Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe !!! Vollverstärer vs. Kombi 2000 E Denon / Marantz / Vincent

+A -A
Autor
Beitrag
tankpusher
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2006, 07:15
Hallo!
Ich bin relativ Neu hier und brauche mal fachmännischen Rat.

Ich betreibe ein paar Dynaudio Contour 3.4, bevorzuge einen warmen runden Klang und höre überwiegend ehr ruhige Musik.
Zurzeit hängen die Contour an einem Marantz SR 8300 / DV 6400, da ich auch Mehrkanal höre.

Ich würde nun gerne wieder mal auf Stereo umrüsten, da mir das irgendwie fehlt. Dazu habe ich schon mehrere Komponenten gehört und folgende in die engere Wahl genommen.

1.
Denon 2000AE + Cd 1500AE + Tuner = bekomme ich neu für rund 1600E
Habe bisher zwar nur den Vollverstärker 1500AE an ein paar Kef gehört, es sollte aber schon der 2000 sein. Hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Hat zudem den Vorteil, dass man dies schön in Mehrkanal integrieren kann und sowohl Cd player als auch Tuner wirklich erschwinglich sind.

2.
Vincent SAT 1 Vorstufe + T 100 Endstufen
Habe bisher nur den 236 Röhrenhybrid gehört. Klanng klasse auch dank Class A. Daher diese Kombi. Sieht zudem noch schön aus.
Hat aber den Nachteil, knapp 2000E und noch kein CD und Tuner.

oder Vincent 236 bzw. 233 bzw. 238

3.
Eigentlich Marantz PM15 + SA15
Nachteil. Scheint nicht besser als Denon, aber teurer zu sein.

4.
Audio Analogue Donizetti + Belli Vorverstärker

Wie gesagt suche ich was warmes. Die Contour sind analytisch genug. Preisrahmen ist eigentlich knapp 2000 Euro. Allerdings sollte da alles vorhanden sein. Favorit ist bisher die Denon Kombi. Allerdings sind die Meinungen ja auch hier geteilt.
ICh wollte eigentlich immer ein Class A Verstärker haben, da mir der runde Klang wirklich gefällt.

WÄre wirlich schön, wenn mal jemand seine Meinung und Erfahrungen posten kann. Leider kann ich nichts von alledem zu Hause höhren. In Vorkasse möchte ich nicht gehen. Habe mit meinen knapp 20 Jahren zwar schon viel investiert, aber leider keine Lobby bei Verkäufern.

Über andere Vorschläge wäre ich dankbar.

mfg
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2006, 09:43
Hi tankpusher,

schau Dich mal auf folgender Website um:

www.horch-und-guck.de

und setz Dich mal mit denen in Verbindung! Hr. Beer und sein Team sind echt "erste Sahne" was Beratung usw. angeht!

Gruß, MAJO


[Beitrag von majorocks am 01. Apr 2006, 09:43 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Apr 2006, 14:51
frage: ist dein AV receiver auftrennbar? wenn ja - warum nicht einfach eine Stereo-Endstufe daran anschließen? dann entfällt auch das umstöpseln.
tankpusher
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2006, 17:13
Hallo
keine Ahnung ob der auftrennbar ist. Marantz 8300. Hat zumindest pre out dran. Ist aber nicht eine komplette neue anlage die bessere Alternative?

mfg
homopus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Apr 2006, 05:09
Hi,

hör dir doch bspw. mal folgende Kombinationen an

Marantz PM 7001KI
Marantz SA 7001
Marantz ST 7001

oder

Arcam A85
Arcam DV79

Sollten preislich auch um 1600,-€ liegen und deinem Hörempfinden (warmer Klang) recht nahe kommen...Denon ist bestimmt nicht schlecht, klingt aber auch nicht wirklich warm...


[Beitrag von homopus am 02. Apr 2006, 05:16 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2006, 05:13
hör dir doch mal folgende Kombination an:

Marantz PM 7001KI
Marantz SA 7001
Marantz ST 7001


Yo, das kannst Du übrigens auch bei "horch und guck" machen!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Apr 2006, 07:22

keine Ahnung ob der auftrennbar ist. Marantz 8300. Hat zumindest pre out dran. Ist aber nicht eine komplette neue anlage die bessere Alternative?


eine endstufe wäre das bequemste. kein umstecken. und die vorstufe in deinem AV wird sicherlich nicht so viel kaputt machen.

probiers einfach mal aus, wenn ein seperater vollverstärker mehr bringt, dann halt nicht.
tankpusher
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2006, 09:07
Hallo
naja das mit der endstufe hatte ich eigentlich auch schon überlegt. Dachte aber halt lieber keine halben Sachen.
Die Marantz Kombi ist sicher ok, aber nicht für meine Dynaudio. Da sind sie leider etwas zu schwach.
Den Denon 2000 kennt wohl niemand genauer?

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon vs. Vincent vs. Musical Fidelity
ZweiKanal-Fetischist am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  17 Beiträge
VINCENT vs. MARANTZ
Rene_Serato am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  12 Beiträge
Marantz SA-15S1 oder Denon DCD-2000/1500
grapp am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Marantz vs Vincent CP Player
Jockel725 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  28 Beiträge
Marantz vs. Denon
moraira am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  2 Beiträge
Marantz vs. NAD
RulingTex am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  17 Beiträge
Vincent SV 236 VS Yamaha Kombi
hififreak1204 am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  3 Beiträge
Teac H380 vs. Marantz-Kombi
blacksock am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  19 Beiträge
Marantz PM8003 vs DENON PMA1500
OmaEusebia am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Vollverstärer oder Vor- Endstufe
JürgenR am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.364