Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrung mit Infinity Kappa 8.1i und Rotel RB 980 BX

+A -A
Autor
Beitrag
Lord_Error
Neuling
#1 erstellt: 30. Jan 2007, 13:56
Hallo zusammen,

suche für meine Kappa 8.1i eine neue Endstufe. Mein Yamaha Verstärker war noch nie so ideal. Hatte aber für die letzten Jahre gereicht.

Da ich aber nicht so viel Geld ausgeben möchte (200-300€ für ein gebrauchte Endstufe) und ein Gerät mit einem hohen Dämpfungsfaktor suche, ist mir die Rotel RB 980 BX Endstufe aufgefallen. Der Dämpfungsfaktor wird mit 1000 angegeben. Des Weiteren soll sie sehr Impendanzstabil sein.


Hat jemand Erfahrung mit dieser Kombi oder kann mir irgendwelche Tipps geben?

Es bestünde ja noch die Möglichkeit nach einiger Zeit eine Weitere RB 980 BX zu kaufen und beide dann im Monobetrieb zu nehmen.

Vielen besten Dank und Gruß aus dem Ruhrgebiet.

Martin
euronaut
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Feb 2007, 16:46
Guten Tag,
ich besitze eine Rotel RB980BX mit entsprechender Vorstufe RB980BC, allerdings an B&W Matrix 805-Kompaktboxen. Diese benötigen leistungsstarke Verstärker. Der Klang ist mit Rock und Jazz in normal grossem Raum (30qm) druckvoll und basstark trotz der Kompaktbox, mit grossen Besetzungen (Orchester) allerdings etwas weniger gut (nicht transparent genug). Ob die Rotel-Kombi mit einer Kappa gut klingt, ist natürlich nicht sicher vorherzusagen.Anlässlich eines eventuellen Verstärkerneukaufs hat mir ein seriöser Händler eher davon abgeraten, die Rotel durch einen neuen Verstärker zu ersetzen, da die heutigen nicht wesentlich besser seien, oder man müsste sehr viel Geld ausgeben. Zu bedenken ist, dass dieser Verstärker bis Mitte 90iger Jahre gebaut wurde, also auf den Zustand zu achten ist. Der Neupreis war damals ca. 2000 DM für die Kombi.
Gruss E.
Jazzy
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2007, 13:25
Hi!
Die Kappa 8.1i und die Rotel-Endstufe hatte ich 1993 besessen.Toller Klang,kann ich nur sagen.2x240W sinus,sehr stabil.Wenn zwei Stück,dann lieber BiAmping.Auf alle Fälle empfehlenswert.Ich hatte dazu eine Linnvorstufe,da war das mit der Feinzeichnung auch kein Thema.Ideale Kombi aus Feinzeichnung und Kraft,in seiner Klasse natürlich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RB 980 BX, wer kennt die Kiste ?
nhs am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  5 Beiträge
Rotel RB 990 BX weggeben RB 1070 kaufen?
TFJS am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  8 Beiträge
Vollverstärker für Infinity Kappa 8.1i
deonny73 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  32 Beiträge
Rotel RC 990 BX + Rotel RB 980 BX oder Myryad MI 120
terrashot am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 8.1i mit Gemtune GS02
Klingeredith am 07.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.11.2016  –  4 Beiträge
Rotel Ra 980 Bx
nickthequick am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  3 Beiträge
Rotel RB 870 BX
Helge_W am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Rotel RB 980 BX - Ist der Preis ok?
vm@x71 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  5 Beiträge
Rotel RB 03
rudibmw am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  7 Beiträge
Beratung: Infinity Kappa 8.1i oder Canton CT - 120
Nicolas_Groß am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMadcore
  • Gesamtzahl an Themen1.357.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.869.223