KEF iQ3 vs. Wharfedale Evo2 10 - Alternativen?

+A -A
Autor
Beitrag
buddysk
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2011, 13:43
Hi zusammen,

habe seit einiger Zeit die KEF iQ3 mit denen ich bisher auch recht zufrieden war.
Was mich auf Dauer nun etwas stört sind die etwas nervigen Höhen beim längeren Hören und die leichte Schwäche bei den Mitten.

Habe nun mal die Wharfedale Evo2 10 im Vergleich einige Zeit Probe gehört. Klanglich gefallen sie mir etwas besser, da sie m.M. etwas ausgewogener klingen und ein längeren Hören angenehmer/weniger anstrengend ist.
Nachteil zur iQ ist allerdings, dass die iQ eine etwas schöner Bühne zaubert und mehr Räumlichkeit bietet.

Ich weiß momentan noch nicht, welche von beiden ich behalten soll....da werde ich wohl noch etwas weiter Probehören müssen. Ideal wäre für mich, wenn ich die Eigenschaften beider in einer hätte.

Nun kommt ihr ins Spiel:
Welche Alternativen zu den beiden gibt es, die klanglich für mich interessant sein könnten?

Preislich sollten sie etwa ähnlich liegen und größentechnisch auch (evtl. auch kleine Stand-LS).
Bassqualitäten sind nicht sooo entscheidend, da sie meist mit 2 CB-Selbstbau Sub laufen; Trennung 80Hz, Subs mit DCX2496 an Raum angepasst.

- Raumgröße: 20 qm
- stehen genau im Stereodreieck (Kantenlänge 2,60m)
- Abstand von Chassis und Hörposition zur Wand jeweils 0,50m
- reichlich Seitenabstand (1,5m bzw. 2m)
- Musikrichtung: quer Beet...von Rock, Metal, House, RnB bis Charts-Einheitsbrei
- wird in 5.1 auch für Heimkino genutzt, aber Stereoqualitäten sind mir wichtiger

Da bin ich mal gespannt, welche Alternativen ihr für mich parat habt.


[Beitrag von buddysk am 06. Nov 2011, 13:46 bearbeitet]
buddysk
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2011, 19:00
Keiner einen Vorschlag???
Tricoboleros
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2011, 19:55
Tja, was soll dir denn da jemand raten? Nur das Übliche, gehe andere Sachen anhören. Ich kaufe mir jetzt mal eine Sonics Anima oder ProacTablette, natürlich ohne vorher anzuhören, da ich sie bei mir zuhause nur beurteilen kann.

Versuch doch so eine mal günstig zu schießen. (Zu Infos bitte selbst googeln)

Deine Kefs kenne ich, konnten mich ü+berhaupt nicht begeistern, aber so ist das halt mit dem Hifizeugs
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Nov 2011, 18:26
Hallo,

die Sonics sind eher nicht das Richtige für dich,
zwar bauen sie eine tolle Bühne auf,
aber der Hochton ist noch präsenter als bei den Kefs.

Im Neubereich würde ich eine PSB Alpha B1 vorschlagen,

Gruss
buddysk
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2011, 22:03
Gebrauchte würde ich bevorzugen, da man dann mehr für sein Geld bekommt. Neukauf kommt wegen dem Preis eher nicht in Frage (außer es ist natürlich ein Schnäppchen).

So bis etwa 300 Euro/Paar würde ich mal als preislichen Rahmen für Gebrauchte ansetzen.
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2011, 22:29
Da du auch kleine Stand-LS stellen kannst, such eine ASW Cantius V oder IV, dir werden die Ohren aufgehen. Liegen im Budget.


[Beitrag von Tricoboleros am 12. Nov 2011, 22:29 bearbeitet]
buddysk
Stammgast
#7 erstellt: 30. Dez 2011, 17:51
Habe in der Zwischenzeit mal die ASW Cantius I gehört.
Sind ganz gut, aber nicht ganz das was ich suche.

Momentan bin ich bei Mordaunt Short Mezzo2 gelandet.
Sind ziemlich genau das was ich gesucht habe, nämlich der Mittelweg zwischen KEF iQ3 und Wharfedale Evo2 10

Werden wohl erstmal eine Zeit lang bleiben, wenn mir nicht zufällig noch etwas besseres über den Weg läuft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ3 oder Wharfedale 9.3
Snuckies am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  7 Beiträge
Kef iq3 vs nubert 381
lukas89 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  4 Beiträge
Erfahrungsberichte KEF iQ3/Wharfedale Diamond 9.3 gesucht
Skirr am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
Alternativen zu NuBox 381 und Kef IQ3
roxbury1 am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  17 Beiträge
KEF Audio iQ3
exxtatic am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  12 Beiträge
KEF-Q vs. Wharfedale Diamond
Lord18 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  37 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1 vs KEF Q35
antipattern am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Receiver für Wharfedale Evo2-30
kerb am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  4 Beiträge
Quadral Platinum S oder KEF IQ3 oder.
k0sm0naut am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  4 Beiträge
Monitor Audio vs. Wharfedale
Schok~Riegelchen am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • ASW
  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.182 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedWolli2507
  • Gesamtzahl an Themen1.373.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.161.549