Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JMLAB CHORUS 726S, Was soll ich machen ?

+A -A
Autor
Beitrag
alexandra78
Neuling
#1 erstellt: 15. Mai 2006, 17:25
Hallo,

ich bin total unentschlossen. Die meisten von euch empfiehlten mir die Klipsch RF-35 für einen top Klang wenn man viel Heavy Metal usw. hört. Jetzt sagtem manche die klingen nur laut aber nicht wirklich gut.
Ich suche einen Super Lautsprecher um die 1000 Euro das Paar die sehr gut klingen. Die müssen nicht bollern, da ich wenn ich höre nicht super laut höre. Aber sie müssen brialliant sein und der Bass sollte natürlich auch nicht fehlen.

Ich kann mir halt keine anhören gehen.

Was meint ihr zu den JMLAB CHORUS 726S, die mir verstärkt empfohlen worden sind ?

VG

Alexa
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2006, 17:50
Hallo Alexa !

Für sich die "richtigen" Schallwandler zu finden ist nun wirklich nicht einfach und meistens zeitintensiv.

Die Dir anempfohlenen Schallwandler haben sicherlich ihre Fans.
Ob das aber auch für Dich gilt ?

Wenn Du nicht zum Fachhandel kannst, so findest Du in diesem Forum sicherlich User, die Dir Hersteller/Händler nennen können, die Schallwandler in der von Dir genannten Preisklasse zum Testen versenden.

Schau mal im Zeitschriftenhandel nach den sog. Fachzeitschriften, z.B. Audio, Stereo, Stereoplay..
Unter der Rubrik Hifi-Markt findest Du im ganzen Bundesgebiet verteilte Händler.

Gute Schallwandler bekommst Du für Dein Geld ganz sicher.
"Super Lautsprecher" sind in dieser Preisklasse nicht zu finden.

Wichtige Kriterien für die Auswahl sollten u.a. sein:

Raumgröße
Freie Aufstellmöglichkeiten ?
Bodenbelag
Angeschlossene Elektronik

Musikrichtung Heavy Metal ?
Was hörst Du noch ?

Manche Schallwandler haben den Ruf als sog. "Allrounder".
Vielleicht kontaktest Du erst mal einen Fachhändler telefonisch.

Laß Dir auf jeden Fall bei Deiner Suche Zeit.

Greets

Haichen
chun-schneider
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 20:27
Bei manchen Händlern bekommst du noch die JM Lab Cobalt 816S für knapp unter 1000€. Ich finde er ist in dem Preisrahmen einer der besten Schallwandler (deshalb hab ich ihn auch :-)))) ), naja mir hat er am besten gefallen. Der Hochtöner ist etwas besser als der der Chorus, dafür nicht ganz so viel Bass. Tonal die bessere Box. Die Klipsch kenne ich nicht.

Höre im übrigen eigentlich nur Rock mit den JM Labs, obwohl sie auch anderes sehr gut meistern.
Sockelfreund
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 20:57
Ein thread dazu hätte theoretisch auch gereicht oder?

mfg
Sockelfreund
focusman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Mai 2006, 09:15
Ja hallo, möchte hier meinen Senf auch mal dazu beitragen.

Die Klipsch RF-35 ist für ihren Preis ein super klingender Lautsprecher mit einem hohen Spaßfaktor.

Natürlich gibt es Lautsprecher die in Einzeldisziplinen besser sind aber in der Summe ist die Klipsch weit vorne, zumal sie gerade in diesem Internetversteigerungshaus sehr günstig ( da Auslafmodell ) für 600 Euronen neu mit Garantie angeboten wird.
Damit ist sie Preis-Leistung mäßig nicht zu toppen.
sound67-again
Gesperrt
#6 erstellt: 20. Mai 2006, 11:02

chun-schneider schrieb:
Bei manchen Händlern bekommst du noch die JM Lab Cobalt 816S für knapp unter 1000€. Ich finde er ist in dem Preisrahmen einer der besten Schallwandler (deshalb hab ich ihn auch :-)))) ), naja mir hat er am besten gefallen. Der Hochtöner ist etwas besser als der der Chorus, dafür nicht ganz so viel Bass. Tonal die bessere Box. Die Klipsch kenne ich nicht.


Hatte mal die Cobalt 826, die jedenfalls kann man nicht empfehlen. Sehr helle, harte und vordergründige Abstimmung. Aber viel Kilos fürs Geld.

Von den Klipschen habe ich die RB-35 und die RF-7, die beide dieselben Hoch/Mittel-Tieftöner haben (die RF-7 aber zwei von letzeren), würde bei 1.000 Euros eher zu der "Kompakt"variante RB--75 raten. at dank der größeren Chassis etc. mehr Power als die schmalere Standbox.

Gruß, Thomas
chun-schneider
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mai 2006, 21:41
Dann hattest du die Cobalts mit der falschen Elektronik gepaart.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-35 versus JMLAB CHORUS 726S
alexandra78 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  8 Beiträge
Jmlab chorus set im ANGEBOT
Hifi-Bastard am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Jmlab Chorus 715 ?
Carlo am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  2 Beiträge
Verstärker für JMLab Chorus 715
tabak1984 am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  19 Beiträge
Focal Chorus 726S
Frosch05 am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 7500 mit JMLab Chorus 726 S
knoedelknut am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  23 Beiträge
nuBox 360 oder JMLab Chorus 706S
wafix am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  3 Beiträge
Focal Chorus Schnäppchen?
ElementaR_ am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  26 Beiträge
hilfe was soll ich machen ?
PhilUrlaub am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  5 Beiträge
Was soll ich bloß machen? :?
d_0_n. am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.928