Geräte von Audionet

+A -A
Autor
Beitrag
Rocki
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Okt 2003, 15:14
Moin!

Ich habe vor, im Laufe des nächsten Jahres sowohl meinen Verstärker als auch meinen CD-Player zu erneuern (NAD, 8 Jahre alt). Ich liebäugle mit Audionet-Geräten, und zwar:

Audionet SAM V2 (Vollverstärker)
Audionet ART V2 (CD-Player)


Hat jemand diese Geräte oder kann mir vielleicht etwas dazu sagen? In der hifi&records sind die ziemlich gelobt worden, so daß ich hoffe, damit die nächsten 20 Jahre Musik hören zu können. (Lautsprecher kommen dann nochmal zwei Jahre später dran. Neben dem CD-Player soll der Verstärker noch einen Clearaudio-Plattenspieler mitsamt Phono-Preamp Symphono bedienen.)

Vielen Dank für jeden Hinweis.
stype
Stammgast
#2 erstellt: 19. Okt 2003, 16:44
Hallo Rocki,

ich habe diese Komponenten zwar nicht, jedoch habe ich sie schon mit verschiedensten Lautsprechern gehört (Revel, Wilson Benesch, B&W, Piega, auch mit den Dynaudios, die Du hast).

Mir gefällt die Audionet-Kombi sehr gut, obwohl ich sonst eindeutig eine Vorliebe für englisches Zeug habe (Linn,Naim,Cyrus,Arcam). Eine ähnliche Klangcharakteristik würde ich der symmetrischen Thule-Kombi CD150B / IA150B zuschreiben, die würde ich bei Kaufinteresse zum Vergleich hören wollen.
Ich empfand Audionet als sehr direkt, dynamisch, schnell, jedoch bei den Hörtests nie nervend. Ein Röhrenhörer, mit dem ich mich unterhielt, bezeichnete die Kombi jedoch als kalt.
Da die Geschmäcker also verschieden sind hilft nur Probehören im eigenen Raum.

Gruß

Klaus
därBär
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Okt 2003, 16:57
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3356380860&category=23325&rd=1
Ich biete gerade einen Audionet Sam V2 bei Ebay an, wenn du
dich dazu entscheidest, es handelt sich um ein nagelneues Gerät mit voller Garantie, hat noch keine Minute bei mir gelaufen. Ich würde den ja selbst behalten, aber bin eigentlich schon sehr gut ausgestattet und never change a perfekt system....
Greetz
därBär
Rocki
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2003, 23:17
Hallo Bär,

und das Ding ist wirklich neu?
Ich wollte den SAM V2 eigentlich erst im Februar kaufen, aber jetzt komme ich doch ins Grübeln. Leider habe ich keine ebay-Erfahrung. Außerdem muß ich jetzt erstmal meine Finanzen checken. Der Preis, der momentan da steht, ist natürlich voll ok, mal sehen, wie hoch der noch geht.

Grüße

Rocki
nullchecker
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Okt 2003, 23:34
taete niemals solche Geraete ueber ebay beziehen (Garantie kann durchaus voellig futsch sein, auch wenn das Teil nur einmal ausgepackt wurde --> zumindest bei audionet mal nachfragen !).
Persoenlich gefallen mir die beiden Geraete auch rel. gut, doch ohne Deine Boxen zu kennen, kann man natuerlich keinerlei Empfehlung abgeben.
Bin aber der Meinung, dass sowohl der Amp, als auch der CDP eher die Tendenz zur "Analytik" haben und im Gegensatz zu stype (hatte z.B. den VIP mal laengers zum Test bei mir) "nervt" mich das schon etwas ...
Aber was labere ich hier. Du erwartest doch wohl nicht von einem solchen Forum, dass dort Dir die Entscheidung abgenommen wird. Jeder serioese Haendler wird Dir die Geraete ausleihen (wenn nicht, dann ist er nicht serioes) und dann brauchst Du nur noch Deine Ohren.
Audionet selbst halte ich fuer eine sehr kompetente, feine Hifischmiede.
NC
EWU
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2003, 02:08
Audionet ist eine kleine, sehr feine HiFi-Schmiede.Audionet hat in den letzten Jahren durch sorgfältige und gute Arbeit eine sehr guten Ruf erlangt.Die Geräte, die sie herstellen, sind alle, ausnahmslos, sehr gut. Wenn einem der Klang gefällt, hat man für die nächsten Jahre super HiFi.
Aber man kommt nicht drumherum sich die Geräte anzuhören.
Auch in dieser Qualitätsklasse kann man Klangunterschiede heraushören.
stype
Stammgast
#7 erstellt: 20. Okt 2003, 11:04
@nullchecker


Bin aber der Meinung, dass sowohl der Amp, als auch der CDP eher die Tendenz zur "Analytik" haben und im Gegensatz zu stype (hatte z.B. den VIP mal laengers zum Test bei mir) "nervt" mich das schon etwas ...


Rein interessehalber: für was hast Du Dich stattdessen entschieden. Mit welchem CD-Player / Verstärker hörst Du?

Gruß

Klaus
nullchecker
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Okt 2003, 13:21
Hab nich eigentlich nicht so sehr fuer die Stereoprodukte von Audionet interessiert (aber im Laufe der vielen Tests auch nit angehoert --> im Vergleich zur MAP bzw. VIP).
Im Stereozweig benutze ich einen Pathos Classic One und Audio Agile Step CDP + DAC.
NC
hifi-privat
Inventar
#9 erstellt: 20. Okt 2003, 13:45

taete niemals solche Geraete ueber ebay beziehen (Garantie kann durchaus voellig futsch sein, auch wenn das Teil nur einmal ausgepackt wurde --> zumindest bei audionet mal nachfragen !).


Hi,

im vorliegenden Falle liegt ohnehin keinerlei Anspruch auf Garantie/Gewährleistung vor, da das Gerät ein Gewinn ist. Und da gibt's keine Garantie. Ob Audionet sie im Falle eines Defektes dennoch übernimmt wäre zu klären.

Da därBär aber die gem. neuestem EU-Recht geltende 12 monatige Gewährleistung nicht ausdrücklich ausgeschlossen hat, ist ER für diese 12 Monate gewährleistungspflichtig (nur mal so als Hinweis, auch an den Verkäufer )
därBär
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Okt 2003, 15:37
So, dann sag ich auch noch mal was dazu.
Nach Rücksprache mit Audionet wurde mir versichert,
das die übliche 2jährige Garantie natürlich gegeben wird,
egal wer das Gerät wie oft auspackt. Nur die Garantieverlängerung auf 3 Jahre ist nur für den Erstbesitzer möglich. Ich frage mich nur, woher manche Leutz ihre Infos herholen, manche greifen
halt gerne ins Klo. Soviel dazu..
Greetz
därBär
hifi-privat
Inventar
#11 erstellt: 20. Okt 2003, 16:03
Hi därBär,

das mit dem Auspacken ist IMHO auch übertrieben.

Fakt ist aber, dass bei einem Gewinn keinerlei Rechtsanspruch auf Gewährleistung/Garantie besteht, mal abgesehen von dem Problem einer fehlenden Kaufquittung. Wenn Audionet die Garantie trotzdem übernimmt, dann spricht das für die Firma (übrigens war der Hinweis auf das Nachfragen sowohl in Nullcheckers, als auch in meinem Beitrag enthalten).

Fakt ist aber auch, DU und nur DU bist für den Käufer bei ebay der Gewährleistungspflichtige! Nur als Hinweis für Dich, wenn doch was sein sollte und Audionet plötzlich nicht mehr weiß, dass sie ja Garantie geben wollten.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Okt 2003, 16:17
Hallo därBär,

mein Posting sollte doch keineswegs gegen Dich oder Deine ebay-Aktion gerichtet sein.
Wie Andree schon ausfuehrlich beschrieben hat, ist eben eine Firma nicht dazu verpflichtet, bei einem Gebrauchtgeraet die Garantie weiterlaufen zu lassen (Hersteller wie Rotel sehen das naemlich durchaus anders; TMA steht dagegen dem Ganzen eher positiv gegenueber).
Zudem hab ich auch (wie schon beschrieben) einen sehr netten und intensiven Kontakt zu audionet gehabt, so dass ich keineswegs von einem dieser Produkte abraten kann.
NC
därBär
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Okt 2003, 17:19
Schon gut, schon gut, war vielleicht etwas sensibel....
Fakt ist, das der Lieferschein als Beleg für die Garantie
gilt, und den werde ich mit Sicherheit nicht zurückhalten.
Ich habe mich sowohl mit Audionet als auch mit dem Ausrichter des Preisausschreibens in Verbindung gesetzt, alles im grünen Bereich.
Also nix für ungut...
därBär
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audionet Verstärker?
Joe_Ghurt am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
naim nait xs + cd5xs vs audionet sam v2 + art g2
disco_stu1 am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  4 Beiträge
Audionet SAM G2: Boxenempfehlung
BeZu am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  7 Beiträge
Audionet: CD- oder Multiformatspieler?
Elektro-Niggo am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  17 Beiträge
Bryston 4B-SST vs. audionet amp1 v2
taxus am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Wer kann mir weiter helfen? Audionet SAM V2
simiwork am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  18 Beiträge
Audionet VIP G2
Hans_Wilsdorf am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  12 Beiträge
Audionet SAM - welche Endstufen dazu
Peter99 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  3 Beiträge
Welcher Amp ist besser, Creek Destiny 2 oder Audionet SAM v2? Lohnt sich der Aufpreis für den SAM?
Sersh22 am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  5 Beiträge
Piega Audionet Verstärker oder Lautsprecherwechsel
holk am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Agile

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied#b#
  • Gesamtzahl an Themen1.376.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.225