Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung!

+A -A
Autor
Beitrag
Juels
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jun 2006, 12:20
Ich würde gern eure Meinung über die unten aufgeführten
3-Wege Systeme bzw. Subwoofer hören! Was haltet ihr von diesen Produkten Preis -Leistungsverhältnis?

3-Wege (Paarpreis):

Magnat Motion 1000 ca. 198,-
Magnat Motion 220 ca. 80,-
Magnat Vector 55 ca. 189,-
Magnat Motion 44 ca. 100,-

aktive Subs:

Teufel M 900 SW ca. 150,-
Mivoc SW1500A ca. 140,-

Ich wäre natürlich auch sehr dankbar für Empfehlungen, da ich aber noch Schüler binn steht mir leider nur ein begrenztes Budget zu verfügung so ca.200 €!

MfG Juels
HighEnderik
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2006, 12:49
Wi hattest du das gedacht? Boxen oder subwoofer?






Henrik
Juels
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jun 2006, 13:01
Empfehlungen beides sowohl Woofer als auch 3 Wege Boxen!
Würde gerne eure Meinung über die aufgeführten Woofer und 3 Wege Systeme hören!

die 200 € beziehen sich entweder auf einen aktiven Sub oder auf ein Boxenpaar!
Insomniac
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jun 2006, 13:20
Wofür sind die denn gedacht?
Für Musik oda für Film?

Wieso hast du dich so auf Magnat festgelegt?
Ich kann mir net helfen aba die Magnat Boxen im unteren Bereich haben für mein Gefühl irgendwie was prolliges. Boxen für Menschen die einfach nur Krach machen möchten. Is halt meine Meinung zu den Teilen...



Empfehlungen beides sowohl Woofer als auch 3 Wege Boxen!
Würde gerne eure Meinung über die aufgeführten Woofer und 3 Wege Systeme hören!

die 200 € beziehen sich entweder auf einen aktiven Sub oder auf ein Boxenpaar!



Hast du schon andere Lautsprecher oda wie muss ich das verstehn?

Willst du dich nicht auch mal bei anderen Herstellern umschauen?
sound67-again
Gesperrt
#5 erstellt: 12. Jun 2006, 13:28
1. Alles von Magnat, was den Namen "Motion" trägt, ist Billigschrott, zum Abgewöhnen.

2. Alles von Magnat, was den Namen "Vector" trägt, ist ein Grad besser.

3. Alles von Magnat, was "südlich" der Vintage-Serie opiert, ist in der Tat "prollig" abgestimmt. Wem's gefällt ...

4. Alternative im Moment (im Forum vielfach diskutiert) sind die JAMO D-570, die eine Klasse höher spielen:

http://www.hirschill....php?keywords=JAMO+D

5. Wenn Du dazu noch den schwärzesten Tiefbass möchtest, empfiehlt sich ein SUB als Ergänzung. Volumen hat der Bass der JAMO im oberen Bereich schon.

6. Das nächste Mal: Thema bitte ETWAS konkreter angeben, damit hier nicht jeder reinklicken muss. Und die Bedürfnisse (Klangcharakter, Musikarten) und Gegenbenheiten (Raumgröße, Mobiliar, Bedämpfung) AUCH GLEICH MIT ANGEBEN.

Gruß, Thomas
Juels
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jun 2006, 13:35
Also der Raum is ca. 15 qm groß! Altes Fachwerkhaus
Hauptsächlich für Musik (Hip-Hop, Rap),natürlich auch Film
Habe nen AX 450.
Habe bereits 2 Subs (Bandpass & Bassreflex)allerdings nicht die besten und zwei kleine PA-Boxen (werden verkauft)! Möchte halt Sound und Druck aufrüsten!
Muss natürlich net Magnat sein...
sound67-again
Gesperrt
#7 erstellt: 12. Jun 2006, 13:39

Juels schrieb:
Möchte halt Sound und Druck aufrüsten!
Muss natürlich net Magnat sein...


Na, das klingt dann doch nach Magnat. Die Musik sollte auch immer die Lautsprecher bekommen, die sie verdient.
Dualese
Inventar
#8 erstellt: 12. Jun 2006, 13:51
Hallo @Juels,

Kauf´ die JAMO´s von H+I und "Ruhe ist..." !

So ein absolut konkurrenzloses Angebot gibt´s auch bei denen nur ca. 1 x im Jahr und was willst Du weiter "rumhampeln" bei Deinem Budget... vielleicht bis das Super-Schnäppchen dann ausverkauft ist

Aber was red´ ich oller "HiFi-Opa" wieder daher, den wenigsten von Euch jungen Leuten kann Man(n) schließlich mit guten Ratschlägen helfen... weil Ihr von dem Rat nur die SCHLÄGE spürt ... und noch viel weniger "Plan & Ahnung " für solche Entscheidungen habt als wir früher

Das wär´s eigentlich mit meinen gesammelten Vorurteilen

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
Insomniac
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jun 2006, 13:53

Na, das klingt dann doch nach Magnat. Die Musik sollte auch immer die Lautsprecher bekommen, die sie verdient.


KLASSE! Seh ich ähnlich. Ohne jetzt jemanden wegen seiner musikalischen Orientierung diskriminieren zu wollen *räusper*



Habe bereits 2 Subs (Bandpass & Bassreflex)allerdings nicht die besten und zwei kleine PA-Boxen (werden verkauft)! Möchte halt Sound und Druck aufrüsten!


Okay...im Endeffekt hieße dass doch dass zwei LS benötigt werden. Ich hab auch noch nie gehört dass jemand seine Anlage ausschließlich mit SUBs betreibt. Wobei ich s mir bei dem ein oder anderen "Hoppser" schon vorstellen könnte.




Kauf´ die JAMO´s von H+I und "Ruhe ist..." !


Ich denk aba auch dass er mit Magnat besser beraten wäre. Man muss ja immer schaun WEN man da berät. Ich glaub net dass die Jamos seine Anforderungen erfüllen würden...


[Beitrag von Insomniac am 12. Jun 2006, 13:57 bearbeitet]
Juels
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jun 2006, 14:37
Also erstmal, was ist an an "2 PA-Boxen"(werden verkauft und nicht sind verkauft)nicht zu verstehen?
Vielleicht nächstes mal ersmal genau lesen dann Kommentar abgeben!

Zweitens bin ich dankbar über jeden Ratschlag, sonst hätte ich das Thema hier ja wohl nicht gepostet, also wo zur Hölle ist das Problem?

Drittens kann ich auf die Kommentare von Leuten verzichten die mit irgendwelchen Vorurteilen gegenüber anderen daherkommen und in ihrer kleinen bescheidenen Welt umherstolzieren, weil sie sowieso besser sind als jeder andere, denn Sie sind ja "Plan & Ahnung" in Person!

Einfach nur arm...

Trotzdem Danke und übrigens die Jamos gefallen mir sehr..

MfG Juels
Insomniac
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jun 2006, 14:52

Also erstmal, was ist an an "2 PA-Boxen"(werden verkauft und nicht sind verkauft)nicht zu verstehen?
Vielleicht nächstes mal ersmal genau lesen dann Kommentar abgeben!


Nee nee. Is schon klar so weit. Ich denk schon dass ich dich richtig verstanden habe. Ich meinte nur...dass wenn du die beiden PA-Boxen verscheuerst dir noch zwei SUBs bleiben und dass du dann ja neue LS brauchst und mit nem neuen SUB erst mal nicht so viel anfangen kannst...darauf wollte ich hinaus...

Ich find die Jamos auch sehr schön nur ob die das richtige sind wenn s dir um "Druck" geht...

Ich weiss ja nicht wie ernst du das mit den Jamos meinst...aber wenn du sie wirklich kaufen wollen solltest...solltest du auch einen Blick auf die Versandkosten werfen...da steht ja was von 50€. Und das Angebot bezieht sich ja auch auf einen LS...je nach dem könnt es sein dass die Versandkosten nochmal ziemlich reinhaun und evtl auch deinen Preisrahmen sprengen den du dir gesetzt hast...


[Beitrag von Insomniac am 12. Jun 2006, 14:53 bearbeitet]
pumpkinhead
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jun 2006, 15:02

Insomniac
solltest du auch einen Blick auf die Versandkosten werfen...da steht ja was von 50€. Und das Angebot bezieht sich ja auch auf einen LS...je nach dem könnt es sein dass die Versandkosten nochmal ziemlich reinhaun und evtl auch deinen Preisrahmen sprengen den du dir gesetzt hast...


Blödsinn! Die Versandkosten beziehen sich (natürlich!) auf ein Paar Jamos!!!

Und wenn man nebenher ´nen SUB betreibt, dann reichen die Jamos für 15m² lang und schlapp.

Schönen Tach auch,

J.C.
Juels
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jun 2006, 15:13
Ja schon 45 € is natürlich en Arsch voll Geld
Die Jamo sind Top Lautsprecher da gibts nix einzuwenden nur allerdings komm ich dann auch wieder auf ca. 250,- (und wie gesagt ob die "genug Druck" bringen weiß ich leider auch nicht), würde mich aber freuen, wenn mir jemand zu den Jamo LS etwas erzählen könnte..

Ganz so is es ja nicht hab noch'n Surroundsystem, welches parallel mit dem Amp. läuft, also ne Notlösung is schon bedacht!

MfG Juels
Insomniac
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jun 2006, 15:19

Die Versandkosten beziehen sich (natürlich!) auf ein Paar Jamos!!!


Na wenn das so natürlich is dann is ja schön. Aber trotzdem würde er mehr bezahlen als er eigentlich ausgeben wollte...?! Oder wie seh ich das?

198€ + 50€ = 248€ > 200€

Is doch was dran...kann natürlich sein dass er das Geld noch drauflegt weil er die LS den anderen in der Preisklasse vorzieht. Aber eigentlich war halt die Rede von ca. 200€...


Und wenn man nebenher ´nen SUB betreibt, dann reichen die Jamos für 15m² lang und schlapp


Glaub ich glatt!


@Juels: Ich glaub der Tieftöner bei den Dingern is nach unten gerichtet. Hab ich mal gehört und kann ich mir auch gut vorstellen...vielleicht hilft dir das ja bei deiner Überlegung...


[Beitrag von Insomniac am 12. Jun 2006, 15:23 bearbeitet]
Dualese
Inventar
#15 erstellt: 12. Jun 2006, 16:33

Juels schrieb:
Kommentare von Leuten...
in ihrer kleinen bescheidenen Welt umherstolzieren, weil sie sowieso besser sind als jeder andere, denn Sie sind ja "Plan & Ahnung" in Person!

Hallo @Juels,

"Solche" Leute gibt´s hier wirklich
Mit Plan & Ahnung, Durchblick usw.
Würde ich gern mal kennenlernen, könnten evtl. ganz nützlich sein bei so mancher HiFi-Problemlösung

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
sound67-again
Gesperrt
#16 erstellt: 12. Jun 2006, 17:19

Juels schrieb:
Ja schon 45 € is natürlich en Arsch voll Geld


Insgesamt legst Du ja eine reizende Ausdrucksweise an den Tag. Vielleicht wären "prollige" Boxen evtl. doch das richtige.


Die Jamo sind Top Lautsprecher da gibts nix einzuwenden nur allerdings komm ich dann auch wieder auf ca. 250,- (und wie gesagt ob die "genug Druck" bringen weiß ich leider auch nicht), würde mich aber freuen, wenn mir jemand zu den Jamo LS etwas erzählen könnte..


Siehe: http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=12146
Juels
Stammgast
#17 erstellt: 13. Jun 2006, 15:29
Habe da noch eine Frage und zwar welche der unten aufgeführten Boxen sind wohl am besten geeignet?

Höre Hip-Hop (sehr Basslastig)
15 qm Zimmer
Hauptsächlich für Musik

Magnat Vector 55 ; 77

2 Wege Bassreflex "De Appolito - Anordnung" mit Doppelbass
Impedanz 4-8 Ohm
Ausgangsleistung RMS/Max.160/250Watt
(Vector 77) 180/300Watt
Frequenzbereich 22-35000
(Vector 77) 20-35000
Wirkungsgrad 91 dB
25mm Keramik Hochtöner
2x16cm Tiefmitteltöner mit gehärteter Cellulosemembran
Empfohlene Verstärkerleistung: 50-300 Watt
(Vector 77) 70-400 Watt


Heco Vitas 500

Typ Bassreflex-Standlautsprecher
Anzahl Wege 3
Nennscheinwiderstand 4 - 8 Ohm
Nenn-/Musikbelastbarkeit 140 / 240 Watt
Frequenzgang 24 - 35000 Hz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Motion/Monitor 1000 oder Subwoofer?
alexlein am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  8 Beiträge
Magnat Altea 5 oder Magnat Motion 1000 ?
l!l_wayne am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  15 Beiträge
Magnat Motion 144 - Ein Ohr wert?
nubix am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  2 Beiträge
Kauffragen Magnat Motion\Vector
lordmaniac am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  2 Beiträge
Magnat Motion 990 und Pioneer VSX-D512 ??? !!! Bitte helft mir !!!
Rosi1989 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  5 Beiträge
Magnat Vector 55 + Amp
DiCraft am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  2 Beiträge
magnat motion 144 oder vector 55?
nullachtfuenfzehn am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  5 Beiträge
Magnat Motion 1000 oder 88?
Vercetti am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von den Magnat Motion 144 Ls?
Kirolf am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  29 Beiträge
Magnat Lautsprecher
Adar am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Yamaha
  • Jamo
  • Nokia

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedManocin
  • Gesamtzahl an Themen1.361.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.516