Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage, wharfedale?

+A -A
Autor
Beitrag
Skydiver2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Dez 2006, 10:40
Hallo,

ich habe einiges hier im Forum gelesen, habe dennoch ein paar Fragen.

Mit Anlagen kenne ich mich kaum aus, habe derzeit eine Sony MHC Rg220.

Nun suche ich neue Boxen.

- Was haltet ihr von den Wharfedale Diamond 9.2?
- Gibt es große Unterschiede zu den 9.1 bzw 9.3?
- Welche sinnvollen Alternativen, die ich Probe hören sollte gibt es?

Ich habe es so geplant nach und nach Boxen dazuzukaufen, also z.b. von Wharfedale die 9 CS als Center, und als Bass den Sw 150.

- Kann ich vorübergehend die Sony Boxen als Rear verwenden oder soll ich lieber warten bis ich das Geld für bessere Rears zusammen habe?

- Ich möchte die Boxen an den PC anschließen (schaue DVDs und TV am PC). Dafür brauche ich einen Verstärker. Er soll 5.1 fähig sein und preislich zu den Boxen passen. Was gibt es da für Möglichkeiten und welche Preisklasse passt?

- Ist der Klang der neuen Boxen deutlich besser als der von den Sony Boxen?

- Wenn ich den Verstärker an den PC anschließe, spielt dann die Soundkarte eine Rolle oder nur der Verstärker?

- CDs und Radio kann ich über den PC anhören, brauche also keinen Tuner/CD an der Anlage?


Bitte möglichst auf jeden Punkt eingehen, vielen Dank für eure Mühe :-)

Gruß
Cha
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2006, 11:50
Also die Diamonds sind schon ganz vernünftige Lautsprecher für den Preis. Grad weil da der Listenpreis auch noch nicht das letzte Wort ist.

Hab die 9.2 recht ausgiebig gegen 9.3 und 9.1 gehört und fand sie in dem Trio eher noch am besten.
Allerdings haben die Diamonds ne sehr eigene Klangcharakteristik, die nicht jede gefällt. Solltest sie auf jeden Fall vorher probehören.

Konkurrenten wären unter anderem die Monitor Audio Bronce Serie oder eigentlich noch etliche andere Hersteller wie

Tannoy, Dali, Mordaunt Short, Mission und viele andere...

Eine andere Alternative wären aktive Monitorlautsprecher. Die haben den ruf sehr linear und neutral (nah am Original) zu spielen und sie haben auch schon eine Endstufe verbaut. Du bräuchtest in diesem Fall dann nur noch eine Vorstufe.

Surround Verstärker gibt es passend ne hlabe Millionen und deswegen will ich mich dazu auch nicht konkret äußern

Allerdings solltest Du Dir mal Gedanken machen, ob Stereo nicht auch genügt wenn du nur über den PC Musik hörst. So würdest du nämlich zum gleichen Preis eine deutlich höhere Qualität erreichen.

Liebe Grüße

David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Sony + Wharfedale ???
Diego am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 9 gut?
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Hörerfahrung Wharfedale 9.2 & 9.3 & 9.4
LaVeguero am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  6 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1 + gebrauchten Verstärker ?
svengiggz am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond - Welche?
balou156 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  30 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Yamaha RX-797 + Wharfedale Diamond 9.2
ego_sum am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
Wharfedale Boxen ?
Diego am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  15 Beiträge
Hilfe !! Wharfedale Diamond 9.3 oder B&W 601 ??
der_ZoTTeL am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.037 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedzacho
  • Gesamtzahl an Themen1.357.563
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.454