Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lieber 2.0 oder 2.1? Und welche Lautsprecher passen zu mir?

+A -A
Autor
Beitrag
Corolla_1991
Inventar
#1 erstellt: 11. Feb 2007, 12:54
Hallo,

bin gerade dabei mir neue Lautsprecher zu suchen. Verstärker ist ein Panasonic SA XR 55. Der Raum ist ungefär 17qmm groß, Laminat und kleine Vorhänge.
Musik: meistens Rock, Metal, ab und zu auch mal Hip Hop.

Nun Frage ich mich ob lieber 2.0 oder 2.1?
Die Frontlautsprecher werden dann auch gleichzeitig teil eines 5.0 oder 5.1 Systems.

Bei Rock und Metal habe ich beim Bass keine bedenken, bei Hip Hop allerdings schon, v.a. bei tiefbasslastigen Sachen, bei 30hz muss noch ein schöner "Ton" kommen und nicht nur das flattern der Membran hörbar sein.
Was würdet ihr mir empfehlen?

Als Budget würde ich mal 1000 Euro insgesamt ansetzen, also 1000 Euro entweder für 2 Standlautsprecher oder für 2 Standlautsprecher plus Subwoofer.

Gruß
Chris
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2007, 21:08
Für das Geld bekäme man 2 Nubert nuBox 681.
Wenn man sich noch das ABL-Modul dazu kauft, braucht man sich wohl nie wieder Gedanken um einen Subwoofer machen.

Eine etwas stärker Endstufe wäre dafür aber schon vonnöten.

Das könnte für deinen kleinen Raum aber auch schon zu viel sein.

Generell ist eine potente Standbox meist besser als ein einzelner Subwoofer, weil sie den Bass gleichmäßiger im Raum verteilt und du somit weniger "Löcher" hast.

Wenn du auf wummernden, lauten Blähbass stehst, stell dir einen Subwoofer in eine Raumecke. Solche Leute gibts ja auch.


[Beitrag von Amperlite am 11. Feb 2007, 21:09 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#3 erstellt: 12. Feb 2007, 05:40
Hi,

also auf wummernden Bass stehe ich nicht, aber er sollte schon deutlich present sein. Dieses ABL-Modul liest sich gut, aber bringt es wirklich soviel? Schließlich kann der Lautsprecher dadurch doch nicht mehr Hub machenn und seine Membranfläche wird auch nicht erhöht.

Im Moment habe ich meine Lautsprecher aus dem Carhifi-Bereich eingebaut (Andrian Audio 165 G). Bin damit auch sehr zufrieden, ausser unterhalb von ca. 40hz. Das ist auch die Erfahrung die ich mit vielen Homehifi-Lautsprechern gemacht habe.

Die Frage ist auch ob eine Standbox es schafft bei Filmen ein "grohlen" ins Zimmer zu zaubern wie zb. bei Explosionen.

Gruß
Chris
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2007, 13:56

Corolla_1991 schrieb:
Dieses ABL-Modul liest sich gut, aber bringt es wirklich soviel? Schließlich kann der Lautsprecher dadurch doch nicht mehr Hub machenn und seine Membranfläche wird auch nicht erhöht.

Oh ja, das Ding ist spitze. Und doch, die Lautsprecher müssen mehr Hub machen, um mehr Bass zu erzeugen. Die Chassis sind aber dafür konzipiert.


Die Frage ist auch ob eine Standbox es schafft bei Filmen ein "grohlen" ins Zimmer zu zaubern wie zb. bei Explosionen.

Wenn man das ABL aufdreht, machen die das.

Neulich hat die Freundin bei mir Ice Age angeschaut (mit ABL-Einsatz). Ich befand mich gerade im Stockwerk darunter, als die Szene mit der herabfallenden Eisblock kam.
Es hat sich unten etwa so angehört, als ob der große Wandschrank gerade umgefallen ist.
Subwoofer? Wozu?
Corolla_1991
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2007, 15:48
Und passt dieses ABL auch für andere Lautsprecher oder muss man es mit Nubert Lautsprecher kombinieren?
Passen die Nubert Lautsprecher ungefär zu meinen musikalischen Anforderungen?

Kann man Nubert in jedem Fachgeschäfft probehören oder gibt es da nur ein paar wenige authorisierte Händler in Deutschland?

Welche Alternativen kämen noch in Frage?

Gruß
Chris
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2007, 16:37

Corolla_1991 schrieb:
Und passt dieses ABL auch für andere Lautsprecher oder muss man es mit Nubert Lautsprecher kombinieren?

Es ist genau auf den jeweiligen Lautsprecher zugeschnitten.

Corolla_1991 schrieb:
Passen die Nubert Lautsprecher ungefär zu meinen musikalischen Anforderungen?

Ja. Sie sind pegelfest und können im Bass mehr als praktisch alles, was es für den Preis auf dem Markt gibt.
Nicht missverstehen: Das sind keine PA-Boxen, die keinen anständigen Klang zustande bringen. Von Frequenzgangabweichungen von +-2 dB kann manch anderer Hersteller nur träumen.


Corolla_1991 schrieb:
Kann man Nubert in jedem Fachgeschäfft probehören oder gibt es da nur ein paar wenige authorisierte Händler in Deutschland?

Es ist ein Direktversand. Das heißt, du kannst sie dir für 4 Wochen bei dir zuhause (ganz wichtig!) anhören und wenn sie dir nicht gefallen, schickst du sie einfach wieder zurück.
Die Firma ist spitze und absolut vertrauenswürdig, soviel kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Corolla_1991 schrieb:
Welche Alternativen kämen noch in Frage?

Mich wundert, dass sich noch niemand anders zu Wort gemeldet hat.
Corolla_1991
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2007, 19:57
Bei der NuBox habe ich ohne sie zu kennen einge Bedenken. Sind 22cm Lautsprecher nicht etwas zuviel für einen Mitteltöner? Der Hochtöner ist ja auch nur 25mm.
Also kenne mich da natürlich nicht aus, nur im Carhifi-Bereich, da höre ich allerdings schon Unterschiede zwischen 13 und 16cm Chassis im Mittelton (zugunsten der 13cm Chassis).

Warum ist es eigentlich so das potente Standboxen den Bass besser im Raum verteilen als ein Subwoofer?

Hab mir die Nubert Homepage mal gründlich durchgelsen, aber eins hab ich nicht gefunden - und zwar wer bezahlt die Versandkosten wenn ich ein Chassis nach 4 Wochen zurück schicke?
Sonst würde ich mir neben der NuBox681 vielleicht noch den kleineren Bruder zum Probehören holen.

An dieser Stelle würden mich natürlich auch Vergleiche mit der NuWave und NuLine Serie interessieren sowie zu den Teufel Ultima 5 und M 520 F interessieren.

Gruß
Chris
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2007, 20:16

Hab mir die Nubert Homepage mal gründlich durchgelsen, aber eins hab ich nicht gefunden - und zwar wer bezahlt die Versandkosten wenn ich ein Chassis nach 4 Wochen zurück schicke?

Du bezahlst nur den Versand zu dir.
Für die Rücksendung bekommst du ein "Freeway-Ticket" per Brief, das du einfach auf die Kisten klebst.


Sind 22cm Lautsprecher nicht etwas zuviel für einen Mitteltöner? Der Hochtöner ist ja auch nur 25mm.

Nein. Es kommt immer darauf an, wie die Trennfrequenzen gewählt werden, damit die Abstrahlung gleichmäßig ist.
Genaueres kann ich dir aus dem Stegreif auch nicht sagen, ausser:
Die Abstimmung funktioniert hervorragend.

Siehe auch Stereoplay in der letzten Ausgabe.


Warum ist es eigentlich so das potente Standboxen den Bass besser im Raum verteilen als ein Subwoofer?

Du weißt, was stehende Wellen sind?

Stell dir ein flaches Wassergefäß vor.
Wo laufen die Wellen gleichmäßiger vom einen zum anderen Ende?
a) wenn du an einer Ecke kurz mit dem Finger eintauchst oder
b) wenn du das mit 2 Fingern an 2 Ecken machst


[Beitrag von Amperlite am 12. Feb 2007, 20:20 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2007, 12:36
Ist dieses ABL Modul nur empfehlenswert wenn man keinen Subwoofer mti benutzt für Filme oder bringt das auch bei Musik wirklich soviel (nicht nur im Bassbereich)?

Gruß
Chris
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 17. Feb 2007, 17:48
Natürlich bringt es auch bei Musik etwas.

a) Der Bass wird nach unten stark erweitert. Dies ist aber nicht bei jeder Musik hörbar. Wenn auf der flach abgemischten 70er Jahre Rockscheibe keine Bässe drauf sind, bringt dir das also nichts.

b) Du hast eine stufenlos regelbare Bassanhebung.
Diese ist als Loudness-Ersatz verwendbar oder einfach zum Anpassen nach dem eigenen Geschmack. Sie liegt relativ weit unten, erzeugt also keinen Brummelbass wie die Regler an üblichen Verstärkern.

c) Ich weiß nicht wie es geht, aber die Musik erscheint durch die Tiefbassanhebung "räumlicher".

d) Mit dem Höhenregler passt du die Musik an deinen Geschmack und Raum an. Er unterscheidet sich ebenfalls stark von den am Verstärker verbauten Regler und ist sinnvoller einsetzbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher, 2.0 oder 2.1
datsoli am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zu mir?
PaulWBG am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  3 Beiträge
Brauche passendes 2.0 oder 2.1 Lautsprecher-System!
darkhumpy am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zu mir?
MrHerr am 09.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0
KINABOX am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  10 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Soundsystem 2.0 oder 2.1
bobi007 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  6 Beiträge
2.0/2.1 Lautsprecher für Musik
Felix1994 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  17 Beiträge
2.0 oder 2.1 Aktivlautsprecher bis etwa 400Euro
IllNino am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  2 Beiträge
2.0 oder 2.1 für 300? - Kaufberatung
unwissender.bengel am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedbaggio441
  • Gesamtzahl an Themen1.345.709
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.400