Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Stereoboxen

+A -A
Autor
Beitrag
panhans
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2014, 19:23
Hallo alle zusammen,

ich hatte schonmal einen Thread vor ein paar Wochen vor meinem Umzug aufgemacht. Nun wurde ein anderes Zimmer zum Wohnzimmer erkohren und die räumlichen Umstände haben sich etwas geändert.

Ich bin auf der Suche nach Stereolautsprechern für das Wohnzimmer bis maximal 200€ das Stück.

Zu der Räumlichkeit:

Deckenhöhe: ca. 2,40m
Fußboden: Holzdielen
Bauart: Altbau

zimmer

Hauptsächlich gucken wir Filme und Sport darüber. Ab und zu wird mal gespielt und auch Musik gehört. Ich möchte die beiden Lautsprecher ohne Subwoofer über den Onkyo A-9050 betreiben.

Vom ersten Thread sind bei mir die Phonar Ethos S 150G hängengeblieben, die ja eventuell auch auf diesen Raum zutreffen könnten. Wobei ich gelesen habe, dass sie im Bass bereich ein wenig schwach auf der Brust sein sollen.

Danke für eure Tipps.

Gruß,
panhans


[Beitrag von panhans am 22. Jun 2014, 19:26 bearbeitet]
anakyra
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2014, 19:36
Also von der Aufstellung her passt das schon. Links ist vielleicht ein bischen knapp, rechts ist gut. In der Preisklasse empfehle ich persönlich gerne Magnat Vector, weil sie haptisch hochwertig sind und klanglich sehr erwachsen klingen. Die 205er liegen gut im Budget und sind solide Lautsprecher ohne große Schwächen. Bei meinem Sohn im Zimmer steht ein Paar in ähnlicher Aufstellung, der Platz reicht ihnen. Die Vector 207er haben ein Bass-Chassis mehr, die habe ich aber selbst noch nicht gehört. Cantons GLE, ebenfalls in der Preisklasse, sind mir persönlich zu bassschwach, um sie ohne Subwoofer zu betreiben. Manch einer wird aber die luftigeren Höhen im Vergleich zu Vector mögen, mir ists zu viel. Die Ethos kenne ich leider nicht näher.
Lichtboxer
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2014, 20:04
Also die Magnat Vector 207 bekommt man teilweise auch für 200 €, jedenfalls habe ich sie dafür geholt. Ohne Sub würde das auch Sinn machen. Jedoch müssten sie freier stehen, was links zu Problemen führen könnte.

Ansonsten machen sie Spaß, die Höhen sind präsent, aber eben nicht so aufdringlich wie bei Canton. Einziges Manko ist eine kleine Aufdickung im Oberbassbereich.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2014, 20:57
Ich schließe mich der Empfehlung zu den Magnat Vector an. Ggf. ist auch die Vector 208 eine gute Wahl.
panhans
Neuling
#5 erstellt: 23. Jun 2014, 17:46
Danke für die Antworten. Ja, dann fasse ich mir mal die 207er ins Auge. Für einen Vergleichslautsprecher wäre ich dennoch dankbar, dann würde ich auch gern mal Probe- und Gegenhören.

Gruß,

Panhans
anakyra
Inventar
#6 erstellt: 23. Jun 2014, 17:54
In der Preisklasse ist das nicht so einfach, Canton GLE 470, Heco Victa 501/701 sind z.B. Kandidaten.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2014, 19:42
Hallo,

ob man sich mit den jeweils größten LS einer Baureihe in einem 14m² Raum einen Gefallen tut.....nunja, jeder wie er mag

Mein Tip zum Hören:

Wharfedale Diamond 10.4 - B-Ware

Boston A 360

Quadral Argentum 371

Yamaha NS-555

Ich würde auch mal Kompakt-LS testen, z.B. Heco Celan GT 302

Boxenständer

LG Beyla
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2014, 19:48

Canton GLE 470, Heco Victa 501/701 sind z.B. Kandidaten.


Die kann ich nicht empfehlen.
bmwdriver
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jun 2014, 20:52
Hi,

die Maße entsprechen fast genau meinen. Eine Dali Zensor 3 hat überhaupt nicht funktioniert. Die WH 10.2 war besser aber auch ein Ticken Bass zuviel.

Altbau vermutlich Hallig. Es könnte schwierig werden, mit Standboxen aber ausprobieren!

Ich würde Kompakte empfehlen aber vielleicht klappt das bei Dir mit größeren Kalibern.

Du bist hier in guten Händen aber die Victa würde ich auch nicht nehmen. Die 201 klangen aber da noch am "besten".
panhans
Neuling
#10 erstellt: 24. Jun 2014, 20:17
Alles klar! Danke nochmal. Klar, wäre ich bei Kompaktboxen auch nicht abgeneigt. Ich werde mich nochmal zu den vorgeschlagenen exemplaren belesen bevor ich die Auswahl etwas enger eingrenze. Nun sind ja doch einige Alternativen zusammen gekommen.

Gruß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoboxen
LordBadHabit am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  4 Beiträge
Stereoboxen bis 200 EUR/Stück
Marderhund am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  29 Beiträge
Aktive Stereoboxen für großes Zimmer und kleinem Budget.
Thorhimself am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  7 Beiträge
Stereoboxen für 20qm Altbau
1337gnu am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  6 Beiträge
Stereoboxen für TV und Radio bis ~200?/Paar
Letar am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  3 Beiträge
HiFi-System (Musik, ab und zu Filme) für ca. 2000?
robert_e am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Stereoboxen max. 200?, zum filme gucken, musik hören
xXwastelXx am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  3 Beiträge
musikanlage wohnzimmer 40qm Schrägen und Deckenhöhe 6m -> guter Sound machbar bis ca. 600 Euro?
fergface am 09.06.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  23 Beiträge
Kaufberatung - Mini HiFi für´s Wohnzimmer
mümmel84 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  19 Beiträge
Kaufberatung Stereo für 20m² Wohnzimmer
spooky1 am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Heco
  • Dali
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Quadral
  • Wharfedale
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.025