Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ3 oder Wharfedale 9.3

+A -A
Autor
Beitrag
Snuckies
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2006, 12:45
Hallo. Hat einer von euch Erfahrung mit folgenden Boxen?

KEF IQ 3

Wharfedale 9.3

Wo liegen die Vor- und Nachteile? Weiß jemand wo es die günstig gibt? Danke schonmal. Thorsten.
der_ZoTTeL
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2006, 13:23
Hi,

hab die KEF selber nicht gehört, besitze aber ein Paar 9.3
Kann nur sagen das ich sie, für den Preis, absolut gelungen finde, aber wie immer.....
Nur selber hören macht schlau.

Gute Preise für gibt´s hier:
www.lostinhifi.de
und hier:
www.csmusiksysteme.de

Hier der Bericht den verfasst habe als ich meine 9.3´er bekommen habe.
http://www.hifi-foru...ad=9905&postID=12#12

Gruß
florian


[Beitrag von der_ZoTTeL am 03. Jan 2006, 13:25 bearbeitet]
Volc0m
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jan 2006, 13:42
Hallo!

bin selbst glücklicher besitzer eines Paars iQ3.
Ich kann mich nur der Meinung der vielzähligen Tests anschließen:
- Für 400EUR/Paar habe ich noch nie bessere LS gehört!

Man hat teilweise den Eindruck es ständen kleine Stand-LS in der Front, so abgerundet wie sie spielen.
Je nach Aufstellungsort haben sie sogar erstaunlich viel Bass, und ja, sogar mehr als einen Hauch Tiefbass.

Jedoch würde ich die iQ3 von unnötigem LFE gebrabbel befreien (falls du viel DVD schaust) denn im sowieso nur noch fühlbaren Frequenzbereich muss man dann doch feststellen, dass es "nur" Kompakt-LS sind. Äußern tut sich dies in bemühten, aber letztendlich durch Störgeräusche wahrzunehmenden Membranhüben wie man sie sonst nur von kleinen Subs erwarten würde - dies geht aber sehr zu lasten des Klangs. Deshalb lieber trennen.

Bei Musik (ggf. auch gerne Basslastiges) kann man jedoch für solch kleine LS beachtliche Pegel erreichen, und das ohne Klangeinbußen.

Von der Räumlichkeit etc. will ich gar nich reden, denn wie mein Vorredner schon sagt: "Nur selber hören macht schlau."

Die 9.3 habe ich leider noch nicht gehört, also teste lieber beide


Gruß,
Volc0m


[Beitrag von Volc0m am 03. Jan 2006, 13:43 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 03. Jan 2006, 14:01
Was hast du denn für Elektronik?
Raumgröße?
Budget?
Musikrichtung?

Waschbaer
mn1896
Neuling
#5 erstellt: 03. Feb 2007, 01:28

Waschbaer15 schrieb:
Was hast du denn für Elektronik?
Raumgröße?
Budget?
Musikrichtung?

Waschbaer :prost
dercatch
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Feb 2007, 20:12
hallo auch,

ich interessiere mich auch für oben genannte Lautsprecher, habe ein Zimmer von ca. 10m² und höre Rock musik.

Als Verstärker habe ich mir einen Pioneer A407R zugelegt. Der ist im Tieftonbereich etwas zurückhaltend. Leistung ist genug vorhanden.

Da mein Zimmer etwas klein ist denke ich mal dass Standlautsprecher etwas übertrieben wirken.

Ich werde mir die beiden auf jeden Fall mal anhören und auch andere vorstellen lassen aber in dem Preissegment sollten diese nicht schlecht sein.

Wie siehts bei euch aus mit Zimmern und Musikgeschmack?

MfG catch
Vince23
Stammgast
#7 erstellt: 24. Feb 2007, 20:57
Abend,

Ich habe beide LS mir angehört und hab mich am ende für die Kefs entschieden, da sie für mich direkter gespielt haben und wärmer, sie bauen ein schöneres Bild der Musik und sind im Mitten und Hochton einfach genial....leider muss ich meine wieder verkaufen

Also falls einer Intresse hat...kannst in meinem Verkaufstehad vorbei schauen


[Beitrag von Vince23 am 24. Feb 2007, 20:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsberichte KEF iQ3/Wharfedale Diamond 9.3 gesucht
Skirr am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
kef iq1 oder iq3
Uwe_Seeler am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
Kef iq3 oder iq10
DRWATT am 06.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  3 Beiträge
KEF iQ3 vs. Wharfedale Evo2 10 - Alternativen?
buddysk am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  7 Beiträge
NAD BEE + KEF iQ3
DMS am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  57 Beiträge
KEF iq3 oder iq7 ? Kaufentscheidung
smile1210 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  20 Beiträge
Jamo, Kef oder Wharfedale
Exotika am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  7 Beiträge
Kann man Wharfedale Diamond 9.3 richtig "aufdrehen"
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.076