Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Audio Physic Tempo von 1987

+A -A
Autor
Beitrag
j_hoffmann
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2009, 18:41
Hallo an alle,
ich habe vor ein paar Jahren von einem alten Mann ein Paar Audio Physic Tempo von 1987 gekauft.
Im Moment betreibe ich sie an einem Kenwood KA-54.
Jetzt hat mir jemand gesagt, dass ich eigentlich richtig gute Boxen gekauft hätte und mir doch mal einen anständigen Verstärker dazu holen sollte. Ich hatte an ein Budget bis 300€ gedacht. Hatte mir einen NAD C 315 BEE für 299€ ausgesucht. Jetzt hab ich bei euch im Forum aber einiges gutes vom Marantz 4001 gehört, wo es die Version 4001P für 140€ und 4001 OSE für 300€ gibt... Was ist der Unterschied von den beiden und kann man den Preiswerten überhaupt empfehlen?

Ich höre nicht besonders laut Musik, ich möchte nur eine naturgetreue Wiedergabe haben, die sich möglichst genau an die Aufnahme hält.

Ich danke für eure Aufmerksamkeit und bitte um Antworten.

Jonathan


[Beitrag von j_hoffmann am 07. Feb 2009, 18:43 bearbeitet]
hifi_forum_arp
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Feb 2009, 22:59
Hallo Jonathan,

habe mir kürzlich die Kombination Audio Physic Yara II classic (neu, - ist sicher auch nicht mit der Tempo direkt zu vergleichen, die in der aktuellen Version in einer höheren Klasse spielt) und den Marantz 4001 (einfache Version) zugelegt. Die beiden passen meines Erachtens ganz gut zusammen (detailreicher Klang, der eher neutral zurückhaltend hinsichtlich der höheren und tieferen Frequenzen, daher auch recht angenehm). Aber, da ich die Audio Physics auch an einem besseren bzw, um einiges teureren Verstärker gehört habe, weiss ich das es auch besser ginge. Kommt aber bei mir z.Zt. leider nicht in Frage. Ansonsten bin ich mit dem Marantz zufrieden (bezogen auf das Preis-Leistungsverhältnis). Von NAD habe ich auch schon einiges gutes gehört, kann aber keine speziellen Empfehlungen abgeben, da ich nur mal einen 355 gehört habe, der mir klanglich gut gefallen hat.

Viele Grüße
arp
j_hoffmann
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2009, 13:09
Danke für die schnelle Antwort,
werde mich wohl doch mit dem Marantz anfreunden müssen, obwohl ich über meinen Großvater eher auf NAD geprägt bin.

Gibt's sonst irgend welche Verstärker in der Preisklassen, die man empfehlen kann? (Ich weiß, doofe Frage, aber wenn man keine Ahnung hat fragt man sowas...)

Gruß
hifi_forum_arp
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2009, 14:17
Also, neben dem Marantz kann man vielleicht noch den Denon PMA-500AE als Alternative nennen. Du könntest auch mal Yamaha 397 und und Onkyo (9155/9355) anhören, aber die habe ich selbst nicht gehört und in der Zeitschrift Audio liegen sie auch etwas hinter dem Marantz (was aber nicht ausschlaggebend sein muss, da v.a. der subjektive Eindruck und die Klangkombination zählt). Wenn Du preislich etwas höher gehen willst, sind meines Erachtens ein NAD oder ein anderer Marantz Alternativen. Gegebenenfalls kann auch ein gebrauchtes älteres Gerät (z.B. Ebay) in Frage kommen, aber das ist u.U. ein Lotteriespiel und die Preise sind dort meiner Meinung nach nicht immer altersentsprechend. Vielleicht findest Du einen guten Händler, der es ermöglicht ein bzw. alternative Austellungsgeräte mal mit nach Hause zu nehmen und dort an den Lautsprechern zu hören. Das wäre wirklich der beste Weg zu einer Entscheidung zu kommen. Wenn die Lautsprecher noch ok sind, wäre es schade einfach schnell ein Gerät im Internet zu bestellen (dazu wären sie im einwandfreien Zustand zu gut).

Gruesse
arp
j_hoffmann
Neuling
#5 erstellt: 08. Feb 2009, 14:29
Dann werde ich wohl mal einen Händler suchen, der in einer so "billigen" Preisstufe überhaupt Verstärker führt und das mal ausprobieren!!!
Die Boxen sind in einem fantastischen Zustand,keine Kratzer keine Kanten ab!!

Ich danke nochmal vielmals, auch wieder für die schnelle Antwort!!!

Jonathan
hifi_forum_arp
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Feb 2009, 15:35
P.S.: Will Dir einen Kauf im Internet nicht ausreden, auch was Ebay betrifft - habe meinen Marantz dort neu zu einem guten Preis bekommen und es war alles okay aber raten dazu will ich auch nicht. Ein Händler vor Ort hat auch Vorteile und bei Dir würde sich das Anhören wahrscheinlich auch lohnen.

Viel Spass auf jeden Fall
arp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Audio Physic Tempo VI
MasterofPuppets am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  35 Beiträge
Unterschied Audio Physic Tempo - Padua
sunny.999 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
Audio Physic Spark / Tempo Erfahrungen
maxximum am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  7 Beiträge
Audio Physic Tempo (älteres Modell) oder Sonics Oumnia ?
Pilot74 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
Audio Physic Tempo 3i oder was? 1500?
massaro am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  23 Beiträge
Audio Physic Scorpio II Verstärker
Mirgus am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für Audio Physic-LS / Wohnzimmer
unclearchibaldroan am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  15 Beiträge
Kennt jemand einen Verstärker von "AUDIO PHYSIC"?
Schneelocke am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecherkabel für audio physic tempo 1 und harman kardon hk 640
käsa am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Audio Physic Avanti
Durchschnittsmensch am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audiophysic
  • Denon
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedsanny1993
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125