Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe !! Wharfedale Diamond 9.3 oder B&W 601 ??

+A -A
Autor
Beitrag
der_ZoTTeL
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2005, 15:13
Hallo erstmal,

ich komme eigentlich aus dem Heimkino- und Projektorforum und MUSS jetzt endlich anfangen meine alte Bose LifeStyle Jugendsünde auszumustern.

Da ich mir zur Zeit keine neue (anständige) 5.1 Anlage leisten kann dachte ich mir ich fang mal damit an die beiden Front LS durch was Anständiges zu ersetzten.

Nun die Frage: sind es die ca. 100 Euros Unterschied zwischen den B&W 601 und den Diamond 9.3 wirklich wert oder nicht?

Leider hab ich keine Möglichkeit die Boxen auf Stands zu basteln, daher die zweite Frage: hat jemand einen Tipp für eine gute Wandhalterung? Taugen die VBL 100 oder sollte man doch besser die Obi-Halterung nehmen und eine Holzplatte zurechtsägen. Dann könnte Sie man die Boxen u.U. mit Spikes auf die Halterung stellen... Oder ist das totaler Blödsinn?


Bitte helft mir, ich kann diese Bosedinger langsam nicht mehr hören....


Gruß & Dank
Florian
Ungaro
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2005, 16:07
Hallo!


Nun die Frage: sind es die ca. 100 Euros Unterschied zwischen den B&W 601 und den Diamond 9.3 wirklich wert oder nicht?


Meine Meinung nach kann diese Frage (ausser dir natürlich!) niemand beantworten! Du weisst ja, 100 Personen = 100 verschiedene Meinungen! Sorry, aber ich denke, dass ein Probehören unumgänglich sein wird! Aber egal wofür du dich entscheidest, du wirst damit bestimmt glücklicher sein als mit dem Bose!

MFG
Ungaro
Roland04
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jul 2005, 16:18
Ich stimme Ungaro zu 100% zu und die LS solltest Du nach Möglichkeit auf vernünftige stabile Stands stellen
der_ZoTTeL
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2005, 08:14
Danke erstmal für die schnellen Antworten

Das ich beide eigentlich erstmal Probehören sollte weiß ich ja eigentlich, ABER mir ist es nicht gelungen einen Wharfedale Händler zu finden. (Raum FFM)
Es schein so zu sein das Händler die B&W führen keine Wharfedales haben und andersherum, leider hab ich hier nur die B&W Händler gefunden.
Also habe ich mir 601 auch angehört, leider hatte ich viel zu wenig Zeit und der Händler war auch... sagen wir mal Er hat auf mich keinen sehr kompetenten Eindruck gemacht. Es gab keinen Raum zum Probehören, die Boxen standen ungefähr nur 1 m auseinander und am Bi-Wiring-Anschluss waren nur die Oberen mit den LS-Kabeln verbunden. Der "Fachverkäufer" meinte das wäre schon okay wäre, da seien ja schließlich vergoldete Blechbrücken die die Eingänge verbinden.
Naja...
Außerdem hatte ich meinen CD´s nicht dabei. Aber trotzdem haben sie mir gut gefallen.

Das anständige Stands besser sind als eine Wandmontage ist klar, aber das wird im Moment nix, evtl. nächstes Jahr wenn die entsprechende Wand umgebaut wird. (Andere Leinwand und neue HiFi-Möbel)

Also falls jemand eine Händer der B&W, Wharfedale und einen Hörraum hat im Bereich FFM kennt, der möge mir bitte Bescheid geben.
Da ich aber fest entschlossen bin die Boxen diese Woche noch zu kaufen, bzw zu bestellen, tendiere ich momentan mehr zu den 9.3´er. Sollte ich wiedererwarten unzufrieden sein, kann ich sie ja innerhalb von 2 Wochen zurück schicken...
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2005, 10:06

der_ZoTTeL schrieb:
Also falls jemand eine Händer der B&W, Wharfedale und einen Hörraum hat im Bereich FFM kennt, der möge mir bitte Bescheid geben.
Da ich aber fest entschlossen bin die Boxen diese Woche noch zu kaufen, bzw zu bestellen, tendiere ich momentan mehr zu den 9.3´er. Sollte ich wiedererwarten unzufrieden sein, kann ich sie ja innerhalb von 2 Wochen zurück schicken...


Hallo,

alle Wharfedale Händler findest Du unter folgendem Link:


http://www.wharfedal...6de73e486c7d17d2b250

Viele Grüsse

Volker
Ungaro
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2005, 10:15
Hallo wieder!

Mein Vorschlag wäre:
Bestell' dir die Wharfedale und lass' dir den kleinen B&W von Händler ausleihen, dann kannst du sie bei dir zu Hause in ruhe die Boxen gegeneinander vergleichen!

MFG
Ungaro
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2005, 10:29

Ungaro schrieb:
Hallo wieder!

Mein Vorschlag wäre:
Bestell' dir die Wharfedale und lass' dir den kleinen B&W von Händler ausleihen, dann kannst du sie bei dir zu Hause in ruhe die Boxen gegeneinander vergleichen!

MFG
Ungaro


Hallo Ungaro,

wobei er vielleicht auch Alternativen wie z.B. die Monitor Audio Bronze B 2 anhören sollte.

Viele Grüsse

Volker
Roland04
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jul 2005, 10:33
Wenn es um Alternativen geht, auch Dali Concept 2, MS 912, Triangle, Phonar, Klipsch, Elac usw. usw.
der_ZoTTeL
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jul 2005, 11:03

Ungaro schrieb:
Hallo wieder!

Mein Vorschlag wäre:
Bestell' dir die Wharfedale und lass' dir den kleinen B&W von Händler ausleihen, dann kannst du sie bei dir zu Hause in ruhe die Boxen gegeneinander vergleichen!

MFG
Ungaro


Das iss mal ne coole Idee
So mach ich´s !!
Hab die Bestellung der Wharfedales grade rausgeschickt!

Mann ich freu mich so


Danke an alle für Ihre Beratung.

Florian


...nette Leute hier
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jul 2005, 11:07

der_ZoTTeL schrieb:

Mann ich freu mich so

Hi,
das kann ich mir vorstellen, viel Spaß beim hören/testen
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2005, 11:08
Na dann, viel Spass beim Probehören!
Und vergiss' nicht darüber zu berichten und wie du dich letztendlich entschieden hast!

Schöne Grüsse
Ungaro
der_ZoTTeL
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jul 2005, 10:54
Hallo,

letzten Freitag sind die Wharfedales nun endlich angekommen.

Ich habe das Packet zu meinen Eltern schicken lassen, als meine Mutter mich im Büro anrief und sagte das das Packet da ist, war es verdammt schwer den Rest des Tagen konzentriert weiter zu arbeiten. Aber irgendwann war es 18 Uhr: rein ins Auto und ab zu meinen Eltern, das Packet geschnappt, ins Auto und ab nachhause.
Zuhause das Packet aufgemacht und: wow! wenig Verpackung und verdammt viel Boxen drin. Okay, Boxen raus und erstmal inspiziert ob sie den Tranfport unbeschadet überstanden haben. Super, alles heil, alles klar. Die Verarbeitung macht einen excellenten Eindruck, auch in schwarz wirken die 9.3 sehr edel. Ich wollt ja Sie ursprünglich in Rosewood aber leider passen Sie dann farbmäßig nicht zum Rest.
Aber wie gesagt, in schwarz sehen echt super aus.

So, als nächstes erst mal die Belchbrücken an den Bi-Wiring Terminals entfernt und duch 3,5 qmm Kabel ersetzt.
Dann nochmal die Bose angemacht, "Take Five / Dave Brubeck" und "Come with me / Jimmy Page & Puff Daddy" gehört, Verstärker aus, Bose abgeklemmt, Wharfis angeschlossen und nochmal Dave Brubeck angemacht und... Ich dachte ich muss sterben: Die Trompete... kristall klar, die Snars scheinen in der Luft zu zerplatzen und unter allem liegt dieser lebendige, aber nicht aufdringliche Bass. Toll!!
Und Jimmy Page...Boooaah!! Ich hatte fast Lust den Film nochmal zu gucken, obwohl die Musik den Film um Längen schlägt aber an diesem Abend sollte noch Besuch zu uns Nachhause kommen. Also habe ich Sie auf dem "Boden!" stehen lassen, Hintergrundmusik angemacht und dann haben wir uns einen netten Abend gemacht. Später hab ich dann noch ein paar echte Schmuckstücke wie Ben Harpers Weissenborn Gitarre oder die unplugged Version von Lightning crashes ertönen lassen. Mann, das hat richtig Spass gemacht, so viele feine Details hab ich bei diesen Stücken noch nie erkannt.

Am nächsten Tag stand die Befestigung der 9.3 an den Wänden auf dem Plan. Als Halter habe ich die VBL 100 genommen und bin damit auch soweit zufrieden, was mich wirklich stört ist das Sie sich sehr leicht in der horizontalen verstellen lassen. Ist eingentlich nicht weiter schlimm, aber Katzenbesitzer werden sich vorstellen können was das bedeutet. Also, die Halterungen müssen noch optimiert werden.

Wie meiner Beschreibung zu entnehmen bin ich von den Diamonds so begeistert das ich für mich beschlossen habe das ich mir die 601 von B&W nicht ausleihen werden. Die Mehrkosten und das entäuschte Gesicht des Verkäufers beim zurückbringen sind es meines Erachtens nicht wert. Durchausmöglich das die B&W ne Spur besser klingen, aber vorerst bleibt mir am meiner Stereokette noch so viel an Verbesserungsmöglichkeiten, das ich die 100 Euro lieber dort investiere.

Tja, Abschließend bleibt mir nur zu sagen das ich mir bis Freitag nicht vorstellen konnte wieviel HiFi man für Kleines Geld bekommen kann. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich die Bose, nach unserem Umzug, vor 2 Jahren gar nicht wieder aufgebaut.

So, jetzt noch schnell den Tag rumkriegen und heute abend wieder schön Mukke hören


Gruß
florian
Ungaro
Inventar
#13 erstellt: 25. Jul 2005, 21:01
Hallo Florian!

Sehr schöner Bericht, gratuliere!

Ich finde es ein bisschen schade, dass du dir die B&W-s doch nicht ausgeliehen hast, aber na ja, hauptsache du bist jetzt glücklich und zufrieden mit deine Anlage!

Ich wünsche dir unendlich viel Spass mit deine Boxen und am Musik hören!

Schöne Grüsse
Anton
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jul 2005, 03:59
Hallo,
herzlichen Glückwunsch auch von mir, lass sie sich erts einmal richtig freispielen und probiere mit diversen Umstellungen die LS zu optimieren, dort liegt meistens noch ein kleiner Erfolg an Potentialgewinnerzielung
Cha
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2005, 09:41
War letztlich mit nem Kumpel einkaufen, der sich auch die Diamond gekauft hat. Der hatte bisher auch irgendwelchen Schrott zu Hause und hat dann doch ganzschön große Augen gemacht, welche Details man doch mit anständigen LS hören kann, die einem sonst verborgen bleiben...


Naja bleibt mir nur noch viel Spass beim Musikhören zu wünschen!

der_ZoTTeL
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2005, 10:23
Hallo,

ich schon wieder.

Ich wollte noch erzählen was mir gestern abend passiert ist.
Gestern habe ich (mal wieder) die Geschichte mit dem Microfasertuch und den CD´s ausprobiert.
Jetzt mit den 9.3´ern höre ich tatsächlich! einen Unterschied wenn ich die CD mit dem Tuch, von Innen nach Außen, poliere.
Erst dachte ich an Voodoo, aber als ich dann meiner Freundin 40 Sekunden einen Titels (Polly, unplugged) vorspielte, dann habe ich die CD rausgenommen und ohne das sie wusste was ich tat, die selbe stelle nochmal angespielt. Und sie hat das selbe gehört wie ich: Der Klang wurde schlicht besser! Schwer zu beschreiben wie, aber irgendwie freier und klarer.

Nun bin ich versucht mir doch mal so ein Spezielles CD-Tuch oder CD-Spray zu kaufen.
Hat da jemand Erfahrungen mit?
Oder soll ich besser ´n neuen Thread dafür aufmachen?

---
Edit:
hier der lang:
http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=9966
---

Florian


[Beitrag von der_ZoTTeL am 26. Jul 2005, 11:25 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#17 erstellt: 26. Jul 2005, 10:31
Hallo Florian!


Oder soll ich besser ´n neuen Thread dafür aufmachen?


Auf jeden Fall! Dein Threadtitel hiess doch völlig anders!
Aber mach' dich schon mal auf ein Glaubenskrieg gefasst!

Schöne Grüsse
Anton
Cha
Inventar
#18 erstellt: 26. Jul 2005, 12:03
Hehe das gibt Ärger


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Wharfedale: Diamond 9.2 oder 9.3?
embee15 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Kann man Wharfedale Diamond 9.3 richtig "aufdrehen"
Enkel am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  9 Beiträge
Erfahrungsberichte KEF iQ3/Wharfedale Diamond 9.3 gesucht
Skirr am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  2 Beiträge
B&W oder doch Wharfedale
Thorsten1977 am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Preise "Wharfedale Diamond"
FlyingDaniel am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  9 Beiträge
welchen Verstärker für die Diamond 9.3 ?
DFRGGR am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  14 Beiträge
B&W dm 303 oder 601
vdd am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  20 Beiträge
B&W dm 601 s3 oder B&W CM1 Lautsprecher
madhead87 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.4 gegen B&W 684 tauschen?
blank61 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Bose
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.658