Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste HiFi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
fer0x-
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2006, 05:22
Hallo,

ich interessiere mich seit geraumer Zeit für HiFi Komponenten und habe mit meinem jetzigen Wissen eine Stereo Anlage zusammengestellt. Bitte bewertet meine Zusammenstellung und berücksichtigt meinen momentanen Stand der Dinge (Geld, Wissen...), danke!

Verstärker:

Link funktioniert nicht mehr.

oder

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Einziger Link der noch funktioniert, ist aber ein schei.. Reciever

CDPlayer:

Link funktioniert nicht mehr.

Denke jedoch, dass die Musik hauptsächlich vom Computer bezogen wird.

Lautsprecher:

Link funktioniert nicht mehr.

oder

Link funktioniert nicht mehr.

Optional würde ich noch einen aktive Subwoofer anschliessen, wenn möglich.

Link funktioniert nicht mehr.

Hoffe, die Komponenten passen gut aufeinander und sind kompatibel. Eure Kritik ist gefragt.

MFG

Ferox


[Beitrag von fer0x- am 29. Jan 2006, 01:54 bearbeitet]
fer0x-
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2006, 21:34
Kleiner Nachtrag,

hab mich nach langer Information doch für einen Yamaha AX496 entschieden. Die Musikquellen werden hauptsächlich der Computer, die Microanlage und der DVDPlayer sein. Ist es möglich diese Geräte an den Verstärker anzuschliessen? Wenn ja, welche Kabel benötige ich? Danke!
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2006, 00:57
Grüß Dich!

Der Verstärker ist okay, der CD-Player weniger, die Boxen total daneben....

Für 30 Euro mehr bekommst Du beim CDP den kleinsten Yamaha.

Die Boxen würde ich ganz schnell wieder vergessen. ist natürlich auch sehr schwer, für rund 200 Euro was zu finden. Selbst Kompaktboxen gibt es kaum für diesen Preis. An Deiner Stelle würde ich zu den meist positiv bewerteten Magnat Vector 55 greifen. Die bekommst Du als Auslaufmodell bei ebay...
DME
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Jan 2006, 01:10
Der SONY CDP-XE220 ist gut !
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2006, 01:17

DME schrieb:
Der SONY CDP-XE220 ist gut !


Hi!

Ich will Dir und Deiner Anlage nicht zu nahe treten, aber ich glaube nicht, dass Deine Boxen (es sind doch die CAT aus Deinem Profil? ) auch nur annähernd in der Lage sind, überhaupt Unterschiede zwischen verschiedenen CD-Playern wiederzugeben!

Nichts für Ungut!
tyr777
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jan 2006, 01:37
Hallo,
von den Links geht bei mir nur der Ebay-Link: Kauf das Ding blos nicht, ist echt der letzte Schrott, da ist jeder Euro Verschwendung; lieber was vernünftiges gebrauchtes.
Habe ich richtig verstanden, dass Du einen PC hast, den Du an die Stereo-Anlage anschließen möchtest und außerdem willst Du einen CD-Player und Tuner+Stereo-Verstärker oder eben einen Stereo-Receiver als Anlage? und Boxen brauchst Du auch?
Also am besten Du sagst mal, was Dein Budget ist, dass Du ausgeben willst/kannst, dann kann man mal weitersehen, was sich so anbieten würde.
Gruß
Daniel
fer0x-
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jan 2006, 01:50
Momentaner Stand der Dinge:

CDPlayer von Sony lasse ich weg, verfügbare Musikquellen sind Computer, DVDPlayer (bzw. Fernseher), oder Micro-Anlage. Welche Musikquelle würdet ihr mir empfehlen und ist es überhaupt möglich diese mit dem Verstärker zu verbinden?

Folgende Decks lasse ich auch weg und werden bei Bedarf nachgerüstet:

Kassettendeck, Tuner, Plattenspieler.

Zwischenstand:

Anschaffung eines Verstärkers, 2 Kompakt oder Standlautsprecher und bei Bedarf ein aktiven Subwoofer.

Warum ist die Motion Serie der Magnat Lautsprecher so verrufen? Hab die 88er bei einem Freund gehört und finde sie ganz okay.

€: Alles in einem möglichst nicht weit über 400€.


[Beitrag von fer0x- am 29. Jan 2006, 01:56 bearbeitet]
tyr777
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jan 2006, 01:56
Computer und DVD-Player lassen sich normal problemlos mit einem Verstärker verbinden, bei der Micro-Anlage sieht es anders aus: hat die auf der Rückseite Chinch-Buchsen wo irgendwas mit "out" draufsteht? wenn nicht, siehts schlecht aus.
fer0x-
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jan 2006, 01:57
Ja, da steht irgendwas mit "Out"! Ob es Line Out oder Aux Out heissen soll weiss ich nicht, aber es steht ein Out drauf


[Beitrag von fer0x- am 29. Jan 2006, 02:04 bearbeitet]
tyr777
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jan 2006, 02:13
Das ist schonmal gut mit dem "out", dann kann man die Microanlage wahrscheinlich mit nem Verstärker verbinden. Willst Du dan CD und Tuner von der Microanlage nehmen? Ich würd mir einfach nach und nach vernünftige (eventl. gebrauchte)Komponenten holen, weil jeder Euro, den Du in irgendeinen ultra-billig-Schrott steckst, zuviel ist und vor allem zu schade dafür.
Also brauchst Du momentan vor allem einen Hifi-Verstärker und Boxen?
HinzKunz
Inventar
#11 erstellt: 29. Jan 2006, 02:18
Hallo,

schau mal hier: http://www.hifi-foru...read=9635&postID=1#1
Da dürften viele deiner Fragen beantwortet werden
gruß
fer0x-
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jan 2006, 02:21
Du hast es vollkommen verstanden :prost:

Ist sozusagen das Mindeste was man braucht, um Musik zu hören.

Verstärker ist wie gesagt Yamaha AX496. Gibt es in dem Preissegment bis 200€ andere, gute Verstärker? Kann ich noch zusätlich meinen Fernseher an den Verstärker anschliessen?

Zu den Magnat Motion Lautsprechern. Warum sind die so verrufen? Habe sie gehört und finde sie ansprechend.


[Beitrag von fer0x- am 29. Jan 2006, 02:22 bearbeitet]
lolking
Inventar
#13 erstellt: 29. Jan 2006, 09:01
Tja, wenn du sie ansprechend findest, dann kauf sie. Glaub mir aber, dass du sie nicht mehr ansprechend finden wirst nachdem du mal die Vector dagegen gehört hast.

Die Motion Serie ist eine absolute Billigserie mit der Magnat sich den Ruf ganz schön versaut hat.
Schwergewicht
Inventar
#14 erstellt: 29. Jan 2006, 09:41
Hallo,
kann mich dem mal wieder voll anschließen, Finger weg von den Motion, die Vector klingen, die Motion sind "leider nur billig".

Gruß
DiSchu
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jan 2006, 09:53
Hallo,
von den Motions würde ich auch abraten. Ich kann hier wieder nur die Lynx A1 empfehlen. Es gibt gerade wieder ein Paar bei ebay (Art.-Nr. 7583121947), meist gegen die so um 200,- bis 250,- EUR weg. Ich habe sie damals den Wharfedale 8.irgendwas vorgezogen. Die Vector habe ich dagegen nicht gehört.

Gruss DiSchu
fer0x-
Stammgast
#16 erstellt: 29. Jan 2006, 10:54
Dazu muss ich anmerken, dass mein Zimmer nur 12m² groß ist. Ist das relevant für die Lautsprechergröße? Hab hier irgendwo gelesen, dass ein kleines Zimmer eher Kompaktlautsprecher benötigt.

Haben die Vector einen satten Bass oder müsste ich wahrscheinlich mit einem Sub aufrüsten? Lege viel Wert auf einen sehr starken Bass
DiSchu
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jan 2006, 11:11
Sehr starken Bass hättest Du mit den Lynx wohl, aber für 12m² halte ich sie dennoch für ungeeignet, zumal sie nicht direkt an der Wand / in der Ecke stehen wollen. Gut 40cm Raum nach hinten sollte man ihnen geben.
In Deinem Raum wären ein Paar Kompaktlautsprecher sicherlich nicht verkehrt.

Gruss DiSchu
lolking
Inventar
#18 erstellt: 29. Jan 2006, 13:20
Sehr starker Bass = dröhnen... Zumindest was unsere Kiddys betrifft.

Du kannst ja die guten Standlautsprecher an die Wand stellen und wenn du aus dem Alter mit dem Dröhnbass raus bist stellst du sie frei hin und erfreust dich an dem Klang!
fer0x-
Stammgast
#19 erstellt: 29. Jan 2006, 19:06
Oder ich kaufe mir 50€ Conrad Discoboxen?! Also ich denke die Dinger haben genügend "Bums" für's Zimmer. Sehen aber schrecklich aus und sind zu groß. Denke aber, dass ich wirklich zu Standlautsprechern zurückgreifen werde, der "Bums" ist mir momentan noch wichtig, trotzdem Danke!
Schwarzwald
Inventar
#20 erstellt: 29. Jan 2006, 20:18
Tannoy M1 (limitiert in Rosewood) kosten NUR 169€. Das sollte erstmal genügen...
Grüße, Schwarzwald.

und PS> Dein Verstärker ist schon OK.
ciorbarece
Inventar
#21 erstellt: 30. Jan 2006, 03:23
Als Alternative zum Yamaha der ziemlich kalt klingen wird könnte ich Dir den Harman/Kardon HK 680 empfehlen, ein warm klingender Verstärker, fast audiophile Klangqualität, ohne den Bumms im Bass vermissen zu lassen. Liegt so zwischen Marantz und Yamaha, von der Abstimmung her. Habe meinen gebraucht für 200 Euro inkl Versand ersteigert.

Also Finger weg von den Motions, das sind Müllteile. Die Vectoren sind schon ok, hatte die Boxen 6 Jahre lang, und war zufrieden, habe sie damals für 700 DM das Paar gekauft, angesicht des heutigen Preises von ca 200 Euro das Paar sind das wirklich Schnäppchen. Wirst kaum Unterschiede zur 500 euro das Paar Klasse hören.

Der Bass der Vectoren wird in deinem doch kleinen Raum sehr heftig sein, ich kenne den Bass der Vectoren in kleinen Räumen, also audiophil ist das nicht aber sehr zu vergleichen wie in nem Auto mit ner fetten Car-Hifi Anlage, Spaß wirst du an den Vectoren jedenfalls haben. Sind sehr belastbar und für den Preis sogar ziemlich musikalische Lautsprecher, mit ner wirklich guten Anlage, also beispielsweise nem guten CD-Player a la Marantz CD67 SE (Ebaypreis ca 120 Euro) dazu, genügen die Vectoren meist sogar gehobenen Ansprüchen. Ein sehr guter CD-Player macht einige Schwächen der Vectoren (z.B. Schwammigkeit, die bis zur 500 Euro Klasse aber immer gegeben ist) ganz gut wieder weg.

Wie man merkt brech ich hier wirklich ne Lanze für die Vectoren, das liegt daran daß ich sie mir mit 20 gekauft habe und 6 Jahre lang sehr zufrieden war.


Hoffe ich konnte eine kleine Hilfestellung geben, wirklich vertrauen solltesn Du allerdings nur Deinen eigenen Ohren


[Beitrag von ciorbarece am 30. Jan 2006, 03:30 bearbeitet]
pinkrobot
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Jan 2006, 03:57
verstehe allerdings nicht was der CD-Player an der Schwammigkeit der Lautsprecher verbessern soll. Ich denke mit einem vernünftigen Verstärker kann man da mehr erreichen.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste HiFi Anlage!
iphone3gs am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung erste Hifi Anlage
Loschii am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Erste HiFi Stereo Anlage
Crystos am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  4 Beiträge
Meine erste HIFI-Anlage
highwooder am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  6 Beiträge
Neue HIFI Anlage - Zusammenstellung sinnvoll?
Schmips am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  9 Beiträge
Komponenten für neue HIFI-Anlage
Psychodad66 am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
HiFi Anlage (Stereo, 800 ?)
havat am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  5 Beiträge
System für Partyraum? Ebay Link inside.
essidge am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  4 Beiträge
Erste HiFi Anlage, unzufrieden
Exer87 am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedkintaro_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226