Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Such Standlautsprecher bis max. 400 Euro pro Stück

+A -A
Autor
Beitrag
Lasse_Samstroem
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Nov 2006, 12:27
Hi Leute,
Bin neu im Forum und hab eine Frage.
Ich will mir eine einigermaßen gute Stereokette zusammenstellen. Dazu würd ich gern gute StandLS bis max. 400 Euro pro Stück verwenden und einen guten Stereo Verstärker max. 350 Euro.
Gibts da irgendwelche Empfehlungen, welche Komponenten da gut harmonisieren? Danke schonmal im Voraus für eure Mühe
------------------------------

Wohne z.Z. Nähe Schwäbisch Hall, könnte also auch in der Umgebung bei Händlern probehören. Weiß aber eben net wo es hier gute gibt (bei Nubert war ich schon mal , aber viel zu kurz und hab mir nur die kleinen NuBoxen angehört).

Filme schau ich eher selten, deswegen erstmal Stereo. Musik hauptsächlich was ruhigeres wie Dido, aber auch Klassik, manchmal auch Rock bis Heavy Metal und wenn der Kumpel da ist auch Techno.

Angeschlossen an den Verstärker sollte ein PC, und nen alter Sherwood CD Wechsler, evtl. noch Omas Plattenspieler
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2006, 13:55
Moin, Moin und willkommen

ich hab hier ein paar schöne Teile für dich. Alles preisreduzierte Auslaufmodelle zum Sonderpreis, aber schlicht und ergreifend gut.

http://www.audiovisi...0Audio/Bronze/b6.htm
http://www.audiovisi...o/Cambridge/a540.htm

Gruß
Bärchen
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2006, 15:04

baerchen.aus.hl schrieb:
Moin, Moin und willkommen

ich hab hier ein paar schöne Teile für dich. Alles preisreduzierte Auslaufmodelle zum Sonderpreis, aber schlicht und ergreifend gut.

http://www.audiovisi...0Audio/Bronze/b6.htm
http://www.audiovisi...o/Cambridge/a540.htm

Gruß
Bärchen


Hallo,

imho sollte er die B 6 dann aber auch mit dem Nachfolger von Monitor Audio der Bronze Reference 6 vergleichen.Neben besserer Verarbeitung hat sich da auch klanglich einiges getan.

Alternativ zur MA wären Mission M 35 i und M 66 i interessant.

Auch interessant alternativ eine Serie höher zu schauen mit Wharfedale EVO² 20 oder Monitor Audio Silver RS 5.

Alternativen zum sicherlich guten Cambridge sind die Version 2 aus gleichem Hause oder der NAD C 325 BEE.

Viele Grüsse

Volker
MjjR
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2006, 15:28
hallo,
ich bin mit den vorläufern dieser LS sehr zufrieden (ich glaube, dass meine "elios" technisch identisch sind, außer noch keinen bi-wiring anschluss und die plakette vorne). triangle heliade

ich hoffe, du hast die möglichkeit, sie wo probezuhören. ich würde aber einfach in einen hifi-laden deines vertrauens reinmarschieren und probehören (es gibt einfach sehr viele LS, die gut sind und schlussendlich ist es dein geschmack).

beim verstärker halt darauf achten, dass er "phono-tauglich" ist. da können die anderen dir aber sicher bessere tipps geben.

lg,
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2006, 20:12
Hi!

Als Amp teile ich ganz kalr die Empfehlung des NAD 325 BEE, für 299 Euro gibts derzeit vlt. auch noch den gerade abgelösten 320 BEE. Tolle Elektronik.

Die LS solltest Du Dir in jedem Fall auch mal die Tannoy Sensys 2 anhören. Oder sowas wie eine DALI Concept.

Da gibt es zahlreiche Kandidaten.

Am besten Du verschaffst Dir erstmal einen Überblick über die Händler in Deiner Umgebung.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2006, 00:36
Ich hab bewußt die Auslaufmodelle empfohlen, denn ob man bei all den anderen, mit Sicherheit guten, Empfehlungen immer innerhalb der Preisvorgaben des Threadgebers bleibt?
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2006, 06:20

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich hab bewußt die Auslaufmodelle empfohlen, denn ob man bei all den anderen, mit Sicherheit guten, Empfehlungen immer innerhalb der Preisvorgaben des Threadgebers bleibt? :.


da sehe ich zumindest bei meinen Empfehlungen keinerlei Schwierigkeiten
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2006, 08:41
Die Wharfi Evo 2 20 kostet ca 900, die V2 vom 540er Cambridge hab ich für 439 gefunden und den neuen NAD 325 für 445 Euro. Das Du die LS für 800 und und die AMPS für 350 verkaufen willst, ist gut zu wissen. Die nächsten die einen preiswerten AMP und LS suchen, schicke ich alle zu dir!

Die Mijr empholene Triangle kostet etwa 1000/Paar
MjjR
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2006, 08:50

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich hab bewußt die Auslaufmodelle empfohlen, denn ob man bei all den anderen, mit Sicherheit guten, Empfehlungen immer innerhalb der Preisvorgaben des Threadgebers bleibt? :.

hallo bärchen,

keine sorge, die triangle heliade (die ich etwas weiter oben ebenso verlinkt habe) gibt es ab 800€ bei einem deutschen händler, allerdings noch ohne versandkosten... triangle heliade um 800€
die tannoy sensys dc2 habe ich auch beim stöbern um einen ähnlichen preis gesehen (interessanterweise habe ich genau diesen LS in meiner endauswahl im hifi-laden gehabt, die triangle sind es dann geworden, die dc2 hätte mich in wien 720€ gekostet)..
die beste empfehlung ist ohnehin, in einen hifi-laden zu schauen und sich dort möglichst viel anzuhören.

lg aus wien,
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2006, 08:58
@ mijr, das der Shop die Preise für die Triangles gesenkt hat war mir noch nicht bekannt. vor kurzem kostete dort die Heliade noch 1000 und die Comete 800
MjjR
Inventar
#11 erstellt: 02. Nov 2006, 09:05

baerchen.aus.hl schrieb:
@ mijr, das der Shop die Preise für die Triangles gesenkt hat war mir noch nicht bekannt. vor kurzem kostete dort die Heliade noch 1000 und die Comete 800

kein problem. dein hinweis ist ja trotzdem richtig; dass man auch im preisrahmen bleibt und nicht nur seine lieblingsprodukte postet...

lg
Lasse_Samstroem
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Nov 2006, 12:45
Hiho,
danke für eure bisherigen Anregungen. Kann leider net so oft online kommen, da ich zuhaus kein Netz hab. Der Cambridge azur 540 hat mir schon ganz gut gefallen. aber würden die 80 watt an 4 ohm auch reichen um z.B. größere StandLS wie die NuBoX 580 oder 511 zu betreiben?
oder gibts noch andere vorschläge welche Boxen man dranhängen kann?

Gruß Lasse
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 06. Nov 2006, 12:51

Lasse_Samstroem schrieb:
oder gibts noch andere vorschläge welche Boxen man dranhängen kann?

Gruß Lasse



Hallo Lasse,

da sind doch in diesem Thread schon einige genannt worden. Die lassen sich dann auch völlig problemlos mit dem Cambridge betreiben.

Viele Grüsse

Volker
Lasse_Samstroem
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 07. Nov 2006, 12:42
Hallo wiedermal.

Wie ich gerade gelesen habe, hat der Cambridge keine auftrennbare Vor-/Endstufe, was mir persönlich schon etwas wichtig wäre zwecks nachträglicher Erweiterung. Außerdem kann man den Plattenspieler nur anstöpseln, wenn man sich noch so ein Zusatzteil kauft. Hat der NAD auftrennbare Vor- und Endstufe?

Ich würde mir da einige Komponenten auch gern mal beim Händler anschauen und anhören, aber weiß net, wo es in der Nähe von Schwäbisch Hall gute HiFi Händler gibt. Kann mir da jemand voon Euch weiterhelfen?

Außerdem stellt sich mir die Frage was ich zuerst probehören soll. Ohne Verstärker kann ich doch die Boxen net vergleichen, umgekehrt woher soll ich rausfinden welcher Verstärker zu meinen Boxen passt?

Oder sollte ich einfach blind einen Verstärker kaufen, der mir gefällt und anschließend Boxen, die mit ihm harmonisieren?

Wie habt ihr das gemacht? Und worauf sollte man beim Probehören besonders achten?

Sorry für die vielen Fragen, bin halt NooB. Aber Danke an allen die mir armen Neuling helfen wollen.

Gruß Lasse
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 07. Nov 2006, 13:07

Lasse_Samstroem schrieb:
Hallo wiedermal.

Wie ich gerade gelesen habe, hat der Cambridge keine auftrennbare Vor-/Endstufe, was mir persönlich schon etwas wichtig wäre zwecks nachträglicher Erweiterung. Außerdem kann man den Plattenspieler nur anstöpseln, wenn man sich noch so ein Zusatzteil kauft. Hat der NAD auftrennbare Vor- und Endstufe?


Hallo Lasse,

der NAD C 325 BEE ist auftrennbar in Vor- und Endstufe


Lasse_Samstroem schrieb:
Ich würde mir da einige Komponenten auch gern mal beim Händler anschauen und anhören, aber weiß net, wo es in der Nähe von Schwäbisch Hall gute HiFi Händler gibt. Kann mir da jemand voon Euch weiterhelfen?


in wie weit bist Du mobil ?


Lasse_Samstroem schrieb:
Außerdem stellt sich mir die Frage was ich zuerst probehören soll. Ohne Verstärker kann ich doch die Boxen net vergleichen, umgekehrt woher soll ich rausfinden welcher Verstärker zu meinen Boxen passt?
Oder sollte ich einfach blind einen Verstärker kaufen, der mir gefällt und anschließend Boxen, die mit ihm harmonisieren?


wenn möglich beides zusammen hören und kaufen ist sicher der einfachste und beste Weg


Lasse_Samstroem schrieb:
Wie habt ihr das gemacht? Und worauf sollte man beim Probehören besonders achten?


das Dir das wiedergegebene Klangbild gefällt und das Du daran auch auf Dauer gefallen findest


Lasse_Samstroem schrieb:
Sorry für die vielen Fragen, bin halt NooB. Aber Danke an allen die mir armen Neuling helfen wollen.

Gruß Lasse :.


ich hoffe ich konnte fürs erste ein bisschen helfen

Viele Grüsse

Volker
Lasse_Samstroem
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Nov 2006, 13:00
Hi Volker,

hab mir auch mal den NAD C 325 BEE angeschaut, optisch zwar keine Augenweide, aber ansonsten recht ansprechend. Nur hab ich den nicht für unter 450 Euronen gesehen, wo doch mein Limit bei 350 eus ist. Wo solls den denn für max. 350 geben?

Hat der 320BEE auch auftrennbare Vor- und Endstufe?

Bezüglich meiner Mobilität schauts recht guat aus, da ich ein Auto hab, aber nicht unbedingt mehr als 100 km fahren möchte. Hab nur mal was von Graf Hifi in Stuttgart gehört, führen die NAD? Gibts sonst im Umkreis von max. 100km von Schwäbisch Hall gute Hifi Geschäfte?

Über Weihnachten bin ich auch "drüben" im Osten in der Nähe von Halle (Saale) vllt. gibts ja da noch einige gute Händler???

Naja, hat ja alles noch Zeit bei den Beträgen sollte man besser nix überstürzen, auch wenn ich gern jetzt schon guten Klang hätte.

So muss erstmal wieder off.
Bis denne

Lasse
LaVeguero
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2006, 13:27

Lasse_Samstroem schrieb:

Hat der 320BEE auch auftrennbare Vor- und Endstufe?


Ja, hat er.
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2006, 13:37

Lasse_Samstroem schrieb:
Hi Volker,

hab mir auch mal den NAD C 325 BEE angeschaut, optisch zwar keine Augenweide, aber ansonsten recht ansprechend. Nur hab ich den nicht für unter 450 Euronen gesehen, wo doch mein Limit bei 350 eus ist. Wo solls den denn für max. 350 geben?


Hallo Lasse,

für 350,- wirst Du den wohl noch nicht bekommen aber im Set mit den anvisierten Lautsprechern sollte schon noch der eine oder andere Euro möglich sein


Lasse_Samstroem schrieb:
Hat der 320BEE auch auftrennbare Vor- und Endstufe?


ja aber der ist ja ausverkauft


Lasse_Samstroem schrieb:
Bezüglich meiner Mobilität schauts recht guat aus, da ich ein Auto hab, aber nicht unbedingt mehr als 100 km fahren möchte. Hab nur mal was von Graf Hifi in Stuttgart gehört, führen die NAD? Gibts sonst im Umkreis von max. 100km von Schwäbisch Hall gute Hifi Geschäfte?


da wüsste ich jemand der in Reichweite liegt


Lasse_Samstroem schrieb:
Über Weihnachten bin ich auch "drüben" im Osten in der Nähe von Halle (Saale) vllt. gibts ja da noch einige gute Händler???


keine Ahnung


Lasse_Samstroem schrieb:
Naja, hat ja alles noch Zeit bei den Beträgen sollte man besser nix überstürzen, auch wenn ich gern jetzt schon guten Klang hätte.

So muss erstmal wieder off.
Bis denne

Lasse


ok bis die Tage

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Gute Standlautsprecher bis 400? pro Stück
WassermelonenKönig_ am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  35 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 300 Euro das Stück
Robbyk2 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  18 Beiträge
Standlautsprecher bis 200? pro Stück
spitzerwinkel am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? pro Stück
TheRalph am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Standlautsprecher 200- 400?/ Stück
Herrmangali am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für unter 400? pro Stück
FOGGER-! am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  3 Beiträge
standlautsprecher
insp!re am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 400 Euro (Paarpreis)
Lara1987 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Paar Standlautsprecher bis max. 700Euro
Van_Neumark am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  7 Beiträge
Standlautsprecher um 300? / Stück
#blubb# am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Monitor Audio
  • Mission
  • Tibo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedBatis_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.604