Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CDP zwischen 1.500 - 2.500 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 20. Jan 2006, 09:19
Hallo @ll,

ich bin in der Orientierungsphase zu einem CDP-Kauf und würde gerne Meinungen hierzu hören.

Preisklasse: 1.500 - 2.500 EUR (max.)

Vorhandene Elektronik:

Verstärkung = Octave V40 (BB)
Lautsprecher = B&W 804 S
NF-Chinch = Kimber 'Timbre' nexgen (WBT-0110)

Der Zuspieler muß nicht unbedingt hyperanalytisch, sondern sollte auf alle Fälle musikalsich und auch präsent sein.
(Druck machen können/gute Stromversorgung)

Ein wenig Anfassqualität für diese Preisregion wäre sehr erfreulich! :-)

Für Tipps/Erfahrungen, mit einer kleinen Begründung, wäre ich euch sehr dankbar!

Viele Grüße
Tymp
purevision
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2006, 09:31
hi tymp (cooler nick) :D,

musikalisch= audiomeca obsession
präsent= naim
anfassqualität= primare
gute stromversorgung= cec

obwohl alle von allem etwas haben, mein favorit wäre der primare cd 31

liebe grüße
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 20. Jan 2006, 09:31
Moins Tympanum !

Mein Vorschlag:
Kauf Dir ein bez. CD Player bis 600 Eurolein.
Der Player sollte einen Digitalausgang haben.
Für ca. 750 Eurolein kaufst Du Dir dann noch einen
externen D/A Wandler von Aqvox.

http://www.aqvox.de/products_de.html

Dazu holst Du Dir dann noch Kabelage.
Das klangliche Ergebnis ist beeindruckend !

Vielleicht ist das eine bezahlbare Alternative für Dich ?
2.500 Euro bruchst Du m.E. nach nicht ausgeben.

Frage doch mal im Fachhandel, ob die Dir so ein Teil (oder vergleichbare) ausleihen ?

Haichen


[Beitrag von Haichen am 20. Jan 2006, 09:32 bearbeitet]
wwaibel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jan 2006, 13:09
Hallo,

ich habe gestern den Cayin CD 23 gehört und war begeistert. Auch die Ausstattung ist meines Erachtens in Ordnung.

Schönen Gruss,
Wilfried
das_sams
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2006, 13:34
Wie wäre es denn mit einem gebrauchten Cayin CD-17 ?

Gruss

Dennis
Brandon23
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jan 2006, 23:43
Hallo Tympanum,

schau dir mal den step cd von Audio Agile an besitze ihn selber und bin begeistert.Er ist musikalisch,präsent hat eine sehr gute Anfassqualität und eine tolle Stromversorgung.Kostenpunkt 1500 € hör ihn dir einfach mal an und entscheide dann selber,ob er dir zusagt.
Hier mal ein Bild vom step cd

http://www.hifi-weiler.de/images/stepcdhintergrund.jpg

und hier noch ein Link zu den technischen Daten:

http://www.hifihenke...ioagile_step_cd.html


Gruß Brandon
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 21. Jan 2006, 09:58
@all

Zunächst schon einmal vielen Dank für eure Anregungen. Hinsichtlich der Vorschläge muß ich sagen, dass ich den PRIMARE sehr interessant finde.

Bitte um weitere Vorschläge - dankeschön!


@Brandon

Der Audio Agile erinnert mich ein wenig an den EXPOSURE 2010 S - auch was das Design und die Anfassqualität betrifft. Jedenfalls recht herzlichen Dank für Deine Mühe bzgl. der Beschreibung und der Links - klasse von Dir!

Viele Grüße
Tymp
lbeil
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jan 2006, 10:55
Hallo,

der Primare ist ein sehr interessantes Gerät genauso wie der Cayin. Nur klanglich liegen hier welten dazwischen. Ich will hier jetzt nicht schreiben welcher besser oder schlechter ist, das geht nämlich nicht - Geschmacksache.

Der Vorteil der Cayin Geräte ist, daß sie eine Ausgangstufe mit Röhre und eine mit Transistor haben.
Hier kann man den Klang etwas seinem Geschmack anpassen. Röhrig - weicher, wärmer - schöner
Transistor - genauer, präzisse - genau und angenehm aber nicht analytisch und nervend

Primare rein Transistor ist ein super zuspieler aber kein Vergleich zum Cayin. Der Primare hat eine größere Auflösung, was aber manchen Kunden auch wieder zuviel ist. Mit den richtigen Komponenten und Lautsprechern wird das ein Bühnenerlebniss der extra Klasse.

Um einen dritten ins Spiel zu bringen der Preislich doch deutlich drunter liegt ist der Audiolab. Leider zur Zeit ausverkauft kommt aber in zwei Wochen wieder

Höre Dir alle drei gegeneinander an und bilde Dir Deine Meinung.

Wichtig wenn Dir ein CD-Player gut gefällt dann auf jeden Fall an der eigenen Anlage testen - und dann entscheiden.

Viele Grüße und viel Spaß beim Hören

Gruß

Sascha
corcoran
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2006, 12:24
Hallo,

sehr empfehlenswert ist m.E. auch der C.E.C. CD 5300!
Er wird häufig mit Playern der 5000 € - Klasse gleichgesetzt und hat im Besonderen einen hochwertigen KHV integriert, falls das für Dich interessant wäre!?
das_sams
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jan 2006, 12:39
Im Haus der Diebe wird gerade ein Cayin SCD50 angeboten.
Sollte günstig über die Theke gehen.........

Gruss

Dennis
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 25. Jan 2006, 11:14
Hallo @ll,

vielen Dank für die weiteren Tipps!

Ich denke das Thema PRIMARE sollte ich intensiver angehen. Ich habe noch keinen gehört, jedoch genießen sie wohl durchweg einen guten Ruf.

Der Klang eines Gerätes steht im Mittelpunkt; logisch. Da ich jedoch zu den Zeitgenossen gehöre, die ihr Equipment nicht monatl. veräußert, sondern über Jahre einen fairen Gegenwert für seine Gerätschaften sucht, ist für mich auch die Anfass-/Verarbeitungsqualität wichtig.

@Ibeil

Ich danke Dir für deinen Hinweis. Sicherlich habe ich auch Deine Hompage besucht. Sag mal, die PRIMARE D20/D30 sind das neue Modelle, sprich die Nachfolger von den modellen d21/d31? Das wäre sehr interessant für mich. Sie sehen auch vom Design schön schlicht und edel aus.

Was meinst Du. Kann man die PRIMARE von ihrer Qualität her guten Gewissens weiterempfhelen? Über eine kurez Info wäre ich Dir sehr dankbar - und nochmals vielen Dank für die Mühe; Euch allen!

Liebe Grüße
Tymp
purevision
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jan 2006, 11:37
hi tymp,

cd 21 und cd 31 sind die neuesten modelle wobei nur der 31er symmetrische ausgänge hat, ausserdem hat er die besseren wandler drin

grüße
LogisBizkit
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jan 2006, 12:42
ich rate dir auf jeden fall den unico cd von unison research anzuhören!
ZandA
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Jan 2006, 23:28
Also wenns um LAng- und anfassqualität geht, liegt ja ein Teac VRDS 25x sehr nahe...
Gibts halt leider nur noch gebraucht.
Wenn du den jedoch mit einem externen D/A wandler bestückst (benchmark dac-1) hast du einen top-player....
Ein viel besseres Laufwerk als den Teac gibts nämlich nicht!
mfg
ebeier
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 26. Jan 2006, 00:40
Lass Dich mal von Harald Haegermann besuchen oder ruf ihn zumindest an!

Seine Empfehlung in Deiner Preisklasse wäre wahrscheinlich der Vecteur L4.2 - für 1990,- EUR. Vielleicht empfiehlt er auch ganz was anderes...

--> www.haegermann.de

Der Mann hat's fachlich echt drauf- keine Übertreibung.
Jeder Tipp, den ich von ihm bis jetzt erhalten habe, hat 100%ig gestimmt, sowas hatt ich noch von keinem High Ender erlebt.
Hat z.B. neulich eine Anlage für 2700,- bei einem Freund von mir aufgebaut; umwerfend.
Hat viele Komponenten im Programm, für deren Klang man bei den üblichen Herstellern ein Vielfaches zahlt.
Verkauft nicht einfach Komponenten, sondern achtet immer auf das Gesamtkonzept, v.a. die Schwachstellen, damit nirgendwo was verschenkt wird.

Also - ruf ihn an, und Du kannst Dir viel Zeit, Geld und nutzloses Probieren sparen. Einfach sagen, was Du Dir vorstellst, wieviel Geld Du investieren kannst/willst, evtl. ein bisschen warten, bis er einen Termin machen kann oder selber hinfahren, falls Du nah genug wohnst. Es lohnt sich!
Falls Du's machst, sag ihm schöne Grüsse von mir (Emanuel Beier)
sommerfee2
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Jun 2006, 13:38
Hallo Tympanum,

Welcher CD-Spieler ist es letztendlich geworden und warum?

Liebe Grüße,
Axel
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 30. Jun 2006, 05:38

sommerfee2 schrieb:
Hallo Tympanum,

Welcher CD-Spieler ist es letztendlich geworden und warum?

Liebe Grüße,
Axel


Hallo Axel,

ich bin mir noch nicht schlüssig. Irgendwie unentschlossen.
Ich werde mich mit der Thematik nochmals intensiver beschäftigen. Aber momentan ist recht wenig Zeit um tiefer in die Materie zu gehen. Wetter zu gut... (momentan) ;-)

Danke der Nachfrage!

Lieben Gruß
Tymp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player Klasse 1.500 - 2.500 / Empfehlungen für Gebrauchtkauf
maasi am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  9 Beiträge
Neue Komplettanlage für 2.500 EUR
aquascrotum am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.05.2016  –  18 Beiträge
Anlage bis 1.500 EUR gesucht
Mephisto2626 am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  13 Beiträge
CDP 500-1000 EUR ?
RoHS am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
Röhrenverstärker-Empfehlung gesucht -- bis 1.500 EUR
Larry1970 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  26 Beiträge
Aktivlautsprecher max. 2.500 EUR als Ablösung Motiv 2
Tom820 am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2016  –  35 Beiträge
Suche CD-Player (neu oder gebraucht) für max. EUR 1.500
am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  7 Beiträge
Nachfolger für Canton LE109 gesucht - bis 1.500 EUR
donmann am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  64 Beiträge
Sony CDP-XA2ES --> EUR 225,- wert?
Renfordt am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  3 Beiträge
Suche CDP zwischen 400-600 E
fork am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Unison
  • Primare

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042