Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wharfedale Diamond 9.3

+A -A
Autor
Beitrag
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:01
hey, frage: Sind die Wharfedale Diamond 9.3 gut für Musikarten wie Hip Hop geeignet ? Ham die eine gute Basswiedergabe ?? (würde sie an einen Denon DRA 500AE anschlißen) Oder sollte ich mir eher Standlautsprecher wie die Heco Victa 700 zulegen ?? Raumgröße: 20qm Will höchstens 400 Euro für das Paar ausgeben. Könnt mir auch gerne noch andere Lautsprecher empfehlen. Und falls die Wharfedale Diamond 9.3 gut sind, könnt ihr mich vielleicht nen shop sagen wo es die möglichst günstig gibt ??? Danke!!
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:17
Ist halt ein Kompaktlautsprecher, da darfst du basstechnisch keine Wunderdinge erwarten. Bass braucht Volumen, die 9.3er haben wenig davon ...

Insgesamt macht man damit aber nix verkehrt, glaube ich. Die guten Stücke sind prima Allrounder und für eigentlich alles gut geeignet. Und für den Preis sowieso.
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:23
ok, gibts denn noch größere Kompaktlautsprecher mit mehr Volumen und Bass ? Ansonsten dann eher Standlautsprecher oder ?
M.O.B.1993
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:26
Ich Stehe auch gerade vor der Entscheidung welche ls ich kaufen soll. Ich glaub die nubox 381 ist schon recht groß fürn Kompaktlautsprecher, oder??

mfg M.O.B.
foe!
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:29
Manche Leute erweitern ihr Kompakt-LS-Set um einen Subwoofer. Das geht, erzeugt aber halt eine andere Art von Bass als der Tieftöner in einem Standlautsprecher. Wenn du wirklich Wert auf richtig schönen Bass legst, würde ich schon zu Standlautsprechern greifen. Da wird es dann in der Preisklasse aber schon schwierig, die musikalischen Qualitäten der Diamonds zu halten.

Meine Empfehlung: hör dir die 9.3er doch mal bei einem Händler deines Vertrauens an, lass dir ähnliche Elektronik wie zu Hause anschließen und ein paar deiner Lieblingslieder durchlaufen. Dann wirst du feststellen, ob dir der Bass gefällt.
M.O.B.1993
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2008, 14:32
Ich hab grad die Canton le 190 gesehn
scheint ein Auslauf-modell zu sein.
Gibts für 400€\Paar, sind die von der Qualität
einigermasen gut?
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Mrz 2008, 15:58
also die nubox 381 is kleiner als die Wharfedale Diamond 9.3 von daher auch schlechter in der Basswiedergabe...? Nä subwoofer will ich nicht, das ist meistens so ein übertriebener und dröhnender Bass- schrecklich um Musik zu hören. Ja ich glaub ich geh mir die Wharfedale Diamond 9.3 mal irgendwo anhören. Fällt denn noch jemandem ein Kompaktlautsprecher ein der mehr volumen und Bass hat ?? Lohnen sich eigendlich Standlautsprecher in einem Raum mit 20qm ?
foe!
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:06

flow2 schrieb:
Nä subwoofer will ich nicht, das ist meistens so ein übertriebener und dröhnender Bass- schrecklich um Musik zu hören.

Das kommt wohl darauf an, wie man die Anlage einstellt. Auch ein Subwoofer kann sich dezent zurückhalten. Das typische dröhnen kommt meistens von schlecht eingestellten billigen Supermarkt-Woofern.


Fällt denn noch jemandem ein Kompaktlautsprecher ein der mehr volumen und Bass hat ??

Wenn ich mich recht erinnere, waren einige Modelle von Mission mit einem kräftigen Bass gesegnet. Weiteres weiss ich dazu aber nicht.


Lohnen sich eigendlich Standlautsprecher in einem Raum mit 20qm ?

Ja, prinzipiell schon. Kommt drauf an, wo du im Raum sitzt und ob Platz ist, die Dinger richtig aufzustellen. Man könnte hier auch zu etwas schmaleren Standlautsprechern greifen und sie dafür an die Wand oder gar in die Ecke stellen. Das führt dazu, dass der Bass deutlich kräftiger wird, geht aber oft zulasten musikalischer Qualitäten.
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:16

flow2 schrieb:
Ansonsten dann eher Standlautsprecher oder ?


Hallo,

wie kannst Du die Lautsprecher denn aufstellen ? Frei oder wandnah ?

Wie wäre es denn mit einem Pärchen KEF Q 5 ?

Viele Grüsse

Volker
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:21
ne die müssten dann schon ziemlich wandnah stehen. auf jeden fall sollten die lautsprecher schon genügend Bass liefern, ich will keinen extra Subwoofer. @ klingtgut wie teuer sind die denn ? die Lautsprecher sollten nicht mehr als 400€ (Paar) kosten.

Ich werde mir demnächst schonmal die Wharfedale Diamond 9.3 anhören. Weiß jemand wo es die möglichst günstig zu kaufen gibt ???
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:36

flow2 schrieb:
ne die müssten dann schon ziemlich wandnah stehen.


was verstehst Du denn unter ziemlich wandnah ? Wieviel Luft hätten die Lautsprecher nach hinten ?


flow2 schrieb:
@ klingtgut wie teuer sind die denn ? die Lautsprecher sollten nicht mehr als 400€ (Paar) kosten.


das Paar liegt aktuell bei 444.- Euro


Viele Grüsse

Volker
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:39
20-30cm Abstand zur Wand währen das
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2008, 16:46

flow2 schrieb:
20-30cm Abstand zur Wand währen das


könnte gut funktionieren, bei zuviel des guten kannst Du die Rohre mit den beiliegenden Schaumstoffpfropfen verschliessen.

Viele Grüsse

Volker
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:10
ok danke. und nochmal zu meiner anderen Frage: weiß jemand wo ich die Wharfedale Diamond 9.3 möglichst günstig kaufen kann?? Achja, und weiß vielleicht jemand wo man sich die in Bonn anhören kann ? Danke!
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:22

flow2 schrieb:
ok danke. und nochmal zu meiner anderen Frage: weiß jemand wo ich die Wharfedale Diamond 9.3 möglichst günstig kaufen kann?? Achja, und weiß vielleicht jemand wo man sich die in Bonn anhören kann ? Danke!



in Bonn direkt scheint es laut www.wharfedale.de keinen Kollegen zu geben dafür aber im nahen Köln gleich zwei

Dealers in Köln

Händler Hifi Atelier
Address Bonner Strasse 264
PLZ 50968
Phone 0221-8004440
Für Sie vorführbereit: Diamond 9; Evo²

Firma Rheinklang
Strasse Olpener Strasse 955
PLZ 51109
Telefon 0221-843621
Sortiment Evo²; Diamond 9

Viele Grüsse

Volker
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:28
ok danke, dann fahr ich halt nach Köln. Ist ja auch nicht so weit weg
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:40

flow2 schrieb:
ok danke, dann fahr ich halt nach Köln. Ist ja auch nicht so weit weg :D


na dann viel Spass beim probehören
flow2
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:45
danke ! aber weiß trotzdem schonmal jemand ob es die Wharfedale Diamond 9.3 in irgendnem Shop für weniger als 329 € gibt ? (also fürs paar) 329€ war bisher das günstigste was ich gefunden hab, aber vielleicht wisst ihr ja nen shop wo es die noch günstiger gibt...
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 02. Mrz 2008, 17:49

flow2 schrieb:
danke ! aber weiß trotzdem schonmal jemand ob es die Wharfedale Diamond 9.3 in irgendnem Shop für weniger als 329 € gibt ? (also fürs paar) 329€ war bisher das günstigste was ich gefunden hab, aber vielleicht wisst ihr ja nen shop wo es die noch günstiger gibt... :?


Ich würde erstmal nach dem richtigen Lautsprecher für mich suchen bevor ich mich nach dem günstigsten Preis für einen Lautsprecher umsehe den ich noch nie gehört habe,ganz davon abgesehen wenn Du den Service des probehörens bei den Kollegen nutzt solltest Du dort auch kaufen sofern Dir das gehörte gefallen hat.
Hüb'
Inventar
#20 erstellt: 02. Mrz 2008, 18:58
Der Thread wird geschlossen, da der Themenersteller bereits einen themengleichen eröffnet hat.

Bitte ggf. hier fortsetzen.

-geschlossen-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Denon PMA-500AE und Wharfedale Diamond 9.3, passt das?
JaM604 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Kann man Wharfedale Diamond 9.3 richtig "aufdrehen"
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
welchen Verstärker für die Diamond 9.3 ?
DFRGGR am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  14 Beiträge
Erfahrungsberichte KEF iQ3/Wharfedale Diamond 9.3 gesucht
Skirr am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.6 kaufen?
-Musik- am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  4 Beiträge
Hilfe !! Wharfedale Diamond 9.3 oder B&W 601 ??
der_ZoTTeL am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  18 Beiträge
Wharfedale Diamond Serie
Schiriliebling am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  14 Beiträge
receiver für wharfedale diamond 9.4
thepixelflat am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 9 gut?
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Heco
  • Canton
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446