Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für Verstärkerkuaf

+A -A
Autor
Beitrag
Minni
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2005, 22:18
hallo zusammen,

ich suche für meinen lebensgefährten (weihnachtsgeschenk) einen guten verstärker, der am pc angeschlossen werden soll. leider hab ich absolut keine ahnung - und möchte mich gern von euch beraten lassen. ich weiß daß der verstärker über 2000 watt bringen und einen cynch anschluss haben soll. die boxen haben 4 ohm und ich 2-300 euro zur verfügung! ich hörte von der marke hollywood, wovon mir viele abgeraten haben, da sie in den müll gehört ! ich würde mich über eine gute beratung sehr freuen. ich hoffe, ihr könnt mit diesen daten etwas anfangen... das wäre super !!!
liebe grüße Minni
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Dez 2005, 22:24
Welcome im Forum !

Also.. zu allererst..

1. Was will er damit hören ? Stero ? Sorround ?

2. Verstärker mit 2000 Watt gibt es nicht. Zumindens im Home Hifi bereich so weit ich weiß.

Greets Eistee


[Beitrag von Der_Eistee am 12. Dez 2005, 22:25 bearbeitet]
Minni
Neuling
#3 erstellt: 12. Dez 2005, 23:00
hi der_eistee,
erst einmal herzlichen dank für deine antwort. er will alles hören, sowohl stereo als auch surround ! seine boxen allein besitzen schon 700 watt - und wie ich schon andeutete hätte ich beinah einen verstärker von Hollywood (marke) gekauft, der 2400 watt haben soll. aber ich habe etwas neues in erfahrung gebracht, daß es kein normaler verstärker sein soll sondern ein PA - was das nun zu bedeuten hat weiß ich nicht so wirklich. soll wohl besser sein, als ein normaler verstärker. achja - er hat 2 boxen und 2 subwoofer !
und dieser PA sollte wenn möglich unterm weihnachtsbaum liegen
wäre dieser vielleicht empfehlenswert?
amp ta2400 von thomann.de

liebe grüße Minni
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Dez 2005, 23:13
Jo tag nochmal.

Also,
wenn wer Sorround usw, hören will braucht er einen Vollverstärker
und einen AVR [Reciver]

Und mal so nebenbei.. LS = Lautsprecher
Haben keine Watt...
Das ist nur die Belastbarkeit die sie aushalten (!) Können !


Zum Sorrund hören, braucht man 5 LS und 1 Subwoofer.. ;)(Daher 5.1 )
Zum Stero hören braucht man 2 LS und es gab auch schon Leute die noch nen Subwoofer dran gemacht haben

Auf jedenfall wenn er nur 2 LS hat und 2 Subwoofer..
dann bringt das alles garnichts. Er sollte sich lieber Geld sparen
oder auch du
und soll sich etwas gutes zulegen was auch wirklich Power hat..

Allerdings kommst du da mit 2x300€ nicht gerade weit..


nix gegen euch oder dich, aber ich will mir das -brumm-bass-krakchs-dröhn-matsch Geräusch beim Musik hören, nicht anhören

Dein Gefährte will doch bestimmt klaren Klang, satten Bass
wenn ich mich nicht irre, daher.. 2 Subwoofer.. nicht gut...
Zu dem AMP ta2400 sach ich nur... garnix..
lasst die Finger von so nem Schrott..
wenn du willst könnte ich dir ne gescheite Sorround / Stero Anlage zusammen suchen.

Was auch in einem bezahlbaren Rahmen bleibt..
Musst es ihm eben nach Weihnachten schenken.. oder zu Weihnachten Bruchteile davon

Greetz Eistee


Edit: Will er vielleicht ne Bühne oder so beschallen ?


[Beitrag von Der_Eistee am 12. Dez 2005, 23:20 bearbeitet]
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Dez 2005, 23:24
Nicht böse gemeint Minni, aber...

Bist du ganz sicher, daß du deinem Freund einen Verstärker zu Weihnachten schenken willst?

Weil...

Die allgemeine Erfahrung lehrt, daß man sich um solche Dinge am besten selber kümmert, und damit meine ich deinen Freund.
Auch scheinst du mir auch nicht wirklich einen Bezug zu solchen Dingen zu haben, was ja auch in Ordnung ist.

Wenn ich mir also einen allgemeinen Rat erlauben darf:
Schenke ihm etwas anderes, etwas, was dir auch etwas sagt, was irgendwie auch ein klein wenig mit dir zu tun hat.
Daneben kannst du ihn auch noch damit erfreuen, daß du hin und wieder ein klein wenig Interesse für sein Hobby aufbringst- das freut eigentlich jeden Mann.

Nur mal so!

Minni
Neuling
#6 erstellt: 12. Dez 2005, 23:44
danke erst mal an *eistee* und auch an "stereo leo"...
bis morgen werde ich noch einige daten in erfahrung bringen, die für euch vielleicht wichtig sind zu wissen.
dein angebot würde ich gern annehmen eistee... aber morgen mehr dazu ja ? ich muß schon im akkord schlafen, sonst werde ich nicht wach morgen früh :-)
und stereo leo - kannst du dir vorstellen, wie groß die freude ist - wenn du dir etwas wünschst oder erträumst, aber niemals damit rechnest, daß es unterm weihnachtsbaum liegt ?
mein lebensgefährte weiß, daß ich von solchen dingen total keine ahnung habe - somit kein gedanke an "wunscherfüllung" ! und ich möchte die freude in seinen augen sehen... dieses glänzen - das sind augenblicke, die man nicht so schnell vergißt ! ich bin hier um mich schlau zu machen - und bin dankbar für jeden tip jeden rat.
nochmals ganz lieben dank an euch "2" !!! schlaft gut und bis morgen.... ich werde weiterkämpfen - schmunzel...
Der_Eistee
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Dez 2005, 00:13
Aber ich muss stereo-leo leider recht geben..

Was hällst du denn davon, wenn du einfahc mit deinem Freund nach Weihnachten , in ein Geschäft gehst und lässt ihn dort etwas aussuchen, und du bezhalhst das dann..
is mir so eingefallen eben..
nich das du dann doch was falsches käufst.. und es ihm dann nicht gefällt

greetz eistee


[Beitrag von Der_Eistee am 13. Dez 2005, 00:13 bearbeitet]
mifri
Stammgast
#8 erstellt: 13. Dez 2005, 08:38

Minni schrieb:
und ich möchte die freude in seinen augen sehen... dieses glänzen - das sind augenblicke, die man nicht so schnell vergißt !


Die Gefahr ist nur groß, daß es anders kommt. Die Enttäuschung in seinen Augen, das Stottern, wenn er Dir in Dein erwartungsvolles Gesicht sagen muß, daß das Teil, was Du da gekauft hast, zwar lieb gemeint aber leider für seine Zwecke völlig unbrauchbar ist ...

Versteh' mich bitte nicht falsch- das hat bei mir überhaupt nichts mit 'Frauenundtechnik'-Klischees zu tun, aber Du selbst sagst ja (und aus Deinen Fragen geht es auch hervor) daß Du von der Materie eigentlich kein Ahnung hast. Deshalb ist die Gefahr eben groß, Dich zu "verkaufen".

Als erstes müßtest Du ganz sicher sein, daß er wirklich einen Surround-Verstärker sucht. Bei diesen Geräten muß man allerdings mehr Geld anlegen, um eine einigermaßen befriedigende Klangqualität zu erreichen. Du mußt Dir vorstellen, daß darin 2 1/2 Stereo-Verstärker stecken müssen (da ja 5 statt 2 Boxen angetrieben werden sollen). Die Boxen erfordern auch eine entsprechende Aufstellung (jeweils eine links und rechts, eine in der Mitte und jeweils eine links und rechts hinter dem Höhrer)
Ein passabler Surround-Verstärker sollte zumindest gebraucht aber für 300 Euro zu bekommen sein. (vergiß bitte die 2000 Watt dabei!)

Die Alternative ist ein Stereo-Verstärker für 2 Boxen (+1Subwoofer).

Diese über 2000 Watt sind übrigens eher was für infantile Bumsbass-Freaks die den Anlagenkauf mit Quartett-Spielen verwechseln. Im Stereo-Bereich reichen z.B. echte (!!!) 2x50 Watt-Verstärker, um sich mit allen Nachbarn einen handfesten Streit einzuhandeln. 2400 Watt sind entweder Schrott-Verstärker, die mit falschen Watt-Angaben kleine Jungs zu beeindrucken versuchen - oder tatsächlich PA-Verstärker. Das sind keine 'besseren' Verstärker sondern Verstärker für Bühnen oder Diskotheken. PA heißt Public Adress - also die Boxen, die dich bei Live-Konzerten zudröhnen. 2400 Watt sind da schon für kleine Konzertsäle völlig ausreichend und gut geeignet, den HNO-Ärzten und Hörgeräte-Akustikern in der Umgebung ein gutes Auskommen zu sichern.
Zu Hause ist man mit Hifi (=laut genug und schöner Klang) auf jeden Fall besser bedient als mit PA ( klingt nur in Disko-Lautstärke, und das auch nicht schön)*

Versuche doch nochmal ein paar Details aus Deinem Freund 'rauszuquetschen', je mehr wir wissen, desto mehr können wir Dir sagen, ob und wie Du die Augen Deines Freundes zum Glänzen bekommst ...!

gruß,
mifri

*die Aussagen sind z.T. etwas vereinfacht, um tiefer ins Thema einzusteigen kannst Du die entsprechenden Threads im Forum ja mal studieren)


[Beitrag von mifri am 13. Dez 2005, 08:43 bearbeitet]
Minni
Neuling
#9 erstellt: 17. Dez 2005, 11:05
so, da bin ich wieder...

hallo ihr männers
zuallererst ganz lieben dank an alle, die versucht haben - mir zu helfen. ich weiß, es ist sicher nicht einfach - jemandem - der "null" ahnung hat - tips hinweise und "online" eine optimale beratung zu geben. hab mich in den foren umgeschaut - ist schon ne menge grundwissen, was man mitbringen sollte.
dennoch DANKE !!!
aber ? ich sagte ja - ich gebe nicht so schnell auf - schmunzel - werde mich heute in den weihnachtstrubel stürzen und mich in einem fachhandel beraten lassen - wo ich sicherlich auch nach weihnachten das gerät umtauschen kann (falls es denn doch das falsche sein sollte)

ein richtig schönes adventweekend an *alle* salü Minni
mifri
Stammgast
#10 erstellt: 19. Dez 2005, 09:16

Minni schrieb:
und mich in einem fachhandel beraten lassen


das ist sicher die beste Entscheidung !

Aber sei vorsichtig: Schon manche(r) ist dabei vom Hifi-Virus infiziert worden ...


Und es wäre schön, wenn Du nach dem Fest mal berichtest, wie die Wirkung auf die Augen Deines Freundes war ...


Viel Glück und auch Dir frohe Weihnachten!

gruß,
mifri
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beratung für Verstärker & Lautsprecher
stonerrockfreak am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  2 Beiträge
Beratung für einen Verstärker
Streeter am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  5 Beiträge
Verstärker Beratung
elidor am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  4 Beiträge
Verstärker beratung
terrornudel am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  31 Beiträge
Brauche Verstärker-Beratung (für Neukauf)
NIC140903 am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  9 Beiträge
Beratung: Verstärker
Daniel84 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Beratung für Boxenkauf
mirtor am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  6 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Verstärker Beratung
MichiGee am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Hollywood Impact 2000 Verstärker?
Pornovieh am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.383