Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung gebrauchter CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
sveze
Inventar
#1 erstellt: 12. Sep 2006, 17:24
Hallo liebes Forum,

ich möchte mir übergangsweise einen CD-Player kaufen. Da einige meiner CDs von meinem Samsung HD850 nicht vernünftig abgespielt werden können, muss ein CDP her.

Ich höre hauptsächlich Rock und ab und an auch mal ein paar härtere Sachen. Leider habe ich den CDP-Markt in den letzten 15 Jahren nicht verfolgt und weiß nicht so recht nach was ich Ausschau halten soll.

Mein Verstärker ist ein Kenwood KA-3060 mit KEF iQ7. Ein Kenwood CDP würde also optisch ganz gut passen. Können muss er eigentlich nichts, außer
  • möglichst gut klingen
  • schwarz sein
  • robust sein (kein anfälliges Teil, dass schnell kaputt geht)
  • nicht teurer als 50 Euronen plus Versand
  • in der Bucht erhältlich sein
Andere Marken (Sony, Pioneer, Onkyo, Marantz etc.) sind auch willkommen.

Was könnt' ihr mir empfehlen?

Gruß und Dank vorab, Sven.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 22:01
Moin, Moin

ich würde versuchen bei Onkel Ebay einen Pioneer PD-S 50x,60x oder 70x zu bekommen. Klanglich sehr gut und mit dem legedären, ultra stabilen "Plattentellerlaufwerk" ausgestattet.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
sveze
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2006, 08:51
Hallo an die Ostsee und danke für den Tipp.

Habe sie in der Bucht unter Beobachtung gestellt. Gestern ist mir einer für weniger als 30 durch die Lappen gegangen.

Hat jemand noch weitere Tipps? Was ist denn von denen zu halten?
  • Kenwood DP-50xx oder
  • Denon DCD-8xx etc.
Das Angebot an CDPs ist echt riesig. Schwierig den richtigen zu finden .
con_er49
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Sep 2006, 13:09
Die Suche kann und wird dir wohl keiner abnehmen können .

bei ebää gelistet =

Standard-CD-Player Kenwood 55 Stck.

Standard-CD-Player Denon 67 Stck.
sveze
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2006, 13:19
Hallo con_er,

die soll mir auch keiner abnehmen. Nur habe ich keinen Überblick über die einzelnen Modellreihen und kann nicht einschätzen, was davon alte oder neuere Modelle sind, ob es sich um 0815-Geräte oder solides Hifi handelt.

Diese Infos liefert mir die Bucht leider nicht. Auf die Aussagen der Verkäufer kann man nicht gehen.
con_er49
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Sep 2006, 13:46

sveze schrieb:
Hallo con_er,

die soll mir auch keiner abnehmen. Nur habe ich keinen Überblick über die einzelnen Modellreihen und kann nicht einschätzen, was davon alte oder neuere Modelle sind, ob es sich um 0815-Geräte oder solides Hifi handelt.

Diese Infos liefert mir die Bucht leider nicht. Auf die Aussagen der Verkäufer kann man nicht gehen.


Wenn du dir da welche raussuchst und die *Links* hier reinstellst , dann bekommst du sicherlich konkrete Tips .

Fals jemand den Player hat oder mal hatte .
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2006, 16:38
Moin, Moin

ich hatte dir die Pioneers ganz bewußt ans Herz gelegt. Bei mir steht seit langen Jahren der PD-S 602 im Rack. Bis jetzt hat er jeden Angriff auf seinen Platz erfolgreich abgewehrt.

Gruß von der Ostsee
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Sep 2006, 16:39 bearbeitet]
sveze
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2006, 20:46
Ist jetzt ein Pioneer PD-S 505 geworden. Bin mal gespannt. Preislimit konnte eingehalten werden.

@ Bärchen: Danke für den Tipp!
con_er49
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Sep 2006, 21:05
Und nicht vergessen . Die Erfahrungen hier mitzuteilen .
sveze
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2006, 21:09
I will do so !
sveze
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2006, 12:40
Wollte gerade die Quinton-CD aus der neuen stp einlegen und bekam gleich noch einen Beleg dafür, die richtige Entscheidung getroffen zu haben: Einen CDP zu kaufen.

Ein Glück hat das bald ein Ende .
sveze
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2006, 20:05
Hier mein kleiner Erfahrungsbericht mit meinem Pioneer PD-S 505 (Buchtkauf):

So sieht er aus:


Wie bereits beschrieben habe ich mir wegen einiger CDs, die mein Samsung DVD-HD850 nur mit widerwilligem Brummen (siehe hier) wiedergeben wollte, wieder einen CDP zugelegt.

Nach dieser Kaufberatung habe ich mich dann schnell für einen der Pioneers entschieden und in der Bucht für 50 Euronen plus Versand zugeschlagen (ich liebe schnelle Entscheidungen).

Das Gerät kam gut verpackt, in einwandfreiem Zustand (bisschen putzen musste ich natürlich) und inkl. BDA und FB bei mir an. Den ersten technischen Schnelltest hat das Gerät ohne Murren hinter sich gebracht.

Alles funktioniert !

Als erstes natürlich all' die CDs kurz laufen lassen, die der Samsung nicht mag. Funzen auch alle !

Zum Klang:

Ich bin kein HighEnder und hab's nicht mit blumigen Beschreibungen, versuch' aber trotzdem mal euch einen Eindruck zu vermitteln.

Seit dem ich meine KEFs habe merke ich erst was der olle Kenwood-Amp für ein Potential hat. Der Pioneer legt aber auf den Samsung nochmal einen ganzen Packen Auflösung drauf. Das hätte ich nicht erwartet.

Stimmen werden deutlich besser aufgelöst. Die 'Bühne' wirkt viel realer. Bei dem Samsung hatte ich immer das Gefühl die Bühne ist nach hinten versetzt. Jetzt stehen die Musiker vor mir. Genau wie ich es möchte.

Der Pioneer klingt 'wärmer' als der Samsung DVDP. Die Höhen sind genau richtig. Überhaupt nicht aufdringlich. Der Bass ist perfekt! Trocken, wie ich es mag. Alles nicht mehr so agressiv wie über den Samsung. Ich höre wieder Musik und nicht die Darstellung eines CD-Inhaltes.

Das sind natürlich alles Aussagen, die im direkten Vergleich zum Samsung stehen. Ich kann zu anderen CDPs hier nichts sagen. Mir hat die Musik aus dem DVDP keinen wirklichen Spass vermittelt. Der ist nun wieder da !

Sehr schön finde ich übrigens, dass man das Display abschalten kann! Ich steh' nicht auf das ganze Leuchtgelumpe !

Fazit: Ich bin sehr zufrieden und freue mich die Stereoanlage wieder komplett zu haben. Mucke läuft jetzt im DVDP natürlich keine mehr (Ausnahme: Musik DVDs, die aber nur sehr, sehr selten an die Reihe kommen). Es macht wieder richtig Spass und nochmal an alle, die das hier lesen:

CDs gehören wirklich nicht in einen DVDP!!!


Und gaaanz wichtig: Im Vergleich zu früher haben die neuen LS und das Raumakustik-Tuning (an dieser Stelle nochmal Danke an Esche für die ganze Aufklärungsarbeit und die Tipps ) dies alles überhaupt erst möglich gemacht.

Stereo rulez!

Mehr habe ich im Moment nicht zu sagen. Bin auf eure Fragen und Kommentare gespannt.

Danke an baerchen.aus.hl! Darauf gibt's jetzt noch ein leckeres .


[Beitrag von sveze am 22. Sep 2006, 21:50 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2006, 20:20
Hallo sveze,

bitte schön, da nicht für. Viel Spaß damit.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
sveze
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2006, 20:41
Hallo Bärchen,

passt . Habe ich zuviel bezahlt?
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2006, 20:54
Hallo sveze,

was für eine Frage an einen alten Pioneer Fan, der darum trauert, dass Pioneer die Stereosparte aufgeben hat

Gruß
Bärchen
sveze
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2006, 20:56

baerchen.aus.hl schrieb:
was für eine Frage an einen alten Pioneer Fan, der darum trauert, dass Pioneer die Stereosparte aufgeben hat


Ach so . Wenn Du magst, überlass' ich ihn Dir natürlich für einen Doppelfünfziger !
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 22. Sep 2006, 21:05
ne, nicht wirklich. Mein alter PD-S 602 funzt noch einwandferi.
sveze
Inventar
#18 erstellt: 22. Sep 2006, 21:08
Weißt Du wo der Unterschied zwischen meinem und Deinem ist?

Über die Modellpolitik weiß ich immer noch nichts. Geschweige denn, wie alt meiner ist und was er für eine UVP hatte . Hast Du Infos oder Links?
klaus_moers
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2006, 21:23
Hi Sven,

bin gerade über Deinen Thread gestolpert.

Meinen Glückwünsch zum erfolgreichen Kauf. Du solltest CD-Player verkaufen. Talent hast Du, klasse Bericht.

Eine Stelle fand ich zwar nicht so dolle ...



Sveze schrieb:
CDs gehören wirklich nicht in einen DVDP!!!


Ich bin nämlich super zufrieden mit meinem DVD-Player, der Klang ist absolut topp. Auch im Vergleich mit anderen CD-Playern.

Ich finde, Dein Pioneer PD-S 505 sieht sehr gut und wertig aus. Ich hoffe, Du hast lange Spaß mit ihm.

baerchen.aus.hl
Inventar
#20 erstellt: 22. Sep 2006, 21:31
Mein 602 stammt aus dem Jahr 1993 und hat mal 550 DM gekostet. Der 505 stammt aus dem Jahr 1997 und lag preislich auch bei 500 DM (genaue uvp weiß ich nicht) Gehäuse, Laufwerk und Ausstattung sind identisch. Die beiden unterscheiden sich, wenn überhaupt, nur marginal in elektronischen Details.
sveze
Inventar
#21 erstellt: 22. Sep 2006, 21:33

klaus_moers schrieb:
Meinen Glückwünsch zum erfolgreichen Kauf. Du solltest CD-Player verkaufen. Talent hast Du, klasse Bericht.


Thx for the flowers!


Eine Stelle fand ich zwar nicht so dolle ...



Sveze schrieb:
CDs gehören wirklich nicht in einen DVDP!!!


Ich bin nämlich super zufrieden mit meinem DVD-Player, der Klang ist absolut topp. Auch im Vergleich mit anderen CD-Playern.


Bezieht sich eben auf den Samsung. Bin mit dem DVDP sehr zufrieden. Aber dass der Unterschied so eklatant ist, hätte ich nicht gedacht. Will damit nicht alle DVDPs runterspielen. In meinem Fall aber war's der richtige Schritt!

Wer dreht bei Dir die CDs?


Ich finde, Dein Pioneer PD-S 505 sieht sehr gut und wertig aus. Ich hoffe, Du hast lange Spaß mit ihm.


Das hoffe ich auch !
sveze
Inventar
#22 erstellt: 22. Sep 2006, 21:35
Gerade läuft diese CD:

amazon.de

Und ich kann mir das nicht einbilden... Das ist zum Samsung eine ganz andere Nummer .

@ Bärchen:
Danke für die Info .
klaus_moers
Inventar
#23 erstellt: 22. Sep 2006, 21:51
Hi Sven,

doch ich glaube, dass Du einen Unterschied hörst. Ich kenne Deinen Samsung nicht und kann ich deshalb nicht einordnen.

Da hast Du vom Baerchen einen klasse Tipp bekommen.

Ich habe mir vor Kurzem einen Multiplayer von NAD gekauft. Modell T524

Den hatte ich danach mal mit einem hochwertigen Primare und Yamaha verglichen. Da fiel sogar der Primare klanglich etwas ab. Der gab die Höhen einfach sehr hart wieder.
Na, jedenfalls hat mein Mulitplayer den gleichen Wandler wie der grosse CD-Player von NAD. Und da ich gerne Musik-Videos sehe ... lag die Überlegung nahe zu einem guten Kombi zu greifen. Ich mag auch nicht so viele Geräte zusammenstellen.

Leider läuft bei mir gerade keine CD... Aber morgen wird ausgiebig gehört (Du weisst ja ... ) und noch aus einem anderen Grunde. Ich habe mir mal ein paar preiswerte Oldies gegönnt (Canton Quinto 530). Just for Fun...

Dann kommt auch die erwähnte Zucchero rein. Ach ja 'Best of Massive Attack' wurde gestern auch gekauft. Manchmal kaufe ich mehr als ich höre. Das muss sich ändern. Ich fange gleich morgen damit an.

sveze
Inventar
#24 erstellt: 22. Sep 2006, 21:58

klaus_moers schrieb:
Ich habe mir vor Kurzem einen Multiplayer von NAD gekauft. Modell T524


Hab' schon viel davon gehört... äh, gelesen natürlich. Ist aber afaik eine Nummer größer als der Samsung. NAD macht sehr gutes Hifi.


Leider läuft bei mir gerade keine CD... Aber morgen wird ausgiebig gehört (Du weisst ja ... )...


Jo .


Ich habe mir mal ein paar preiswerte Oldies gegönnt (Canton Quinto 530). Just for Fun...

Dann kommt auch die erwähnte Zucchero rein. Ach ja 'Best of Massive Attack' wurde gestern auch gekauft.


Da wünsche ich Dir schon jetzt viel Spass. Wir lesen uns auch morgen abend sicher im Forum. Bin mal gespannt was Du alles auflegst! Bisschen Matt Bianco vielleicht ?


Manchmal kaufe ich mehr als ich höre.


Sagt meine Frau auch immer... und früher meine Eltern... und dazwischen diverse Freundinnen... .

Stimmt aber nicht !
baerchen.aus.hl
Inventar
#25 erstellt: 22. Sep 2006, 21:58
Du wirst lange Spaß an dem Gerät haben. Mein 602 hängt am Camtech Vor-End-Kombi C101+P101. Gemeinsam treiben die drei ein Paar Tannoy D700. Bei diversen Hörproben hat der 602 tapfer seinen Platz verteidigt und so manchen High-End-Guru mit seinem mondpreisigen Playern ins Staunen gebracht.
sveze
Inventar
#26 erstellt: 22. Sep 2006, 22:02
@ Bärchen:

Das freut mich ungemein . Dann habe ich auch nicht zuviel bezahlt. Er macht mir in jedem Fall eine Menge Spass und ich bin froh mir wieder einen CDP zugelegt zu haben.

celino
Stammgast
#27 erstellt: 23. Sep 2006, 14:10

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo sveze,

was für eine Frage an einen alten Pioneer Fan, der darum trauert, dass Pioneer die Stereosparte aufgeben hat

Gruß
Bärchen


Keine Bange, alles kommt wieder !

http://www.areadvd.d...Pioneer_G-Clef.shtml

Sahen optisch auf der IFA sehr interessant aus aber eine klangliche Beurteilung war aufgrund der Umgebungsgeräusche nicht möglich.
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 23. Sep 2006, 18:46
na, das sind doch mal positive Nachrichten
con_er49
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 03. Okt 2006, 12:30
@ sveze

Danke für den schön geschriebenen Erfahrungs - Bericht .

Und wenn das Musik hören wieder Spaß macht .....

Was will man mehr .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter CDP gesucht (yamaha)
scHl8ter am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  9 Beiträge
Welcher CDP
kimotsao am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  3 Beiträge
Arcam A32+KEF IQ90; welcher CDP ?
smike76 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  11 Beiträge
Gebrauchter CD-Player bis 100Euro?
Rougie am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  12 Beiträge
gebrauchter CD Player
Michael220863 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
günstiger, gebrauchter CD-Player
mikettel am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  10 Beiträge
Verstärker und CDP (CD-Player) von VERSCHIEDENEN Herstellern
climbteach am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 29.10.2011  –  6 Beiträge
gebrauchter CD-Player
Jua am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  10 Beiträge
geeignete CDP zu Lua-Anlage
Michi-76 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
Gebrauchter CD-Player
sauberli am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedCytox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.721