Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert AW440 oder Hecos Concerto W30A für Whardedale 8.3 ?

+A -A
Autor
Beitrag
diddel72de
Stammgast
#1 erstellt: 15. Okt 2005, 09:41
Hallo,

leider bekam ich im Sub Forum noch keine Antwort. Vielleicht wird es hier eher gelesen.

Ich trage mich mit dem Gedanken eine Sub zu kaufen.

Meine Boxen sind die Wharfedale 8.3. Verstarker ist die Rotel Kombi 980 BX.

Musikgeschmack ist breitgefächert, jedoch überwiegend Prog Rock, Rock und seit neuestem auch hin und wieder Klassik.

Raumgröße ist ca. 25m². Der Boden besteht aus OSB Platten schwimmend verlegt.

Ich erwarte auch keine Überflieger von Sub, nur sollte er knackige und ordentliche Bässe spielen. Auch ein "Rums-Wunder" brauche ich nicht .

Was meint Ihr ? Vielen Dank !

Gruß
Didi

Ach ja, habe ich ganz vergessen : Zur Zeit habe ich den Teufel Magnum Concept E an meine Anlage hängen. Wollte mal schauen ob es etwas bringt. Taugt der etwas an einem Stereo System ? Ich finde etwas ungenau und schwammig.
Akalazze
Stammgast
#2 erstellt: 15. Okt 2005, 12:49
ich habe auch die 8.3er und dazu einen W30A!

Aber wenn ich musik höre habe ich den Sub immer aus! mein zimmer hat 18m² und da reichen die 8.3er für mich locker, ich finde sogar, das sie etwas zu doll aufdicken im bassbereich.

Wenn ich einen Film gucke ist der W30A richtig gut. Habe aber den AW440 noch nicht gehört, kann also dazu nichts sagen.

Gruß

Daniel
dawn
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2005, 14:11
Hab auch den W30A. Er hat ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Für´s Heimkino ist er sowieso der Hammer.

Er spielt tief, schön und präzise, hat seine Stärken aber eher im Tiefbass als in der Schnelligkeit, also eher ein "Hip Hop Woofer".

Für Rock ist er natürlich auch geeignet, könnte mir aber auch vorstellen, dass es für den Preis noch geeigneter gibt.

Den Nubert kenne ich auch nicht.
diddel72de
Stammgast
#4 erstellt: 15. Okt 2005, 19:35
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. Soll das heissen das die beiden für den Stereo Bereich gar nicht so sehr geeignet sind ?

Bin natürlich für alternative Vorschläge offen.

Danke !

Gruß
Didi
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2005, 19:58
ich würde an deiner stelle nen geschlossenen subwoofer für musik nehmen!

die spielen einfach super präzise und knackig.

weiß nicht welche da jetzt in frage kommen.

öhhm gibts von B&W nicht gute geschlossene?
und engländer sind das auch!


Manu
zwittius
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2005, 20:03
dawn
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2005, 20:15

Soll das heissen das die beiden für den Stereo Bereich gar nicht so sehr geeignet sind ?


Oh, und ob der W30A zum Musikhören geeignet ist! Der ist wirklich sehr gut. Ich habe nur gesagt, dass ich mir vorstellen könnte, dass es für Deine Musikrichtung zu dem Preis noch was geeigneteres gibt.

Wenn Du den Subwoofer nur für Musik und nicht für Heimkino willst, würde ich auch zum geschlossenen tendieren, sowas wie den B&W. Hab aber nicht den Überblick, welcher da besonders empfehlenswert ist.
diddel72de
Stammgast
#8 erstellt: 15. Okt 2005, 20:27
Hallo,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Der B&W sieht ja lecker aus, allerdings sprengt er meine Preisvorstellung ein wenig :). Meine Wharfis haben ja gerade mal dei Hälfte gekostet :).

Der Heco sagte mir vom Preis her sch sehr zu. Allerdings hat er keine Fernbedienung :(. Kann man an dem Heco egentlich irgendwelche Feineinstellungen vornehmen ?

Danke !

Gruß
Didi
Akalazze
Stammgast
#9 erstellt: 15. Okt 2005, 20:30
Also an dem Heco kannst du Lautstärker und Übernahmefrequenz einstellen!

Gruß
Daniel
diddel72de
Stammgast
#10 erstellt: 16. Okt 2005, 15:39
Hallo,

vielen Dank für die Info.

Hat jemand vielleicht noch eine Alternative zu den beiden Subs die ich nicht kenne !?

Danke !

Gruß
Didi
xenokles
Stammgast
#11 erstellt: 16. Okt 2005, 17:38
Der Nubert ist ein kleiner, schneller, mit dem man auch gut Musik hören kann! Und die Fernbedienung ist auch praktisch. Probier doch einfach mal aus, haben doch Rückgaberecht!
diddel72de
Stammgast
#12 erstellt: 17. Okt 2005, 21:46
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Werde ich wohl machen. Lass mir das Teil einfach mal schicken.

Gruß
Didi

P.S.: Sollte noch jemand einen Sub im Gedächtnis haben nur raus damit :).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Heco W30A gebraucht 2013
WeBsToR am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  3 Beiträge
Riviera Concerto Röhrenverstärker
mc_vinyl am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  3 Beiträge
Nubert oder Nubert?
Tommymoon am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  14 Beiträge
Nubert oder Heco? LS ~500?
vinz0s am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  6 Beiträge
Canton LE130 oder HECO Concerto B11
saecco am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  9 Beiträge
ax-396 mit Nubox 360 + AW440
7uli4n am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  25 Beiträge
Nubert 360 oder 380?
EBRoGLIo am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  6 Beiträge
Klipsch oder Nubert?
Hififan777 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  15 Beiträge
Aktivmonitor oder Nubert?
beuke am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  9 Beiträge
Nubert, Teufel, oder Canton
Mojoman2204 am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.832