Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Lautsprecher für Rockmusik?

+A -A
Autor
Beitrag
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jun 2006, 10:52
Hallo!
Ich Suche Standlautsprecher, die sich insbesondere in der Wiedergabe von Rockmusik als gut erweisen. Es muss kein High-End sein, sondern sich in der Preisklasee zwischen 300-500 € Das Paar bewegen.

Danke! Lieben Gruß

Jens
dawn
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2006, 21:14
Wie groß ist denn der Hörraum?

Verstärker und CD-Player sind taugliche vorhanden?
larmeh
Neuling
#3 erstellt: 21. Jun 2006, 22:08
Ich suche ebenfalls vernünftige Lautsprecher im selben Preissegment. Mein Hörraum hat eine Grundfläche von ca. 10-11m^2, ist allerdings ein dachzimmer mit entsprechenden Schrägwänden. Bei der Musik, die ich vorwiegend höre, handelt es sich ebenfalls um Rock bzw. Metal. Mein Verstärker ist ein 70er Jahre Yamaha, der auf jedem Kanal soweit ich weiß 90 Watt bringt. Da ich darüber nachdenke, diesen Verstärker in naher Zukunft gegen einen Verstärker mit mehr als 2 Sterokanälen auszutauschen, wäre es sicher nützlich, wenn das Boxenpaar um einen Subwoofer bzw. weitere Lautsprecher erweiterbar wäre.
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Jun 2006, 05:44
Hallo! Verstärker und CD-Player hab ich. Der Hörraum ist in etwa 20m² groß. Dachschräge gibts auch bei mir. Hab mal rumgelesen und erfahren das Klipsch sich gut eignet für Rockmusik. Was sagt ihr dazu?
Wie ist das mit Online Händlern, kann man denen Trauen? Die bieten Lautsprecher teilweise bis zu 50% günstiger an als im Fachhandel. Ist da nicht ein haken dabei?

Liebe Grüße

Jens
dawn
Inventar
#5 erstellt: 22. Jun 2006, 07:16
Für 20 qm kann ich wärmstens die Acoustic Research Status S40 empfehlen: http://hifi-schluder....php?products_id=537

Die haben eine für den Preis tolle Auflösung, vom Klangcharakter her sind sie eher etwas dunkler abgestimmt, hab noch nie ne so gute Sprachqualität gehört wie bei denen. Geniale LS zum kleinen Preis, die schlagen auch teurere Boxen.

Falls Schluderbacher in Willich (bei Mönchengladbach) für Dich erreichbar ist, die haben gut eingerichtete Hörstudios, wo man wirklich sehr gut Vergleichhören kann.

Was Online-Händler angeht, das kann man so pauschal nicht sagen. Die Produkte sind ja die gleichen. Aber die meisten, die weit unter UVP anbieten, sind keine autorisierten Händler, was im Gewährleistungsfall zu Problemen führen kann.

Es gibt aber auch viele gute Fach-Händler, die eben zusätzlich noch einen Online-Shop betreiben, da kann man bedenkenlos kaufen. Und auch da bekommt man oft Schnäppchen, vor allem, wenn es sich um Auslaufmodelle aus der Ausstellung handelt.

Zu Klipsch kann ich leider nichts sagen.
Keizo
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2006, 07:33
Moin,

eine alternative könnten die Klipsch RF-25 für den Jens sein.
Am günstigsten scheinbar bei nem ebay-Händler zu beziehen. Sollen sehr dynamische Lautsprecher sein, die, wie die von dawn empfohlenen AR, sehr häufig von Rockfans eingesetzt werdem.
Alternativ, könntest Du dir bei Schluderbacher auch die RB-35, eine große Regalbox mal gegen die AR anhören.

Regards, Jens
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Jun 2006, 18:51
Hallo! Klibsch scheinen schon ganz gut zu sein. Die Frage ist nur wo evtl kaufen? Es gibt einen Händler in Bochum, bei mir in der Nähe http://www.fairland-...php?Produktdetail=14
Wie ihr seht, kosten hier allein die RF 10 Stück 336 € (hatte auch mal wegen Jamo angefragt, die waren da auch fast doppelt so teuer wie bei diversen hier im Forum erwähnten Onlinehändlern, oder Ebay)
Dagegen gibts hier http://www.hifisound...7a0c1e87802.14861593
die RF 10 für 389€ das Paar!
In Bochum hätte ich allerdings eine kompetente Beratung dazu, gemäß meinem Raum etc. was meint Ihr? Wieviel sollte einem fachmännische Beratung Wert sein?? Wo würdet Ihr kaufen?


[Beitrag von Jensenwemsen am 22. Jun 2006, 18:52 bearbeitet]
Sergeant_Pepper
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Jun 2006, 19:21
Hifi-Sound hat auch ein Ladengeschäft in Münster. Dort ist die Beratung sehr gut gewesen, ich konnte verschiedene Verstärker zur Probe hören, kein Problem und sehr kompetent.
dr-dezibel
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jun 2006, 19:34

Jensenwemsen schrieb:
Hallo!
Ich Suche Standlautsprecher, die sich insbesondere in der Wiedergabe von Rockmusik als gut erweisen. Es muss kein High-End sein, sondern sich in der Preisklasee zwischen 300-500 € Das Paar bewegen.

Danke! Lieben Gruß

Jens


Ganz dicke Empfehlung für die Klipsch RF25 (Online 444 Euro) oder RF35 (555Euro)!!
Zu diesen Kursen unschlagbar für Rock/Metal. Spielen aber auch super Funk, Jazz oder ruhigere Sachen.
dr-dezibel
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jun 2006, 19:37

larmeh schrieb:
Ich suche ebenfalls vernünftige Lautsprecher im selben Preissegment. Mein Hörraum hat eine Grundfläche von ca. 10-11m^2, ist allerdings ein dachzimmer mit entsprechenden Schrägwänden. Bei der Musik, die ich vorwiegend höre, handelt es sich ebenfalls um Rock bzw. Metal. Mein Verstärker ist ein 70er Jahre Yamaha, der auf jedem Kanal soweit ich weiß 90 Watt bringt. Da ich darüber nachdenke, diesen Verstärker in naher Zukunft gegen einen Verstärker mit mehr als 2 Sterokanälen auszutauschen, wäre es sicher nützlich, wenn das Boxenpaar um einen Subwoofer bzw. weitere Lautsprecher erweiterbar wäre.



Hier sollten die kompakten RB25 oder RB35 ausreichen.
dr-dezibel
Stammgast
#11 erstellt: 22. Jun 2006, 19:44

Jensenwemsen schrieb:
Hallo! Klibsch scheinen schon ganz gut zu sein. Die Frage ist nur wo evtl kaufen? Es gibt einen Händler in Bochum, bei mir in der Nähe http://www.fairland-...php?Produktdetail=14
Wie ihr seht, kosten hier allein die RF 10 Stück 336 € (hatte auch mal wegen Jamo angefragt, die waren da auch fast doppelt so teuer wie bei diversen hier im Forum erwähnten Onlinehändlern, oder Ebay)
Dagegen gibts hier http://www.hifisound...7a0c1e87802.14861593
die RF 10 für 389€ das Paar!
In Bochum hätte ich allerdings eine kompetente Beratung dazu, gemäß meinem Raum etc. was meint Ihr? Wieviel sollte einem fachmännische Beratung Wert sein?? Wo würdet Ihr kaufen?


Jemsen,
Beratung und Service sollten dir schon etwas wert sein. Also ich würde nicht wegen 50 Euro Unterschied online kaufen in der Preislage.
Aber bei den derzeitgen ebay-Preisen für Klipsch wird wohl kaum ein Laden-Händler mithalten können.
Einfach mal hinfahren und gut verhandeln.
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 22. Jun 2006, 20:39
Es sollen wohl die Klipsch RF 25 oder RF 35 werden. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Händler Ostgathe (das sind die Ebay Boxen) gemacht? Wer kennt noch gute Händler?

Danke!

Gruß Jens
dr-dezibel
Stammgast
#13 erstellt: 22. Jun 2006, 20:52

Jensenwemsen schrieb:
Es sollen wohl die Klipsch RF 25 oder RF 35 werden. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Händler Ostgathe (das sind die Ebay Boxen) gemacht? Wer kennt noch gute Händler?

Danke!

Gruß Jens


Erfahrung nein, aber die Bewertungen sind schon OK.
Die RF35 gibts zum gleichen Preis auch beim Schluderbacher, das ist auch ein renomierter Händler und verlangt weniger Versandkosten.
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Jun 2006, 06:16
Mich machen ja noch ein bisschen die Preise Stutzig, kann es wirklich sein, das ein Lautsprecher bei dem einen Rund 400 € das Paar kostet, bei dem anderen 700€ ???

Wieso taucht der RF 25 eigentlich nicht auf der Klipsch Homepage auf??? Auslaufmodell??

Was haltet Ihr im Vergleich von der Nubert NuBox 400??

Weiter Ergänzung: Ein anderer Händler hat mir die Wharfedale Diamon 9.5 bzw. Wharfedale Evo 20 empfohlen, was haltet ih davon??


[Beitrag von Jensenwemsen am 23. Jun 2006, 11:50 bearbeitet]
Keizo
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jun 2006, 17:43
Jepp, die RF-Serie ist meines Wissens nach ein Auslaufmodell und soll durch die Synergieserie ersetzt werden. Im Forum wurde aber schon des öfteren erwähnt, dass der Nachfolger qualitativ nicht mit der RF mithalten kann.

Die Nubert hab ich noch nicht gehört, könntest Du ja mal pro forma bestellen und bei nicht gefallen ja wieder zurückschicken.

Schönen Abend noch, Jens
dr-dezibel
Stammgast
#16 erstellt: 23. Jun 2006, 19:39

Jensenwemsen schrieb:


Wieso taucht der RF 25 eigentlich nicht auf der Klipsch Homepage auf??? Auslaufmodell??


Korrekt!
Die Serie wird nicht mehr gebaut, daher auch die Preise. In den USA gibt es bereits die entsprechenden Nachfolger.
dr-dezibel
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jun 2006, 19:42

Keizo schrieb:
Jepp, die RF-Serie ist meines Wissens nach ein Auslaufmodell und soll durch die Synergieserie ersetzt werden.


Nicht korrekt!
Die Synergie-Serie ist eine eigene Serie und unterhalb der Reference Serie angesiedelt.
Keizo
Stammgast
#18 erstellt: 23. Jun 2006, 22:35
Alright Doctor,

war ich wohl fehlinformiert. Stellt sich nur die Frage, warum die Synergyreihe im Vergleich zur RFserie so teuer ist, oder warum die Rfserie so günstig zu haben ist,

Regards, Jens
Mo_2004
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jun 2006, 19:15
hmm

ich denke da wurden bisher die jamos vergessen. die sind sehr preiswert und haben bis vor kurzem noch einige 100 euro gekostet.

jetzt kosten die jamos 570 und 590 200 bzw 300 euro. hier im forum gibt es dazu einen extrem langen thread zu den ls.

gruss und viel spass bei der suche
dr-dezibel
Stammgast
#20 erstellt: 24. Jun 2006, 20:10

Keizo schrieb:
Alright Doctor,

war ich wohl fehlinformiert. Stellt sich nur die Frage, warum die Synergyreihe im Vergleich zur RFserie so teuer ist, oder warum die Rfserie so günstig zu haben ist,

Regards, Jens


Die Synergy-Serie wurde etwas früher erneuert, die Reference kommt erst noch.
Wahrscheinlich erst dann, wenn die alte Serie voll abverkauft ist, daher die günstigen Preise.
In Amerika sind die Nachfolger bereits seit einiger Zeit erhältlich.
Insomniac
Stammgast
#21 erstellt: 26. Jun 2006, 09:43
Hallo zusammen!

Ich hab schon seit ner ganzen Weile ein Auge auf die Klipsch Produkte geworfen. Vor allem auf die kleineren (weil mehr wär vom Budget her nich drin).


Die Synergy-Serie wurde etwas früher erneuert, die Reference kommt erst noch.
Wahrscheinlich erst dann, wenn die alte Serie voll abverkauft ist, daher die günstigen Preise.
In Amerika sind die Nachfolger bereits seit einiger Zeit erhältlich.


Ihr habt ja gerade über die neuen RF geschrieben...

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ich glaube das sind schon die Neueren wenn ich das richtig seh...okay...offiziell gibt es sie hier noch net...

Das wollt ich nur mal einwerfen. Ich wollt mir solang die Preise noch so verlockend sind zwei RB-15 + SUB holn...ich hoff dass das auch drin is...
dr-dezibel
Stammgast
#22 erstellt: 26. Jun 2006, 17:16

Insomniac schrieb:
Ich wollt mir solang die Preise noch so verlockend sind zwei RB-15 + SUB holn...ich hoff dass das auch drin is...


Insomniac,
nimm lieber die RB25, die sind nicht wesentlich teurer und spielt mit 16er wesentlich tiefer als die RB15 mit 13er Tieftöner (49 Hz statt 70 Hz).
Weiterer Vorteil ist der Bassreflex vorne, da bist du bei wandnaher Aufstellung flexibler.
Insomniac
Stammgast
#23 erstellt: 26. Jun 2006, 19:41
Danke für den guten Tipp!

Ich wollt die beiden eh noch gegenhören.
Dann werd ich mir einfach direkt die 25er kommen lassen...zumal dass die wohl vorerst alleine laufen werden...
dr-dezibel
Stammgast
#24 erstellt: 26. Jun 2006, 19:56

Insomniac schrieb:
Danke für den guten Tipp!

Ich wollt die beiden eh noch gegenhören.
Dann werd ich mir einfach direkt die 25er kommen lassen...zumal dass die wohl vorerst alleine laufen werden...


Dann schreib doch kurz deine Eindrücke, ich möchte mir noch ein Paar fürs Schlafzimmer zulegen.
Insomniac
Stammgast
#25 erstellt: 27. Jun 2006, 08:36
Werde ich tun. Heut is es soweit. Ich hab da den Fachhändler direkt in Solingen (komme aus Hilden...also nich weit). Den Solinger Laden dürfte man hier von den ebay Angeboten her kennen...

Paar RB-15: 160€
Paar RB-25: 200€
Paar RF-25: 440€
usw...

Ich werde meine Höreindrücke auf jeden Fall mal reinschreiben. Allerdings werden diese dann noch weniger objektiv ausfallen als im Normalfall.
Bedenkt(!): Ich komme von Bose
Aber mal schaun. Das wird auf jeden Fall das Beste was ich an meiner Elektronik hören durfte.

Der "Klipsch-Mann" hat übrigens zu mir gesagt dass in Amiland Klipsch und Yamaha ne ganz normale und auch sehr gefragte Kombi wär.


Hat hier eigentlich schon mal jemand Erfahrungen mit dem RW-8 gesammelt? Früher oder später werd ich mir wahrscheinlich noch nen SUB holen deswegen wär das scho interessant für mich...mein Hörraum hat auch nur 12qm...
Insomniac
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jun 2006, 16:53
AAAAAlso!

Ich hab jetz die RB-15 zu Hause angeschlossen. Der Laden hat die 25er leider net mehr da gehabt. Aber ich muss sagen dass ich eigentlich bei denen nix vermisse zumindest bei Musik. Ich find den Klang schön. Kla! Im Bassbereich sind die net sonderlich stark. Aber ich denk da machen die 25er auch net den großen Unterschied. Da kann nur n SUB Abhilfe schaffen. Ich mag den Klang er is schön detailreich und auch in Verbindung mit meinem Yamaha sehr schön.
Jensenwemsen
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 27. Jun 2006, 18:54
Hallo!
Die Aussage zu Klipsch in Verbindung mir Yamaha kann ich nur teilen :-) Hab seid gestern die RF 25 bei mir zu Hause. Nach dem ich lang mit der Aufstellung rumprobiert hab ichs nun geschafft.
Problem war, das der rechte Lautsprecher in die Ecke musste, während der linke etwa 1,50 von der nächsten Wand zur Seite hin entfernt steht. (da ist der treppenaufgang)
Der rechte kam so immer irgendwie lauter, bzw. basslastiger rüber. Hab jetzt mal die Bassöffnung mit nem Handtuch verschlossen, jetzt ist der Sound gleichmäßiger. Kann man das ohne Bedenken machen? Was habt ihr noch für Vorschläge?

Liebe Grüße, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für Rockmusik
dmayr am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  10 Beiträge
Mohr SL10 für Rockmusik ?
cardoso81 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  3 Beiträge
Bezahlbare Lautsprecher für Marantz PM8003 und Rockmusik
[-andi-] am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  22 Beiträge
Beratung Stereoverstärker, hauptsächlich Rockmusik
Jackomoo am 26.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  19 Beiträge
Welchen Lautsprecher für 600,- ? ?
markus261 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  25 Beiträge
Welche Lautsprecher eignen sich am besten für Rockmusik?
drunkmike am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  7 Beiträge
Lautsprecher für Rockmusik gesucht, der trotzdem "holographisch" ist
kaki@kassel am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für SF9-Lautsprecher?
VoodooFan am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  16 Beiträge
Welchen Verstärker für meine Lautsprecher?
frischluftschnapper am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  23 Beiträge
Welchen Verstärker für Dali Concept 6 ?
mockel am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.252
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.965