Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Qual der Wahl...

+A -A
Autor
Beitrag
tomtit
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2003, 10:52
...oder wie find ich gute, für mich passende Boxen?

Wahrscheinlich oft gefragt aber bei der bestehenden Auswahl auch eine verständliche Frage. Ich habe hier die große Hoffnung auf qualifizierte Antworten!

Wo fange ich an?

Maximalpreis pro Paar: 1000€

Zimmer:
ca. 25m³ (6m*4,5m), Zimmerhöhe ca. 3 Meter, rechteckig, Holzboden (Parkett), viele freie Wandflächen (Tapete)
Die Boxen werden mittig an der langen Wandseite stehen, das Sofa steht an der gegenüberliegenden langen Seite.

bestehende Anlage:
- Verstärker: Sony Surround-Reciever STB-720QS (soll aber langfristig durch einen NAD (352 oder 372) ersetzt werden.
- CD-Spieler: Sony CDP-XB720QS
- MD-Spieler: Sony MDS-JB920QS

Hab zwar einen Surround-Reciever, möchte aber "nur" Stereo hören und legen keinen Wert auf Surround (daher auch wieder die Rückkehr zu einem reinen Verstärker).

Meine Musikrichtung variert recht stark. Ich höre viel elektronische Musik (Downtempo, Lounge- und Chill-Out MUsik), Klassik und Jazz, aber weniger Hard-Rock oder Metal

Soweit zu den Hintergrund-Infos.

Bisher fokussiert es sich auf folgende Boxen:
- KEF Q7 (hab ein Angebot für 1045€ gesehen) gf auch Kef Q5
- Nubert NuWave85
- B&W 604 S3
Über weitere Anregungen bin ich sehr dankbar!

Ich lege wert auf einen möglichst präzisen, natürlichen Klang und weniger auf einen "mächtigen" Bass. Die Höhen und Mitten sollte sehr klar gezeichnet sein.

Ich hoffe als Info reicht das für viele Antworten aus!!

Besten Gruß aus dem Pott,
Thomas


[Beitrag von tomtit am 02. Dez 2003, 11:10 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2003, 11:37
Die ausgewählten LS sind alle schon sehr gut, ein Newbie bist Du also sicherlich nicht
Die KEF Q7 sind sehr empfehlenswert. Die Nuberts haben den Vorteil an einem entsprechenden Verstärker (z.B. NAD) mit dem ABL noch weiter optimiert werden zu können.
Die B&W hab ich allerdings noch nicht gehört...
Werden aber wohl den B&W-typischen Sound habe.
Am besten mal die Nubert bestellen, mit zum Händler schleppen (der andere LS hat) und dort gegenhören.
Die besten dann ausleihen, mit nach Hause nehmen und dort nochmal gegen die Nubix hören....
Dann sollte es klar sein!
MH
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2003, 11:40
hi tomit,

guten Klang für viel weniger Euros:

Newtronics Union Pacific für 690 Euro
kein Tiefbass aber für das Geld eine unfassbare Dynamik

Gruß
MH


[Beitrag von MH am 02. Dez 2003, 11:47 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Dez 2003, 11:49
Hi,

wichtig ist, das du vor dem Kauf -und das sollte in der gen. Preisklasse möglich sein- deinen Wunschlautsprecher (der in die engere Wahl gekommen ist) zuhause anhören kannst!

Markus

P.S. Interessant sind noch Monitor Audio Silver S6 und Castle Pembroke......
DerOlli
Inventar
#5 erstellt: 02. Dez 2003, 12:14
Hi!

Durch eigenes Erstaunen und Interesse an dem Lautsprecher empfehle ich dir die Phonar P20s oder die P30s.

Hab sie gegen die B&Ws gehört und sie entsprechen eher deinem Wunsch wie ein Lautsprecher klingen soll. Die B&W haben einen wärmeren, manchmal auch schwammigeren Bass.

Bin selbst noch am zweifeln... aber hör sie dir mal an.

Liebe Grüße,

Olli.
tomtit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2003, 08:57
Moin moin,
schon mal besten Dank für die Hilfe!

zu Malcom:
Hab das Problem (vielleicht ist aber auch keins), dass ich versuche für die auserwählten Boxen einen möglichst geringen Preis zu zahlen. Die KEF Q7 z.B. wird im Fachhandel für ca. 1400€ gehandelt und im Internet, wie schon im ersten Beitrag geschrieben, die Box für 1045€ pro Paar gesehen habe. Der Unterschied ist schon recht happig. Ich würd mich aber nicht wohl dabei fühlen, mir bei einem Fachhändler Boxen für zu Hause auszuleihen und dort anzuhören, eine für gut und kaufenswert zu befinden, um dann dankend dem Fachhändler Adios zu sagen, Ihm die Dinger weider zurückgebe und die Boxen dann im Internet bestelle. Da wird mir aber wahrscheinlich auch keiner weiterhelfen können.
Liegt an dem Dilemma Preis versus Service.
Bei den Nuberts ist das wohl kein Problem. die Versandkosten sollten es mir aber wert sein.
Eine Frage: Was ist mit dem "..wohl den B&W-typischen Sound haben"? Hab schon öfter gelesen, die B&W wären "gesoundet". Was ist damit geanuer gemeint? Künstlich verfälscht bzw. geschönt?


zu MH / Markus_P / DerOlli:
Werd mich mal über die angesprochenen Boxen erkundigen!!


zu allen Anderen:
Bin für weitere Infos immer noch dankbar

Gruß,
THomas
audioalex
Stammgast
#7 erstellt: 03. Dez 2003, 18:16
Sehr interessante Situation:
ich habe mit für die B&W in einer ähnlichen Klasse und gegen die KEF entschieden.
Die B&W klingen (hängt vom Verstärker ab !!!!) einfach authentischer. Das Lied klingt geschlossener, etwas weicher gezeichnet und nervt auch nach vielen Stunden nicht. Die Stimmenwiedergabe ist in der Klasse IMHO unerreicht.
Der Bass der B&W ist über jeden Zweifel erhaben und auch grobmotorisch können sie einiges liefern (wie die KEF auch).

Ich könnte mir die KEF eher für Rock und Pop vorstellen, die B&W eher für Jazz, Soul etc. Bei Klassik habe ich, ehrlich gesagt keine Meinung .. schwierig ...

Aber nochmal: es kommt auf Deinen Raum und die Aufstellung der Boxen und den Verstärker zunächst viel mehr an als auf KEF oder B&W ...

Hope it helps ...

Alex
Docker
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2003, 18:24
Hi Tomtit,

Also wenn du wie beschrieben

"einen möglichst präzisen, natürlichen Klang und weniger auf einen "mächtigen" Bass Wert legst und die Höhen und Mitten sollte sehr klar gezeichnet sein sollen."

Hol dir mal ein Paar Dynaudio Contour 1.3MKII zum anhören. Da diese gerade einen Aktuellen Nachfolger bekommen haben,
bekommt man die schon für 599.- Stück.
OK ist ein bischen teurer, aber für den Preis ist meiner Meinung nach nix besseres zu kriegen.
tomtit
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Dez 2003, 08:16
Moin moin,
war gestern bei einem Hifi-Fachhändler und hab mir zum einen die KEF Q7 und, auf Empfehlung des Händlers, eine Wharfedale Pacific Evolution 40 angehört. Waren Beide preislich gleich (Stückpreis 550€).
Während man bei der KEF die höhere Empfindlichkeit im Vergleich zur Wharfedale deutlich merken konnte (91 db vs. 89 db), hatte die Wharedale den Vorteil eine wirklich "englische" Box zu sein. Meiner Meinung nach ein sehr ausgeglichenes Verhältnis zwischen Höhen, Mitten und Tiefen. Zudem war die Verarbeitung sehr gut: Echtholzfunier und eine serienmäßig entkoppelter Boxenfuß mut guten Spikes. Machte wirklich einen sehr wertigen Eindruck.

Hat jemand Erfahrung mit Wharfedale Boxen?

Die KEF hat mir klanglich und optische aber auch sehr gut gefallen. Schon etwas basslastiger, aber nicht nervend. Was ich aber bei der Kef nachteilig bemerkt habe, ist die rückseitige Bassreflexöffnung. Ich möchte die Boxen soweit wie möglich an die Wand stellen. Da kommt mir das eine frontseitige Rohr der Wharfedale entgegen.

Boxenkauf ist eine wirklich intensiver, zeitfressende (aber spassmachende) Angelegenheit.

In diesem Sinne,
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die Qual der Wahl.
ReD_Sm0k!nG am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  2 Beiträge
Die Qual der Wahl
stanijurk am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  2 Beiträge
Qual der Wahl
Kaskadeur am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Qual der Wahl - Hilfe?
twend am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  8 Beiträge
Qual der Wahl
kateshi am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Boxenkauf - Qual der Wahl
Music am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  2 Beiträge
Qual der Wahl
Markus3110 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  36 Beiträge
Die übliche Qual der Wahl.
isthisthingon am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
.die qual der wahl. (Vollverstärker)
ikorys am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  12 Beiträge
NAIM Komponenten - Qual der Wahl
Silberzahn am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.739