Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoboxen zum Musikhören

+A -A
Autor
Beitrag
mcfrany
Neuling
#1 erstellt: 26. Jul 2006, 18:18
HY,

ich habe mal wieder eine (merere) frage(n)

Ich besitzete zur Zeit das Teufel Concept E Magnum als Heimkinoanlage one irgend nen Recivoer oder sonste was.
Da ich abergerne Musik höre, wollte ich mir nen paar schöne Boxen zulegen für Musiknuss pur,
denn mit der Heimkinoanlage schaltet sich der Subroofer immer nach einer Zeit Musikhören aus
und die hat auch net so den Klang den ich gerne haben wollte.


und dazu brauche ich am besten nen schönen Reciver womit ich beides ansteuern kann.
(die Musik kommt vom Pc)

Ich habe bei Conrad nun diese boxen gesehen 302595-66 oder 302598-66 für ca 100€ das stück dafon wollte ich mir denn 2 holen egal von welchen das ja eigentlich nur ne Disignfrage oder kennt ihr bessere für den preis?
und als Reciver ka kenn ich mich net mit aus der sollte net mer als 200€ kosten

habt ihr Meinungen oder Vorschläge Wäre ich dankbar wenn ihr mir helfen könnted.

Mfg MCFRANY
rob00
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jul 2006, 21:54
Hi,

schau mal ein bischen in der Lautsprecherabteilung des Forums rum. Dort findest du mit ein wenig suchen gleich mehrere Threads, die genau die von dir gestellte Frage behandeln ( LS im Bereich um 100 Euro ). Vermutlich sind alle LS die dort empfohlen werden eine bessere Wahl als die von dir genannten Raveland.
Ein Beispiel: Jamo D-570

Nebenbei: Ich weiß, über Geschmack lässt sich nicht streiten aber ich glaub bezüglich den von dir genannten Lautsprechern kann ich guten Gewissens sagen das sie, ganz objktiv, zum Häßlichsten gehören was ich kenne ( und das mein ich nicht beschränkt auf LS, sondern ganz allgemein )...


[Beitrag von rob00 am 26. Jul 2006, 21:56 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 26. Jul 2006, 22:17
Hallo McFrany!
Die LS bei Konrad die du gewählt hast dienen nur zum Krachmachen. Party Ja und wie!
Aber für Musikgenuss sind die nicht geeignet.
Billige riesige Membranen und hörner bringen es nur laut, nicht präzise. Aber bei 100db hört keiner mehr auf "klare Höhen"

Die einzigen bei Konrad die was taugen sind die Canton LE 120.
Ich würde mic aber woanders erkundigen.

Die von Magnat für 199€/Paar sollen auc nicht schlecht sein, wobei das relativ ist.
Denn ich behaupte mal, dass es schwer ist "Musikgenuss" mit den von dir genannten Musikrichtungen für 200€ zu bekommen.
Ich habe die "Quadral Argentum 03" die wird auch immer günsiger. Hat nicht so starke Bässe aber ich denke sie ist für alle Musikrichtungen gut geeignet und hat ein gutes Preisleistungsverhältnis.

lG Zuyvox
lex220
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jul 2006, 08:55
die jamos von hirschille sollten deinen ansprüchen auf jeden fall genügen. unglaublich guter preis...
mcfrany
Neuling
#5 erstellt: 28. Jul 2006, 11:04
Ich glaube das hört sich doch net schlecht an :

http://www.hirschill...111&products_id=4080


was nen bissel doof is sind die Versandkosten
nun Brauche ich halt noch nen Reciver am besten wo ich beide Systeme mit ansteuern kann. Habe mir nun das so gedacht aus den Teufel mache ich mit den Boxen ein 7.1 Sytem und wenn ich Musik hören will schalte ich am Pc um.

Brauche den Reciver um über haubt die Boxen ansteuern zu können und noch mer aus den Komponenten herauszubekommen habt ihr ne idee ???
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2006, 11:44
Hallo

ich bin mir nicht sicher was diese Boxen taugen. Magnat ist irgendwie eine Marke mit 2 Gesichtern.

Ich kann die Vorteile von Musik auf dem PC gut nachvollziehen.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass Musik die durch den PC geht, also auch Digital durch Equalizer und Co. verändert wird, dann beim Ausgeben aus Hifiboxen die an einem Receiver hängen nicht so gut klingt.
Das Ausgangssignal des PC´s ist oft verfälscht.
Am besten ist es wenn du dir die Daten als Mp3 brennst ud sie über den DVD Player abspielst, der mit dem Receiver verbuden ist.
Nochbesser wär ein CD Player (Eigene Erfahrung...) Klingt meistens noch natürlicher.

Du brauchst einen Verstärker/Receiver wenn du Passivboxen betreiben willst.
Vom PC line Out in "Line in" vom Receiver und gut is. (wenn ich deinen Plan richtig verstanden habe, denn so wär es dann auch bei mir )
Oder du nimmst Aktivboxen, (wie nrmale PC Lautsprecher mit eingebautem Verstärker) nur kosten die in der Größe....sehr viel Geld!

lG Zuyvox
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche In-Wall-Lautsprecher (Stereo) zum Musikhören
Delrunner am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Stereoboxen
panhans am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  10 Beiträge
BEHRINGER B2031P TRUTH als Stereoboxen für PC
M4nnDraSS am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  5 Beiträge
Gute Stereoboxen zum fairen Preis
Baltruschat2 am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  7 Beiträge
Wharfedale Crystal zum Musikhören ???
Diego am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  6 Beiträge
Neue Frontspeaker zum Musikhören!
FCBforever1991 am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  8 Beiträge
Nahfeldmonitore - zum Musikhören geeignet?
Backgroundworld am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  6 Beiträge
Suche Nahfeldmonitore zum Musikhören
*vincentvega* am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  7 Beiträge
Stereolautsprecher zum Fernsehen / Musikhören
fmkmasta am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  3 Beiträge
Dvd-Player zum Musikhören gesucht
maxwe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Jamo
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.460