Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für JMLab Chorus 715

+A -A
Autor
Beitrag
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Feb 2010, 15:23
Hallo,

habe vor einigen Tagen mir die oben genannten LS von JMLab zugelegt. Wollte jetzt noch einen passenden Verstärker kaufen. Ich wollte so ca. 200 bis 450 € für einen gebrauchten ausgeben. Die LS sollten hauptsätzlich Stereo betrieben werden eventuell 2.1. Gegenwärtig habe ich ein VSX-811s von Pioneer der ist ziemlich veraltet die Fernbedienung ist defekt so das ich mir eine neuanschaffung überlege. Hat jemand Erfahrung mit den Chorus 715 im reinen Stereo Betrieb? Ich höre ziemlich alles an Musik (Elektro, Soul, RnB, ein bisschen Classic). Gibt es gute 5.1 oder 7.1 Verstärker in dieser Preisklasse die auch mit Stereo super auskommen? Sollte ich mir lieber einen reinen Stereo Verstärker zulegen. Gegenwärtig bestize ich noch eine Mediafestplatte die per LWL an meinen Vertärker angeschlossen ist. Auf dieser spiele ich meine .waw und .mp3 ab. Habe meine kompletten CD`s auf die Platte gezogen da dies für mich übersichtlicher ist. Muss ich mit diesem System viel im Klang einbüßen zumindesten bei den .waw`s?

Kann man mir helfen??

Beste Grüße


[Beitrag von tabak1984 am 01. Feb 2010, 16:18 bearbeitet]
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Feb 2010, 17:56
Keine Tip`s
ALUFOLIE
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2010, 09:14
Der Cambridge Audio Azur 540 soll wohl als AV- Receiver auch sehr gut in Stereo sein. Müsste in deinem Budget liegen.
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Feb 2010, 09:55
Vielen dank erst mal! Der liegt im Preislichen rahmen es gibt nur mehrere Ausführungen z.B. 540 A oder R V2 usw. Welcher sollte es sein??

Auf einer Beschreibung im Netz steht zu meinen Lautsprechern, Emfohlene Verstärker Leistung 100W auf 8 Ohm. Ich bin wirklich neu in diesem Gebiet hat das wirklich viel zu heißen ich sehe das z.B. der NAD 315 BEE die folgende Leistung angibt: 2 x 40 Watt Dauerausgangsleistung an 8 und 4 Ohm. Kann mich da ein bischen jemand auklären oder mir ein Link geben in diesem super Forum wo ich da was dazu durch lesen kann. Ich weiß nich was ich genau in der SUFU eingeben sollte.

Hat irgen jemand erfahrung mit den JMLAB Chorus 715 im Stereo Betrieb? Wenn ja mit welchen Vertärker habt ihr es am laufen.

Grüße
Toni
speed-of-sound
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2010, 10:08
ich empfehle den Myryad MI 120

Gebraucht für 300,- - 400,- zubekommen,
Klanglich in Richtung Accuphase
Substantstark im Bass

Die Endstufe ist Laststabil bis 2 Ohm und Phasendrehungen können der auch nichts an haben. Die Spannung bleibt konstant.

p.s. im audiomarkt.de sind sogar gerade welche drin.


[Beitrag von speed-of-sound am 02. Feb 2010, 10:09 bearbeitet]
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Feb 2010, 10:36
Danke schön ich bin gerade am beobochten es gibt auch 2 Stück in der Bucht!!

Gibt es was vergleichbaren von NAD oder Rotel in dieser Preisklasse???
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Feb 2010, 12:33
Also ich habe gerade bei allen 3 Hifi Profis im Rhein Main Gebiet durchgeklingelt. Habe denen mein Sachverhalt erklärt und habe um kurze Beratung gebeten und dies ergab folgendes.

Frankfurt: Auf jeden Fall den Marantz PM 6003. Die NAD`s und Rotel`s währen viel zu weich!!

Wiesbaden: Als erstes Rotel dan NAD und dann Maratz (keine genauen Typenbezeichnungen aber auf jeden Fall zwichen 300-400€

Darmstadt: Die haben gerade einen NAD C315 im angebot und der währe super in dieser Kombination!


Jetzt bin ich natürlich sehr konfus und weiß so gar nicht mehr weiter. Keiner von denen hat diese da um verschiedene Kombinationen Probe zu hören.

Grüße
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2010, 12:51
Hallo,

telefonieren allein nützt da wenig, hinfahren, gucken und hören ist angesagt. Das dir jeder Händler etwas anderes erzählt ist doch auch klar... die wollen dir das verkaufen was gerade im Laden steht.....

Am besten nimmst Du deine Lautsprecher und fährst von Händler zu Händler

Ich würde die Focal an den Yamaha A-S700 klemmen, der liegt aber leider außerhalb deines Budget

Ansonsten würde ich den NAD 326 nehmen, das ist zwar ne reine Plastikkiste aber NAD zeigt das es auch hochwertigen Kunststoff gibt, im Gegensatz zum kleinen Marantz...

Wenn Du einen guten und günstigen AV-Receiver suchst, dann guck dir mal den Sherwood Newcastle R772 an

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Feb 2010, 12:52 bearbeitet]
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Feb 2010, 09:36
Was sagt Ihr zu einen NAD C 370 gebraucht?? Würde der zu meinen Chorus passen? Welcher Preis ist in Ordnung für ein 8 Jahre altes Gerät??

Vielen Dank
Grüße


[Beitrag von tabak1984 am 03. Feb 2010, 09:37 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2010, 09:50
Warum nicht?
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 03. Feb 2010, 10:18
Ich weiß es nicht dieser ist ein laut angaben stärker als die von Ihnen vorgeschlagenen Verstäker aber das wird dann wahrscheinlich nur besser sein oder???

Was meinen Sie ist ein angemessener Preis für dieses Gerät in diesem Alter in einen angeblichen sehr guten Zustand??
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2010, 10:30
Wenn es in einem guten Zustand ist würde ich bis zu 1/3 Neupreis zahlen das sind 350-400 Euro....
tabak1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Feb 2010, 10:47
Super bedanke mich ich hoffe das dieser jetzt hoffentlich so schnell wie möglich ankommt! Dann werde ich mich mal versuchen in Berichten!!!

Beste Grüße
Fliop
Neuling
#14 erstellt: 05. Jun 2015, 19:00
Hallo, ich habe die selben Lautsprecher und bin ebenfalls auf der Suche nach einem verstärker.
Ich könnte den marantz 1090 haben. Ist der passend? Das System wird rein Stereo betrieben. Alternativ hätte ich noch ein Angebot für den akai am 49. Welchen würdet ihr empfehlen? Leider sieht man nicht welchen der threadersteller am ende genommen hat..
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 05. Jun 2015, 21:32
Hallo,

kennst du dich sehr gut mit so alten Verstärkern aus, oder warum möchtest du einen Klassiker ?

Budget ?

LG
Fliop
Neuling
#16 erstellt: 06. Jun 2015, 06:47
Guten Morgen,

Ich wollte versuchen weniger als 150e auszugeben und dafür möglichst gute Qualität bekommen!

Da ich wirklich nur Stereo höre, dachte ich dafür sind alte Klassiker völlig ok!

LG
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 06. Jun 2015, 13:11
Hallo,

ich frage ja nicht weil mir langweilig ist, aber wenn du die Qualität von über 30 Jahre alten Geräten beurteilen kannst, dann nur zu.

Für € 150.- bekommt man auch deutlich neueres z.B. Denon PMA-710AE, der Preis ist VB!

LG
Fliop
Neuling
#18 erstellt: 06. Jun 2015, 13:31
Danke dir! Ja um ehrlich zu sein, den Zustand einzuschätzen würde mir schwer fallen.. Ich müsste auf die Aussagen eine Händlers vertrauen! Ich suche im Raum München über kleinanzeigen! Hier habe ich den denon avr 1803. Wäre das etwas? Bin gerne offen für alle möglichen Vorschläge!
Dadof3
Inventar
#19 erstellt: 06. Jun 2015, 22:32
Älteren AVR würde ich bezüglich der Lebensdauer weniger trauen als älteren Stereoverstärkern. Mehr Technik bedeutet auch mehr Fehleranfälligkeit.
Wenn du also keine AVR-Funktionen brauchst, würde ich auch keinen kaufen.

Schau einfach, was es so an nicht allzu uralten ordentlichen Markengeräten günstig gibt. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht, wenn der Preis stimmt.


[Beitrag von Dadof3 am 06. Jun 2015, 22:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jmlab Chorus 715 ?
Carlo am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  2 Beiträge
nuBox 360 oder JMLab Chorus 706S
wafix am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  3 Beiträge
Klipsch RF-35 versus JMLAB CHORUS 726S
alexandra78 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  8 Beiträge
Jamo D570/590, Elac FS 108.2, Focal Chorus 715 oder?
Dickwurz am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
Jmlab chorus set im ANGEBOT
Hifi-Bastard am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 7500 mit JMLab Chorus 726 S
knoedelknut am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  23 Beiträge
JMLAB CHORUS 726S, Was soll ich machen ?
alexandra78 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  7 Beiträge
passender Verstärker (gebraucht) für JMLab Laureate
chirhonix am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2006  –  2 Beiträge
Marantz-Verstärker für Focal(JMLab) Aria LS
fex98778 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  27 Beiträge
Jmlab Electra 936
DanielH am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • NAD
  • Myryad
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.837