Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Physic Tempo 3i oder was? 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
massaro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2007, 18:25
Ich war gerade bei meinem HiFi Händler und er hat die Audio Physic 3i als auslaufmodell für 750 stk. da. Ich möchte mir gerne LS holen in dieser Preiskatagorie und überlege ob diese es sein sollten oder ob es in diesem Preissegment was besseres gibt?
wiesodenn
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2007, 18:53
na, die Fage wird hier sicher für Aufregung sorgen...

...und sie ist so natürlich auch nicht zu beantworten. Ich frage jetzt einfach mal nicht nach Deinem Hörraum, nach Deiner Musik-Richtung, dem Rest Deiner Anlage usw. sondern mache es mal anders.

Hat Sie Dir klanglich denn gefallen? Wenn ja, dann versuche doch, ein Pärchen mal mit nach Hause und an Deine Anlage zu bekommen.

Ansonsten meine persönliche Meinung dazu: Du erwirbst sehr einfach anzusteuernde Boxen mit sehr natürlichem Klangbild, die immerhin mal das Doppelte gekostet haben. KAUFEN!, aber die Gefahr mit dem "Audio Physic Virus" kontaminiert zu werden ist recht hoch, also VORSICHT!
massaro
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:02
Was ist der Audio Physic Virus???

Also ich Höre sehr gemischte Musik von Jazz über Pop zu Rock. Bis jetzt auch nur CD's.
Der Raum ist im Moment ca. 7m lang und leider L förmig d.h. 4m bzw. 6,5m breit.
Allerdings möchte ich keine LS kaufen und sie in der nächsten Wohnung wechseln denn es kann gut sein das ich aus Beruflichen gründen in 2 Jahren weg ziehe.

Anlage ist im Moment nicht so dolle aber ich will alles Pö A Pö wechseln. Harman Kardon AVR 4000 verstärker hätte alternativ noch einen Yamamha RX V 650 und noch einen Yamaha DVD S 530 für die CD's. Denn ich aber evtl. auch wechseln möchte wenn es sich rentiert.

Ich hatte ursprünglich an die B&W Cm7 gedacht.

Werde aber erst morgen Probehören.
wiesodenn
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:06
na, da bin ich ja mal gespannt auf den Vergleich...der sollte Dir eine klare Linie geben, denn unterschiedlicher in der Abstimmung geht kaum...laß´ Dich überraschen...

...und wenn die AP Siegerin bleiben sollte, dann weißt Du was ich mit dem AP-Virus meine!

Mit dem Raum und der Elektronik sollte das kein Problem sein. Bei der Größe könnte Dir u.U. ein wenig Tief-Bass fehlen...
massaro
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:52
Ich würde gern etwas konkreteres Wissen. Des weiteren wie ist es mit Vergleichs LS in dieser Preiskategorie???
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2007, 10:43

Hat Sie Dir klanglich denn gefallen? Wenn ja, dann versuche doch, ein Pärchen mal mit nach Hause und an Deine Anlage zu bekommen.
Ansonsten meine persönliche Meinung dazu: Du erwirbst sehr einfach anzusteuernde Boxen mit sehr natürlichem Klangbild, die immerhin mal das Doppelte gekostet haben. KAUFEN!


So würde ich das auch machen..., volle Zustimmung! Der Preis ist wirklich atraktiv u. Audiophysik bauen gute LS, die ich persönlich einer B&W vorziehen würde, noch dazu zu diesem Preis! Du hast aber immer noch nicht geschrieben wie Dir die Audiophysik eigendl. gefallen haben. Und Vergleiche mußt Du selber durchführen u. zwar unter identischen Bedingungen in gleichen Räumlichkeiten, sonst bringt das garnichts.
massaro
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mrz 2007, 12:59
So nach einer 2 stündigen Vergleichssession muss ich sagen das mir die Audio Physic wesentlich besser gefallen. Der AP Virus hat mich wohl gepackt

Die B&W sind weicher in den Tiefen und dadurch etwas undeutlich.

Auch von den Höhen muss ich sagen finde ich die AP prägnanter wie die B&W. Dieser klingt durch den Metallhochtöner auch etwas klirrender nicht so weich (weiß nicht genau wie ich es beschreiben kann)

Habe dann auch noch eine T+A dagegen gehört aber dieser war auch nicht so das wahre.

Man muss aber auch sagen durch den 50% Rabatt des Auslaufmodells ist es auch etwas unfair den anderen LS gegenüber die aus einem anderen Preissegment stammen.

Mit meinem HK Verstärker ist es solala.
Aber funktioniert. Diesen kann man natürlich nicht mit einem guten Stereoverstärker vergleichen. Er bringt es etwas matschiger heraus und nicht so prägnant!

Mein neues Problem wie ich feststellen musste sind nun zum Teil schlechte Aufnahmen. Wie kann ich vor dem Kauf zwischen einer gute oder eine schlechte Aufnahme unterscheiden?

Allerdings werde ich die CD's auch nur mit einem DVD Player abspielen wird man es dann auch so deutlich raushöhren? Oder wird dieser das Ganze etwas verwässern?

Wie wichtig ist hier ein guter Player?
wiesodenn
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2007, 13:02

massaro schrieb:
Ich würde gern etwas konkreteres Wissen. Des weiteren wie ist es mit Vergleichs LS in dieser Preiskategorie???


nein, konkreter bekommst Du nicht, sonst bist Du voreingenommen, vielleicht sei soviel erlaubt: ich bin von B&W umgestiegen...

Was willst Du in der Preisklasse vergleichen? 1500,-- €-Boxen zu 1500,-- €-Boxen, oder die Tempo zu 3000,-- €-Boxen?...

HiFi-Tom hat recht, Dir müssen sie gefallen. Es gibt unzählige Varianten in der Preisklasse...im Zweifel beim Händler mehrere durchhören und mindestens die besten mal mit nach Hause, ob es da immernoch gut klingt!

Sollte das Klangbild der AP Dir zusagen, wirst Du zunächst eh bei AP bleiben...(da war doch was mit Virus??? )da wäre dann in der Preisklasse 1500,-- € allerdings nichts, was der alten Tempo das Wasser reicht. Bei ebay könntest Du die alte Virgo oder Avanti I zu dem Preis bekommen, eine durchaus reizvolle Alternative mit deutlich mehr Tiefbass! Sind aber auch ca. 10 Jahre alt...
massaro
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mrz 2007, 14:11
Ich habe nun mir schon die Ap geholt denn wie schon erwähnt haben weder mir noch meiner Frau die B&W gefallen. Gebraucht will ich eher keine LS holen hab da schlechte erfahrungen gemacht.

Nun wo ich die habe darf ich fragen was du hast? Wiesodenn
wiesodenn
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mrz 2007, 14:34
Glückwunsch, in welchem Holz?

Und was gefiel Euch nun besser an der AP?
massaro
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Mrz 2007, 15:15
In Rosenholz, da es am besten zu unseren Möbel passt.

SIehe oben.

Hochtöner waren klarer und etwas weicher nicht so blechern.

In den tiefen war er prägnanter. Der B&W war so wie soll ich sagen... verschwommen irgendwie

Und meine Frau hat ein besseres Ohr als ich dachte!!!
Das.Froeschle
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2007, 19:53

massaro schrieb:
Mit meinem HK Verstärker ist es solala.
... Er bringt es etwas matschiger heraus und nicht so prägnant!
Mein neues Problem wie ich feststellen musste sind nun zum Teil schlechte Aufnahmen...
...Allerdings werde ich die CD's auch nur mit einem DVD Player abspielen wird man es dann auch so deutlich raushöhren? Oder wird dieser das Ganze etwas verwässern?
...Wie wichtig ist hier ein guter Player?

DAS ist der AP-Virus

Jetzt hast Du Boxen, die Dir haarscharf das Problem der restlichen Kette aufzeigen.
Dann beginnt das Aufrüsten (besserer Amp, CD-Player...)
sei gewarnt!
Gruß von einem'Leidensgenossen'
Volker
wiesodenn
Stammgast
#13 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:07

Das.Froeschle schrieb:

DAS ist der AP-Virus

Jetzt hast Du Boxen, die Dir haarscharf das Problem der restlichen Kette aufzeigen.
Dann beginnt das Aufrüsten (besserer Amp, CD-Player...)
sei gewarnt!
Gruß von einem'Leidensgenossen'
Volker


...aber ein schönes Virus, oder?...

und das beste ist: es gibt keine Impfung und kein Antibiotikum dagegen...
Das.Froeschle
Inventar
#14 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:11

wiesodenn schrieb:
...aber ein schönes Virus, oder?...
und das beste ist: es gibt keine Impfung und kein Antibiotikum dagegen... :D

Du kennst meine besser Hälfte nicht...
wiesodenn
Stammgast
#15 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:13

Das.Froeschle schrieb:

Du kennst meine besser Hälfte nicht... :angel


die meinige hat hinsichtlich des Klangs klein beigegen und kauft jetzt mehr CD´s als ich...
massaro
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:17
Ja davon ann ich ein Lied singen meine bessere Hälfte hat auch gemeint nun ist schluss.

ABER ich muss gestehn hab eben mir noch bei ebay einen CD Player ersteigert hierzu wollte ich fragen wie ist eigentlich der DSP- XE 330? ISt der was gescheites oder kann ich ihn gleich weiterverkaufen? Hab ihn für insgesamt 25,5€ bekommen.

Ich kann diesen Virus schon spüren obwohl die LS noch gar nicht zuhause stehen
massaro
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:20
Die Meinige wollte auch lieber die AP als B&W.

Wie kann ich gute Aufnahmen vor dem Kauf erkennen?

Denn ich habe leider hören müssen das einige meiner Original Aufnahmen doch nicht so dolle sind.
Das.Froeschle
Inventar
#18 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:24
Wenn 'Tokio Hotel' oder 'Dieter Bohlen' 'drauf steht - Hände weg!
Ansonsten... wenn's geht, vorher beim Händler über Kopfhörer anhören - denn sehen kann man Musik IMHO (noch) nicht.

HTH
Volker
massaro
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:36
oh hast wohl ein Clown verschluckt so lustig wie du heut bist.

Komischer weiße haben die Läden meistens nur schlechte Kopfhörer.
wiesodenn
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mrz 2007, 20:45

massaro schrieb:

ABER ich muss gestehn hab eben mir noch bei ebay einen CD Player ersteigert hierzu wollte ich fragen wie ist eigentlich der DSP- XE 330? ISt der was gescheites oder kann ich ihn gleich weiterverkaufen? Hab ihn für insgesamt 25,5€ bekommen.

Ich kann diesen Virus schon spüren obwohl die LS noch gar nicht zuhause stehen :D


probiere ihn aus, wenn´s nicht wirklich eine Verbesserung ist, kannst Du ihn bei deeeem Preis immer noch hier übers Forum abgeben...

...und ich dachte, die Boxen sind schon da....
Hifi-Tom
Inventar
#21 erstellt: 28. Mrz 2007, 22:53

Mein neues Problem wie ich feststellen musste sind nun zum Teil schlechte Aufnahmen. Wie kann ich vor dem Kauf zwischen einer gute oder eine schlechte Aufnahme unterscheiden?


Bessere Boxen werden Dir natürlich immer die Schwächen der Aufnahme aufzeigen u. AP sind keine Schönfärber. Du nimmst einfach Deinen eigenen u. hoffentl. guten, brauchbaren Kopfhörer mit zum Musikladen, das geht meistens problemlos.
massaro
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Mrz 2007, 18:06
Ich habe einen Senheiser HD600. der ist zwar ganz gut aber ich habe schlechte Aufnahmen nicht wirklich vorher erkannt.
Wilder_Wein
Inventar
#23 erstellt: 29. Mrz 2007, 20:33
Hallo,


massaro schrieb:
In Rosenholz, da es am besten zu unseren Möbel passt.


wow, für mich die absolut schünste Ausgührung, überhaupt ist die Optik und die Verarbeitung der AP Lautsprecher ein wahrer Augenschmaus.

Ich wünsche Dir viel Spaß und angenehmes Hören mit Deinen neuen.

Kann im Übrigen Deine Erfahrungen mit der B&W CM7 gut nachvollziehen.

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger Verstärker für Audio Physics Tempo 3i
massaro am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  9 Beiträge
Passt das? Cambridge 640 A/C V2 und Audio Physic Tempo 3i
jazz4fun am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für Audio Physic Tempo VI
MasterofPuppets am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  35 Beiträge
Audio Physic Spark / Tempo Erfahrungen
maxximum am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  7 Beiträge
Verstärler für Audia Physiks Tempo 3i
massaro am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  2 Beiträge
Audio Physic Tempo (älteres Modell) oder Sonics Oumnia ?
Pilot74 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
Unterschied Audio Physic Tempo - Padua
sunny.999 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
Audio Physic Tempo V vs. Elac FS 247
Pilot74 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  13 Beiträge
Verstärker für Audio Physic Tempo von 1987
j_hoffmann am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  6 Beiträge
Audiodata vs. Audio physic oder was?
cornflakes am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedjuez69
  • Gesamtzahl an Themen1.357.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.743