Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Billig-Sub gegen Bass-Mangel

+A -A
Autor
Beitrag
Qou89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2006, 10:51
hi

ich spiele mit dem gedanken mir einen billig sub zu kaufen.
ich habe eine technics-komponenten anlage. der stereo-verstärker ist der su-v470. dieser hat 2*2 lautsprecherausgänge (geschraubt). an 1 paar will ich den subwoofer hängen und an diesen dann meine boxen. die lautsprecher klingen eigendlich super jedoch wünsche ich mir etwas mehr bass. daher spiele ich mit dem gedanken mir einen kleinen subwoofer zu kaufen. mir sind die canton as22 udn as30 ins auge gefallen. bei ebay werden sie zw. 150 und 230€ gehandelt. ist der aufpreis für den as30 gerechtfertigt oder reicht der as22. gibt es noch andere sub-woofer, die in dem preisrahmen liegen und evtl. noch besser sind? der raum ist ein 3*6meter großer raum, mit teppich und dachschrägen.

Gruß
Insomniac
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2006, 12:26
Wie wärs mit dem hier?

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Den möcht ich mir auch noch holn. Macht nen guten Eindruck auf mich. Und bei der Raumgröße sollte der reichen. Denke ich.
Ich würd ihn mir auch noch kaufen weil der dann auch noch zu meinen anderen Klipsch LS passt.

Vielleicht ist das ja auch was für dich.

Das ist übrigens garantiert kein "Billig-SUB". Er ist höchstens preiswert.


Gruß Chris
Qou89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2006, 13:04
muss man eigendlich die impedanz beachten? kann man an einen 8-Ohm-Verstärkerausgang jeden subwoofer anschließen?

edit: http://cgi.ebay.de/w...name=ADME:B:AAQ:DE:1 wie ist der?


[Beitrag von Qou89 am 24. Jul 2006, 14:30 bearbeitet]
Insomniac
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2006, 16:19

muss man eigendlich die impedanz beachten? kann man an einen 8-Ohm-Verstärkerausgang jeden subwoofer anschließen?


Da hab ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken zu gemacht da ich an meinem AMP die Impedanz einstellen kann und ich sie einfach anpassen würde.

Ich weiss jetz nich in wie fern nen aktiven SUB das kümmert. Im Grunde genommen kannst du ihn auch bei verschiedener Impedanz anschließen nur eigentlich macht man so was net. Aber wie gesagt ich weiss net wie n aktiver SUB auf so was reagiert.

Kannst dich ja mal unter "HiFi-Wissen" hier im Forum n bissl schlau machen was das Thema angeht.


Die Yammi SUBs sollen angeblich ganz gut sein. Wird hier und da bei den Fachhändlern ganz gern empfohlen. Die sind auf jeden Fall aufgrund des Aufbaus einzigartig. Von wegen QD-Bass Technology. Ich weiss jetz aba net ob das jetzt wirklich so gut ist. Hab die Teile selber noch net gehört. Prinzipiell find ich die schon ziemlich interessant wegen diesen Platten drunter und weil se auch keine reinrassigen Downfire SUBs sind.

Aber wie gesagt der Klipsch ist auch nich uninteressant um so mehr wenn du dir die UVP anschaust. Hab mal das größere Modell gehört den RW-12 das hat mich scho ziemlich umgehaun.


Musst du irgendwo wissen welcher Bass dir am meisten zusagt.


Gruß Chris
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2006, 17:15

Insomniac schrieb:
Ich weiss jetz nich in wie fern nen aktiven SUB das kümmert.

Überhaupt gar nicht.
Den Verstärker auch nicht.


Subwoofer unbedingt Probehören.
Sonst hast Du nachher für zu viel Geld eine Wummerkiste dastehen, die mehr schadet als nutzt...

Gruss
Jochen
Insomniac
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jul 2006, 18:46

Überhaupt gar nicht.

Wieder was dazu gelernt. Obwohl ich es schon vermutet hab.


Subwoofer unbedingt Probehören.

Noch besser wär natürlich son Gerät mal auszuleihen.




MfG Chris
Phil73
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Jul 2006, 22:01
Hallo,
ich habe 2 Klipsch rw-12. (Canton M80 als Front, Nubert cs70 als Center, 4 + Jamo D570 als rearlw.)
Vorher hatte ich einen Yamaha Sw305.
Der war zwar laut, aber sehr unpräzise, immer zu hören und weich abgestimmt. Gerade bei Musik und wie in deinem Fall als zusatz im Bassbereich ist es wichtig, einen Subwoofer zu haben, der möglichst trocken und nicht übertrieben dick aufspielt. Sonst ist von Deinen Boxen nicht mehr viel zu hören. Die älteren Canton as 22,25,40,50 spielen ähnlich unpräzise, einen as 25 hätte ein Freund von mir zu verkaufen, der schon 2 Jahre unangeschlossen bei Ihm herumsteht. An seiner hochwertigen Stereoanlage (Onkyo Integra Monoentstufen), Infinity kappa 600 Boxen wirkte dieser Sub völlig deplatziert.

Die Klipsch spielen herrlich druckvoll, dabei aber sauber und vor allem nur dann, wenn sie sollten. Ähnlich gut habe ich den Mordount Short 309 beim Probehören empfunden, der allerdings weitaus weniger tief in den Basskeller abtaucht.

Die kleineren Klipsch sind sicher eine Empfehlung wert, denn diese sollten für ab 149 Euro für den rw-8 ähnlich wie beschrieben spielen, und den geringeren Tiefbass wirst du verschmerzen, denn der ist eher bei Filmtracks wichtig.

Ein Tip wäre noch der Acoustik research status 30 Subwoofer für 175 Euro. In Audio 2001 Testsieger (Oberklasse)

Am besten Probehören, wobei ich bisher keine Anlage gehört habe, zu der die Klipsch nicht passen würden.
Ich würde einfach mal testbestellen. Viel Glück
Qou89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jul 2006, 06:22
hi


danke für empfehlungen. aber damit hilfst du mir nicht wirklich. in dem test des acustic research ... hat auch der klipsch ksw10 mit 3ohren abgeschnitten. dabei kostet der ksw10/12 gerade mal mit 199/220€. ~25/45€ mehr. ich versuche in den nächsten tagen möglichst viele subs probe zu hören.


Gruß
Grumbler
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2006, 06:45

Master_J schrieb:

Subwoofer unbedingt Probehören.
Sonst hast Du nachher für zu viel Geld eine Wummerkiste dastehen, die mehr schadet als nutzt...


Wenn dann aber nur zu Hause. Im Laden hilft das nur ganz wenig bei einem Sub.
Aber man kann sich ja nicht immer alles anhören ...

Grüße,
Grumbler
Phil73
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Jul 2006, 07:12
Guten Morgen,

noch ein Wort zu den KSW Typen von Klipsch. Ich beziehe mich auf die Klipsch Referenz Serie, also die "RW" Typen. Die KSW klingen etwas anders. Diese Subs sind weicher und wärmer abgestimmt. Den KSW 12 hatte ich vor ca. 8 Monaten schon für 199 Euro bei Ebay neu gesehen. Ich denke mal, die laufen nicht ganz so gut wie die RW Typen.Sehen wie ich finde auch billiger aus, denn der Bronze farbene Basstreiber der RW´s ist ein echter hingucker!!!!
In entsprechenden Foren wurde der klangliche Unterschied recht genau beschrieben. Daraus ergibt sich, das die RW´s besser zum Musik hören geeignet sind (Film und Musik), die KSW´s eher für Film, da auch etwas unpräziser.

Beste Grüße, Phil...
Insomniac
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jul 2006, 07:42
Moin!

Wie ich schon erwähnt habe wär ich auch noch an nem SUB interessiert.

Habt ihr den RW-8 schon gehört?

Ich hab nen 12qm Raum und wollt auch nich sooo viel investieren. Mir gehts auch darum den Klang bei Filmen zu verbessern.

Den RW-12 durfte ich schon mal hörn das hat mich schon ziemlich beeindruckt.


MfG Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Billig boxen" auf Teuren Sub.
Buzuk am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  11 Beiträge
Lautsprecher mit Bass evtl. Subwoofer?
Elekz am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  15 Beiträge
Yamaha AX-596 zu billig?
PhaTox am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  64 Beiträge
Verstärker für 2 Breitbandlautsprecher und 1 Subwoofer
lks19 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  14 Beiträge
Will mir ein Verstärker kaufen.
Altgerätesamler am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  24 Beiträge
Welcher Subwoofer an Technics SU-V4X
BaltAnwalt am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  3 Beiträge
Subwoofer für folgende ...... billig(naja)
c147258 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  12 Beiträge
Welche PC- Lautsprecher soll ich mir kaufen ?
Moritz_B. am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  30 Beiträge
canton sub 80 für 200? kaufen?
bonedog am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  3 Beiträge
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.404