Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat monitor 1000?

+A -A
Autor
Beitrag
xPunkYx
Stammgast
#1 erstellt: 19. Sep 2006, 19:50
Hi!
Was haltet ihr von den boxen? sind ja wirklich billig fuer ca 200€/paar. In der audio sind die 220 ueberragend gewertet, wie siehts denn mit den 1000 aus? die haben ja nur 2 chassis mehr, die anderen sind ja gleich wie bei den 220.

habe 2 threads hier gelesen in denen stand das die großer muell sein sollen, nur glaubt ihr das sie meinen anspruechen genuegen sollten?
habe bisher nur musik auf meinem logitech x-530 gehoert

Ansonsten, gibt es andere boxen in der preisklasse die besser sind?
soundfield
Stammgast
#2 erstellt: 19. Sep 2006, 20:03
Wenn du mit audiophilen Ansprüchen an den Kauf von Lautsprechern gehst, hast du erstens vor mehr Geld auszugeben und du schliest die billigen Monitior 1000 komplett aus.
Klanglich sind sie keine Offenbarung.
Das ist für den Preis selbstredend.
Die Monitor werden, wie ich finde, zu oft niedergemacht.
Oft haben die Leute keine Ahnung von den Ls., aber da es chic ist sie niederzumachen reihen sie sich auch einfach ein in die Gruppe der Kritiker.

Ihr Geld sind die Monitors auf jedenfall wert.
Sie haben eine gübsche Folie, die stark an ein Furnier erinnert und auch klanglich hat die Monitor was zu bieten.

Du bekommst sie bei ebay auch für 160€/Paar

DIE MONITOR 220 IN DER AUDIO ÜBERRAGEND?????????
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2006, 08:04

soundfield schrieb:
DIE MONITOR 220 IN DER AUDIO ÜBERRAGEND?????????


Was das Preis - Leistungs - Verhältnis angeht : ja

Denn es ist doch alles relativ zu sehen . . . ähhh, meine natürlich : zu hören !

Gruß an Einstein & Co. !
soundfield
Stammgast
#4 erstellt: 20. Sep 2006, 10:56
Preisleistung vielleicht überragend.
ABER der KLANG??
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 20. Sep 2006, 11:02
Der Klang ist . . . halt Geschmackssache für die Ohren.

Und es gibt für das Geld deutlich schlechtere LS.

( ich habe auch schon fast mal bereut, 1000 Euro für LS ausgegeben zu haben, da sie nicht 3 Mal so gut klingen wie welche für knapp 300 Euro )

Fazit : ich kann verstehen, wenn jemand mit 100,-- oder 200,-- Euro - LS überaus zufrieden ist.

Grüße
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 20. Sep 2006, 11:13
Ob man mit den gekauften Ls. zufrieden ist, hängt zum einen mit den eigenen Ansprüchen und Erwartungen ab, zum anderen, aber auch mit dem Geschmack.

Die ASW Cantius im Auslaufsortiment bekommt man als Kompaktboxen schon für 60 Euro das Stück.
Und klanglich sind können sie mit kleineren Kefs, die das vierfache kosten mithalten.

Das ein 1000 Eurols. nicht dreimal so gut klingt wie ein 300 Eurolautsprecher ist natürlich selstverständlich.

Es hängt aber auch vom Equipment ab, ob das alles aus dem neuen Ls. rausholen kann.
xPunkYx
Stammgast
#7 erstellt: 20. Sep 2006, 12:38
ok von den monitor 1000 habe ich mich getrennt.
wie waere es mit den vector 55? die 77 gibts leider nicht mehr, bzw finde ich keine mehr
soundfield
Stammgast
#8 erstellt: 20. Sep 2006, 15:33
Probier es mal auf dieser Website.http://www.dieboxhifi.de/home.html?target=BoxenASW.html
Speziell die Asw cantius sind ihr geld mehr als wert.

Die Vector 77 hatte ich mal.
Sind klanglich eher den Partylautsprechern einzuordnen.
schwache, minimal zerkratzte Höhen, kombiniert mit einem sehr starken präzisen Bass und wenig neutrale, eher gediegenerer Mitten.
Tolle Formulierung

Zum genießen sind sie also eher weniger geeignet.
Aber besser als die Monitor sind sie freilich.
xPunkYx
Stammgast
#9 erstellt: 20. Sep 2006, 17:11
zum geniessen sollen sie auch nicht sein, hoere schon mehr rock/metal und auch mal was lauter. Ich möchte keine regallautsprecher, sondern standlautsprecher fuer die front.
sind die vector 55 fuer 200€/paar in schwarz in ordnung? würde sie naemlich dann am wochenende kaufen =)
soundfield
Stammgast
#10 erstellt: 20. Sep 2006, 18:51
Für harten, lauten Rock sind die Lautsprecher in diesem preissegment ideal.

Wo kaufst du dir die Magnat Vector?
Beim Hifi-Fachhändler, oder im Internet und ähnliches?
200 Euro sind aber ok.
Vielleicht kannst du den Preis auf Grund des Alters noch etwas drücken.
xPunkYx
Stammgast
#11 erstellt: 20. Sep 2006, 19:12
ebay, klick
soundfield
Stammgast
#12 erstellt: 20. Sep 2006, 19:18
Bei ebay ist zwar nichts mehr mit Preisdrücken.
Aber bei dem Preis kannst du eigentlich Problemlos zugreifen.
xPunkYx
Stammgast
#13 erstellt: 20. Sep 2006, 19:47
jump finde ich auch
Jetzt braeuchte ich aber noch nen receiver, preisklasse so 250€, sollte 5.1-7.1 sein, da ich spaeter noch aufruesten will. Wie ists mit dem Denon AVR-1706 A/V-Receiver? Ist der in ordnung?
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 20. Sep 2006, 19:52
Ich schließe mich soundfield an.

Wenn Du aber mehr Sound möchtest, sind die Jamo D 570 aber auch ´ne Überlegung wert.

Die Magnat Vector 55 kenne ich nicht - nur die Monitor-Serie ; die klingen imO relativ neutral.

Die Jamo habe ich selbst als 3. / 4. -Boxen.

Sie haben einen recht kräftigen / dynamischen Klang und vermögen auf Party´s auch zu überzeugen ( und sehen sehr gut aus ! ).

Gruß
soundfield
Stammgast
#15 erstellt: 20. Sep 2006, 19:56
Ich habe auch ein Paar von den Jamos.
Aber auf Grund des kleinen Tieftöners, auch bei dme 590, können sie keinen enormen Bass erzeugen.
Auch können die hohen Pegel nicht so gut wiedergegeben werden.

Klanglich finde ich die Jamos etwas besser, aber für Metal sind die Magnat eindeutig besser.

PS: DIe Vector gelten als Vorgängerserie der Quantum 5xx.
Also besser wie Monitor/Motion
xPunkYx
Stammgast
#16 erstellt: 20. Sep 2006, 19:59
die lautsprecher werde ich nehmen, mir gehts nurnoch um die receiver
soundfield
Stammgast
#17 erstellt: 20. Sep 2006, 20:03
Ich bin ein großer Denonfan.
Also empfehle ich dir natürlich liedend gerne Denon.
Den speziellen Reciever kenne ich zwar nicht, sollte aber trotzdem gut sein.
Wobnei wahrscheinlich, die Magnat qualitativ in einer höheren Ebene spielen wie der Denon.

PS: Nur wenn du ienen riesigen Raum(Ab 70 qm.) hast, lohnt sich 7.1
Bei normalen Räumen hört man den Unterschied zwischen 5.1 und 7.1 gar nicht.
Das gesparte geld würde ich in bessere Ls. investieren.
xPunkYx
Stammgast
#18 erstellt: 21. Sep 2006, 12:33
Wie siehts denn aus mit dem Yamaha RX-V 459?
Den finde ich eigentl ganz ansprechend.

Wie funzt das eigentl mit pc an den receiver anschliessen? mit was fuer kabeln mach ich das und wie viele brauche ich da?
soundfield
Stammgast
#19 erstellt: 21. Sep 2006, 13:14
Ich empfinde den Klang von Yamaha-verstärkern als zu hell und höhenlastig.
Für Metal ist diese Art von verstärker garn nicht geeignet.
xPunkYx
Stammgast
#20 erstellt: 21. Sep 2006, 13:20
najo aber wenn du sagst das die magnat tief sind und der yamaha eher heller, dann gleicht sich das doch bissi aus oder?
soundfield
Stammgast
#21 erstellt: 21. Sep 2006, 13:24
Ich habe nicht gesgt, dass die Magnat tief sind.
Die haben lediglich einen guten, starken Bass.
Das heist aber nicht, dass nur der Bass zu hören ist, und das gesamte KLangbild eher dumpf gerät.
Die Höhen des Magnat sind genauso ausgeprägt wie bei anderen LS.
Qualitativ sind sie aber eher dürftig.
Falls du einen etwas frischeren, aber vielen Leuten zu nervigen KLang suchst, bist du bei Yamaha nicht ander falschen Adresse.
xPunkYx
Stammgast
#22 erstellt: 21. Sep 2006, 13:28
also tendierst du eher zu dem denon, richtig?
gibt es noch andere receiver in der preisklasse die du empfehlen kannst?
und wie ist das mit dem pc an den receiver anschliessen
soundfield
Stammgast
#23 erstellt: 21. Sep 2006, 13:34
Ich bin eigentlich ein Gegner vom anschliesen des Computers an die Hifi-anlage .
Mit dem Computer verbinde ich immer MP3s und niederqualität Musik.
Ich denke du brauchst schon eine sehr gute Soundkarte um einen guten Sound zu erhalten.

Einen Marantz könnte ich dir noch empfehlen.
Ist auch nicht schlechter wie der Denon.
xPunkYx
Stammgast
#24 erstellt: 21. Sep 2006, 13:56
Also ich möchte mir spaeter noch nen dvdplayer kaufen, nur halt vorerst ueber den pc hoeren.
Wieso brauche ich da eine gute soundkarte, macht das nicht alles der receiver?
marantz, gibts da denn auch receiver fuer ca. 250€?
soundfield
Stammgast
#25 erstellt: 21. Sep 2006, 14:02
Den Marantz SR 4320 gibt es für 300 Euro.

Es ist nicht nur der Reciever alleine, der den guten KLang ausmacht.

Aus einem schlechten Eingangssignal kann selbst der 20 000 Euro Versträker keinen high end Klang zaubern.

Der KLang ist immer so schlecht wie das schwachste Glied in der Kette.
xPunkYx
Stammgast
#26 erstellt: 21. Sep 2006, 15:08
Ich suche einen min. 5.1 receiver
aber prinzipiell pc an receiver anzuschliessen geht, ja?
denke der yamaha is schon toll oder nich?^^
soundfield
Stammgast
#27 erstellt: 21. Sep 2006, 17:53
Du kannst natürlich ohne Probleme den PC oder die Soundkarte and deinen Reciever anschließen.
Wenn dir der Yamaha gefällt, machst du bei einem Kauf sicherlich nichts falsch.
xPunkYx
Stammgast
#28 erstellt: 21. Sep 2006, 18:31
gut, dann bin ich mir da auch 90% sicher, ueberlegs mir aber noch. Spaeter nen dvd-player, kannst du da auch was vorschlagen bzw kennst du/jmd den yamaha dvd-s 657?
soundfield
Stammgast
#29 erstellt: 21. Sep 2006, 18:37
Ich bin zwar nicht so mit Yamahas und den Einsteigermodellen vertraut, aber der Yamaha sollte nicht schlecht sein.
Die Fähigkeiten SACD und DVD_Audios abzuspielen sollte ihm gutgeschrieben werden.
Zudem passt er optisch zu dem Verstärker.

Ich würde dir aber eher zu dem hier raten: CyberHome CH-DVD 635

Er kostet nur die Hälfte und liefert neben einem 500 Euro-DVD-Spieler Bild auch einen Klang, der dreifach so teure Stand alone CD-Player in die Tasche steckt.
xPunkYx
Stammgast
#30 erstellt: 21. Sep 2006, 19:36
meinste denn der ist so gut wie der yamaha? also audiomaessig? weil sonst waere es mir die 80€ wert. ansonsten wuerde ich mir fuer das geld ne soundkarte kaufen. was waere sinnvoller?
soundfield
Stammgast
#31 erstellt: 21. Sep 2006, 19:59
Ich kenne Yamaha DVD-Player nicht.
Aber ich besitzte den cyberhome.
Der SACD und DVD-Audio KLang schlägt selbst den meines vielfache teureren Marantz.
Der CD-klang kann hingegen nicht mit dem Marantz mithalten, verhält sich aber trotzdem auf dem Nivaeu von 200 Euro CD-Playern.
Das hervorragende Bild rundet das Gesamtbild noch ab.
Das Bild ist einfach großartig.
Tolle Farben eine immense Auflösung und so detailgetreu wie selten eine DVD-Player.

Vielleicht kaufst du dir den Cyberhome und falls er dir nicht gefällt machst du vom Rückgaberecht gebrauchund sendest ihn wieder zurück.
Kostenlos!
xPunkYx
Stammgast
#32 erstellt: 21. Sep 2006, 20:34
echt schwer.
Die beiden dvd-player unterstuetzen ja nur 5.1, dann brauche ich eigentl ja auch nur einen 5.1 receiver, richtig? also muesste ich mich da ja auch wieder fuer einen neuen entscheiden^^
soundfield
Stammgast
#33 erstellt: 22. Sep 2006, 17:21
Mehr wie 5.1 ist in einem normalen Raum übertrieben.
Das extra Geld sollte man besser in andere Komponenten investieren.

Wenn der Reciever 7.1 kann, ist das doch nicht schlecht.
Alle Reciever haben unnötige funktionen, die man nie verwenden wird.
Zudem gibt es die wenigsten File in 7.1
Die meisten FIlme, geschweige denn Musikdvds sind in Dolby Digital 5.1
Also warum einen neuen Versträker kaufen?
xPunkYx
Stammgast
#34 erstellt: 22. Sep 2006, 18:05
So, habe ueberlegt und fuer die komponenten habe ich mich entschieden:

die magnat vector 55 ls
Yamaha RX-V459B A/V-Receiver
und den yamaha 657 dvdplayer

gute wahl?
soundfield
Stammgast
#35 erstellt: 22. Sep 2006, 18:10
Wenn dir die Kombination gefällt, kannst susicherlich nichts falsch machen.
xPunkYx
Stammgast
#36 erstellt: 22. Sep 2006, 18:27
ok, die boxen bestell ich dann morgen, den receiver dann wenn ich das geld habe und den dvd player zu weihnachten

auf jedenfall vielen dank soundfiel das du mich so gut beraten hast, werde dann auch spaeter mal schreiben wie der sound dann so ist
soundfield
Stammgast
#37 erstellt: 22. Sep 2006, 18:55
Ich bin auf deinen Höreindruck gespannt.
Bis dahin viel GLück beim Kauf.
xPunkYx
Stammgast
#38 erstellt: 22. Sep 2006, 19:02
danke dir, ich meld mich dann
xPunkYx
Stammgast
#39 erstellt: 24. Sep 2006, 13:00
noch etwas, koennt ihr mir irgendwelche ls-kabel empfehlen? sollten auf jedenfall wenig kosten.
soundfield
Stammgast
#40 erstellt: 24. Sep 2006, 13:46
Du solltest natürlich nicht die beigelegten Kabel verwenden.

Aber in dieser Preisklasse ist die QUalität der Kabel eher nebensächlich.

Für 1,20 Euro/Meter gibt es von Sommer das LS.Kabel Meridian. Ein tolles Kabel und selbst für hochwertigere geräte super zu gebrauchen.
xPunkYx
Stammgast
#41 erstellt: 24. Sep 2006, 16:20
ist es sinnvoll bei den vector sinnvoll 2 kabel anzuschliessen? also so: klick
oder alles ueber ein kabel laufen lassen?
wo bekomme ich so kabel eigentl her? gibts die auch im mediamarkt oder im expert?
soundfield
Stammgast
#42 erstellt: 24. Sep 2006, 17:12
Ich kaufe mein Hifi-Zubehör ausschlieslislich bei:

http://www.dienadel.de

Bi-Wiring, oder BI-Amping sind in dieser Preisklasse überflüssig.
Klanglich sind keine verbesserungen Möglich
xPunkYx
Stammgast
#43 erstellt: 24. Sep 2006, 17:55
alles klar. Ist es egal wenn ich zb fuer rear lautsprecher andere kabel benutzte als bei den fronts? weil dann wuerde ich fuer die vector kabel von meinem vater nehmen.
soundfield
Stammgast
#44 erstellt: 24. Sep 2006, 19:19
Ich dneke mal das es egal ist welche Kabel du verwendest.
Manche würden mir da wahrscheinlich widersprechen.

Aber vielleicht ist es doch besser einfach für die Rears auch noch die Ls.kabel dazuzukaufen.
Kostet ja nicht die WElt.
xPunkYx
Stammgast
#45 erstellt: 25. Sep 2006, 10:38
haste recht ;-)
Denke werde mir bei www.dienadel.de auch so nen tisch kaufen, sind ganz nette dabei.
soundfield
Stammgast
#46 erstellt: 25. Sep 2006, 10:42
Das würde ich machen.

Einen Höreindruck von dir wäre auch sehr schön.
xPunkYx
Stammgast
#47 erstellt: 25. Sep 2006, 10:46
jup, dauert aber noch was. Die magnat sind noch nicht da und den receiver kann ich erst nach den herbstferien bestellen, da ich erst dann das geld zusammen habe.
xPunkYx
Stammgast
#48 erstellt: 08. Okt 2006, 09:15
So, receiver ist gestern gekommen. Hab gleich alles angeschlossen. Sound ist fuer das was ich kenne echt ueberragend. Etwas heller als bei meinen pc boxen aber sonst echt klasse. Zurzeit habe ich zwar nur nen alten cd player vom vadder, aber der andere kommt denn zu weihnachten
Danke soundfield, hast mich richtig gut beraten und ich bin froh das ich mir den receiver/ die ls gekauft habe

mfg punky
Bullet777
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 01. Jun 2009, 14:07
Hi Leute
Bin stolzer Besitzer von nem Paar 220'er und nem Paar 880'er.
Ich find die Boxen einfach Klasse für DEN Preis!
Deswegen denk ich, dass die 1000'er ebenfalls sehr gut ist. Ich suche in der Tat noch ein Paar 1000'er...weiß jemand wo man diese "Schätze" herbekommt? Im Internet werden nur welche angeboten in den Farben: Schwarz, Nussbaum
Mein gesamtes Set ist in Buche, deshalb wollt ich die dann natürlich auch in Buche.
Habe bis jetzt nur eine Adresse gefunden!

Magnat Monitor 1000 Angebot

Wäre lieb wenn ihr mir weiterhelfen könntet
zuyvox
Inventar
#50 erstellt: 01. Jun 2009, 15:56
hm, also der Thread ist ja wirklich ur alt!! Naja ich hab meinem Vater die Monitor 220 geschenkt und die klingen an nem Dicken Sony Amp ziemlich geil, sogar besser als an meinem Yamaha AVR.
Anders die alten 1000er... als ich die mal probe gehört habe, fand ich die unasgewogen und zu bassbetont. Die Monitor 220, die heue Monitor Supreme 200 heißt, klingt da deutlich angenehmer und ist für den Preis wirklich nicht zu schlagen!

lG Zuy
Bullet777
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 01. Jun 2009, 19:11
ja, die Monitor 220 sollte nich mit der Monitor Supreme 220 verwechselt werden! 2 verschieden paar schuhe...
mich freut, dass die Supreme auch so gut ist wie die vorgänger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat: Victory 80 oder Monitor 220
freaKYmerCY am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  6 Beiträge
Sind nur Boxen wichtig????? - Frage an die Profis
carismafreund am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  6 Beiträge
Magnat Monitor 1000
axelbesser am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  5 Beiträge
Logitech x 530
Namenvergessen am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  12 Beiträge
JA Audio ?
Firestorm6X6 am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher gesucht nur für Musik - ca 1000 - 1500 EUR
noscrub am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  3 Beiträge
was sind das für LS
doctrin am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  7 Beiträge
Welche Standboxen?(was haltet ihr von den JBL E90?)
Mellops am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von den Magnat Motion 144 Ls?
Kirolf am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  29 Beiträge
Sind die neuen Amp's ihr Geld wirklich wert?
wertz2 am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Logitech
  • Denon
  • Marantz
  • Jamo
  • Clatronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAlexschee
  • Gesamtzahl an Themen1.345.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.671