Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung Stereoverstärker, hauptsächlich Rockmusik

+A -A
Autor
Beitrag
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jun 2014, 06:09
Moin Leute,

habe schon gestern ein anderen Thread aufgemacht, meine aber nun mich entschieden zu haben das es statt 5.1 ein stereo werden soll.

Ich würde auch gerne ein gebrauchtes Gerät nehmen. Budget setze ich für den Verstärker einfach mal auf 150€.

Lautsprecher sind zur Zeit noch ältere Kenwood, diese sollen später auch ausgetauscht werden.

Vielleicht könnt ihr mir auch ansprechend gute Angebote aus ebay Kleinanzeigen zeigen. Mein PLZ Bereich wäre 27432, bisl Fahrweg darf es ruhig sein wenn das Angebot gut ist.

Ich höre Musik viel über iTunes/AppleTV. Anbindung an Fernseher, bzw Apple TV wäre also nötig.

Habe rausgelesen das in meinen Fall ein Vollverstärker das sinnvollste wäre?!

Gruß
Jackomoo
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Jun 2014, 06:51
ich würde sagen, es gibt keine verstärker für bestimmte musikrichtung. bei lautsprechern kann man darüber reden.

du könntest dir die anschuen
http://kleinanzeigen.../181386000-172-19685
http://kleinanzeigen...7x/218014055-172-786
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Jun 2014, 07:35
Moin

Kennst Du dich in der Materie (Elektronik) aus und kannst auch selbst Hand anlegen wenn der
alte gebrauchte Verstärker mal nicht mehr so will wie Du, wenn nicht würde ich mir mal einen
neuen Einsteiger Verstärker anschauen, da gibt es ordentliche Modelle zwischen 150 und 200€.

Pioneer A10
Onkyo A 9030
Denon PMA 520 AE
usw.

Für rund 200€ bekommt man dann auch wieder mehr Metall und weniger Plastik sofern das für Dich ein Kriterium sein sollte.
Da ein Apple TV nur über digitale Schnittstellen verfügt, brauchst Du entweder noch einen D/A-Wandler oder einen Stereo
Verstärker der sowas schon integriert hat, allerdings werden dafür dann keine 150€ reichen, bei älteren gebrauchten Amps
ist dieses Feature eher selten zu finden, bei neuen Verstärkern gibt es z.B. den Onkyo A9050 der viel fürs Geld zu bieten hat.

Ach ja und einem Verstärker ist es völlig egal welche Musik man damit hört, viel wichtiger ist es das er zu den Lsp. und dem
gewünschten Abhörpegel passt, natürlich sollte man auch darauf achten ob man auch seine Zuspieler daran anschließen kann,
ein weiterer Punkt ist der mögliche Ton-Bild-Zeit Versatz, mit einem AVR hat man Einfluss darauf mit einem Stereo Amp nicht.

Glenn
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2014, 07:40
Hallo,

mal ein kleiner Ausflug nach Bremen Yamaha RX-V 461

Aber Glenn hat recht, für ein wenig mehr gibt es Neuware, hier der Onkyo TX-8020 hat 3 digitale Eingänge für € 161,70

LG Beyla


[Beitrag von Fanta4ever am 26. Jun 2014, 07:46 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Jun 2014, 08:17
so ein onkyo zu dem preis ist auf jeden fall besser als gebrauchte, garantie ist auch nicht schlecht zu haben.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Jun 2014, 08:27
Der Denon DRA F 109 wäre ebenfalls eine Alternative, auch er verfügt über digitale Eingänge.

Aber das Problem mit dem Ton-Bild-Zeit Versatz bleibt bestehen, daher sollte der TV über eine
LipSync Funktion verfügen um auf Nummer sicher zu gehen, oder man nimmt gleich einen AVR.

Glenn
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Jun 2014, 12:09
Werde mir nachher daheim mal die genannten anschauen.

Digital muss nicht unbedingt. Apple TV läuft nun auch über HDMI zum Fernseher, von dort über kleine Klinke-Chinch zum Verstärker.
Oder bleibt bei diesem weg (Kopfhörerausgang Fernseher) zu viel tonquali liegen?

LipSync muss ich nachher schauen ob mein TV es hat (Sharp Aquos)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Jun 2014, 12:19

Jackomoo (Beitrag #7) schrieb:

Digital muss nicht unbedingt. Apple TV läuft nun auch über HDMI zum Fernseher, von dort über kleine Klinke-Chinch zum Verstärker.


Und Du hast so keinen Ton-Bild-Zeit Versatz?


Jackomoo (Beitrag #7) schrieb:

Oder bleibt bei diesem weg (Kopfhörerausgang Fernseher) zu viel tonquali liegen?


Das kommt darauf an....


Jackomoo (Beitrag #7) schrieb:

LipSync muss ich nachher schauen ob mein TV es hat (Sharp Aquos)


Funktioniert mMn nur auf digitale und nicht auf analoge Verbindungen sofern vorhanden, der KH Ausgang ist aber analog.

Glenn
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Jun 2014, 12:23
Zumindest noch kein Versatz bemerkt.
Worauf kommt's mit der Qualität an?

Neukauf und Garantie schön und gut, bekomme ich aber nicht gebraucht deutlich hochwertigere Geräte für weniger?


[Beitrag von Jackomoo am 26. Jun 2014, 12:26 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jun 2014, 12:31
Würde mich wundern wenn es bei der mehrfachen Wandlung nicht zu einem Ton-Bild-zeit Versatz kommen würde.

Auf viele Dinge...

Der eigene Anspruch
Qualität des KH Ausgang
Qualität der Lautsprecher
Qualität der Zuspielung, Aufnahme, Software

...um nur mal einige Faktoren zu nennen.

Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 26. Jun 2014, 12:32 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Jun 2014, 12:39

Jackomoo (Beitrag #9) schrieb:


Neukauf und Garantie schön und gut, bekomme ich aber nicht gebraucht deutlich hochwertigere Geräte für weniger?


in der preisliga in der du suchst nicht wirklich, ein neuer einsteiger verstärker oder wie der onkyo der super reduziert ist, ist vielleicht sogar viel besser als die alten die man um die 100,- bekommt bei den man vielleicht sich über abgenutzte potis ärgert.

was für lautsprecher hast du mal vor zu kaufen, in welcher preisliga?
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 26. Jun 2014, 13:15
Lautsprecher sind für mich noch eine Unbelannte. Muss mich dort einlesen oder einhören.
Somit auch preislich nicht festgesetzt. Kenne mich im HiFi Bereich einfach zu wenig aus. Bei Gitarrenamps und Co sieht es da anders aus.

Habe auch schon gelesen das Eigenbau Lautsprecher unter Umständen sehr gut sein sollen. Wenn dem so ist wäre sowas auch gerne genommen, da handwerklich ohnehin Fähigkeiten, Interesse, Werkzeug, etc. besteht.

Wie ihr seht, bin völlig Grün hinter den Ohren. Aber leider nicht in den Ohren, daher der Wunsch nach einigermaßen klanglicher Erfüllung :-p
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Jun 2014, 13:37
vielleicht findest du in dem artikel ein paar antworten.
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 26. Jun 2014, 18:23
Alles klar. Also lieber einen neuen "Einsteiger Amp" dafür aber auch passende Eingänge wie zb für AppleTV und dann anständige Lautsprecher.

Der Onkyo wäre demnach wohl solch ein Kandidat. Gibt es weitere?

Das nächste wären die Lautsprecher.
Neu vs gebrauchte...

Was sagt ihr hierzu? Kenne Celestion nur aus dem Musiker Equipment, wo sie eine gute Figur machen.
http://m.kleinanzeig...itton-four/188710161


[Beitrag von Jackomoo am 26. Jun 2014, 18:32 bearbeitet]
OliNrOne
Inventar
#15 erstellt: 26. Jun 2014, 22:08
Glenn hat schon den Denon DRA-F109 vorgeschlagen...das wäre auch mein Tip. 3 dig. Eingänge, gute Haptik(Komplett aus Metall), rel. günstig und 3 Jahre Garantie....was willst mehr ?
http://www.amazon.de...words=denon+dra-f109
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 28. Jun 2014, 15:57
Habe mein Budget nun leicht angehoben. In einen anderen Thread hier bin ich positiv auf den Yamaha RX V475 gestoßen. Bin gespannt, bestellt ist er schonmal. Besonders die Kompatibilität zu den Apple Geräten, also AirPlay und AppleTV fand ich sehr interessant. Da ich auch noch neben den alten Kenwood Lautsprechern ein 5.1 Set stehen habe, ist die Entscheidung hoffentlich nicht so verkehrt.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 28. Jun 2014, 16:05
Viel Spaß damit

LG Beyla
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 28. Jun 2014, 18:52
Ja ich hoffe doch.

Meine Stereo Lautsprecher ließen ganz einfach an Front li und re anklemmen, richtig?
Demnach könnte ich dann so ganz normal stereo Betrieb haben?

Geht es auch das ich dann die restlichen Lautsprecher mit dem System kombiniere? Sprich Satelliten rear, Center und Sub?

Der AVR ist ne gute Wahl für 239€ nehme ich an?
Jackomoo
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 28. Jun 2014, 20:26
Hab hier mal mein Wohnzimmer so in etwa dargestellt.

Fußboden gefliest,
Decke vertäfelt,
Wände tapeziert, bisl was hängt dran, nicht sonderlich viel.

Oben fehlt auf dem Bild die Wand. Da gehört neben der pflanze Links noch die Tür hin.
Dann im Uhrzeigersinn TV Board/Anlage.

Rechte Wand großes Fenster. Bodenlange Vorhänge Links und rechts am Fenster.

Untere Wand: rechts Couch, linke Ecke Stehlampe.

Linke Wand: was aussieht wie ein Teppich ist das große Hundekissen, weiter oben große Vitrine.

Wohnzimmer Tisch mit langfloorteppich drunter, davor noch ein runder Sitzhocker

Hab alles halbwegs Maßstabsgetreu versucht.
Raum ist etwa 5x6Meter. Also 30m2

Denke da lässt sich was aufstellen? Der rechte Lautsprecher am besten rechte Ecke nehme ich an? Der linke Lautsprecher steht nun links vom TV Board. Wäre er in der linken Ecke besser aufgehoben?

Haut mich zu mit Infos :-P

https://www.dropbox....4%2022%2016%2002.jpg

Achsooo: Kratzbaum noch links vom Sofa


[Beitrag von Jackomoo am 28. Jun 2014, 20:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Beratung] HighEnd StereoVerstärker
silencer_sh am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  18 Beiträge
Beratung für Stereoverstärker mit eingebautem DAC
Joey1996 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  9 Beiträge
Mohr SL10 für Rockmusik ?
cardoso81 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  3 Beiträge
kaufberatung stereoverstärker
hikl am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher Beratung
FrAgFoGg am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  6 Beiträge
Beratung für Erstkauf von Stereoverstärker & Boxen für Vinyl, CD, PC
Vahok am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  11 Beiträge
beratung: soundsystem
nex1234 am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  5 Beiträge
Beratung Standlautsprecher
Da-Don am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  12 Beiträge
hifi beratung
svenboy am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  8 Beiträge
Suche Stereoverstärker (gebraucht)
theKaioShin am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  80 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.054