Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


just another Verstärkerberatung (+Bonusfrage)

+A -A
Autor
Beitrag
Mutter_Theresa
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2007, 17:35
Tag zusammen.

Ich habe einen Verstärker (Pioneer A-656 Mk II) der langsam aber sicher den Geist aufgibt. Also bin ich auf der Suche nach einem Neugerät. Das Problem dabei: wenn ich Leute frage die sich auskennen, so sind diese meistens High-Ender - und die mögen nun mal den linearen, unverfälschten Sound.
Ich mag aber Bass. Viel Bass. Nebenbei mag ich noch Geräte, die problemlos 10 Jahre Betrieb überstehen (der alte Pioneer hat knapp 20 Jahre fein funktioniert).

Abgesehen davon habe ich große Standboxen - sind ein Eigenbau von einem Bekannten - und vergleichbares findet man unter den auch nur halbwegs bezahlbaren Boxen in Geschäften nicht. Der Mann hat 20 Jahre lang sein komplettes Leben nach Hifi-Gesichtspunkten ausgerichtet (leider hat er inzwischen die Freuden der menschlichen Liebe kennengelernt, darunter litt seine Bastel- und Verbesserungswut deutlich).

Meine Frage: gibt es sowas überhaupt? Hochwertige Verstärker mit eher herzhafter Ausrichtung?
Ach so: Surroundsound, Tausend Eingänge, Blinkelämpchen etc. brauchts nicht. Der zu beschallende Raum ist eher klein, die Boxen sind jedoch recht leistungshungrig.

Meine absolute Schmerzgrenze sind 1000 Euro. Das bedeutet nicht, das ich etwas gegen eine gute 500 EUR-Lösung habe. :-)

Danke schon mal
Mart

Ah, beinahe vergessen - die Bonusfrage:
Ich höre meistens am Schreibtisch Musik, der Schreibtisch steht an der Wand. Wenn ich die Standboxen links und rechts davon aufstelle, ist der Sound eher miserabel (wen wunderts). Spricht irgendwas dagegen, die Boxen in vernünftiger Entfernung hinter mir und dem Schreibtisch aufzustellen - sprich: sich von hinten beschallen zu lassen? Mir ist klar, das das sicher nicht das Optimum darstellt - aber die Räumlichkeiten sind nun mal, wie sie sind.


[Beitrag von Mutter_Theresa am 21. Apr 2007, 17:41 bearbeitet]
Murray
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2007, 17:37
Hi,

Yamaha AX 596, kombiniert mit ihm hier:

http://www.reckhorn.com/index.php?ln=de&prod=b1

Harry
Mutter_Theresa
Neuling
#3 erstellt: 21. Apr 2007, 19:05
Hi Murray,

danke für die Antwort. Klingt ja schon mal nicht schlecht - wobei ich mich bei solchen Sonderlösungen immer frage: wenns so toll ist - warum hat das bisher keiner in den Verstärker integriert?
Murray
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2007, 19:27

Mutter_Theresa schrieb:
Hi Murray,

danke für die Antwort. Klingt ja schon mal nicht schlecht - wobei ich mich bei solchen Sonderlösungen immer frage: wenns so toll ist - warum hat das bisher keiner in den Verstärker integriert?


Hi,

die Profis der PA-Abteilung haben sowas bereits seit X Jahren in Betrieb, es ist halt ein Equaliser. Dieser spezielle kann aber nur den Bass entzerren.
Nubert verkauft so ein Gerät auch speziell für seine Lautsprecher, dies ist dann nich einstellbar und kostet etwas mehr. Wenns teurer sein darf, kann man aber auch über einen richtigen Equaliser nachdenken.
Warums keiner fertig integriert hat? Der High Ender von heute möchte doch keine zusätzlichen Geräte im Signalweg, das anpassen des Klanges wird über die Kabel oder den gesoundeten CD-Player gemacht...
Spaß beiseite, der AX 596 ist ein sehr solider Verstärker mit ordentlich Power und hat nebenbei noch Loundness.
Was hast du denn konkret für Lautsprecher?

Harry
zaboy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Apr 2007, 16:02
die Antwort auf seine "Bonusfrage" würde mich auch mal interessieren!
tillus30
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Apr 2007, 17:19
Hallo,
ich hab' so ein extra Modul von Nubert, die Sache ist echt genial. Damit kann man extreme Bässe produzieren (Erdbebengefahr) ohne das Klangbild zu zerstören.Also für ein Bassfan ist das gezeigte Gerät von Murray sicherlich eine sehr gute Sache.
Zur Bonusfrage:
Ich höre manchmal auch von hinten, wenn ich an meinem Schreibtisch hocke und finde es irgenwie anders als von vorne. Aber ich hab' mich daran gewöhnt.Probier es doch einfach mal aus!

Gruß Till
xutl
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2007, 17:22

zaboy schrieb:
die Antwort auf seine "Bonusfrage" würde mich auch mal interessieren!

Er solls ausprobieren und wenn es ihm gefällt, so lassen.

EDIT:
2.


[Beitrag von xutl am 22. Apr 2007, 17:23 bearbeitet]
BossOhr
Stammgast
#8 erstellt: 22. Apr 2007, 23:42
Warum denn nicht von hinten Beschallen lassen? Wird wohl allemal noch besser klingen als quasi zwischen den LS (so hab' ich das jetzt verstanden) zu hocken.

Und wenn du mal vernünftig hören willst, brauchst du dich dann nur umdrehen. Vielleicht hast du ja noch ein paar Euros über für 'nen Drehstuhl

Gruß
Sebastian
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2007, 03:38
Hallo,

dein alter Pio ist doch ein feines Gerät. Bevor ich mich nach einem neuen umsehe, würde ich den erst mal in die Werkstatt zur Innenreinigung und Inspektion bringen. In 20 Jahren (da kann man gar nichts gegen machen) sammelt sich im innern soviel Schmutz an, das dieser durch aus für diverse Störungen bis hin zum Tod des Amps veantwortlich sein kann.

Ansonsten wäre bei den heutigen Neugeräden eines dabei, dem ich eine genauso lange Lebenszeit zutraue wie deinem Pio, der Onkyo A9755. Anerkannt guter und durch aus herzhafter Klang, feine Elektronik angetrieben von zwei großen Trafos und ein solides Metallgehäuse bringen ähnlich wie beim Pio bei einer Ausgangsleistung von 150W an 8 Ohm knapp 18 kg auf die Waage.

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärkerberatung
KlausdieMaus am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  2 Beiträge
Verstärkerberatung
paulemil94 am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  8 Beiträge
Verstärkerberatung gesucht!
-Locke- am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  16 Beiträge
Verstärkerberatung - Onkyo
zid. am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  13 Beiträge
verstärkerberatung für homehifi noob
obi311 am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  13 Beiträge
Verstärkerberatung bis 500?
Testament am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  5 Beiträge
Verstärkerberatung für nuBox 311
DerLukas am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  2 Beiträge
Verstärkerberatung - Einstieg am liebsten oldie but Goldie!
Audiman am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  7 Beiträge
Verstärkerberatung für LS I.Q. TED 400
berzz am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  11 Beiträge
Osteraktion bei just-hifi.de * 20% bis 13.04.09
Pilotcutter am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitglied*gnu*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.753