Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


audiophile verstärker-cd-player-kombo gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
simmazr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2006, 10:50
bin leider planloser neuling, daher wieder mal die frage nach der eierlegenden wollmilchsau nehme ich an, aber trotzdem:

suche eine audiophile verstärker-cd-player-kombo, die gut mit meinen bonsai carisma standboxen (vielleicht etwas basslastig? kann aber auch an meinem alten verstärker bzw. aufstellung liegen...) harmoniert.

bin ein hoffnungsloser traditionalist und möchte daher gerne eher in britisches (europäisches) stereo investieren. asienware interessiert mich, trotz sicher guter qualität, leider nicht.

preisklasse für die kombo sollte um die 600 Euro liegen. nicht viel ich weiss, aber für meinen zweck ausreichend.

würdet ihr eher kleinere komponenten neu kaufen oder doch gebrauchtgeräte wie z.B. naim nait 3, cambridge audio usw.??
Könnt ihr mir gute Händler empfehlen, die z.B. Vorführgeräte zu einem guten Preis verkaufen?
Oder wisst ihr vielleicht eine gute gebrauchte Kombo, die zum Verkauf steht?

vielen dank für eure tipps

marcus

PS: mir wurde gerade ein naim nait 5i für ca. 600Euro angeboten. was haltet ihr davon? danke


[Beitrag von simmazr am 30. Dez 2006, 11:01 bearbeitet]
anon123
Administrator
#2 erstellt: 30. Dez 2006, 11:17
Hallo simmazr und willkommen im Forum,

ich poste das mal hier und nicht in Deinem anderen Thread (der prinzipiell auch gar nicht nötig ist). Soweit ich es sehe, fertigen auch die "englischen" Marken, vor allem in dieser Preisklasse in China. So ein "richtiges" englisches/europäisches Gerät dürfte neu für dieses Budget nicht zu bekommen sein.

Die üblichen "englischen" Verdächtigen, die für Dich in Frage kommen könnten, wären NAD und Cambridge Audio. Von erst genannten geht die Kombination C-325BEE mit C-525BEE aber mit EUR 850 (UVP) bereits deutlich über Dein Budget. Die Kombination 340A mit 340C von Cambridge Audio liegt bei EUR 600. Nicht wirklich "englisch" (sondern japanisch mit englischem Getue) wäre Rotel, die neu aber in Deinem Budget nichts anbieten. Grundlegend spricht natürlich nichts gegen den Kauf gepflegter Gebrauchtgeräte, indes ist es oft schwierig, den Zustand eines solchen Gerätes etwa bei eBay zu bestimmen. Im Zweifel wären dann Gewerbliche dort vorzuziehen, vor allem solche, die eine einjährige Garantie geben.

Für einen "hoffnungslosen Traditionalisten" wären aber auch jene japanischen Traditionshersteller interessant, die trotz des Surround-Hypes das gute alte Stereo nicht ganz vergessen haben. Damit meine ich z.B. Yamaha und insb. Denon. Gerade Denon hat Stereo nicht nur beständig gepflegt, sondern beachtlich ausgeweitet. Für Dein Budget könnte die Kombination PMA-700AE/DCD-700AE (EUR 700, UVP) interessant sein (übrigens wenigstens noch "made in Japan"), ggf. reicht auch der DCD-500AE ("made in China").

Was immer es auch werden soll, Du solltest Dir die Gerätschaften im guten Fachhandel vor Ort ansehen und anhören (und dort bei Gefallen anständigerweise auch kaufen). Ein guter Händler wird es Dir sicherlich auch ermöglichen, die Geräte zusammen mit Deinen Lautsprechern zu hören (was ja beim Rückgaberecht im Onlinekauf ohnehin gegeben ist).

Beste Grüße.
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2006, 13:49
Hi, ich kenne diese Bonsai-Boxen nicht. Wenn die aber so klingen wie die anderen, darf es im Bass von der Elektronik her eher weniger sein, daher:

Cambridge Azur 340 C/A
NAD geht auch
Dynavox VR-70E2 (Röhre) mit Cambridge Azur 340C

Aus den Reihen der "britischen" Einsteigergeräte rate ich Dir vom Gebrauchtkauf ab. Haken beim Gebrauchtkauf:

- Beurteilung des Zustandes
- "Verschleißvorsprung" gegenüber Neuware
- teils hinterher hinkende Entwicklung
- fehlende Gewährleistung bei Privatverkauf

Gebrauchtkauf ist m.E. ein Thema für das Highend-Segment, also in der Klasse, aus der Technologie (noch) nach unten transferiert wird.

Gruß, Carsten
simmazr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jan 2007, 19:42
danke für eure ratschläge.

momentan bin ich an einem naim nait 5i dran, da der wohl mit den bonsais ganz gut harmonieren soll.

dann muss ich mein budget wohl doch noch aufstocken für den cd-player.

das wird dann allerdings fürs erste wohl was einfacheres.
nehme an, dass man die unterschiede bei cd-playern eben nicht so raushört wie bei verstärkern...

das mit china-ware mit englischem namen drauf hatte ich so schon vermutet. zumindest bei den preisen, die ich stemmen kann...
also vielleicht doch eher gebraucht?

die denons gefallen mir übrigens gut. vielleicht wirds ja einer von denen.

weitere vorschläge? angebote?

danke

marcus
Orfeo70
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jan 2007, 00:13
Hi,


simmazr schrieb:
nehme an, dass man die unterschiede bei cd-playern eben nicht so raushört wie bei verstärkern...


Viele haben da aber andere Erfahrungen gemacht. Ich z.B. habe im Herbst mehrere CD-Player in 2 verschiedenen Hifi-Studios miteinander verglichen, und ich fand die Unterschiede teils gravierend! O.K., bei Playern unter 300 Euro vielleicht noch nicht, aber wenn man dann mal einen Player um 300 Euro mit einem um 800 Euro vergleicht, wird man bei dem teureren Details wahrnehmen, die der billigere einfach nicht gezeigt hat. Und dann kommt der nächste Schritt: Um 1300 Euro gibt's dann wieder einen Sprung nach vorne.

Lies doch mal dazu die Threads "Erfahrung CDP Creek, Cambridge..." und "Creek Evo CD-Player. Fazit: CD-Player klingen doch nicht alle gleich".

Mein Tipp: Glaube nicht einfach anderen blindlings, sondern gehe selber probehören! Du weißt sonst nicht, was du verpaßt.

----------------------------------------------

Übrigens, wenn du den Naim Nait 5i nimmst, kann ich dir nur gratulieren; den hab ich vor kurzem auch probegehört, der klang super. Und der kann eben auch die feineren Klänge eines guten CD-Players hörbar machen.

Lg, Orfeo70


[Beitrag von Orfeo70 am 02. Jan 2007, 02:17 bearbeitet]
Simpelmoser
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2007, 16:20
Hallo Marcus

Vielleicht kann ich mich als Anbieter des Nait 5 (nicht Nait 5i) auch noch ein bisschen einmischen. Natürlich klingt der Nait 5 fantastisch aber möglicherweise ist er trotzdem nicht ganz das Richtige für Dich. Wenn deine Box einfach nur rund und warm klingt, passt sie sicher gut zum Nait 5. Falls sie aber wirklich basslastig ist, also zum Dröhnen neigt und der Bass verwaschen klingt, wird der Nait 5 dem nicht abhelfen können. Dann brauchst du einen Verstärker mit besser kontrolliertem Bass. Mein Tipp wäre da neben den schon genannten Yamaha neuere Marantz oder Micromega aus Frankreich.

In Sachen Tradition kannst du sicher auch zu Japanern greifen, denn die produzieren in aller Regel schon deutlich länger als die meist in den siebziger Jahren gegründeten Engländer. Marantz wurde etwa in den fünfziger Jahren in den USA gegründet. Heute kommen die Geräte normalerweise aus China, nur die Spitzenserie wird in Japan hergestellt.

Ob du etwas Gebrauchtes kaufen willst, musst du natürlich selber wissen. Es gibt sicher immer ein Risiko, obwohl mein Nait natürlich in perfektem Zustand ist :D. Das Problem, das ich eher sehe, ist, dass du die Geräte in der Regel nicht Probe hören kannst. (Ich wohne zum Beispiel im schönen Luzern in der schönen Schweiz ). Das ist natürlich bei neuen Geräten anders. Die aber werden, wie alle andern ja auch schon geschrieben haben, in deiner Preisklasse heute in China gefertigt.

Für nicht wahnsinnig sinnvoll halte ich es übrigens einen gebrauchten CD-Player zu kaufen. Erstens ist wegen der Mechanik die Abnützung grösser und zweitens hat sich in der Digitaltechnik auch noch in den letzten Jahren Einiges getan.

Gruss Simpelmoser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/CDP-Kombo gesucht
bennybaum am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  8 Beiträge
Guter (gebrauchter) CD-Player gesucht
spie-c0815 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  3 Beiträge
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
welche kombo cd-player und stereo-verstärker (max. 1000 ?)?
huwu_huwu am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  25 Beiträge
Suche Verstärker/CD-Player
Darkex am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  11 Beiträge
Verstärker/ CD-Player gesucht
Alois24 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  9 Beiträge
Verstärker + CD Player gesucht
Marcel-Do am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  6 Beiträge
Suche CD-Ülayer + Verstärker
Knarf am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  2 Beiträge
CD Player zu NAD C325 Verstärker gesucht
Fagan am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  2 Beiträge
CD-Player mit integriertem Verstärker - Einsteiger
cihag am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Cambridge Audio
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedHifinik
  • Gesamtzahl an Themen1.346.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.562