T+A 160 sucht ein jeder ... vielleich gibts was feines was nicht jeder auf der Liste hat.

Nur noch einmal zur Erklärung: Ich brauch niemanden der mir sagt kauf den LS - das ist was Du suchst.
Jedoch hab ich mir grad nen alten Philips CD auf'en Flohmarkt gekauft und mit dem klingen meine 2Wege Elac61S viel 'breiter' und voller als mit meinen Technics CD-Spielern.

Und sollche Tips such Ich für meine Verstärker und meinen Musikgeschmackt. Übrigens die Preisklasse ist relativ, ich denk man kann mit nen bischen Glück für 300€ schon was brauchbares ersteigern ... würd auch 500€ ausgeben ... aber nur auf Empfehlung, ohne zu wissen was man bekommt ... dann lieber 150€ Spielgeld und vielleich ist was schönes dabei.

Also hast nen Vorschlag stereo-leo?


[Beitrag von höhrbarBX am 13. Jan 2006, 15:38 bearbeitet]
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Jan 2006, 16:24
Mit Tips bin ich grundsätzlich vorsichtig, und es kommt ganz wesentlich auf den Raum an.
Bei 25qm dürfen es schon "erwachsene" Standlautsprecher sein.

Nach meiner Erfahrung gibt es (mindestens, also mal als Beispiel) zwei ls-Marken, die mit Technics recht gut harmonieren.
Ist dein Raum eher "kühl", d.h. weniger gut gedämpft, würde ich Elac mal probieren, die kennst du ja auch. Können ruhig ältere sein, 3-Wege, mit etwas Volumen. Sollten halt etwas "warm" klingen, da hörst du dich mal um. Die haben dann allemal genug Druck im Bass.

Ist der Raum eher gut gedämpft (Teppichboden, Möbel, Vorhänge o.ä.) kannst du mal Canton versuchen. Da gibt es gerade jede Menge Auslaufserien der Ergo-Serien, aber selbst Karats (zB M80) sind z.Zt. günstig zu bekommen. Letztere haben einen sehr schönen Bassdruck, sofern die Quelle diesen hergibt.

Es gibt auch sicher eine Menge andere ls, die in Frage kommen.
Infinity beta 50 fiele mir da noch ein.

Technics-Amps "machen" keinen Bass, sie reproduzieren das, was die Quelle hergibt, sehr präzise und konturiert, mit leicht "warmem" Einschlag. Den Einfluß von CD-Playern würde ich nicht überschätzen, schon garnicht in der Preisregion, die du für LS vorsiehst, bzw schon hast.
Den hauptsächlichen Einfluß haben die LS und der Raum.
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jan 2006, 17:03
Danke, für deine sehr Konstruktiven Vorschläge.

Meine Elac's sind zumindest dehr knackig und Cantons waren die ersten gescheiten LS die ich hatte. Werd mich mal mit den Modellreihen auseinandersetzen.

Sollte noch jemand schöne Vorschläge haben , bitte gerne. Danke
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Feb 2006, 11:50
Da wird es doch noch mehr Meinungen geben, oder?
berlin-b
Neuling
#15 erstellt: 26. Feb 2007, 13:16
Ich kann die Aussagen zur Technics "Neutralität" auch bestätigen, habe am Schreibtisch - quasi als Nahfeld-Abhöre- Canton LE - 400 und für den Raum Canton CT - 1000.
Allerdings schätze ich als Drum Bass und Jungle Freund die Weichheit der Canton Bässe.
Gruß,
Berlin-B
CarstenO
Inventar
#16 erstellt: 28. Feb 2007, 20:22

stereo-leo schrieb:
Okay, genug kopfgeschüttelt, und jetzt noch mal konstruktiv.

Ich hoffe du hast deinen Technics noch, und kannst deinen Mission Cyrus Spielzeug-Amp. noch zurückgeben, wo auch immer du ihn herhast.


Naja, Stereo Leo, so richtig konstruktiv finde ich das jetzt nicht. Der Mission Cyrus One genießt auch heute noch einen sehr guten Ruf, dem er nach meinen Erfahrungen auch gerecht wird. Das Modell kam irgendwann um 1986 auf den Markt.

@ Höhrbar BX:

Bei der Raumgröße und wandnaher Aufstellung würde ich mir folgende neue Boxen anhören, am besten mit beiden Verstärkern:

KEF iQ 3 400,00 EUR
Quadral Pico 800,00 EUR
Quad 12 L 700,00 EUR
Epos M 12.2 780,00 EUR
Heco Celan 300 700,00 EUR

Stabile Ständer gibt´s von http://www.empiredeutschland.de/.

Carsten
höhrbarBX
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Jul 2007, 11:24
Ich bin noch immer am experimentieren und würde mich über weitere Vorschläge freuen. Gerne auch über gebrauchte LS im "unterem" Preissegment.

Dazu: Was ist von den unzähligen Braun, Heco, Telefunken, Sabas zu halten ... können Sie die "elektronische Musik" vernünftig wiedergeben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für technics su-VX800 gesucht
*killa* am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Renaissance 90 mit Technics SU-VX800 ok?
musikfiffi am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  9 Beiträge
Neue Boxen für Technics SU VX620 gesucht
kikujiro am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  7 Beiträge
Welche LS für Technics SU-V550?
Machete am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  2 Beiträge
LS für Technics SU-V 570 gesucht
Vicious90 am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Technics SU-7700K
timsah am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  11 Beiträge
Welche LS an Technics SU 8080 für 20qm Raum
clamic am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  15 Beiträge
Boxen gesucht für Technics SU-VX500
DieKlage am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  5 Beiträge
Neue Boxen für meinen alten Technics
Facelift am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  16 Beiträge
Technics su-610
surfer1181 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Dynaudio
  • Quadral
  • Infinity
  • Gear4
  • Cyrus
  • Quad
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRainer_neubert
  • Gesamtzahl an Themen1.376.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.111