Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton RC-A an Creek EVO?

+A -A
Autor
Beitrag
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jan 2007, 08:57
Hallo zusammen!
Ich bin neu in diesem Forum und ganz begeistert von den vielfältigen Diskussionen. Auch bin ich nicht der große Hifi-Experte; von daher entschuldigt meine manchmal vielleicht dummen Fragen.
Nun konkret diese: Die Boxen Canton RC-A haben mich klanglich bisher sehr beeindruckt, auch gefallen mir die unproblematischen Aufstellbedingungen. Ferner werden diese LS meiner Meinung nach inzwischen recht günstig (Kosten/Leistung) im Netz angeboten. Daneben hat mich der Creek EVO Vollverstärker aber ebenso klanglich wie auch technisch begeistert. Jetzt die Frage an Euch, bevor ich über einen Kauf nachdenke: Hat jemand Erfahrungen / Meinungen hinsichtlich der Kombination dieser beiden Komponenten? Schaffen es die 85 Watt Sinus des Creek auch das bestmögliche aus den RC-A herauszukitzeln? Vielen Dank einstweilen!!
Toni78
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jan 2007, 09:00

MurmelMaus schrieb:
Hallo zusammen!
Nun konkret diese: Die Boxen Canton RC-A haben mich klanglich bisher sehr beeindruckt, auch gefallen mir die unproblematischen Aufstellbedingungen.

...

Schaffen es die 85 Watt Sinus des Creek auch das bestmögliche aus den RC-A herauszukitzeln? Vielen Dank einstweilen!!


So ganz unproblematisch soll die Aufstellung der RC-A nicht sein! Ich selber habe die RC-L die ja klanglich recht ähnlich ist, die sollten schon Luft zum atmen haben, sonst erdrücken sie Dich.

Die Leistung sollte genügen, da die RC-A den leistungshungrigen Bassbereich ja selber verstärkt. Den Amp brauchst Du nur noch für den Mittel-, Hochton und dafür sind 85 Watt mehr als ausreichend.
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2007, 19:18

Toni78 schrieb:
Die Leistung sollte genügen, da die RC-A den leistungshungrigen Bassbereich ja selber verstärkt. Den Amp brauchst Du nur noch für den Mittel-, Hochton und dafür sind 85 Watt mehr als ausreichend.


Dem schließe ich mich an, würde aber wegen dem kritischen Hochtonbereich auf jeden Fall einen Hörtest machen.

Carsten
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2007, 21:31
Soweit schon mal Danke. Aber gibt es denn jemanden, der die RC-A schon mal wirklich mit einem Creek getestet hat?
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2007, 21:33

MurmelMaus schrieb:
Soweit schon mal Danke. Aber gibt es denn jemanden, der die RC-A schon mal wirklich mit einem Creek getestet hat?


Hallo,

unabhängig davon ob hier schon jemand die Kombi Creek und Canton getestet hat solltest Du dies vor einem Kauf auf jeden Fall selbst tun.Denn Dir muss die Kombi gefallen nicht uns.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 09. Jan 2007, 22:01 bearbeitet]
Berufsgruftie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2007, 21:55
Hallo,

Ich selber habe den Creek A50i (der von der Leistung her in etwa dem EVO entspricht) an der Canton Karat M60...mit bestem Erfolg bislang...ich denke allerdings gerade darüber nach, noch in diesem Jahr auf die Karat M80 oder 90 umzusteigen...habe da allerdings auch ein wenig Bedenken, ob der A50i da weiterhin mitmacht...
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2007, 22:42
@ Volker: Vorher Testen ist sicher der richtige Weg. Nur organisatorisch ist es etwas schwierig. Die RC-A haben die Händler nicht mehr wirklich auf Lager, zumindest habe ich noch keinen gefunden der GLEICHZEITIG auch den Creek EVO vorrätig hat. Die Boxen bekommt man im Netz inzwischen aber recht günstig. Nur dieser Umstand bewegt mich ja überhaupt zu diesem Thread. Weis außerdem jemand von Euch, wann genau der neue "kleine Tuner" von Creek erscheinen soll und ob dieser über RDS verfügt?
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2007, 23:19

MurmelMaus schrieb:
@ Volker: Vorher Testen ist sicher der richtige Weg. Nur organisatorisch ist es etwas schwierig. Die RC-A haben die Händler nicht mehr wirklich auf Lager, zumindest habe ich noch keinen gefunden der GLEICHZEITIG auch den Creek EVO vorrätig hat. Die Boxen bekommt man im Netz inzwischen aber recht günstig.Nur dieser Umstand bewegt mich ja überhaupt zu diesem Thread.
´

Hallo,

dann wird Dir wohl nicht viel anderes übrig bleiben als Dir beide zu bestellen und in Deinen eigenen vier Wänden zu testen.Schlecht nur das Du dann keine Vergleichsmöglichkeiten hast.Woher kommst Du denn ?


MurmelMaus schrieb:
Weis außerdem jemand von Euch, wann genau der neue "kleine Tuner" von Creek erscheinen soll und ob dieser über RDS verfügt?


der neue EVO Tuner wird ab Anfang Februar erhältlich sein.
http://www.inputaudi...reek_evo_tuner.shtml

Ich hoffe, das er auch über RDS verfügt.

Viele Grüsse

Volker
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jan 2007, 09:53
Ich komme aus Staufenberg bei Gießen (Mittelhessen).
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2007, 14:25

MurmelMaus schrieb:
Ich komme aus Staufenberg bei Gießen (Mittelhessen).


Hallo,

Creek kannst Du Dir dann zumindest bei den Kollegen
www.schaefer-blank.de/
anhören,vielleicht ist ja auch eine Ausleihe möglich dann könntest Du den EVO Amp mit der Canton testen

Viele Grüsse

Volker
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jan 2007, 22:37
@ Volker: Schaefer und Blank war ich schon. Die haben aber 1. z.Zt. nichts von Creek verfügbar und 2. habe ich dort schon den Eindruck, daß sie auch immer das besonders gut finden, was sie gerade verfügbar haben...
Hast du persönlich denn ein oder zwei Heisse Tips hinsichtlich einer lautsprecher-Alternativkombination mit dem Creek EVO? Ich muss aber zugeben, daß mein Lautsprecher-Budget eigentlich bei ca. 1200 € endet. Compakt-LS kommen durchaus auch in Frage, sollten aber auch genug Bass bieten. Raum ist recht groß, ca. 45 qm und die LS müssen zwangsläufig eher nah an der Wand stehen.
Gruss, Marco.
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 11. Jan 2007, 23:28

MurmelMaus schrieb:
@ Volker: Schaefer und Blank war ich schon. Die haben aber 1. z.Zt. nichts von Creek verfügbar und 2. habe ich dort schon den Eindruck, daß sie auch immer das besonders gut finden, was sie gerade verfügbar haben...


Hallo Marco,

schade hatte die Kollegen nur auf der Händlerseite stehen sehen und hoffte das könnte Dir helfen.


MurmelMaus schrieb:

Hast du persönlich denn ein oder zwei Heisse Tips hinsichtlich einer lautsprecher-Alternativkombination mit dem Creek EVO? Ich muss aber zugeben, daß mein Lautsprecher-Budget eigentlich bei ca. 1200 € endet. Compakt-LS kommen durchaus auch in Frage, sollten aber auch genug Bass bieten. Raum ist recht groß, ca. 45 qm und die LS müssen zwangsläufig eher nah an der Wand stehen.
Gruss, Marco.


Anhören würde ich mir z.B. folgende:

http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs8.htm

http://www.reson.de/...a833d1e31fbcbd57b74e

Viele Grüsse

Volker
trashok
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jan 2007, 19:17
Hallo!!! bei der Gelegenheit wollte euch mal etwas befragen über den Creek Destiny Amp, habe vor kurzem die Audio Physic Tempo gekauft und suche einen passenden VOLLverstärker was sagt ihr vielleicht zum VERGLEICH
Oben genannter CREEk oder Denon pme 2000 AE???? was würdet ihr empfehlen?? vorerst danke!! grüßleee
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2007, 21:35

trashok schrieb:
Hallo!!! bei der Gelegenheit wollte euch mal etwas befragen über den Creek Destiny Amp, habe vor kurzem die Audio Physic Tempo gekauft und suche einen passenden VOLLverstärker was sagt ihr vielleicht zum VERGLEICH
Oben genannter CREEk oder Denon pme 2000 AE???? was würdet ihr empfehlen?? vorerst danke!! grüßleee


Hallo,

von den beiden imho in jedem Fall der Creek ,alternativ würde ich mir noch Musical Fidelity A 5 oder Naim 122X/150X anhören.

Viele Grüsse

Volker
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jan 2007, 09:33
Hallo Trashoc!
Konnte zwischenzeitlich die Audio-Physics Scorpio in Verbindung mit dem Creek EVO hören. Danach war ich schwer beeindruckt. Sehr viel Raum, gute Höhen und Mitten, auch bei anspruchsvoller Jazz-Musik hört man jedes einzelne Instrument natürlich und deutlich. Wenn man allerdings bass-betonte Musik liebt, dann geht sicherlich mit einem anderen Verstärker noch mehr. Habe die AP alternativ auch mit einem Trigon Vollverstärker (genaues Modell ist mir leider entfallen)gehört und konnte dort im Bass-Bereich noch etwas mehr "erleben". Allerdings muss man sagen, daß die Trigon-Geräte preislich auch in einer ganz anderen Liga spielen. Der Preis hat mich auch vom Kauf der AP Scorpio abgebracht. Habe mir jetzt die Canton RC-A gekauft (die gibt es inzwischen ja für 1000 € das Paar; insgesamt sicherlich dann ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis) und werde mir demnächst den EVO zum Testen besorgen. Grüße, Marco.
trashok
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jan 2007, 17:21
und was sagt ihr zu den AVM Evolution C1 ??? habe heute den C5 an den Scorpio gehört PURES WAHNSINN....
Habt ihr noch erfahrungen mit den AVM-s??
mksilent
Inventar
#17 erstellt: 18. Jan 2007, 08:05
Hi!

Wo bekommt man die RC-A denn als Paar für 1000 EUR?

Gruß
Sebb
tobimanlein
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2007, 12:13
Hallo,

Wo bekommt man die RC-A denn als Paar für 1000 EUR?

Bei dem Händler Audioklang, allerdings nur in ebay Auktionen und beim ebay-Verkäufer boss 61167.

MfG
Tobi
mksilent
Inventar
#19 erstellt: 18. Jan 2007, 12:26
Hmm, ich glaube da könnte ich auch nochmal schwach werden und meine RC-L gegen die RC-As umtauschen.

Lohnt sich sicherlich. Vorallem hat man dann ein Problem weniger. (die kleine Box mit einzuschleifen)

Gruß
Sebb
MurmelMaus
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Jan 2007, 22:49
Kann noch ergänzen, daß beide eBay-Verkäufer Anfragen zum Kauf und zum Preis außerhalb der Auktionen erst gar nicht beantworten. Kauf funktioniert also nur über eBay.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek EVO Kombi + welche LS dazu ?
twister182c am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  21 Beiträge
Creek Evolution1 oder EVO
Ferkel6926 am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  7 Beiträge
Creek Evo + NuBox 681
chaosjunior am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  9 Beiträge
Canton Karat m90 und Creek EVO IA?
chefk0ch am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  10 Beiträge
Canton Ergo 611 oder RC-A
Serum am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  2 Beiträge
Creek EVO1A Verstärker an T+A TS300
Theo_lingem am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
Canton Ergo RC-A
bector am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher für CREEK EVO?
NetterKumpel am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Creek Evo 2,Music Hall 25.2 oder Rotel 1062 ?
OliNrOne am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
welcher verstärker an die canton rc-l?
drmusic18 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Creek
  • Plantronics
  • Musical-Fidelity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedannast
  • Gesamtzahl an Themen1.345.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.597