Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet ihr von meiner Einkaufsliste?

+A -A
Autor
Beitrag
JonZon13
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2006, 16:13
Hallo,
ich stehe jetzt kurz davor mir meine neue Stereo-Kette zu kaufen und wollte eucht jetzt zu Sicherheit noch mal fragen, ob das alles so OK ist.

LS: warscheinlich KEF iQ7 (oder iQ3)
Verstärker: Marantz PM-7001
CDP: Harman Kardon HD 790

Die LS und den Verstärker habe ich schon probegehört und möchte ich auch bei meinem Hifi-Händler vor Ort kaufen.
Für die kleinere Variante mit der iQ3 will er 800E und für die große 1350E(ist schon von 900E/1500E runtergegangen).
Was meint ihr zu den Preisen?

Als erstes wollte ich meine Anlage so kaufen und dann am PC anschließen, aber dann habe ich den H/K HD 970 gesehen(noch nicht gehört). Für mich ist er besonders interessant, wegen den digitalen Eingängen für meine PC-Soundkarte.

So kann ich dann MP3s vom PC aus digital einspeißen und meine Lieblingsalben auf CDs vom Harman laufen lassen.

TV oder DVD-Player könnte ich ja dann auch digital anschließen, oder?

Den Harman wollte ich dann bei Amazon oder beim MM kaufen.

Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung?
Gruß Jonas
JonZon13
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 15:10
HeY!
Was is'n los?
Was könnt ihr mir noch an Zubehör empfehlen?
...LS-Kabel, Chinch-Kabel, Digital-Kabel, Soundkarte, usw
Meldet euch doch mal bitte!
Gruß Jonas
toto_el_bosse
Stammgast
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 15:16

JonZon13 schrieb:
...LS-Kabel, Chinch-Kabel, Digital-Kabel,

Kabelempfehlung:http://www.reichelt....C=4;PROVID=0;TITEL=0
BPdaFlaff
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 15:24
Wenn du den Harman nimmst benötigst du keine Soundkarte. Du nimmst dann einfach das digitale Signal vom onboard Sound, welches ja eh nur durchgeschliffen wird.
Zu Kabeln wirst du hier ellenlange Beiträge finden. Meiner Meinung nach solltest du nur darauf achten das das Kabel gute elektrische Eigenschaften aufweist. Mein Tipp:

LS Kabel: http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
NF Kabel: http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
D. Kabel: Einfach mal den Händler fragen ob er dir das NF Kabel auch als mono Variante verkauft.

Mehr Geld würde ich nicht ausgeben, denn der Klang verbessert sich nicht. Höchstens die Optik. Gib das gesparte Geld lieber für Tonträger aus, da hast du mehr von.


[Beitrag von BPdaFlaff am 20. Feb 2006, 15:27 bearbeitet]
sigma6
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2006, 15:28
Hi Jonas,

die KEF iQ7 werden bei mir im Fachandel für 499,- / Stk angeboten. Solltest mal mit Deinem Händler drüber reden

MfG

Ronny
LondonCalling
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2006, 15:37
Hallo,


die KEF iQ7 werden bei mir im Fachandel für 499,- / Stk angeboten. Solltest mal mit Deinem Händler drüber reden


wieso? Dann liegt das Paar bei 998€. Der Verstaerker hat eine UVP von 499€, da sind 1350€ fuer Boxen und Verstaerker zwar kein Superschnaeppchen, aber durchaus OK. Ist halt kein Internetkistenschieber.

Gruss
sigma6
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2006, 15:42
Ups, da hatte ich mich glatt verlesen, dachte erst, die iQ7 sollten ohne Amp 1350 kosten. Wäre ´n bisschen teuer gewesen.

Sorry

Wenn´s mit Amp sein soll, ist der Preis wirklich OK


MfG

Ronny
JonZon13
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2006, 19:55
Hey,
also die Kabel gefallen mir schon mal ganz gut. Mein Händler meinte, dass ich dann mit den Kabeln Schwachstellen ausbügeln kann. Aber er meinte da schon welche > 100€.
Meint ihr 1250-1300€ is noch möglich?
Den Harman für 300€, dann bin ich wunschlos glücklich.
Den CDP kaufe ich mir auch zu 50% wegen dem D/A-Wandler.

Kann jemand was zu der Harmony der Komponenten untereinander sagen?
Gruß Jonas
LondonCalling
Inventar
#9 erstellt: 20. Feb 2006, 20:03

Mein Händler meinte, dass ich dann mit den Kabeln Schwachstellen ausbügeln kann
Oh Mein Gott!
BPdaFlaff
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2006, 20:10
Der Händler muss ja auch irgendwie zu Geld kommen... Was Kabel angeht, informiere dich hier im Forum und lehne dankend ab. Die 100€ sind rausgeschmissenes Geld, ich spreche aus Erfahrung
JonZon13
Stammgast
#11 erstellt: 20. Feb 2006, 20:16
Also der Händler kommt mir schon sehr kompetent vor, aber er will ja auch nur Geld verdienen...
Ich brauche ca. 2x 2m LS-Kabel, 1m Chich-Kabel und ein 10m Digitalkabel(optisch, oder koax?).
Wie viel sollte ich noch in Raumakustik investieren?
Hab mir gedacht vll direkt hinter der Hörpoition nen Noppenschaum, gegen die reflektierenden Wellen und noch einen Teppich vor dem Sofa.
Sind spezielle Spikes, Granitplatten, usw. nützlich?
Gruß Jonas
chris30
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2006, 20:55
Hallo Jonas,
probier die Kombination mit allem drum und dran zu Hause aus. Also nach Möglichkeit auch mit dem CD-Player und mit den von deinem Händler empfohlenen Kabeln (und vielleicht noch ein paar anderen Kabeln (damit du was zum Vergleichen hast)). Alles Andere, Raumoptimierung, Granitplatten, Noppenschaum etc würde ich persönlich ganz in Ruhe im Laufe der nächsten Monate ausprobieren. Vielleicht bist du aber auch schon mit dem "Rohzustand" zufrieden
Die Ansichten über Zubehör, wie Kabel, Stecker, Stromversorgung, Raumakustik gehen nicht nur hier im Forum weit auseinander; meiner Ansicht nach hilft nur Selberhören, um herauszufinden, ob einem die z.T. erheblichen finanziellen Aufwendungen für einen individuell angemessen erscheinen.
Viele Grüße
Chris
JonZon13
Stammgast
#13 erstellt: 20. Feb 2006, 22:01
Hallo,
also kann ich die Anlage so kaufen?
Was haltet ihr so von der Zusammenstellung?
Gruß Jonas
EWU
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2006, 22:57
Hallo Jonas,

hast Du die Anlage in der Kombination schon gehört?
Hat sie Dir gefallen?
Wenn Du beide Fragen mit "ja" beantworten kannst, dann kaufe sie Dir.Ich habe diese Anlage noch nicht gehört, kann deshalb nichts über den Klang aussagen, kann nur sagen, dass Marantz und Kef ordentliche Geräte herstellen.

Gruß Uwe
JonZon13
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2006, 23:20
Ich habe den Amp + LS bereits gehört, aber ansonsten noch nicht viel, da die Möglichkeiten bei mir auch recht beschränkt sind.

Den Harman habe ich mir, wie schon gesagt, wegen den digitalen Eingängen ausgesucht.

Warscheinlich wird es auch auf das System herauslaufen, ich wollte nur noch mal abchecken lassen, ob evtl. Inkompatibilitäten o.Ä. bestehen.

Vll hol ich mir auch als erstes den Amp und die LS und rüste dann später den CDP nach.

Gruß Jonas
cpace
Gesperrt
#16 erstellt: 21. Feb 2006, 00:28
iq7 vielleicht mit nem großen ? dahinter, die iq3 auf keinen fall, nicht bei dem verstärker...
Wiesonik
Inventar
#17 erstellt: 21. Feb 2006, 09:19

iq7 vielleicht mit nem großen ? dahinter, die iq3 auf keinen fall, nicht bei dem verstärker...


Warum ???

Kannst Du das näher begründen ?
Schimy
Stammgast
#18 erstellt: 21. Feb 2006, 11:46
Hi

ich kenne einen Händler der verkauft ein Paar IQ9 für 820€

also der Preis für die IQ7 viel zu teuer.


Gruß
JonZon13
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2006, 12:48
Hallo,
kannst mir den Händler bitte sagen?
Ich kann immernoch "Druckmittel" gebrauchen.
Mein günstigstes Angebot kam bisher von Schluderbacher: 1240€ für den 7001 + iQ7.
Gruß Jonas
Schimy
Stammgast
#20 erstellt: 21. Feb 2006, 12:58
Du hast ne PM


Gruß
TrottWar
Gesperrt
#21 erstellt: 21. Feb 2006, 14:28
Ich hab den Thread zwar nur kurz überflogen, bis zu dem Punkt mit den Kabeln aber genau gelesen.
Sicherlich gibt es Beeinflussungen durch verschiedene Kabel, die allerdings im nicht unbedingt riesigen Bereich vorzufinden sind. Ob sich dafür Preise >100€ lohnen, kannst du gerne für dich selbst herausfinden.

Ich selbst benutze als NF-Kabel ähnliche der schon genannten Ebay-Kabel, und zwar RG59 mit genau jenen Neutrik-Steckern. Im Selbstbau ging's konkurenzlos billig, die Kabel kosten glaub ich 4€ für 5m oder sowas, dazu 1 Stecker 1€,... will man etwas "Besseres", kann man auch die RG142 nehmen, da kostet der Meter dann aber auch ein gutes Stück mehr (werd ich mir aber testweise für meinen CD-Player mal machen, ist dann ja auch nicht diiiiiiie Welt!).

Die Lapp LIYY 4x1,5 kann man jedenfalls ebenso bedenkenlos empfehlen, interessant sind die Dinger allemal und ich werd mir auch noch welche von meinem Kumpel abzocken und damit mal einen Test an der Schlafzimmeranlage machen...

Was ich dazu sagen wollte: Unterschiede bei Kabeln - auch im Klang - sind vorhanden, aber nicht überzubewerten. Selbst eine total "unpassende Kombination" klingt deswegen noch lange nicht grottig und die >100€ sind sicherlich in besserer Elektronik, einem hübscheren Rack oder einfach einem Stapel CDs besser investiert, als nun in Esotherik-Glauben zu verfallen.
Dennoch sollte eine gewisse sinnvolle Basis vorhanden zu sein, gerade der Unterschied zwischen Kabeln wie den oben genannten und billigem Beipack-Kram sind mehr als hörbar!

Hoffe, geholfen zu haben?!?
Viel Spaß dann bei der Anlage und - solltest du selbst löten - verbrenn dir nicht die Finger!
JonZon13
Stammgast
#22 erstellt: 21. Feb 2006, 15:53
Hallo,
da ich mein Geld schon für die geplante Anlage ordentlich zusammen kratzen muss, werd ich mir auf keinen Fall so teure Kabel holen.
Ich dachte aber, dass ich bei der Raumakustik für einen kleinen Preis viel verbessern kann.

Hier hab ich ne Zeichnung: http://www.hifi-foru...?image=zimmer3fi.jpg

Gruß Jonas
Crazy-Horse
Inventar
#23 erstellt: 22. Feb 2006, 23:26
Vielleicht hilft dir das hier weiter:
http://www.hobby-hei...ile=viewtopic&t=3170
Dualese
Inventar
#24 erstellt: 23. Feb 2006, 01:27

JonZon13 schrieb:
Ich kann immernoch "Druckmittel" gebrauchen.
Mein günstigstes Angebot kam bisher von Schluderbacher: 1240 EUR für den 7001 + iQ7.

Hallo @JonZon13,

bist ja nun schon seit gut 2½ Monaten "zugange" mit Deiner Suche und das nicht nur in einem Thread

Schluderbacher-Angebote kann Man(n) m.E. durchaus als eine Art Maßstab ansehen, zumindestens wenn man nicht auf sinnvollen Service verzichten will.
Solltest als "Druckmittel" vielleicht mal was - zumindestens für´n HiFi-Bereich - neues einsetzen ...
vielleicht gibt Dir dann irgendein besonders "guter" Händler noch Geld zur Anlage mit dazu !?

Manchmal wäre ICH echt gerne Händler
Dualese
JonZon13
Stammgast
#25 erstellt: 23. Feb 2006, 13:34
@ Dualese: Ist ja wohl mein gutes Recht, oder? Ich versuch auch anderen zu helfen, wenn ich kann.

Danke für den Link! Ich habe schon die ganze Zeit viel positives über die Monitor Audio Silver gehört, aber ich kann die leider nirgendwo probehören...
Wohne in Neu-Ulm, liegt ziemlich genau zwischen Stuttgart und München. Mein einziger Händler ist www.hifikemper.de ! Ist sehr kompetent und freundlich hat, aber in meiner Preisrgion nur die KEF und welche aus der B&W 600er Serie.
Ich habe schon auf der Monitor-Audio Seite nach Händlern gesucht, aber da steht nur der Firmensitz in Oberhausen.
Habe jetzt unter dem Link den Händler aus Ingolstadt gefunden, vll meld ich mich mal bei dem.
Da mein Hörbereich ja nur 12m²(Zimmer 25m²) groß ist würde die RS 6 bestimmt reichen, oder?
Hat die jemand shcon im Vergleich zur iQ7 gehört?
Was mir an den MA gut gefällt ist, dass die im Bass stärker sein sollen. Höre gerne mal R'n'B und Hip-Hop(nicht nur).
Gruß Jonas
Dualese
Inventar
#26 erstellt: 23. Feb 2006, 15:29
Hallo Jonas @JonZon13,

Du weißt doch hoffentlich, daß es bei der Preisfeilscherei genauso gehen kann wie beim Andrehen von Schrauben : "...nach Fest kommt Ab..."

Klar ist das Dein gutes Recht Preise zu drücken und genauso ist es das Recht jedes Händlers, sich von Dir nicht ERdrücken zu lassen

Statt immer nur an die Knete zu denken, vielleicht mal die Äugelchen ein bisschen besser aufmachen...
DENN ZU MONITOR AUDIO... :?
gibt´s doch die beste "naheliegende" Lösung hier im FORUM, nämlich unseren @klingtgut Volker Dahmen !

Studio Volker Dahmen
Best of british hifi
Letzenbergstrasse 24
69231 Rauenberg - Malschenberg
Tel. 07253-279683
FAX 07253-279684
Handy 0174-3158745
Email info@klingtgut-lsv.de
http://www.klingtgut-lsv.de

Finde zwar Deine Kaufeinstellung etwas seltsam, aber darüber musst Du Dich dann evtl. mit Volker einigen

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
Benedictus
Inventar
#27 erstellt: 23. Feb 2006, 15:57

JonZon13 schrieb:

Ich habe schon auf der Monitor-Audio Seite nach Händlern gesucht, aber da steht nur der Firmensitz in Oberhausen.


du musst auch www.monitoraudio.de (ohne Bindestrich) eingeben, dann klappts auch mit den Händlern


dein nächster Händler dürfte in Reutlingen sitzen.

-Benedikt-


[Beitrag von Benedictus am 23. Feb 2006, 16:48 bearbeitet]
JonZon13
Stammgast
#28 erstellt: 23. Feb 2006, 16:25
OK thx meld mich später noch mal. Ich denk eben, dass beim Preis noch einiges drin ist, da mein Händler nur die UVPs angeboten hat und da cih schon nen Angebot von 820E für die iQ9 gekriegt hab.
BTW hab ich schon gesagt, dass ich erst 15 bin und nur bedingt mobil...
Gruß Jonas


[Beitrag von JonZon13 am 23. Feb 2006, 16:27 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#29 erstellt: 23. Feb 2006, 20:33
Bei Monitor Audio (kurz MA) gibt es keine UVP, die Preise sind hier Händlerpreise und da geht nicht mehr viel.

Doch der Preis ist für die gebotene Leistung mehr als ok.

Die RS sind Echtholz und die iQ nur Folie, alleine daran würden bei mir neuen LS scheitern!

Volker ist zwar ein netter Händler, doch ersetzt er nicht den guten Fachhändler um die Ecke!


[Beitrag von Crazy-Horse am 23. Feb 2006, 20:34 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#30 erstellt: 23. Feb 2006, 20:50

Crazy-Horse schrieb:
Volker ist zwar ein netter Händler, doch ersetzt er nicht den guten Fachhändler um die Ecke!

RICHTIG...

Sollte in dem Sinne auch keine "Werbung" sein, da ich abgesehen von den Händlern mit denen ich beste persönliche Erfahrungen habe, mit solchen Tip´s eher vorsichtig bin !

Es hat sich hier allerdings "rumgesprochen" das Leute wie Volker oder auch z.B. HiFi TOM sehr kompetent & hilfreich sind

Jonas wollte nach Ingolstadt = 150 km ...
Nach Rauenberg sind´ auch nur = 200 km ...

Aber das "Bürscher´l" ist ja sowieso nicht Mobil

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
JonZon13
Stammgast
#31 erstellt: 26. Feb 2006, 18:56
Hallo,
hab jetzt ne ganze Menge über die Monitor Audio RS 8 gelesen (u.a. Area DVD) und im "MA-Stammtisch" sind ja auch alle ziemlich zufrieden...

Hat schon jemand die iQ7 "gegen" die RS 6 oder 8 gehört?
Die 6er wäre ja der direkte Konkurrent und die RS 8 ist schon wieder eine Stufe höher(bei der iQ9) angesiedelt, oder?

Wie groß sind die Unterschiede zwischen der RS6 und der 8?
Weis jemand, ob die RS8 ihre Vorteile in meinem 13m² Hörbereich auch auspielen kann?

Danke, Gruß Jonas


[Beitrag von JonZon13 am 26. Feb 2006, 19:44 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#32 erstellt: 26. Feb 2006, 21:37
Nabend Jonas,

was hältst Du eigentlich davon das Lesen gegen das Hören auszutauschen ?
Ich befürchte, dass Du sonst noch im nächsten Jahrtausend irgendwelche Lautsprecher suchst !

Wenn ich das oben richtig gelesen habe, willst Du mit Boxen eines Kalibers der Q7 oder MA8 auf 13qm Musik hören?

Das, sei Dir gesagt, geht in die Hose (also nicht in die Ohren).

In vielen anderen "Freds" habe ich mich schon zum Thema "kleine Räume", "grosse Boxen" ausgelassen. Der Bass macht solche Boxen in kleinen Räumen extrem aufstellungskritisch (zumal man ja sowieso keinen Platz zum "experimentieren" hat) ! Ein räumliches, sprich 3-dimensionales Hörerlebnis, wird mit solchen (bassstarken) Boxen zuverlässig verhindert !

Ich würde es mal mit im Bassbereich 1-2 Nummern kleineren Boxen versuchen ! Hören in Deinem Raum ist dabei Pflicht, alles andere schlicht Käse.

Einen Tipp kann ich mir trotzdem nicht verkneifen. Wenn die 13 qm eher sparsam möbliert sind, hör Dir mal von Visonik die Evolution 602 oder die Evo 6 an.
Die 602 bekommst Du mit etwas Glück im ebay für schlappe 330€ (Paar). Ehemaliger Neupreis dieser Boxen lag so um die 950€. Somit wäre Spielraum für sehr gute Elektronik geschaffen (zum Bleistift als Verstärker ein ATOLL IN50 für "umme" 500€). Dann kannst Du noch 370€ für den CD-Player ausgeben. Dafür gibbets auch schon Ordentliches.
JonZon13
Stammgast
#33 erstellt: 26. Feb 2006, 21:50
Hallo,
also der Raum ist insgesamt 25m²(nur 2,10m Höhe!!!) groß und der Hörbereich(13m²) ist durch eine ein Meter hohe Trennwand abgetrennt.
Eine kleine Zeichnung habe ich schon weiter unten verlinkt, aber da die ein bisschen untergeht: http://www.hifi-foru...?image=zimmer3fi.jpg

Ich kenne mich mit Raumakustik nicht besonders aus, aber ich denke, dass die "Basswellen" z.T. an den Seitenwänden reflektiert wird, z.T. aber auch in den restlichen Raum sich ausbreiten, stimmt das so?

Mhh also eignet sich für meinen Raum dann die iQ3 oder iQ7 doch besser, als die RS 6 oder 8?

Die KEF habe ich schon probegehört, bei den Monitor Audio habe ich bisher keine Möglichkeit gehabt, da es keinen Händler in meine Nähe gibt. Wenn es sich aber lohnt, werd ich es vll doch noch versuchen.
Gruß Jonas
JonZon13
Stammgast
#34 erstellt: 27. Feb 2006, 12:33
@ Wiesonik
Habe mir mal die Atoll-Amps angeschaut. Die Watt-Zahl des 50iger is schon ein bisschen klein, oder? Den 80er gibt's gerade für knapp 500€ bei ebay. Hören sich Verstärker wirklich so unterschiedlich an? Ich habe beim Marantz zum NAD kein Unterschied gehört(habe auch nicht wirklich lange gehört).
Leider habe ich keine Möglichkeit die Visonik probe zu hören.

Meine Händler sind:
http://www.hifikemper.de/ss_index2.html (Haupthändler)
http://www.heinzler.de/ (Monitor Audio-Händler)

Würdet ihr mir in meinem halboffenen Hörraum dann eher eine iQ3 emphelen, oder hält der Raum auch noch eine iQ7 aus?
Fallen die Monito Audio dann raus, wegen dem Bass?

Danke, Gruß Jonas
Wiesonik
Inventar
#35 erstellt: 27. Feb 2006, 12:52
Hi Jonas,


Würdet ihr mir in meinem halboffenen Hörraum dann eher eine iQ3 emphelen, oder hält der Raum auch noch eine iQ7 aus?


Eben diese Frage klärt ein Hörtest in Deinen Räumlichkeiten !

Hifi Kemper sieht ja recht gut sortiert aus. Jetzt gehst Du mal in dieses Geschäft, läßt Dich beraten und äußerst Deine "Sorgen". Ziel sollte sein, im Geschäft mal so 2 Verstärker und 2-3 Boxen herauszufiltern, die Dir dann der Händler in Deinen "Hallen" vorführen soll. Besser wäre noch die Gerätschaften übers Wochenende auszuleihen, dann kannst Du längere Zeit mit Deiner Musik hören und testen.

Ein guter Händler macht das, ernsthaftes Kaufinteresse Deinerseits vorausgesetzt.

PS: Die "nur" 2x50W des ATOLL IN 50 reichen locker, um z.B. mit einer IQ7 die Schrankwand um einen halben Meter nach hinten zu versetzen.


[Beitrag von Wiesonik am 27. Feb 2006, 12:54 bearbeitet]
JonZon13
Stammgast
#36 erstellt: 27. Feb 2006, 19:44
genau das habe ich ja gemacht!
Habe die iQ3, iQ7 und die B&W 603 S3 an dem NAD C352 und dem Marantz PM-7001 gehört(war schon 2mal da, ein mal mit eigener Muke). So wie es sich angehört hat, stellen die mir auch die Boxen mit auf und checken alles mal durch.

Habe jetzt eben noch den MA-Händler aufgetreiben..., aber ich denk, ich werd bei meinem Händler kaufen und "muss" dann halt zufrieden sein.

Ich hab dem Hifi Kemper auch schon die Skizze von meinem Zimmer gemailt und er hat mich ja trotzdem die größeren LS anhören lassen. Ich denke, ich werd mir den Marantz(da 100€ günstiger als NAD)und die beiden KEF LS übers WE mit nach Hause nehmen und ein Paar dann am Montag wieder in den Laden bringen.

Der Harman Kardon HD-790 kommt warscheinlich etwas später dazu.

Gruß Jonas
klingtgut
Inventar
#37 erstellt: 01. Mrz 2006, 11:31

Crazy-Horse schrieb:

Volker ist zwar ein netter Händler, doch ersetzt er nicht den guten Fachhändler um die Ecke!


Hallo Crazy Horse,

den Satz solltest Du mir mal näher erklären

Natürlich kann ich nicht Deutschlandweit den Händler um die Ecke mimen.

Allerdings wäre es für mich interessant zu wissen wer Deiner Meinung nach die Kriterien im Rhein Neckar Kreis bzw. Umgebung Heidelberg/Wiesloch erfüllt

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#38 erstellt: 01. Mrz 2006, 11:41

JonZon13 schrieb:

Mhh also eignet sich für meinen Raum dann die iQ3 oder iQ7 doch besser, als die RS 6 oder 8?

Gruß Jonas


Hallo Jonas,

Du solltest Dir die vier Kandidaten von "Deinem Händler um die Ecke ausleihen" und in Deinen vier Wänden vergleichen.Nur so kannst Du beurteilen welcher Lautsprecher in Deinen Räumlichkeiten am besten klingt.Alles andere ist reine Spekulation.

Viele Grüsse

Volker
JonZon13
Stammgast
#39 erstellt: 01. Mrz 2006, 15:45
Hallo,
OK, erst mal Danke für die ganzen Antworten. Jetzt muss ich mein Zimmer erst mal fertig ausbauen. Es mus noch tapeziert werden und der Boden ist auch noch nicht verlegt. Versuch dann mal Ende März die LS bei mir zu Hause probezuhören.

Gruß Jonas
JonZon13
Stammgast
#40 erstellt: 08. Mrz 2006, 18:20
Hallo,
ich habe mir noch Gedanken über das Zubehör gemacht.
Was haltet ihr davon:

Koax-Digitalkabel vom Rechner zum CDP von Goldkabel
0,5m Chinchkabel von CDP zum Amp von Goldkabel
3er Netzleiste von Bachmann

alles von http://csmusiksysteme.de/de/zubehoer_home/index.htm

Gruß Jonas
Wiesonik
Inventar
#41 erstellt: 09. Mrz 2006, 08:30
Hi Jonas,

Cinch- und Koaxkabel sind in Ordnung. Vorteil Beider ist der geschlitzte Aussenkontakt. Dadurch sitzen die Stecker sehr fest auf den Cinchbuchsen.

Bei der Netzleiste würde ich die für 9,99€ mit Überspannungsschutz nehmen. Es gibt zwar keinen 100%igen Schutz gegen Überspannung aber eine "Basisvorsorge" zum Schutz Deiner Geräte ist gegeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet Ihr von meiner Anlage?
hifidake am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  19 Beiträge
Was haltet ihr von ...
djtimetrax am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  3 Beiträge
was haltet ihr von ....
freddy_k am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  3 Beiträge
Was haltet Ihr von...
Blue_Man am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  9 Beiträge
Was haltet ihr von.
tom333 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  7 Beiträge
was haltet ihr von.
bademeisterpaule am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von Orbid-Sound Boxen?
frank500 am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  8 Beiträge
Was haltet Ihr von " RAVELAND " ??
enolamoon am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  50 Beiträge
was haltet ihr von McCrypt
josh am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von Bose ??
ein_neuer am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Marantz
  • NAD
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.223