Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AMC - Verstärker mit B&W Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
gerrik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2002, 17:45
Hi Leute!

Kennt wer von euch den AMC Verstärker 3020?? Kann mir da jemand was darüber berichten??

hier seine daten + die webadresse
rated power into 8 ohm(IHF)
20W

rated T.H.D 20Hz-20KHz
<0.03%

clipping power into 8/4 ohm
33/42W

input sensitivity for 1W/Rated Power into 8 ohm 34/150mV

input impedance
22K Ohm/150pF

Frequence responce
20Hz-20KHz +/- 1 dB
-3dB 4Hz/100KHz

signal to noise ratio "A" WTD (ref 1W/8 ohm)
>90dB

separation 20Hz-20KHz
>70dB

Tone Control Bass at 100Hz
+8.5/-9.0 dB

Tone Control Treble at 10KHz
+7.5/-8.2 dB

Webadresse:
http://www.amchome.com/Merchant2/merchant.mv?Screen=CTGY&Store_Code=AO&Category_Code=Integrated+Amplifiers

Was haltet ihr von den Daten prinzipiell?
IMHO denke ich dass dieser Verstärker für meinen 12 m² großen Raum leicht reicht, stimmt das oder ...?

Ich habe mir bei dem Hifi-Händler die Boxen von B&W angehört und kann sagen ich war echt total begeistert davon.
Getestet habe ich die DM303

Hier im Forum hat mir wer die DM601 S3 empfohlen was sind da die großen Unterschiede (die technischen Daten habe ich mir schon angeschaut).

Zur Monage: Die Boxen werden mittels Wandhalterungen an der Wand angebracht auf einer Höhe von ungefähr 150 vom boden (weiß ich nicht ganz ideal aber ich kann sie nicht direkt neben den computerbildschirmen positionieren). diese position habe ich mit hilfe von thomas und hunecken.de gefunden. wer die berichte über die beiden boxen DM303 bzw DM601 S3 bzw meinen Raumplan möchtedem kann ich gerne jpeg bilder zu schicken.

Danke für Hinweise, Vorschläge etc
Gerrik
gerrik
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Dez 2002, 19:10
Hi Leute!

Schade dass mir niemand etwas zu diesem Verstärker sagen kann.

Wie steht's mit den Boxen hat da wer schon Erfahrungen gesammelt.

Wäre euch wirklich sehr dankbar für Kritik

gruß Gerrik
gerrik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2002, 16:11
Hi Leute!

Anscheinend hat mir der Verkäufer einen dermaßen unbekannten Exoden empfohlen *grins* denn niemand kennt diesen Verstärker. Sind wenigstens die Wert in Ordnung bzw Vernünftig?

Gruß Gerrik
gerrik
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2003, 12:37
Hallo Leute!

Kann mir bitte jemand sagen ob die Werte des Amplifiers in Ordnung oder akzeptabel sind :

hier die daten des AMC 3020 + die webadresse
rated power into 8 ohm(IHF)
20W

rated T.H.D 20Hz-20KHz
<0.03%

clipping power into 8/4 ohm
33/42W

input sensitivity for 1W/Rated Power into 8 ohm 34/150mV

input impedance
22K Ohm/150pF

Frequence responce
20Hz-20KHz +/- 1 dB
-3dB 4Hz/100KHz

signal to noise ratio "A" WTD (ref 1W/8 ohm)
>90dB

separation 20Hz-20KHz
>70dB

Tone Control Bass at 100Hz
+8.5/-9.0 dB

Tone Control Treble at 10KHz
+7.5/-8.2 dB

Webadresse:
http://www.amchome.com/Merchant2/merchant.mv?Screen=CTGY&Store_Code=AO&Category_Code=Integrated+Amplifiers

Was haltet ihr von den Daten prinzipiell?
IMHO denke ich dass dieser Verstärker für meinen 12 m² großen Raum leicht reicht, stimmt das oder ...?

Bitte helft mir
Danke
gruß Gerrik
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jan 2003, 21:23
Hi,
was mir persönlich zu wenig wäre, ist die Leistung von 20 Watt. Ich bezweifle, daß das ausreichend ist. Technisch sind 20 Watt gar nichts besonderes. Es gibt Lautsprecher, die man mit 20 W betreiben kann, aber allzuviel darfst du dir davon nicht erwarten.
Was noch aussagekräftig ist, sind die 90 dB Rauschspannungsabstand. Das ist auch nicht überwältigend.
Wenn du nicht allzu laut spielen darfst, dann kann das für 12 Quadratmeter reichen, aber Ramstein oder Verdi's Requiem wirst du damit orginalgetreu hören können.
gerrik
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2003, 01:17
hi joe_brösel!

er hat ja bei 8 Ohm 20 Watt zweimal
bei 4 Ohm sind es 42 Watt pro Channel
reicht das nicht???

gruß gerrik
Oliver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Jan 2003, 11:13
Hallo gerrik,
die 42 Watt die der Verstärker hat, leistet er kurz bevor er verzerrt (clipping power). Aber es dürft wohl reichen. Die DM601S3 habe ich mal gehört - bin begeistert. Wenn Dir der Klang auch gefällt - kaufen.........

Gruß Oliver
gerrik
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2003, 12:52
hallo oliver!

ja das ist mir klar dass er die 42 nur kurz vom clippen erhält

aber es sollte doch in verbindung mit der DM601 S2/S3 wohl reichen oder?

Also meine derzeitiger Radio hat 10 Watt und wenn ich den aufdrehe fliegt die Bude auseinander (klingt zwar nicht mehr sehr schön dann weil die Treiber übersteuern, hat immerhin hochtöner und Basstreiber *wow*)

Was halt beim AMC3020 total fein ist dass ich mehrere Signale gleichzeitig reinjagen kann und somit nicht wie bei "normalen" verstärkern auf ein Signal angewiesen bin.

gruß Gerrik
uga6
Neuling
#9 erstellt: 07. Jan 2004, 19:00
Hallo,

AMC ist je ein Englischer Hersteller, darum kannst du die Watt Angaben glaub nich mit denen von z.B. Japanischen Produkten vergleichen.

20W entsprechen glaube ich so ca 70W.
SchwarzeQ
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Jan 2004, 22:24
Also ich hoffe nun inständig das ich kein Gerücht in die Welt setze ... ;-)) ... Ein Händler (der mir eine neue AMC Vorverstärker/Röhrenendstufen-Kombi für 50% der UVP angeboten hat bzw. im Angebot hat) äußerte mir gegenüber das der Vertrieb für Deutschland nicht mehr existiert, die Serviceabwicklung jedoch wohl gesichtert ist ... hier würde ich mich bei ernsthaften Interesse lieber mal schlau machen (kam für mich nicht in Frage, da für andere Geräte entschieden). Den Klang fand ich aber sehr gut (mag Röhre). Andreas
anon123
Administrator
#11 erstellt: 07. Jan 2004, 22:42
Hallo gerrik,

zu dem Verstärker kann ich Dir nichts sagen, wohl aber zu den Boxen -- allerdings unter dem Vorbehalt des sibjektiven Eindrucks (also IMHO).

Beide sind IMHO ihr Geld auf jeden Fall wert. Ich selbst habe die 601 als deutlich straffer, feinzeichnender und mit einem merkbar kräftigeren Bassfundament empfunden. Ebenso scheint sie mir noch um einiges besser verarbeitet zu sein. In den zwei Jahren, in denen sie bei mir Dienst getan hat, konnte ich keinen Tag klagen. Vor allem an einem guten Verstärker (bei mir mittlerweile ein Rotel RA-1060) klingt sie ausgesprochen erwachsen. Nunmehr habe ich sie gegen die CDM 1NT ersetzt, die insgesamt um einiges schlanker (bei ernsthaftem, aber zurückhaltendem Bassfundament) und noch feinsinniger spielt. Der Unterschied zwischen beiden liegt IMHO nicht darin, daß die 601 irgend etwas falsch macht, sondern daß es die 1NT noch "besser" kann.

Übrigens reagiert die 601 sehr deutlich auf die zuspielende Elektronik, die durchaus auch kräftiger ausfallen darf. Allerdings erscheint sie mir nicht ausgesprochen leistungshungrig. Die 601 ist aber IMHO auch recht aufstellungskritisch. Wandnahe Aufstellung scheint sie nicht zu mögen. Bei einem Wandabstand von unter 50cm erschien mir der Bass zu aufgebläht. Auch mit der 303 dürftest Du auch wegen des rückwärtigen Flowports Probleme bei allzu wandnaher Aufstellung haben. Und -- am Rande bemerkt -- eine Aufstellung in 1,5m Höhe ist nicht unbedingt ideal. Frei aufgestellt auf einem soliden Ständer fand ich es am besten.

Vielleicht hilft Dir ja dieser kleine Kommentar weiter.

Beste Grüße.

P.S.: Meine 601 sind mittlerweile arbeitslos, und ich könnte mir gut vorstellen, sie in gute Hände zu geben. Natürlich prima in Schuß und noch bis 2010 Herstellergarantie. Bei Interesse vielleicht eine PM?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jan 2004, 23:49
Hier die URL von AMC in Deutschland. Anfragen kostet ja nix.... http://www.amc-audio.de

Im übrigen ist AMC ein taiwanesich-amerikanisches Unternehmen....kein englisches!


[Beitrag von Markus_P. am 07. Jan 2004, 23:49 bearbeitet]
Miles
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2004, 00:03
AMC würde ich nicht als Exoten bezeichnen, denn Ende der 80er Jahre war die Marke zumindest in den USA recht populär weil sie die einzigen Röhrenverstärker der Preisklasse um 500 Euro anbot, von Bastlerware abgesehen.

Den CVT3030 könnte man schon als Verstärkerlegende bezeichen.

Der viel billigere Transistorverstärker CVT3020 hat natürlich nichts mit ihm gemeinsam. Hier gibt es einen amerikanischen Test:

Soundstage 3/99: Computer-Sound Antacid from AMC
Miles
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2004, 00:11
Und hier noch Usermeinungen zum Nachfolgemodell CVT3025:

Audioreview


Da der 3020 ein Auslaufmodell ist könntest du einen Preisnachlass aushandeln (sorry Markus ;))
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 08. Jan 2004, 00:19


Da der 3020 ein Auslaufmodell ist könntest du einen Preisnachlass aushandeln (sorry Markus ;))



Wieso Sorry??! Jeder Kunde sollte seine Möglichkeiten nutzen. Jederzeit. (Allerdings sollte man auch mit einem NEIN leben können und nicht "sickig" werden )

Und grade bei AMC muss man bei schlecht geklärten Verhältnissen ein Risikoabschlag aushandeln. IMHO. Solange es gut gut sollte man Spass haben...aber er kann ja schon bald beendet sein.

Alternative als Verstärker wäre IMHO noch der Acoustic Research AR-03 HP....ebenfalls eine Legende! Allerdings Transistor.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CM8 - Verstärker?
lixe am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  10 Beiträge
B&W CM7 Boxen - welcher Verstärker?
annda am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  15 Beiträge
B&W CDM9NT passender Verstärker
RonaldRheinMain am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
B&W 603S3 + welchen Verstärker?
xichterl am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  13 Beiträge
Verstärker zu B&W 683
buutinie am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  10 Beiträge
B&W-Boxen mit anderen LS mischen?
RastamanX am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  4 Beiträge
B & W Boxen suchen Verstärker
miajam am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  2 Beiträge
Röhrenverstärker mit B&W LS?
Marash am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
NAD 3020Series mit B&W
maddeo am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  5 Beiträge
Verstärker Voll oder Vor-Endstufe von AMC
polodiktat am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.267
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.199